Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks4.7K

Gloria Global am 30. Januar 2020

Berichterstattung über „Acies Ordinata“ war weltweit Der journalistische Wiederhall der Acies Ordinata vom 18. Januar in München war „in allen Sprachen sehr gross“. Das erklärte deren Organisator, …More
Berichterstattung über „Acies Ordinata“ war weltweit

Der journalistische Wiederhall der Acies Ordinata vom 18. Januar in München war „in allen Sprachen sehr gross“. Das erklärte deren Organisator, Professor Roberto de Mattei, am Montag in einer Rundmail an die Teilnehmer. Die Anwesenheit von Erzbischof Viganò habe noch mehr Aufmerksamkeit auf die Initiative gelenkt. Nach Angaben der Süddeutschen war die Acies Ordinata an jenem Tag die größte aller Münchner Demonstrationen.

Diskrete Organisation

Die Zahl von 130 Teilnehmern bezeichnete De Mattei als signifikant, weil die Teilnehmer alle nach einer persönlichen Einladung und nicht aufgrund eines öffentlichen Aufrufs erschienen waren. De Mattei begründete die diskrete Organisation damit, dass wir – Zitat - „in Europa leider unter einem Regime leben, das keine völlige Gedanken- und Meinungsfreiheit erlaubt.“ Bei Kundgebungen für die Familie gebe es regelmäßig Störaktionen. De Mattei wollte das Risiko staatlicher Schikanen unter dem Vorwand sogenannter Sicherheitsgründe oder das Risiko chaotischer Infiltrationen nicht eingehen.

Deutsche Kirche in pathologischer Unterwerfung vor dem Staat

Die Kundgebung in München habe stattgefunden, weil die deutschen Bischöfe unter der Führung von Kardinal Marx einen großen Einfluss auf die Weltkirche ausüben, führte De Mattei aus. Die deutsche Kirche habe die Amazonassynode finanziert und ideologisch bestimmt. Wegen der Kirchensteuer sei sie eine enorme kirchliche Wirtschaftsmacht. Doch unter einem christlichen Blickwinkel sieht De Mattei in der deutschen Kirche nur eine bürokratische Organisation, die sich der öffentlichen Meinung und den staatlichen Behörden unterworfen hat.

Reiche Minderheit zerstört Kirche

Die Tageszeitung der italienischen Bischöfe Avvenire versuchte, die „Acies Ordinata“ als digitale Kleinveranstaltung hinzustellen. Doch De Mattei konterte, dass die Kundgebung nicht digital, sondern real war und alle internationalen Medien darüber berichteten. Er glaubt vielmehr, dass jene, die mit viel Geld und Medienmacht die Kirche radikal umbauen wollen, nur eine kleine Minderheit sind.

Franziskus‘ „Lazarett“ ist in Wahrheit ein Schlachtfeld

La Verità fragte De Mattei auch, ob die Kirche, wie Franziskus meint, ein Lazarett sei. De Mattei antwortete: „Heute ist sie ein Schlachtfeld.“
OT: Wuhan-Coronavirus enthält einzigartige Bestandteile des HIV-Virus!: Eine Gruppe von Biologen der Universität von Neu-Delhi hat an entscheidenden Stellen des neuen Coronavirus Elemente des HIV-Virus gefunden. Diese Stellen sind für die Ansteckungsfähigkeit des Virus wichtig. ☞ www.epochtimes.de/gesundheit/studie-wuhan-co…
"Das wichtigste Ergebnis der Studie ist die Erkenntnis, dass an …More
OT: Wuhan-Coronavirus enthält einzigartige Bestandteile des HIV-Virus!: Eine Gruppe von Biologen der Universität von Neu-Delhi hat an entscheidenden Stellen des neuen Coronavirus Elemente des HIV-Virus gefunden. Diese Stellen sind für die Ansteckungsfähigkeit des Virus wichtig. ☞ www.epochtimes.de/gesundheit/studie-wuhan-co…
"Das wichtigste Ergebnis der Studie ist die Erkenntnis, dass an Stellen des Virus, die für das Andocken und Eindringen in eine Wirtszelle zuständig sind, Sequenzen gefunden wurden, die in dieser Form bisher nur beim HIV-Virus bekannt sind; genauer gesagt bei den HIV-Mutationen, die in Asien und Afrika verbreitet sind. Bei den von Fledermäusen gewonnenen Proben waren diese Sequenzen nicht zu finden." (<-- Bedeutet für mich: Im Biowaffen-Labor zusammengesetzt!).
Thailand meldet gelungene Behandlung mit Grippe- und HIV-Medikamenten!: 15:35 Uhr: "Thailand meldet erfolgreiche Behandlung - Die thailändischen Behörden haben eine erfolgreiche Behandlung des neuartigen Coronavirus mit einem Cocktail aus Grippe- und HIV-Medikamenten gemeldet. Der Zustand einer mit dem Virus infizierten Frau aus China habe sich nach der Gabe des Medikamentencocktails dramatisch verbessert, berichtete das Gesundheitsministerium in Bangkok am Sonntag. Binnen 48 Stunden nach dem Beginn der Behandlung sei das Virus bei der Patientin nicht mehr nachweisbar gewesen, sagte der Mediziner Kriengsak Attipornwanich.": www.epochtimes.de/gesundheit/coronavirus-new…
Carlus
Wir haben heute eine sehr interessante Konstellation in der Schreibweise vom Datum.

