Clicks2.6K
Gott oder Sex-Dekadenz Der konservative Kommentator und Journalist Milo Yiannopoulos hat am 9. März auf LifeSiteNews.com seinem Homosex-Lebensstil abgeschworen. Der griechisch-stämmige Brite …More
Gott oder Sex-Dekadenz

Der konservative Kommentator und Journalist Milo Yiannopoulos hat am 9. März auf LifeSiteNews.com seinem Homosex-Lebensstil abgeschworen. Der griechisch-stämmige Brite betrachtet sich jetzt als „Ex-Gay“ und „Sodomie-frei“. Er habe sich in seinem homosexuellen Leben enthusiastisch in – Zitat: „Entartungen aller Art“ gestürzt. Weltliche Versuche, sich von der Sünde zu befreien, seien gescheitert. Jetzt hat er sein Leben dem Hl. Joseph geweiht.

„Homosexualität ist wie eine Sucht“

Yinnopoulos rechnet damit, nun als verachteter Außenseiter behandelt zu werden. Aber auch er müsse sich früher oder später seinem Schöpfer stellen. Er glaubt nicht, je den Mut zu haben, seine Homosexualität für beendet zu erklären. Zitat: „Ich behandle es wie eine Sucht. Man hört nie auf, ein Alkoholiker zu sein.“ Yiannopoulos glaubt mit Walker Percy, dass der moderne Mensch nur zwei Möglichkeiten hat: Rom oder Kalifornien.

Exhibitionismus, Narzissmus und Ohrringlein sind geblieben

Yiannopoulos erklärt, dass er mit seinem früheren Partner jetzt als Mitbewohner zusammenlebe. Es sei für beide eine schwierige Umstellung gewesen. In den letzten 250 Tagen sei er nur einmal ausgerutscht, was viel besser sei, als er erwartet hätte. Yiannopoulos betont, dass eine Sünde noch mehr Sünden nach sich zog. Seit er seinem Sex-Trieb widerstehe, rauche und trinke er weniger. Seine Schwäche für Designerschuhe und Handtaschen sei geblieben.

Konversionstherapie funktioniert

In den nächsten zehn Jahren möchte Yiannopoulos dazu beitragen, das zu rehabilitieren, was die Medien „Konversionstherapie“ nennen. Sie funktioniere, wenn auch nicht bei jedem. Darüber hinaus werde er wie bisher die Abtreibung als den überragenden moralischen Horror der Menschheitsgeschichte anprangern.

