Pallotiner bieten Yoga und Zen an.
schwaebische.de
Eva
311K

Yoga und Zen-Meditation bei den Pallottinern

Alle drei Jahre bestimmt die Glaubensgemeinschaft der Pallottiner die Hausleitung von St. Josef Hersberg neu – Rektor Pater Hans-Peter Becker geht …
Theresia Katharina
Die Pallottiner sind doch schon länger abgefallen! Es halten deren Patres auch Vorträge, wo sie eine neue Bewertung der Homosexualität fordern nach dem Motto:: Alles Liebe......
Liberanosamalo
Ein ganz besonderer Zeitgenosse ist auch Pallottiner-Psycho-Pater Dr. Jörg Müller (Bekehrungserlebnis in Medjugorje 🥴), der sich mit okkulten Praktiken "auskennt".
kyriake
Wie überall gibt es auch bei den Pallottinern solche und andere.
P. Hans Buob z.B. gehört zu den wenigen unter ihnen, die noch rechtgläubig sind.
Theresia Katharina
Es geht nicht um Einzelne, sondern um die Linie des Ordens und da wird das lehramtliche Gift der Schlange eifrig eingesogen und weiterverbreitet. Yoga und Zen sind Praktiken einer Götzen-Religion und fallen damit unter Götzendienst!
Die Homosexualität als erlaubte Praxis darzustellen, verstößt gegen die Aussagen der Bibel und des katholischen Lehramtes, da der Herr gesagt hat, dass ihm More
Es geht nicht um Einzelne, sondern um die Linie des Ordens und da wird das lehramtliche Gift der Schlange eifrig eingesogen und weiterverbreitet. Yoga und Zen sind Praktiken einer Götzen-Religion und fallen damit unter Götzendienst!
Die Homosexualität als erlaubte Praxis darzustellen, verstößt gegen die Aussagen der Bibel und des katholischen Lehramtes, da der Herr gesagt hat, dass ihm Homosexualität ein Greuel sei! VERBUM DOMINI MANET IN AETERNUM, das Wort Gottes bleibt in Ewigkeit!!
Mission 2020
Aquila
Diese Entwicklung ist nur logisch: Wenn sich in vielen Diözesen (bei vielen Führenden, bei vielen Kirchenfunktionären, bei vielen „Oberlaien”) der Glaube verflüchtigt, kommen Aberglaube, Unglaube etc. zum Zug!
Lautato20
AyurvedaYoga und neuerdings auch Shibashi werden in katholischen Bildungshäusern und Klostergemeinschaften unter einem Dach mit dem euchachristischen Heiland in der Kapelle angeboten. In den Jahresangeboten nachlesbar.

Shibashi: Auf der Suche nach der Mitte, die man durch Alltagshektik und Stress verliert. Shibashi ist ein Form der Meditation in Bewegung und lehrt achtsames Gegenwärtig-und …More
AyurvedaYoga und neuerdings auch Shibashi werden in katholischen Bildungshäusern und Klostergemeinschaften unter einem Dach mit dem euchachristischen Heiland in der Kapelle angeboten. In den Jahresangeboten nachlesbar.

Shibashi: Auf der Suche nach der Mitte, die man durch Alltagshektik und Stress verliert. Shibashi ist ein Form der Meditation in Bewegung und lehrt achtsames Gegenwärtig-und Verankertsein im Hier und Jetzt. Shibashi ist eine Form von Tai Ji-Gong und stammt somit aus der altchinesischen Heilkunst. Bewegungsbilder wie den Mond anschauen oder der Wind in den Lotusblättern sind Grundlagen der Kursstunden.

Die neuen Wege mit dem Gott der Anfänge, die uns die Erleuchteten vor Augen stellen.
Mir vsjem
@Gerti Harzl: alles nachweisbar und längst bekannt.
sedisvakanz
@Mir vsjem
Sie wird es nicht einmal lesen, @Mir vsjem . @Gerti Harzl interessiert die Wahrheit nicht.
Sie lesen ja selbst, das sie Sie nur als "Dreckschmeisser" bezeichnet.
Gerti Harzl
Ich beabsichtige nicht, jederzeit und überall über jedes Stöckchen zu springen, dass man mir gerade hinhält. Das funktioniert mit mir nicht.
sedisvakanz
Es sollte ein dezenter Hinweis auf Ihre Ignoranz sein, v. A. für alles was Medjugorje betrifft, @Gerti Harzl, kein Stöckchen.
Sie haben ja selber schon mehr oder weniger zugegeben, dass Sie beweisendes Infomaterial nicht durchsichten, weil es "eine halbe Stunde" dauert. 😲