Ist euch schon aufgefallen dass heute ein wunderbares PALINDROM Datum ist.
Kann man vorwärts und rückwärts lesen. 02022020 . Passiert so ungefähr alle "1000 Jahre".
Tina 13
Wou !
Es war heute auch ein ganz besonderer Tag. In meiner Kirche der Tradition hat der Priester alles wunderbar zelebriert, Weihegebete, Prozession und Liturgie. Ein sehr gnadenreiches Hochfest. 🙏 😇
Tina 13
Jeden Tag sollte man der Leiden Jesu gedenken ! Um 15 Uhr ist die große Gnadenstunde, in der man der Schmerzen Jesu gedenkt ! 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏
gennen
Psalm 51(50),12-13.14-15.16-17.
Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz,
und gib mir einen neuen, beständigen Geist!
Verwirf mich nicht von deinem Angesicht,
und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir!

Mach mich wieder froh mit deinem Heil;
mit einem willigen Geist rüste mich aus!
Dann lehre ich Abtrünnige deine Wege,
und die Sünder kehren um zu dir.

Befrei mich von Blutschuld, Herr, du Gott …
More
Psalm 51(50),12-13.14-15.16-17.
Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz,
und gib mir einen neuen, beständigen Geist!
Verwirf mich nicht von deinem Angesicht,
und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir!

Mach mich wieder froh mit deinem Heil;
mit einem willigen Geist rüste mich aus!
Dann lehre ich Abtrünnige deine Wege,
und die Sünder kehren um zu dir.

