GOKL015
Ich bräuchte den original Link ! Danke
elisabethvonthüringen
Schon vor zwei Monaten sind der Achse des Guten die Frohmutsphrasen zum Blackout in den Medien aufgefallen. Damals war’s nur n-tv. Heute kommt schon ein Bundesministerium damit daher. Sollten sich höheren Ortes doch leise Zweifel an der Versorgungssicherheit regten? Die Häufung der Beinahe-Blackouts legt das nahe. Wird da etwas vorbereitet, so dass man beim Trümmer wegräumen sagen kann: „…More
Schon vor zwei Monaten sind der Achse des Guten die Frohmutsphrasen zum Blackout in den Medien aufgefallen. Damals war’s nur n-tv. Heute kommt schon ein Bundesministerium damit daher. Sollten sich höheren Ortes doch leise Zweifel an der Versorgungssicherheit regten? Die Häufung der Beinahe-Blackouts legt das nahe. Wird da etwas vorbereitet, so dass man beim Trümmer wegräumen sagen kann: „Hättet ihr mal auf uns gehört!“ Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
elisabethvonthüringen
Eugenia-Sarto
Der große Crash kommt. Aber ob in diesem Jahr oder in zwei Jahren, ist nicht klar.
Dixit Dominus
Die Journalistin wird sicherlich einen ordentlichen Rüffler von der Chefredaktion und Leitung von ntv bekommen haben, dass sie diesen Gesprächspartner ausgewählt hat. Wahrscheinlich hat sie zuvor zu wenig über ihn recherchiert. Für ntv u. Bertelsmann ist das sicherlich ein Betriebsunfall gewesen, ganz und gar gegen ihre Mainstream-Bevölkerungsverblödungsstrategie. Ich habe die Journalistin auch …More
Die Journalistin wird sicherlich einen ordentlichen Rüffler von der Chefredaktion und Leitung von ntv bekommen haben, dass sie diesen Gesprächspartner ausgewählt hat. Wahrscheinlich hat sie zuvor zu wenig über ihn recherchiert. Für ntv u. Bertelsmann ist das sicherlich ein Betriebsunfall gewesen, ganz und gar gegen ihre Mainstream-Bevölkerungsverblödungsstrategie. Ich habe die Journalistin auch nicht mehr wieder gesehen. Wahrscheinlich haben sie sie in der Versenkung verschwinden lassen.
sedisvakanz
@Dixit Dominus Nein, er wird keinen Rüffler bekommen.
Denn genau das war sein Auftrag uns Folgendes mitzuteilen:

"Leute, es gibt kein zurück und es gibt keine Rettung aus dem Desaster.
Findet euch damit ab. Es kommt die digitale Währung."
Dixit Dominus
@sedisvakanz Nicht der Interviewpartner, sondern die interviewende Journalistin wird den Rüffler bekommen habe, das war die Grundaussage meines Beitrags. Sie ist meiner Wahrnehmung nach auch nicht wieder auf diesem Kanal zu sehen gewesen. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Gesprächspartner den Auftrag hatte, die Leute zur Resignation zu verleiten, so hat das nicht geklungen. Das wäre auch …More
@sedisvakanz Nicht der Interviewpartner, sondern die interviewende Journalistin wird den Rüffler bekommen habe, das war die Grundaussage meines Beitrags. Sie ist meiner Wahrnehmung nach auch nicht wieder auf diesem Kanal zu sehen gewesen. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Gesprächspartner den Auftrag hatte, die Leute zur Resignation zu verleiten, so hat das nicht geklungen. Das wäre auch ganz gegen die sonstige Leitlinie von ntv gewesen, der die Leute bei guter Laune blöd halten will. Sie sollen abgelenkt werden und nicht merken, was wirklich los ist.
sedisvakanz
@Dixit Dominus
In der Regel sind solche Interviews abgesprochen. Es ist ja kein Liveinterview.
Der Sender hätte also die Möglichkeit gehabt, dieses Interview gar nicht zu senden. Die Sender simulieren sogar Bildstörungen, wenn bei einer Live-Aufzeichnung das Falsche gesagt wird und brechen auf diese Weise auf Anordnung vom Sendechef dann die Liveausstrahlung ab.
Die überlassen das doch nicht …More
@Dixit Dominus
In der Regel sind solche Interviews abgesprochen. Es ist ja kein Liveinterview.
Der Sender hätte also die Möglichkeit gehabt, dieses Interview gar nicht zu senden. Die Sender simulieren sogar Bildstörungen, wenn bei einer Live-Aufzeichnung das Falsche gesagt wird und brechen auf diese Weise auf Anordnung vom Sendechef dann die Liveausstrahlung ab.
Die überlassen das doch nicht dem Zufall!
Jetzt sollen die Leute langsam darauf eingestimmt werden, wie es weitergeht und dass es so nicht mehr weitergeht.
Nach der"Coronatyrannei" sind sie dann so weichgekocht, dass sie für Widerstand keine Kraft mehr haben und alles hinnehmen werden. Das dürfte der Plan sein.
Wie es wirklich kommen wird, weiß nur der Herr.
Kreidfeuer
Knast für Quarantäneverweigerer: reitschuster.de/…st/sachsen-plant-corona-knast/

Ich nenne das ein Konzentrationslager.