Homosex-Laster sitzen tief

Pro-Homosex Katholiken und linke Medien hetzen und spotten jetzt, wie von Yiannopoulos erwartet. Der Pro-Franziskus Publizist D.W. Lafferty klagte auf Twitter an, dass sich Yiannopoulos in angeblichen Hass-Reden gegen Homosexuelle ergeben habe, was ein „wahres Sakrileg“ såei. Indes feiern Katholiken den verlorenen Sohn. Auf dem englischen Gloria.tv fallen die Kommentare nüchtern aus. Ultraviolet erinnert daran, wie hart die Kämpfe ausfallen, die Ex-Schwule mit ihren früheren Lastern auszufechten hätten.
katzenellenbogen
Zur vielgescholtenen Konversionstherapie, die ja verboten werden soll: Wenn ein biologischer Mann, der schwul ist und sich außerdem aber auch als „Transfrau" betrachtet und darunter leidet, dass „sie" sich zu Männern hingezogen fühlt, weil „sie" lieber eine coole Lesbe statt einer spießigen Hetero-Tussi wäre: Ist in einem solchen Fall eine Konversionstherapie ausnahmsweise politisch korrekt?
Mission 2020
alfredus
@SvataHora Sie sprechen mir aus dem Herzen ! Vielen Dank ... !
SvataHora
Heute hat mich ein Satz aus der Secreta der (trid.) hl. Messe sehr berührt: "...und ziehe gnädig auch unseren widerspenstigen Willen zu Dir hin. Durch unseren Herrn Jesus Christus ..."
(Im Anschluss an diese heilige Messe wurden die Kreuze und Altarbilder in der Kirche verhüllt. Die Kreuze bleiben bis zur Kreuzverehrung am Karfreitag, die Altarbilder bis zur Osternachtsfeier verhüllt.) In …More
Heute hat mich ein Satz aus der Secreta der (trid.) hl. Messe sehr berührt: "...und ziehe gnädig auch unseren widerspenstigen Willen zu Dir hin. Durch unseren Herrn Jesus Christus ..."
(Im Anschluss an diese heilige Messe wurden die Kreuze und Altarbilder in der Kirche verhüllt. Die Kreuze bleiben bis zur Kreuzverehrung am Karfreitag, die Altarbilder bis zur Osternachtsfeier verhüllt.) In einigen Kirchen in der Umgebung sind schon vor Wochen diese Verhüllungen vorgenommen worden. Das entspricht aber nicht der Tradition. Und in den "moderneren Gemeinden" wird gar nichts mehr verhüllt - ist ja so gut wie nichts mehr zum Verhüllen da! Dafür hängt ein abscheuliches "Fastentuch" überm Mahltisch.
SvataHora
Die Verhüllungen haben übrigens mit dem Evangelium des 1. Passionssontags zu tun (Joh.8:59): "Jesus aber verbarg sich und verließ den Tempel."
Escorial
Das ist auch höchste Zeit mit solchen Sexorgien aufzuhören, da es viel zu sühnen gibt....
Oskar Heilig
viel lieber gehe ich keusch durch das leben um im endeffekt die liebe des herren zu spüren. diese geht tiefer als jegliche andere!
Mission 2020
Habe gerade erfahren das in Polen Katastrophale Zustände herrschen wo man der Mutter einer Kollegin die nach der Impfung verstorben ist und keine Arzt kam den Totenschein auf " Corona verstorben " bezeichnen wollte. Ein Arzt kam erst nachdem die Mutter verstorben war. So meine Kollegin gerade eben.
Maria Katharina
Satanische Bande!
Ich hoffe, denen wird bald vom HERRN eingeheizt werden!
Escorial
Ich habe schon von vielen Fällen gehört, dass die Totenscheine auf "Corona" gefällscht wurden. Scheinbar haben die Freimaurer ihr Netzwerk unter den Ärzten sehr stark ausgebreitet. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, wann das herauskommt. Es wäre sehr wünschenswert, dass die Kriminalpolizei da nicht mitmacht und diesen Teufelskreis endlich durchbricht und die Penner überführt !!!!
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
alfredus
Wir danken Dir Herr Jesus Christ, dass Du für uns gestorben bist ! Ach laß Dein Leiden Deine Pein, an uns doch nicht verloren sein. Amen !
SvataHora
In der Deutschkirche ist ja heute die Bombe geplatzt. Das ist die Abrechnung für über 50 Jahre Konzilsverirrung!
alfredus