Ich verstehe das nicht.
Was Sie da alles hochladen und schreiben, das dauert doch alles viel länger.
So manchesmal sind …More
Es sollte ein dezenter Hinweis auf Ihre Ignoranz sein, v. A. für alles was Medjugorje betrifft, @Gerti Harzl, kein Stöckchen.
Sie haben ja selber schon mehr oder weniger zugegeben, dass Sie beweisendes Infomaterial nicht durchsichten, weil es "eine halbe Stunde" dauert. 😲

Ich verstehe das nicht.
Was Sie da alles hochladen und schreiben, das dauert doch alles viel länger.
So manchesmal sind Sie fast die einzige Kommentatorin der eigenen Threads. 😉
Geht es Ihnen um Wahrheitsfindung oder um "Selbstproduzierung"? 🤔
Gerti Harzl
Vielleicht könnte Dr. Bonelli mal eine Ferndiagnose stellen ;-)

Ich werde hier im Thread von Eva ganz sicher nicht auf irgend welche Fragen dieser Art eingehen. Ende der Durchsage.
Lautato20
@Gerti Harzl Das blutigen Taschentuch und der Taxifahrer. Was können Sie mir dazu sagen?
Gerti Harzl
Ich werde in Evas Thread, wie schon gesagt, nichts dazu sagen. Bitte nehmen Sie das zur Kenntnis. Danke.
Mir vsjem
"Ich werde hier im Thread von Eva ganz sicher nicht auf irgend welche Fragen dieser Art eingehen. Ende der Durchsage"

Klar, zu den YOGA-Gegebenheiten können Sie sich ja nicht äußern, weil es Unwiderlegbarkeiten sind.

In Evas Thread? Es ging um YOGA, und deswegen wurden Ihnen die YOGA-Praktiken des Erstbetrügers und Gründers des Medjugorje-Spektakels Pater Tomislav Vlašić vor Augen geführt.

More
"Ich werde hier im Thread von Eva ganz sicher nicht auf irgend welche Fragen dieser Art eingehen. Ende der Durchsage"

Klar, zu den YOGA-Gegebenheiten können Sie sich ja nicht äußern, weil es Unwiderlegbarkeiten sind.

In Evas Thread? Es ging um YOGA, und deswegen wurden Ihnen die YOGA-Praktiken des Erstbetrügers und Gründers des Medjugorje-Spektakels Pater Tomislav Vlašić vor Augen geführt.

Es liegt nun Jahre zurück, dass Sie hier schonend bezüglich Ihrer Medjugorje-Blindgläubigkeit ermahnt und aufgefordert wurden, diesen gefährlichen Ort nicht unaufhörlich hier anzupreisen. (Eigentlich wäre es Sache der Forumbetreiber!) Dann waren Sie gut ein Jahr weg, jetzt geht der Klamauk von vorne los.
Sie müssen die Sache allein verantworten, wir haben keinen Schaden und keinen Nutzen von ihrer falschen Mission. Jedenfalls brauchen wir vor dem Richterstuhl nicht verantworten, Sie nicht gewarnt zu haben. Aber andere öffentlich hier ständig zu locken und mitzuziehen, das dulden wir nicht.

Sie sind nicht zu entschuldigen, denn Sie wissen genau, dass viele Aussagen und auch dieser Spruch der Gospa nicht katholisch sind:
„Die Muselmanen und die Orthodoxen sowie die Katholiken sind vor meinem Sohne und vor mir alle gleich, weil ihr meine Kinder seid.“!!!

Damit bestätigt die "Gospa": ES GIBT KEINE WAHRE RELIGION! Die katholische Kirche besitzt nicht die Wahrheit. Es ist egal, welche Religion ich lebe, welchen Glauben ich habe. Auch ohne Sakramente, ohne Beichte, ohne Taufe, ohne Katholik zu sein, lässt die Medjugorje-Gospa alle Menschen gerettet sein.

Diese Madonna ist nicht katholisch! Und wer dieser Madonna folgt, ebenso nicht.

"Vor Gott sind alle Religionen gleich -

Ich sehe, dass sich die Menschen retten können, wenn sie ihre eigene Religion gut leben."


