01:55
Gloria Global am 17. November 2016 Papstfreund legitimiert die Vielweiberei Spanien. Das Päpstliche Schreiben Amoris Laetitia unterscheide zwischen einer allgemeinen Regel und dem Einzelfall. Das sagte …More
Gloria Global am 17. November 2016

Papstfreund legitimiert die Vielweiberei

Spanien. Das Päpstliche Schreiben Amoris Laetitia unterscheide zwischen einer allgemeinen Regel und dem Einzelfall. Das sagte der Papstberater Bischof Marcello Semeraro von Albano bei einem Vortrag an der Madrider Jesuitenuniversität. Semeraro erklärte, dass Wiederverheiratete nicht länger wie Geschwister zusammenleben müssen, sondern sich so verhalten können, als wären sie Eheleute. Gloria.tv folgert: Damit wird der Einzelfall zur Regel.

Burke: Nötigenfalls den Papst korrigieren

Vatikan. Wenn Papst Franziskus die von ihm geschaffene Verwirrung um die Ehe nicht aufklärt, will der tapfere Kardinal Raymond Burke ihn korrigieren. Das sagte er im Interview mit Edward Pentin. Es gebe in der Kirche die selten notwendige Praxis, den Papst zurechtzuweisen. Burke spricht von der Möglichkeit eines – Zitat: „formellen Aktes der Korrektur eines schweren Irrtums.“