Das Thema ist doch : ... keine Paar-Schwulensegnungen ... ! Man muss doch zu diesem aktuellen Thema seine Meinung sagen dürfen ? ! Schon deswegen, weil viele Christen erst jetzt erkennen, wieweit unsere Hirten vom Glauben abgefallen sind. Heute macht jeder kleine Kirchenmann was er für richtig hält, so etwas war früher undenkbar. Das ist die reinste Dekadenz und Glaubens-ZerstörungMore
Das Thema ist doch : ... keine Paar-Schwulensegnungen ... ! Man muss doch zu diesem aktuellen Thema seine Meinung sagen dürfen ? ! Schon deswegen, weil viele Christen erst jetzt erkennen, wieweit unsere Hirten vom Glauben abgefallen sind. Heute macht jeder kleine Kirchenmann was er für richtig hält, so etwas war früher undenkbar. Das ist die reinste Dekadenz und Glaubens-Zerstörung und gleichermaßen ein außer Kraft setzen der Gebote Gottes ! Stolz sind sie diese Progressisten, anmaßend und rechthaberisch, aber am Ende steht Gott und wird sie fragen : ... wo habt ihr die Talente die ich euch überlassen habe ... ? Und dann kann leicht Heulen und Zähneknirschen sein ... !
a.t.m
@Ottaviani Trollt hier vermutlich im Auftrag des
Widersacher Gottes unseres Herrn und der HÖLLE herum. Kann nur hoffen das dieser Seelenverderber (weil als Sodomielobbyist tätig) sich hier auf dieser katholischen Internetseite zurückzieht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ottaviani
mich werden Sie nicht öps keine Angst😉
SvataHora
@a.t.m - Ottaviani "Sodomielobbyist": mit solchen Sprüchen machen Sie sich lächerlich.
Maria Katharina
Mich werden Sie nicht "öps"??!!
===
So, so!
elisabethvonthüringen
Es ist doch alles erwartbar gewesen...kaum ruft der Papst ein Jahr des Hl. Josef aus, schon rotiert die Hölle! Der Hl. Josef zeigt und hilft uns zu sehen,wie wichtig es ist, Familien als Keimzellen eines Staates und eines Landes zu schützen und zu unterstützen. Es geht nicht ohne Mann und Frau in einer Ehe. Diese ganze Debatte über "Homo-Segnungen" ist relativ unnötig. Zum einen empfindet man …More
Es ist doch alles erwartbar gewesen...kaum ruft der Papst ein Jahr des Hl. Josef aus, schon rotiert die Hölle! Der Hl. Josef zeigt und hilft uns zu sehen,wie wichtig es ist, Familien als Keimzellen eines Staates und eines Landes zu schützen und zu unterstützen. Es geht nicht ohne Mann und Frau in einer Ehe. Diese ganze Debatte über "Homo-Segnungen" ist relativ unnötig. Zum einen empfindet man es als richtig und wichtig, dass die Glaubenskongregation damit die Ehe und Familie stärkt, zum anderen kann man sich langsam echt fragen, wer sich denn wirklich als Homosexueller noch segnen lassen würde...bei dem ganzen Zinnober, der darum aufgeführt wird.Der Prozentsatz dürfte im Promille Bereich liegen. Als "Gesegneter Schwuler" bist ja schon fast gebrandmarkt...also, ich möchte da nichts als meine Ruhe haben und nicht ständig als Appetithappen von Bischöfen etc...dienen!
SvataHora
Jahr des hl. Josef und "schon rotiert die Hölle"?? 😂 😂 -- "Jahr des hl. Josef" - ausgerufen von Glaubenszerstörer Jorge Bergoglio - darüber lacht die Hölle!! 😡 😡 Was denken Sie, kommt durch dieses sog. "Josephsjahr" für Kirche und Welt heraus?? In der gewöhnlichen Kirche um die Ecke wird man wohl vom "Jahr des hl. Josef" kaum was mitbekommen. Und die Verehrung des hl. Josef wird garantiert auch …More
Jahr des hl. Josef und "schon rotiert die Hölle"?? 😂 😂 -- "Jahr des hl. Josef" - ausgerufen von Glaubenszerstörer Jorge Bergoglio - darüber lacht die Hölle!! 😡 😡 Was denken Sie, kommt durch dieses sog. "Josephsjahr" für Kirche und Welt heraus?? In der gewöhnlichen Kirche um die Ecke wird man wohl vom "Jahr des hl. Josef" kaum was mitbekommen. Und die Verehrung des hl. Josef wird garantiert auch nicht gefördert!
elisabethvonthüringen
@SvataHora kennen wir doch zur Genüge...
19. Juni 2009- ERÖFFNUNG DES PRIESTER- JAHRES
HERZ-JESU-FEST / ABSCHLUSS DES PRIESTERJAHRES