Das ist ein anderes Evangelium! „Und selbst, wenn ein Engel vom Himmel käme und euch ein anderes Evangelium verkündet, der sei verflucht.“

Es wurde Ihnen von Prof. Dr. Adelgunde Mertensacker ein Video von Medjugorje unterbreitet. Sie nehmen jedoch nichts an und verharren weiter in Ihrer Hartnäckigkeit.
Im übrigen haben Sie auch nicht in Ihrem Medjugorje-Artikel auf die Sache mit dem "blutigen Taschentuch" geantwortet. Bleiben Sie bei der Ehrlichkeit.
Mir vsjem
@Gerti Harzl: "Da gehe ich dann doch lieber auf eine Yoga-Demo...."
"Blödeln"?
Nicht doch Ablenkung vom Medjugorje-ErzYoga-Skandalierer?

Pater Tomislav Vlašić, der Erstbetrüger um Medjugorje, 1985 über Medjugorje:
"Es geht nicht um Nachrichten aus einer Zeitung, sondern um reale Geschehnisse, nach denen wir Satans Angriffe, seine Präsenz, erleben konnten...Wir haben in der Tat eine Offenbarung …More
@Gerti Harzl: "Da gehe ich dann doch lieber auf eine Yoga-Demo...."
"Blödeln"?
Nicht doch Ablenkung vom Medjugorje-ErzYoga-Skandalierer?

Pater Tomislav Vlašić, der Erstbetrüger um Medjugorje, 1985 über Medjugorje:
"Es geht nicht um Nachrichten aus einer Zeitung, sondern um reale Geschehnisse, nach denen wir Satans Angriffe, seine Präsenz, erleben konnten...Wir haben in der Tat eine Offenbarung (!) Satans erlebt, nicht so sehr im Sinne einer neuen Offenbarung (!), sondern in dem Sinne, dass diese Botschaften die Gegenwart Satans wiederentdecken lässt.
...aber was ich sagen kann ist, dass ein tiefer Plan seitens der Muttergottes und Gottes beteiligt ist, dass die Früchte dieses spirituellen Pfades bereits sichtbar sind, gleichzeitig ist uns eine wichtige Offenbarung klar geworden. Z.B. haben wir in all dieser Zeit erlebt, was mit Menschen geschieht, die Yoga praktiziert haben...Zuallererst haben wir entdeckt, dass Yoga eine menschliche Technik ist, es ist eine menschliche Art von Weisheit und bringt die Menschen an eine bestimmte Grenze wo die Menschen anhalten und bleiben. Diese Menschen, die den Yoga-Techniken folgen, öffnen sich und werden völlig offen, wobei die gesamte Öffnung so ist, dass Wesen eindringen können...Mit Hilfe einer Technik wird mein Körper zum Schweigen gebracht - es wird nicht weitergehen.
Wie der hl. Johannes auf Jesus Christus hingewiesen hat, kann auch der Ankunftsort des Yoga nur diese menschliche Grenze sein, nach der der offene Mensch Platz für Jesus Christus und für Jesus Christus allein machen sollte. Was wir in letzter Zeit erlebt haben ist vor allem dies - wir haben entdeckt, dass jene, die eine spirituelle Technik leben, danach streben, eine Art von Konzentration und Stille zu bekommen, eine ruhige Haltung erreichen. Dort habt ihr also einen spirituellen Weg, den des YOGA, der menschlichen Fußabdrücken folgt und die menschliche Grenze erreicht, während wir in unserer Öffnung für den Glauben über menschliche Grenzen hinausgehen. Das habe ich gelernt: Yoga gibt uns Stille."

Für ihn ist Yoga ein bestimmter Weg zu Erleuchtung und deshalb soll man "bestimmte Werte des Yoga" nicht leugnen!

Dies alles war sogar für ihre zuständige "Glaubenskongregation" zu viel.
P. Tomislav Vlašić, O.F.M. hat in Medjugorje bei Exerzitien Geistliches mit Spiritismus vermischt, so daß am 31.8.2008 Bischof Peric von Mostar eine Erklärung über den kanonischen Status von P. Vlašić abgeben mußte:

„Die Glaubenskongregation hat mir in einem Brief vom 30.05.2008, prot.144/1985-27164, als Bischof von Mostar die Erlaubnis erteilt, das Bistum über den kanonischen Status von Pater Tomislav Vlašić OFM, Stifter der Gemeinschaft „Königin des Friedens“, zu informieren. Am 15.01.2008 hat die Kongregation ein Dekret erlassen, das Pater Tomislav Vlašić schwere Sanktionen auferlegt. Wegen Gehorsamsverweigerung fällt er seit 15.01.2008 unter ein Interdikt, unterzeichnet vom Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Levada, dem Sekretär Erzbischof Amato sowie Msgr. J. Kennedy.