Unregelmäßigkeiten am Grab Christi

Heiliges Land. Ende Oktober wurde die Platte vom Grab Christi in Jerusalem für Renovierungsarbeiten entfernt. Dabei bemerkten mehrere Anwesende einen wohlriechenden Duft. Zudem fielen elektronische Messgeräte aus, als ob starke elektromagnetische Kräfte gewirkt hätten. Bei der letzten Öffnung des Grabes im Jahr 1809 bemerkte ein Chronist ebenfalls einen süßen Duft.
alfredus
Es ist natürlich schwer, die Meinung eines der User zu ertragen, wenn es nicht mit der eigenen Meinung übereinstimmt. Ob kirchliche Themen, oder politische Ansichten, sie sind aber oft hilfreich und wichtig. Subjektiv hat jeder eine vorgefasste Meinung, die sich kaum korrigieren lässt, aber es gilt : Niemand vermag letztendlich alle Hintergründe zu erfassen, sonst wäre er allwissend. Kirchliche …More
Es ist natürlich schwer, die Meinung eines der User zu ertragen, wenn es nicht mit der eigenen Meinung übereinstimmt. Ob kirchliche Themen, oder politische Ansichten, sie sind aber oft hilfreich und wichtig. Subjektiv hat jeder eine vorgefasste Meinung, die sich kaum korrigieren lässt, aber es gilt : Niemand vermag letztendlich alle Hintergründe zu erfassen, sonst wäre er allwissend. Kirchliche und politische Medien informieren nur mit Halbwahrheiten und oft absolut Einseitig. Unsere Aufgabe ist es, nach Rom zu schauen und zu reagieren, wenn unser Glaube bedroht wird. ✍️ 🤫 🙏
cyprian
@Tradition und Kontinuität - Das kenne ich. Ich saß auch schon oft da und verfasste einen mega comment; und plötzlich war der thread geschlossen. Oder ich kam im Eifer des Gefechts auf eine falsche Taste, und alles bereits Verfasste verschwand in der Versenkung. Das passiere mir mal bei einer email, an der ich über eine Stunde saß. Und am Schluss beim "freundlichen Gruß" - schnell, schnell auf …More
@Tradition und Kontinuität - Das kenne ich. Ich saß auch schon oft da und verfasste einen mega comment; und plötzlich war der thread geschlossen. Oder ich kam im Eifer des Gefechts auf eine falsche Taste, und alles bereits Verfasste verschwand in der Versenkung. Das passiere mir mal bei einer email, an der ich über eine Stunde saß. Und am Schluss beim "freundlichen Gruß" - schnell, schnell auf eine falsche Taste und schwupps! alles für die Katz. Was ich jetzt geschrieben habe ist zwar nichts speziell Katholisches oder (über)lebensnotwendig sosndern einfach ein Zeichen: ich rede mit Ihnen und zwar ganz entspannt fernab von allem politischen Disput.
Tradition und Kontinuität
@NAViCULUM
Da stimme ich Ihnen zu 100% zu, aber Sie müssen doch zugeben, dass ich einer der ersten bin, der quasi Tag für Tag gegen diesen Unsinn ankämpft. Ich finde es schon in Ordnung, dass es verschiedene Ansichten gibt (die sich oft nach einer vernünftigen Diskussion als gar nicht so gegensätzlich herausstellen). Wenn aber einer den Himmel bei diesen Sachen mit ins Spiel bringt, dann kann ich …More
@NAViCULUM
Da stimme ich Ihnen zu 100% zu, aber Sie müssen doch zugeben, dass ich einer der ersten bin, der quasi Tag für Tag gegen diesen Unsinn ankämpft. Ich finde es schon in Ordnung, dass es verschiedene Ansichten gibt (die sich oft nach einer vernünftigen Diskussion als gar nicht so gegensätzlich herausstellen). Wenn aber einer den Himmel bei diesen Sachen mit ins Spiel bringt, dann kann ich nicht mehr folgen. Der Herr hat sich auf Erden aus der Politik herausgehalten und so tut er es erst echt nach seiner Himmelfahrt.
Tradition und Kontinuität
@NAViCULUM
Warten wir's ab. Ich sehe etwas differenzierter. Ich bin schon anständig informiert, nur gehen die Meinungen der Journalisten oft deutlich auseinander. Folgender Artikel gibt meine Meinung recht gut wieder: derstandard.at/2000047479284/Hardliner-Pence…. Auf keinen Fall wird Trump gegen den Kongress und gegen die Republikaner regieren können. Und da hat Mike Pence die eindeutig besseren …More
@NAViCULUM
Warten wir's ab. Ich sehe etwas differenzierter. Ich bin schon anständig informiert, nur gehen die Meinungen der Journalisten oft deutlich auseinander. Folgender Artikel gibt meine Meinung recht gut wieder: derstandard.at/2000047479284/Hardliner-Pence…. Auf keinen Fall wird Trump gegen den Kongress und gegen die Republikaner regieren können. Und da hat Mike Pence die eindeutig besseren Beziehungen.
One more comment from Tradition und Kontinuität
Tradition und Kontinuität
@cyprian
Nur so viel für heute: ich finde die Entgleisungen von D. Trump gegenüber Frauen und Minderheiten auch schlimm. Ich habe ja nicht ihn gelobt, sondern Mike Pence, der sich in dieser Hinsicht nie etwas zu Schulden kommen gelassen hat. Als traditionsverbundener Katholik kann man doch nicht gegen Pence sein. Das wäre genauso unlogisch wie als traditionsverbundener Katholik ein Fan von Papst …More
@cyprian
Nur so viel für heute: ich finde die Entgleisungen von D. Trump gegenüber Frauen und Minderheiten auch schlimm. Ich habe ja nicht ihn gelobt, sondern Mike Pence, der sich in dieser Hinsicht nie etwas zu Schulden kommen gelassen hat. Als traditionsverbundener Katholik kann man doch nicht gegen Pence sein. Das wäre genauso unlogisch wie als traditionsverbundener Katholik ein Fan von Papst Franziskus zu sein. Beides kann ich nicht verstehen. Informieren Sie sich doch mal über Mike Pence, und sie werden sehen, dass er ganz anders ist als der zukünftige Präsident. Man kann doch nicht alles immer nur schwarz oder weiß sehen. Pence ist auch einer, er sich weder vom Papst in Rom, noch von den Logen der Freimaurer, noch von der Vereinten Linken und auch nicht von den Welteinheitsideologen, dreinreden lässt. Auch deshalb habe ich mich auf ihn gefreut. Aber es macht schon keinen Spaß mehr, wenn meine Hoffnung unter Ähnlich-Gesinnten nur Unverständnis und Unfrieden hervorruft. Ich bedaure das außerordentlich.
Lutz Matthias
Ein Gebet, das dem hl. Franziskus zugeschrieben wird
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich Liebe übe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht;
