Clicks2.9K
Asinus sum
22
Kirchenpolitisches Kasperltheater. Eigenes Öl-Gemälde. Entstanden vor rund einem Jahr. Öl auf Leinwand mit den Maßen 133 x 92 cmMore
Kirchenpolitisches Kasperltheater.

Eigenes Öl-Gemälde. Entstanden vor rund einem Jahr.
Öl auf Leinwand mit den Maßen 133 x 92 cm
eiss
Collage?
VeonikaCz
Bei Google habe ich noch folgendes gefunden:
Und noch etwas zeichnet die Tigerkatzen aus: Sie tragen ein «M» auf der Stirn, das man früher als Symbol für «Maria» interpretierte. Aus diesem Grund ist auch auf etlichen alten Marien-Darstellungen eine Tigerkatze zu sehen.
VeonikaCz
Wer sind die sieben Kardinäle rechts, sollen die auch jeweils konkrete Personen darstellen?
Der Narr hatte auf den ersten Blick für mich das Gesicht von SPD-Martin Schulz.

Kardinal Sarah und Athanasius Schneider - wäre wunderbar.

Kardinal Marx fehlt? Das Mädchen und die Katze sind mir ziemlich unklar.
Abramo
Ein Meisterwerk!
elisabethvonthüringen
WoW...Schäfchen erfindet grade ein neues Fernsehformat...auf DSDS könnte WeW folgen...(WER erkennt WEN)... 👏 😀 🤗
eiss
Arbeitsthese 2: Ist Josefine Witt das Lolita-Mädchen in der unteren Bildmitte?
Josef O.
Die Gesichtszüge selber hätten mich jetzt nie an Rupert Neudeck denken lassen, aber für Insider ist vielleicht der Blick und die Gestik wesentlicher und eventuell für Neudeck passend. Irgendwie würde es auch wieder nicht schlecht passen... statt einem Schiff für Vietnam gibt's jetzt halt Schiffe für Afrika... und auch noch ein Schiff für den Kölner Dom... und wohl aus diesem Grund ist auch …More
Die Gesichtszüge selber hätten mich jetzt nie an Rupert Neudeck denken lassen, aber für Insider ist vielleicht der Blick und die Gestik wesentlicher und eventuell für Neudeck passend. Irgendwie würde es auch wieder nicht schlecht passen... statt einem Schiff für Vietnam gibt's jetzt halt Schiffe für Afrika... und auch noch ein Schiff für den Kölner Dom... und wohl aus diesem Grund ist auch Woelki in die Szenerie mit eingebunden worden. Irgendwie alles sehr passend. Und die Lieblingsautoren des Herrn Neudeck wie Jean-Paul Sartre, Albert Camus oder Heinrich Böll könnten auch zu den Lieblingsautoren von Franziskus zählen. Aus katholischer Sicht also bloß ein weiterer Rupert Neudeck, als Papst fehl am Platz und als solcher nur ein Narr im Papstgewand? Wenn ich dieses Bild betrachte, muss ich immer noch ziemlich lachen... der Esel mit der Tiara hat es mir besonders angetan. Da ist in meinen Augen ein sehr mächtiges Signal ausgesandt worden. Aber wer wollte damit was signalisieren? Weil eben neben Benedikt vor allem Kard. Woelki in den Mittelpunkt gerückt erscheint, vermute ich eine glaubenstreue Stimme aus dem Raum Köln. Ich glaube schon, dass ich mit meinem letzten Kommentar gar nicht mal so schlecht gelegen bin und eine zentrale Aussage des Bildes dies ist: Man hat die Eucharistie sprich die Vergegenwärtigung des Kreuzesopfers kaputt und aus der Gottesmutter ein Allerweltsmädchen gemacht, und der Papst selber scheint zu einem reinen Sozialarbeiter und Hofnarren verkommen zu sein. @eiss hat in seinem ersten Kommentar gemeint, dass Woelki das Kreuz deutlich auf seinem Gewand trage, aber skeptisch und fragend zum Narren hinüber schaue... hoppla, die Realität scheint mir ein bisschen anders zu sein, aber vielleicht will der Künstler damit Kard. Woelki ermutigen, in Bezug auf diesen Hofnarren etwas vorsichtiger und nachdenklicher zu sein und seine Katholizität nicht zu vergessen. Und dann der Kardinal mit dem Rabenvogel... unverkennbar Kard. Brandmüller. Ein weiser Mann, der warnend seine Stimme erhebt und auf das drohende Unheil aufmerksam machen will, aber nichts mehr machen kann, weswegen er etwas entmutigt dreinschaut. Aber eigentlich, so scheint mir der Künstler sagen zu wollen, muss man nicht mutlos sein, denn wir haben ja Benedikt, und zudem schickt sich Kardinal Sarah zusammen mit Athanasius Schneider eh schon an, demnächst das Ruder zu übernehmen. So jedenfalls meine optimistische Interpretation...