Das Dekret wurde Pater Tomislav Vlašić am 16.02.2008 ausgehändigt und erwähnt u.a. dubiose Lehren, Manipulation des Gewissens, verdächtigen Mystizismus, Ungehorsam und sexuelle Fehltritte, fünf schwere Sanktionen und Verbote. Weil er auch der Häresie und des Schismas verdächtigt wird, wird er im Fall weiterer Auflehnung und Ungehorsams gewarnt vor einem möglicherweise noch hinzukommenden Interdikts (can. 1332)”.


Dem Pater wurde nachgewiesen, daß er einen Sohn gezeugt habe. Im Mai 2009 wurde er von Benedikt XVI. laisiert. Bereits zuvor (s.o.) stand er unter dem Interdikt aufgrund grober Verstöße gegen die Disziplin, die Vorwürfe lauteten: „Verbreitung zweifelhafter Lehren, Manipulation der Gewissen, verdächtiger Mystizismus, Ungehorsam gegenüber Weisungen, die ihm zu Recht auferlegt wurden, und Beschuldigungen der Sünde contra sextum“ (d. h. gegen das sechste Gebot).
Das also ist jener Mann, mit dem alles mit Medjugorje begann.
Gerti Harzl
Der Dreck, den Sie werfen, wird eintrocknen und wieder abfallen.
Katholik25
@Mir vsjem ist doch alles schon längst bekannt. Dass dort ein anderer Geist weht.
Lautato20
@Gerti Harzl

Sehr interessant! Und interessant ist auch der herabfallende Kommentar dazu. Das Unangenehme soll verschwiegen werden. Das bekommt man einfach nicht auf die Reihe.
Ein Heiliger soll gesagt haben, dass man an den Füssen erkennt, ob die Erscheinungen echt sind. Die Gospa von Medjugorie steht in einer Wolke (bildliche Darstellung). Auf dem Berg der Erscheinung steht die Gospa als …More
@Gerti Harzl

Sehr interessant! Und interessant ist auch der herabfallende Kommentar dazu. Das Unangenehme soll verschwiegen werden. Das bekommt man einfach nicht auf die Reihe.
Ein Heiliger soll gesagt haben, dass man an den Füssen erkennt, ob die Erscheinungen echt sind. Die Gospa von Medjugorie steht in einer Wolke (bildliche Darstellung). Auf dem Berg der Erscheinung steht die Gospa als Statue in einem sechseckigen Stern. Nur so kleine Nebensächlichkeiten, die wahrscheinlich nichts zu bedeuten haben.
heinrich
Das hier jetzt schon Werbung gemacht wird, gegen das 1 Gebot zu verstoßen
Magee
Ich glaube, es ist weniger als Werbung, denn als Fingerzeig gedacht, was bei "Kirchens" heute so abgeht. 🥳
BluePepper
@Magee So vollkommen ohne ergänzenden Kommentar oder Hinweis, empfinde ich das auch als Werbung.
Miserere_nobis
Warum sowas noch werben? Gehört nicht zum Forum!!
Eva
Damit man weiß, wo die Kirche so steht. Wegschauen hat sich längst als die falsche Strategie erwiesen.
Mir vsjem
Um die Kirche brauchen wir uns nicht zu bangen. Wie es um die Konzilssekte steht, meinen Sie doch? Alles andere wäre eine falsche Taktik!
Gerti Harzl
Da gehe ich dann doch lieber auf eine Yoga-Demo von Kai Stuth & Ken Jebsen 😂
nujaas Nachschlag
Ich würde auch da abraten.
Gerti Harzl
Ach, komm doch, lass und mal blödeln! 🥳 🥴 😍
Tina 13
Ach wie furchtbar. Die arme Seele 😭😭😭.

„Kurzurlaub für die Hölle“ 😡😷 Yoga ist satanisch, meidet das wie die Pest!

Yoga ist wie eine Seuche die sich schleichend verbreitet.
Miserere_nobis
Tina 13
Ohoooo