11. Juni 2010: Hl. Messe zum Abschluss des Priesterjahres (Video)...ja, und dann fiel der Startschuss zur Causa "Sexueller Missbrauch"...plötzlich setzte ein riesiges Erinnerungsvermögen ein, wer schon aller einstens einen Missbrauch zu verzeichnen hatte..…More
@SvataHora kennen wir doch zur Genüge...
19. Juni 2009- ERÖFFNUNG DES PRIESTER- JAHRES
HERZ-JESU-FEST / ABSCHLUSS DES PRIESTERJAHRES

11. Juni 2010: Hl. Messe zum Abschluss des Priesterjahres (Video)...ja, und dann fiel der Startschuss zur Causa "Sexueller Missbrauch"...plötzlich setzte ein riesiges Erinnerungsvermögen ein, wer schon aller einstens einen Missbrauch zu verzeichnen hatte...es gab Geld ohne Ende...usw...die Presse stürzte sich auf den armen Benedikt, ganz zu Unrecht wie sich dann herausstellte...usw...die Hölle rotierte ...
a.t.m
Wie Recht doch Papst Benedikt XVI hatte als er am 11 Mai 2010 sagte:

Unter dem Neuen, das wir heute in dieser Botschaft entdecken können, ist auch die Tatsache, daß die Angriffe gegen den Papst und die Kirche nicht nur von außen kommen, sondern die Leiden der Kirche kommen gerade aus dem Inneren der Kirche, von der Sünde, die in der Kirche existiert. Auch das war immer bekannt, aber heute sehen …More
Wie Recht doch Papst Benedikt XVI hatte als er am 11 Mai 2010 sagte:

Unter dem Neuen, das wir heute in dieser Botschaft entdecken können, ist auch die Tatsache, daß die Angriffe gegen den Papst und die Kirche nicht nur von außen kommen, sondern die Leiden der Kirche kommen gerade aus dem Inneren der Kirche, von der Sünde, die in der Kirche existiert. Auch das war immer bekannt, aber heute sehen wir es auf wahrhaft erschreckende Weise: Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus
Die Menschen haben sich doch schon längst an das Küssen und Händchenhalten von Gleichgeschlechten gewöhnt ! Das Fernsehen und andere Medien, propagieren die Homos schon als etwas besonderes und als Lebensart ! Dass nun die Politik neue Gesetze für diese Menschen einbringt, ist zu dulden. Dass aber Bischöfe und Priester der katholischen Kirche, gegen die Lehre und den eigenen Glauben …More
Die Menschen haben sich doch schon längst an das Küssen und Händchenhalten von Gleichgeschlechten gewöhnt ! Das Fernsehen und andere Medien, propagieren die Homos schon als etwas besonderes und als Lebensart ! Dass nun die Politik neue Gesetze für diese Menschen einbringt, ist zu dulden. Dass aber Bischöfe und Priester der katholischen Kirche, gegen die Lehre und den eigenen Glauben opponieren, ist nicht hinzunehmen. Früher hätte man sie exkommuniziert und auch ihres Amtes enthoben. Heute geht das nicht mehr, denn man ist mehr als liberal und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ... !
a.t.m
Auch hier erfüllt sich nur was der Himmel schon vor langen Prophezeite, siehe die kirchlich anerkannte Privatoffenbarung von AKITA hier
Teuflische Machenschaften werden sogar in die Kirche eindringen, und Kardinäle werden sich gegen Kardinäle erheben und Bischöfe gegen Bischöfe. Die Priester, die mich verehren, werden von ihren Mitbrüdern verachtet und bekämpft werden. Altäre und Kirchen wird …More
Auch hier erfüllt sich nur was der Himmel schon vor langen Prophezeite, siehe die kirchlich anerkannte Privatoffenbarung von AKITA hier
Teuflische Machenschaften werden sogar in die Kirche eindringen, und Kardinäle werden sich gegen Kardinäle erheben und Bischöfe gegen Bischöfe. Die Priester, die mich verehren, werden von ihren Mitbrüdern verachtet und bekämpft werden. Altäre und Kirchen wird man verwüsten.
Auszug aus der 3 und letzten Botschaft vom 13 10 1973 und auch an dies hier an diese Worte von Schwester Lucia † an seine Eminenz Carlo Kardinal Caffarra † ein:
Der Endkampf zwischen dem Herrn und dem Reich Satans wird über die Familie und die Ehe stattfinden. Haben Sie keine Angst, fügte sie hinzu, denn jeder, der für die Heiligkeit der Ehe und der Familie wirkt, wird immer und auf jede nur erdenkliche Weise bekämpft und angefeindet werden, weil das der entscheidende Punkt ist.