eiss
Arbeitsthese: Das Gesicht des Narren erinnert an Rupert Neudeck?
eiss
Josef O.
Man könnte das Ganze auch so interpretieren, dass der Künstler damit zugleich auch den Schaden darstellen wollte, den die inneren und äußeren Feinde der Kirche angerichtet haben: Sie haben die Eucharistie sprich die Vergegenwärtigung des Kreuzesopfers kaputt, die Gottesmutter zu einem Allerweltsmädchen und den Papst zu einem Narren gemacht.
Josef O.
@Vered Lavan Genau auf diese Seite bin ich auch schon gestoßen... so schöne Farbkompositionen!
Vered Lavan
@Josef O. - Dieser weißrussische künstler malt ja wirklich genial !: www.google.de/search 👏
Josef O.
Bin etwas überrrascht, dass hier keine weiteren Kommentare mehr kommen.
Je länger ich dieses Bild anschaue, umso prophetischer erscheint es mir... ähnlich prophetisch und trostreich wie die Apokalypse. Ich fühle mich erinnert an die vielen Prophezeiungen, die den Kampf gegen die drei zentralen Säulen des Katholizmus - Eucharistie, Marienverehrung, Papsttum - zum Inhalt haben, wobei dieses Bild …More
Bin etwas überrrascht, dass hier keine weiteren Kommentare mehr kommen.
Je länger ich dieses Bild anschaue, umso prophetischer erscheint es mir... ähnlich prophetisch und trostreich wie die Apokalypse. Ich fühle mich erinnert an die vielen Prophezeiungen, die den Kampf gegen die drei zentralen Säulen des Katholizmus - Eucharistie, Marienverehrung, Papsttum - zum Inhalt haben, wobei dieses Bild besonders das Papsttum in den Blick nimmt. Man denkt bei diesem Bild unverzüglich an die Zwei-Päpste-Vision der seligen A.K. Emmerick, aber es geht um mehr als nur um diese Zwei-Päpste-Konstellation... es geht wie gesagt ums Papsttum, das angegriffen wird und in Gefahr zu sein scheint, und das nicht erst seit Franziskus... die schon längst abgelegte Tiara auf dem Eselskopf scheint das anzudeuten. Und dann der Narr, der versonnen in den Himmel schaut und mit beiden Händen nach oben verweist. Und Woelki, und der Kardinal mit dem Raben und seinen Zweifeln. Es scheint wirklich jedes kleinste Detail auf diesem Bild wohl bedacht zu sein... auch das Gewitter, das gemäß der Vision im 3. Fatimageheimnis bald über dem Vatikan aufziehen und eine Reinigung des Klerus bewirken wird spielt in der Prophetie eine zentrale Rolle. Aber wie gesagt, es geht dem Künstler wohl eher darum, zum Troste der verwirrten Katholiken den bisherigen Weg und die weitere Zukunft des Papsttums darzustellen. Das alles stellt er wie mir scheint sehr positiv und trostreich dar... vielleicht hat er es ja sogar selbst so geschaut? Da ist einerseits Benedikt, der - ähnlich wie Don Bosco mit seinem Grigio - mit seiner Tigerin das Papsttum erfolgreich durch all die Stürme der letzten Jahrzehnte hindurch geführt hat, und andererseits deutet der Künstler schon geschickt auf den neuen Mann hin, der sich anschickt, das weiter zu führen - Robert und Athanasius wären wirklich ein ideales Gespann, wobei der Künstler die Kardinalskreierung des Zweitgenannten schon vorweg genommen hat.