Befrei mich von Blutschuld, Herr, du Gott meines Heiles,
dann wird meine Zunge jubeln über deine Gerechtigkeit.
Herr, öffne mir die Lippen,
und mein Mund wird deinen Ruhm verkünden
Tina 13
Angst und Furcht .. ? Vor wem Angst haben, vor Gott ? Wir haben doch die Allerlösung, die Hölle ist leer ! Gott straft nicht ? Selbst die Apostelnachfolger haben keine Angst und deshalb auch keine Gottesfurcht .. ! ? .. mehr ... 🤗 😲 😇 🤫 😊
Tina 13
Am Ende der Zeiten schickt Gott Plagen, wie zur Zeit des Pharaos ! Damals war es, weil die Ägypter die Juden nicht freigeben wollten, heute ist es der weltweite Abfall von Gott und seiner Kirche ! Der Mensch lebt wie zur Zeit Noahs, ohne Gott, aber in noch größerer Sünde. Alle Ermahnungen der Muttergottes, Engel und Propheten, werden in den Wind geschlagen ! Alles meint der Mensch ohne Gott in …More
Am Ende der Zeiten schickt Gott Plagen, wie zur Zeit des Pharaos ! Damals war es, weil die Ägypter die Juden nicht freigeben wollten, heute ist es der weltweite Abfall von Gott und seiner Kirche ! Der Mensch lebt wie zur Zeit Noahs, ohne Gott, aber in noch größerer Sünde. Alle Ermahnungen der Muttergottes, Engel und Propheten, werden in den Wind geschlagen ! Alles meint der Mensch ohne Gott in den Griff zu bekommen, so auch die Erderwärmung ! Selbst die Kirche denkt so und so werden auch keine Bitt-Gottesdienste und-Gebete angeregt, denn wir sind auf dem synodelen Weg .. ! ... dem Holzweg .. ! ! 😇 🤦 🤬
IN PURIFICATIONE BEATÆ MARIÆ VIRGINIS – FEST MARIÄ REINIGUNG ODER LICHTMESS 2.FEBRUAR (Messtexte Lateinisch - Deutsch; mit Erläuterung zum Fest). 🙏 😇 🤗
Sie ist gewünscht und gelenkt, die Islamierung Europas und nicht nur das, auch eine Mestizierung ist der Plan ! Es soll weltweit eine Völkervermischung geben, ohne Heimat, Vaterland und Nationen ! Die Regierungen, Kirchen und Parteien sind willige Helfer in dieser von Gott nicht gewollten Tatsache, die sogar die Gender-Ideologie unterstützten ! Das alles sind Vorzeichen des kommenden Reiches …More
Sie ist gewünscht und gelenkt, die Islamierung Europas und nicht nur das, auch eine Mestizierung ist der Plan ! Es soll weltweit eine Völkervermischung geben, ohne Heimat, Vaterland und Nationen ! Die Regierungen, Kirchen und Parteien sind willige Helfer in dieser von Gott nicht gewollten Tatsache, die sogar die Gender-Ideologie unterstützten ! Das alles sind Vorzeichen des kommenden Reiches des Antichrist ! Das geht scheinbar sehr langsam vor sich, dabei ist dieses System schon gegenwärtig, nur wir erkennen es noch nicht, bis uns die Augen aufgehen ! ... aber dann ist es zu spät ... ✍️ 👍 😲 🤫 😜
Liebe Tina 13 wir wissen das wir vor Gott klein sind,sie brauchen es nicht ständig neu schreiben!
Tina 13
Man kann nicht genug betonen, dass wir vor Gott ganz klein sind ! Das wird von uns Menschen oft vergessen, so dass ein Geistlicher sogar sagen konnte : .. ich werde Gott unbequeme Fragen stellen, wenn ich in den Himmel komme .. ? ? ! 👍 🤦 😜
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Tina 13
Tina 13
alfredus
Das Licht unter den Eimer stellen ... ? Das Licht Christus auf den Leuchter stellen, ist allemal besser, damit es alle sehen ! 🙏 👏 🙏
Mir vsjem
Widerhall, bitte!
CSc
alfredus
Es ist nicht nur die NOM die von der FSSPX nicht anerkannt und als protestantische Messe abgelehnt wurde, sondern der neue Geist des Konzils, der mit der Tradition und was damit zusammen hängt, gebrochen hat ! Die Euphorie des Konzils hat verhindert, dass mit der FSSPX überhaupt ernsthaft gesprochen wurde und in der Kirche war man der Meinung, dass sich das Problem von selbst erledigen …More
Es ist nicht nur die NOM die von der FSSPX nicht anerkannt und als protestantische Messe abgelehnt wurde, sondern der neue Geist des Konzils, der mit der Tradition und was damit zusammen hängt, gebrochen hat ! Die Euphorie des Konzils hat verhindert, dass mit der FSSPX überhaupt ernsthaft gesprochen wurde und in der Kirche war man der Meinung, dass sich das Problem von selbst erledigen würde und spielte auf Zeit ! Der Papst Johannes Paul II. war schlecht beraten, dass er nicht Milde, sondern scheinbares Recht zur Geltung brachte und dadurch eine quasi Spaltung provozierte. Natürlich war Erzbischof Lefebvre Willens in der Kirche zu bleiben, aber nicht um den Preis seiner Überzeugung, Glauben, Tradition und Selbstaufgabe ! 🤗 😲 🙏