Daher in der Heiligen Schrift Gottes unseres Herrn und den Schriften und Anordnungen der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, finden wir Antworten auf alle Fragen und dabei ist es egal ob diese Fragen und Antworten die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft betreffen, nur ist es eben die Frage ob man diese göttliche Antwort annehmen möchte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
SvataHora
"Ex-Schwule mit ihren früheren Lastern auszufechten hätten". "Seine Schwäche für Designerschuhe und Handtaschen sei geblieben".... (Der Klischeeschwule wird gerne mit Handtasche dargestellt.) Tut mir leid: das klingt mir alles nicht nach einem befreiten Menschen sondern nach einem verbissenen Kampf davon loszukommen bzw. enthaltsam zu leben, was natürlich anerkennenswert ist. Seinen Ex-…More
"Ex-Schwule mit ihren früheren Lastern auszufechten hätten". "Seine Schwäche für Designerschuhe und Handtaschen sei geblieben".... (Der Klischeeschwule wird gerne mit Handtasche dargestellt.) Tut mir leid: das klingt mir alles nicht nach einem befreiten Menschen sondern nach einem verbissenen Kampf davon loszukommen bzw. enthaltsam zu leben, was natürlich anerkennenswert ist. Seinen Ex-Partner noch als Mitbewohner zu haben - da ist doch der nächste Fall vorprogrammiert. Die beiden müssten sich auf alle Fälle räumlich trennen, wenn die Sache von Erfolg gekrönt sein soll. ("Ausrutscher" habe es ja schon einen gegeben.) Ich wünsche ihm wirklich, dass er als frohes und befreites Gotteskind leben kann. Aber das wird noch ein ultraharter Kampf sein. Hoffentlich experimentiert er nicht mit einer Frau. Schon oft waren die Frau und womöglich Kinder die größten Opfer in dieser Tragödie. Wirklich befreit heißt, dass diese Neigung verschwunden ist. Da hat man nicht ständig weiterhin dagegen anzukämpfen. Sonst bleibt am Ende eben doch nur die These vom "enthaltsam lebenden Homosexuellen" übrig.
SvataHora
Und dass Journalist Milo "seitdem weniger raucht und trinkt" - dafür müssen wir ihm aber jetzt keinen Applaus geben. 😉 😉
elisabethvonthüringen
)

18. März 2021 08:54
off topic: Wer sich mit echten Problemen beschäftigen will, dem empfehle ich die letzten 5-6 Artikel auf anti-spiegel.ru
Dank Biden steht wohl ein größerer Konfliktausbruch in der Ukraine bevor und sein Fauxpas Putin als Mörde zu bezeichnen sagt eh Alles.
"Ein weiterer unangenehmer Moment passierte Biden kürzlich, als er mit Kongressabgeordneten darüber diskutierte, wie …More
)

18. März 2021 08:54
off topic: Wer sich mit echten Problemen beschäftigen will, dem empfehle ich die letzten 5-6 Artikel auf anti-spiegel.ru
Dank Biden steht wohl ein größerer Konfliktausbruch in der Ukraine bevor und sein Fauxpas Putin als Mörde zu bezeichnen sagt eh Alles.
"Ein weiterer unangenehmer Moment passierte Biden kürzlich, als er mit Kongressabgeordneten darüber diskutierte, wie Amerika mit COVID-19 und den Folgen der Epidemie zu kämpfen hat. Seine Gesprächspartnerin war die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi. Und Biden verplapperte sich schließlich so sehr, dass er offen zugab: Er sei bereit, alles zu tun, was sie verlangt. An der Stelle wurde die Übertragung sofort abgebrochen."
Ottaviani
der gute Milo schauen wir mal was dabei rauskommt
wichtig ist daß er das Recht hat diesen Weg zu gehen und niemand darüber ein Urteil zukommt wohl kann man eine Meinung haben
aber es ist zu respektieren wie auch der Schritt des ehemaligen Priester der FSSPX Palmquist in die andere Richtung zu respektieren ist
da muß ich mich übrigens noch bei Gloria TV bedanken durch den Artikel hier stehe ich …More
der gute Milo schauen wir mal was dabei rauskommt
wichtig ist daß er das Recht hat diesen Weg zu gehen und niemand darüber ein Urteil zukommt wohl kann man eine Meinung haben
aber es ist zu respektieren wie auch der Schritt des ehemaligen Priester der FSSPX Palmquist in die andere Richtung zu respektieren ist
da muß ich mich übrigens noch bei Gloria TV bedanken durch den Artikel hier stehe ich mit Francis mittlerweile in einem spannenden und interessanten Dialog
Man sieht auch das ihm der Schritt wirklich gut getan hat
Ich hoffe Milo tut das auch so gut