Josef O.
Dieses Bild ist so genial, dass nur ein genialer Geist das gemalt haben kann. Das ist nicht nur eine tiefgründige, sehr feinsinnige Kritik, sondern mehr noch eine nahezu geniale Zusammenschau von Bildern aus der Bibel und Prophezeiungsbildern, die sich auf das beziehen, was jetzt in der Kirche vor sich geht. Schon Johannes Paul II. hat z.B. auch aufgrund der Mitteilungen des Himmels an Don Gobbi …More
Dieses Bild ist so genial, dass nur ein genialer Geist das gemalt haben kann. Das ist nicht nur eine tiefgründige, sehr feinsinnige Kritik, sondern mehr noch eine nahezu geniale Zusammenschau von Bildern aus der Bibel und Prophezeiungsbildern, die sich auf das beziehen, was jetzt in der Kirche vor sich geht. Schon Johannes Paul II. hat z.B. auch aufgrund der Mitteilungen des Himmels an Don Gobbi begonnen, von einem dreifachen Kommen Christi zu sprechen und davon, dass demnächst wohl das Kommen Christi in Herrlichkeit anstehen würde... vielleicht das wiederhergestellte Papsttum? Und Kardinal Sarah der große Papst neben dem großen Monarchen?
Wenn man sich dessen eingedenk ist, dann lässt einem das hier Dargestellte an die Geschichte von Moses und Aaron denken, ans Goldene Kalb, an die zerbrochenen Gesetzestafeln... und hier die zerbrochene Figur vom gekreuzigten Christus. Eine andere mögliche Parallele: die leicht fauchende Katze neben den Füßen Benedikts XVI. lässt mich an den grauen Hund einer großen Priesterpersönlichkeit und Propheten der katholischen Kirche denken. Usw. usf...
Google kennt das Bild immer noch nicht... mir gefällt dieses Bild schon wegen der schönen Farben, und weil Google mich jetzt nicht einfach so im Regen stehen lassen wollte, hat Google mir einen anderen genialen Künstler vorgeschlagen, von dem ich noch nie was gehört habe, der aber genau meine Lieblingsfarben verwendet. Was für ein Zufall! Welch eine Freude! Es ist der weißrussische Künstler Leonid Afremov.
Vered Lavan
Es würde mich doch sehr interessieren, ob es mit Oel, Acryl oder Airbrush gefertigt wurde; und wie groß das Originalbild ist. 🙂
Josef O.
Besser hätte man mit einem schlichten Bild die heutige Kirchensituation nicht darstellen können. Sehr tiefsinnig! Da lässt sich viel hineininterpretieren... das wird eine große Diskussion ergeben. Und die künstlerische Umsetzung dessen, was sich viele Katholiken angesichts der heutigen tristen und äußerst verwirrenden Kirchenlage ohnedies so oder so ausmalen, ist geradezu genial... meisterliche …More
Besser hätte man mit einem schlichten Bild die heutige Kirchensituation nicht darstellen können. Sehr tiefsinnig! Da lässt sich viel hineininterpretieren... das wird eine große Diskussion ergeben. Und die künstlerische Umsetzung dessen, was sich viele Katholiken angesichts der heutigen tristen und äußerst verwirrenden Kirchenlage ohnedies so oder so ausmalen, ist geradezu genial... meisterliche Kunst auf jeden Fall! Das Werk scharfsinniger und feiner Kritiker! Die Bildersuche von Google kennt das Bild noch nicht... scheint also relativ neu zu sein. Ich bin überzeugt, dass dieses Bild schon morgen den Weg in den Vatikan finden wird...
elisabethvonthüringen
Man könnte es aber auch SO interpretieren... 🙂
Vered Lavan
Ist das ein komplettes Oelgemälde oder eine Fotomontage? Technische Infos waren nett, und auch eine Größenangabe des Originals in cm. Wenn es komplett gemalt ist, dann ist das im Stil der Altmeisterlichen Kunst. 👏