Geld vermag viel, aber auch nicht alles. Überzeugung und Klugheit (gute Organisation und optimale Nutzung der gegebenen Möglichkeiten), gepaart mit Gebet, können auch viel erreichen. Aktionen wie die von Acies Ordinata werden nicht ohne Wirkung bleiben. Und ich bin überzeugt, dass man auch im Spektrum der Tradition, spendable Geldgeber finden kann. Ab einem bestimmten Punkt spielt das "…More
Geld vermag viel, aber auch nicht alles. Überzeugung und Klugheit (gute Organisation und optimale Nutzung der gegebenen Möglichkeiten), gepaart mit Gebet, können auch viel erreichen. Aktionen wie die von Acies Ordinata werden nicht ohne Wirkung bleiben. Und ich bin überzeugt, dass man auch im Spektrum der Tradition, spendable Geldgeber finden kann. Ab einem bestimmten Punkt spielt das "Sovielmehr" an finanziellen Mitteln der offiziellen Kirche dann keine entscheidende Rolle mehr. Man darf auch nicht vergessen, dass Teile der deutschen Kirche (und viel mehr noch von der Weltkirche) nicht mit dem Kardinal-Marx-Kurs einverstanden sind. Wenn die Kritiker mutig genug sind, können sie auch bei anderen eine positive Dynamik bewirken. Ein großes Hindernis ist nach wie vor die Trennung der rechtgläubigen und traditionsbewussten Katholiken in Konzilsbefürworter und Konzilsgegner. Dabei wäre es so einfach gewesen, sich auf eine Interpretation des Konzils im Lichte der Tradition zu einigen. Das hat die Piusbruderschaft nicht geschafft (gewollt?) und darin liegt auch der eigentliche Grund ihres Scheiterns. Ich habe die Entwicklung der FSSPX von Anfang an verfolgt, und kann nur sagen, dass Msgr Lefevre seiner Zeit einer der populärsten Männer in Frankreich war. Auch in Deutschland (Essen, Friedrichshafen, …) vermochte er große Hallen zu füllen. Leider haben sich seine Standpunkte dann radikalisiert (Ablehnung von Konzilsbeschlüssen, Ablehnung der staatlichen Religionsfreiheit, Ablehnung des NOM, usw.). Trotzdem und dennoch: ich bin überzeugt, dass wir bei guter Organisation und sinnvoller Nutzung unserer Möglichkeiten viel für die Rettung des Glaubens und der Kirche bewirken können. Defaitismus darf nicht das letzte Wort behalten!
Sehr verehrte @Tradition und Kontinuität! 1. Mit Ihnen bin ich der Meinung, dass Geld letztendlich nicht die entscheidende Rolle spielt; die gegenteilige These, Religion und Überzeugungen wären letztlich nur der unwesentliche Überbau des Kapitals als des Eigentlichen, ist kommunistischer Materialismus. 2. Eine "Interpretation des Konzils im Lichte der Tradition" haben Kardinal Ratzinger und die …More
Sehr verehrte @Tradition und Kontinuität! 1. Mit Ihnen bin ich der Meinung, dass Geld letztendlich nicht die entscheidende Rolle spielt; die gegenteilige These, Religion und Überzeugungen wären letztlich nur der unwesentliche Überbau des Kapitals als des Eigentlichen, ist kommunistischer Materialismus. 2. Eine "Interpretation des Konzils im Lichte der Tradition" haben Kardinal Ratzinger und die Päpste leider nicht geliefert, nicht liefern können; deshalb ist das Konzil gescheitert, die Piusbruderschaft aber keineswegs, deren Kapellen sich mit jungen Ehepaaren und kleinen Kindern füllen!
Ich sehe es auch so daß die immer weitergehende Zersplitterung glaubenstreuer Katholiken, die erkennen, wie wichtig und unabdingbar die Tradition, für die katholische Kirche und den Glauben der Menschen ist, ein großes übel darstellt. Man muß endlich aufhören, seine Erkenntniss, als das Maß aller Dinge anzunehmen. Allerdings bestehen gewisse Grenzen, die dabei respektiert werden müssen, …More
Ich sehe es auch so daß die immer weitergehende Zersplitterung glaubenstreuer Katholiken, die erkennen, wie wichtig und unabdingbar die Tradition, für die katholische Kirche und den Glauben der Menschen ist, ein großes übel darstellt. Man muß endlich aufhören, seine Erkenntniss, als das Maß aller Dinge anzunehmen. Allerdings bestehen gewisse Grenzen, die dabei respektiert werden müssen, sozusagen gewisse unverhandelbare Werte. Dazu gehört die Liturgie. Die Kirche muß zu den liturgischen Bestimmungen, der Zeit vor dem Konzil zurückkehren. Es muss vielleicht dabei eine Übergangshase akzeptiert werden, aber das Ziel muss die Rückkehr, zum tridentinischen Messritus sein, unter Berücksichtigung, der östlichen Liturgien und zwar gemäß der beim Konzil von Trient, festgelegten Bestimmungen. Ausserdem darf die Annahme des Vll Konzils natürlich nicht als eine Vorbedingung bestehen. Dieses Konzil muß zumindest in Teilen, verworfen werden und insgesamt überarbeitet werden, wo die Gefahr besteht, daß Widersprüche zum bisherigen Lehramt zu Tage treten, oder wo dieses widersprüchlich ausgelegt werden könnte. Aber alle anderen Streitpunkte, dürfen nicht länger zu weiteren Zersplitterungen führen, denn genau das stärkt den Feind der Kirche und schwächt diw Tradition und die katholische Kirche insgesamt.