dass ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt;
dass ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo die …More
Ein Gebet, das dem hl. Franziskus zugeschrieben wird
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich Liebe übe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht;
dass ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt;
dass ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo die Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten:
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer da hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen,
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.
Tradition und Kontinuität
@stefan4711
Also, das geht nun aber zu weit. Ich habe eben eine, wie ich meine moderate Antwort an cyprian in Ihrem thread geschrieben, wo ich dargelegt habe, dass "uns" keine Welten trennen, aber auch meinen Standpunkt und seine Unlogik angeführt habe, verfasst, eine Antwort, die mich gut eine Viertelstunde Arbeit gekostet hat, und als ich abgesendet habe, war sie fort, verschwunden, weil Sie die …More
@stefan4711
Also, das geht nun aber zu weit. Ich habe eben eine, wie ich meine moderate Antwort an cyprian in Ihrem thread geschrieben, wo ich dargelegt habe, dass "uns" keine Welten trennen, aber auch meinen Standpunkt und seine Unlogik angeführt habe, verfasst, eine Antwort, die mich gut eine Viertelstunde Arbeit gekostet hat, und als ich abgesendet habe, war sie fort, verschwunden, weil Sie die Kommentarfunktion in eigenmächtiger Regie geschlossen haben. Alle Arbeit umsonst. Na dann! Für heute hab ich erst ml die Nase voll, werde aber meine Meinung zu Pence, Trump und Papst Franziskus zu gegebener Zeit auf Gtv posten. Ich kann nur jedem raten, längere Beiträge vor dem Absenden zu kopieren.
Lutz Matthias
Ja Danke!
KurtSchmidt
@Lutz Matthias Das ist ja schrecklich. Solche "Erzieher" sind meistens links orientiert. Beten wir für Ihren Sohn.
KurtSchmidt
@Katholische Tradition mit Vernunft
Also das steht doch da oben. Ich glaube den Nachrichten von GTV. Hoffe, dass die nicht falsch sind. Ich habe die Überschrift von GTV zitiert.
Wenn das falsch ist, tut es mir Leid. Aber mir schien es eben richtig zu sein, leider.
cyprian
"Zerstreuter Professor" >>> so ges(ch)ehen in der Apotheke: Besagter Herr legte der PTA seine Rezepte hin. Sie darauf etwas leiser und peinlich berührt: "Entschuldigen Sie, Herr NN., das sind Banküberweisungen." Der völlige baffe Kunde darauf: "Ach du liebe Zeit! Dann habe ich die Rezepte wohl in der Bank eingeworfen." Irren ist menschlich... 😀 😀
KurtSchmidt
Das wird ja immer schlimmer! :-(
Papstfreund legitimiert Vielweiberei.
Eugenia-Sarto
Heute ist das Fest heiligen Gregor des Wundertäters. er wirkte das grosse Wunder, dass er einen Berg durch sein Gebet versetzte. Der Berg stand im Weg für den Bau einer Kirche.
______________
Im Evangelium heisst es daher heute auch: "...Darum sage ich euch: bei allem, was ihr im Gebet erflehen möget, glaubet nur, dass ihr es erhaltet, so wird es euch zuteil werden."
Eugenia-Sarto
@Gestas Ich möchte mal dem @Lutz Matthias etwas beispringen. Es ist viel Böses geschrieben worden, weil es soviel Böses gibt. Und das belastet einige Personen. Und zugleich ist hier ein forum, in dem man sich gegenseitig im Glauben stärken kann.
Stimmt doch!
Gestas
Der Bischof von Rom schleift eine katholische Wahrheit nach der anderen. Was bleibt ist eine zweite evangelische Kirche.
Gestas
@Lutz Matthias
"Es ist in den letzten 25 Stunden extrem negatives und böses über den Heiligen Vater und auch über die ganze Kirche hier geschrieben worden."
" Deshalb ist dieses Portal die einzigste Möglichkeit die uns Hoffnung gibt das es neben dem liberalen Ungeist noch etwas anderes gibt"
Wie passen die beiden Aussagen zusammen?
Lutz Matthias wie immer-einmal so, einmal so.
alfredus
@Lutz Matthias Deshalb ist dieses Portal die einzige Möglichkeit...sich zu artikulieren und Widerstand zu zeigen. Sicher gibt es Formulierungen die in sich unchristlich und nicht in Ordnung sind, besonders die sehr persönlichen Streitereien. Natürlich haben nicht nur Sie, wir alle haben so kritisches in der Vergangenheit nicht gehört. Wer hätte sich vor wenigen Jahren denken können, dass wir die …More
@Lutz Matthias Deshalb ist dieses Portal die einzige Möglichkeit...sich zu artikulieren und Widerstand zu zeigen. Sicher gibt es Formulierungen die in sich unchristlich und nicht in Ordnung sind, besonders die sehr persönlichen Streitereien. Natürlich haben nicht nur Sie, wir alle haben so kritisches in der Vergangenheit nicht gehört. Wer hätte sich vor wenigen Jahren denken können, dass wir die kirchlichen Autoritäten bis hoch in die Spitze, so kritisieren müssten. Aber es handelt sich hier um einen Notstand, der jeden Christen, so er noch glaubt, zum Widerstand verpflichtet. Jeden Tag kommen neue Nachrichten aus Rom die unruhig machen. Bedrückend ist auch das Schweigen der Bischöfe insgesamt. 😇 ✍️ 😊 🧐 ☕
Bibiana
@ O, O... Die Weihen an die Heiligsten Herzen Jesu und Mariä...
Da wurde von höchster Stelle Weihen an die Herzen Jesu und Mariä gefordert - doch blieben sie aus.
Und so viele weitere Marienerscheinungen werden nicht beachtet, unsere besorgte himmlische Mutter, die immer wieder versucht, uns zu helfen - aber man/frau muss daran ja nicht glauben nach einer kirchlichen Verlautbarung. Vielleicht …More
@ O, O... Die Weihen an die Heiligsten Herzen Jesu und Mariä...

Da wurde von höchster Stelle Weihen an die Herzen Jesu und Mariä gefordert - doch blieben sie aus.
Und so viele weitere Marienerscheinungen werden nicht beachtet, unsere besorgte himmlische Mutter, die immer wieder versucht, uns zu helfen - aber man/frau muss daran ja nicht glauben nach einer kirchlichen Verlautbarung. Vielleicht sollte man diese doch noch einmal überdenken. Denn ist es zu spät, müssen wir Strafgerichte hinnehmen, ob gläubig oder ungläubig. Herr erbarme Dich!

🙏