@Joseph Franziskus
Danke für Ihre interessante Stellungnahme, die ich in einigen Punkten durchaus teile, in anderen aber nicht. So finde ich, dass Alte Liturgie und Neue Liturgie (so wie sie geplant war, nicht in ihrer Missbräuchlichkeit) gleichberechtigt nebeneinander stehen sollten. Auch eine Reform der Reform, sozusagen als dritten Ritus, würde ich begrüßen. Warum hingegen östliche Liturgien …More
@Joseph Franziskus
Danke für Ihre interessante Stellungnahme, die ich in einigen Punkten durchaus teile, in anderen aber nicht. So finde ich, dass Alte Liturgie und Neue Liturgie (so wie sie geplant war, nicht in ihrer Missbräuchlichkeit) gleichberechtigt nebeneinander stehen sollten. Auch eine Reform der Reform, sozusagen als dritten Ritus, würde ich begrüßen. Warum hingegen östliche Liturgien berücksichtigt werden sollen, erschließt sich mir nicht, es sei denn aus Gründen der Ökumene. Ihre Aussage Dieses Konzil muss (…..) überarbeitet werden, wo die Gefahr besteht, daß Widersprüche zum bisherigen Lehramt zu Tage treten, oder wo dieses widersprüchlich ausgelegt werden könnte deckt sich auch mit meiner Meinung. Wenn ich dieses Konzil hier des Öfteren vehement verteidige, so ist das, weil es von vielen pauschal abgelehnt und verworfen wird. Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch manches kritisch sehe. Ja, das Konzil muss hinterfragt werden, es liegt aber dann in der Logik des Sache, dass dies für alle Konzile zu gelten hat.
Susi 47
in unserer fssp kapelle hier in amerika kommen auch mehr menschen,
vor allen dingen diejenigen die die nirmale unlateinische kirche satt haben-
Danke für die Berichterstattung !!
M.RAPHAEL
Immer wieder, vielen, vielen Dank, Acies Ordinata.
alfredus
Die deutsche Kirchensteuergeld-Kirche nimmt schon seit Kardinal Lehmann, Einfluss auf die Weltkirche ! Leider ist es so : Geld regiert die Welt ! Deshalb ist es ein Leichtes, arme Diözesen für sich in Anspruch zu nehmen und Einfluss auszuüben ! Und so werden viele in den Gemeinden diesem Schlachtfeld erliegen, denn die Arme der Bischöfe reichen weit in die gut bezahlten und gehätschelten Laie…More
Die deutsche Kirchensteuergeld-Kirche nimmt schon seit Kardinal Lehmann, Einfluss auf die Weltkirche ! Leider ist es so : Geld regiert die Welt ! Deshalb ist es ein Leichtes, arme Diözesen für sich in Anspruch zu nehmen und Einfluss auszuüben ! Und so werden viele in den Gemeinden diesem Schlachtfeld erliegen, denn die Arme der Bischöfe reichen weit in die gut bezahlten und gehätschelten Laiengremien hinein, die deshalb das Lied der Bischöfe singen. So wird sich die synodale Kirche etablieren und manifestieren, und dann kann niemand mehr die Bischöfe in ihrer Gasamtheit aufhalten. Die Axt die schon an die Wurzel des Glaubens gelegt ist, wird dann endgültig zuschlagen ! Viele werden jubeln und sehr viele weinen .. ! 😇 🤫 🤬 😲 🙏
Die Entscheidung Benedikt XVI' von 2006 wurde bewusst in Schubladen versenkt und von Bischöfen der Öffentlichkeit vorenthalten.
Wer ist schuld? Die "deutsche Kirchensteuergeld-Kirche", wie auch der Italiener Mattei meint, oder Papst und korrumpierbare Weltkirche , die angeblich das angebotene Geld über den katholischen Glauben stellen. Ein langwieriger Prozess: die deutsche Kirche arm zu machen. Wohl schneller: Bergoglio und Bischöfe der Gesamtkirche fromm zu machen. Warum sieht Mattei das nicht oder sagt es nicht?
Papst und Weltbischöfe willenlos und um den Glauben gebracht vom deutschen Kirchensteuerzahler? Vorbildlich dagegen Frankreich: In einigen seiner Kathedralen werden mittlerweile Champions gezüchtet!
alfredus
Vielleicht sollen die Champions die Dämonen abwehren, die solche verlassenen Kirchen und Kathedralen für sich nutzen ! 🤬 😲 😈