Waidler
Waidler
13423

In der Fastenzeit jeden Freitag Kreuzwegandacht

Ich der Waldschlucht Mettenbuch ist in der Fastenzeit jeden Freitag um 15:°° Uhr eine Rosenkranzandacht. Mehr Info über Mettenbuch www.adorare.ch/gebmettenbuch.html & www.adorare.ch/mettenbuch…More
Ich der Waldschlucht Mettenbuch ist in der Fastenzeit jeden Freitag um
15:°° Uhr eine Rosenkranzandacht.
Mehr Info über Mettenbuch
www.adorare.ch/gebmettenbuch.html & www.adorare.ch/mettenbuch.html
oder
www.adorare.ch/mbpreiss2.html und www.adorare.ch/galerie.html
und auch
Google, dann Marienerscheinung Mettenbuch oder Trösterin der Betrübten Mettenbuch
Waidler
In der Zeit nach Pfingsten bis zum Freitag vor dem Ersten Advent ist in der Waldschlucht ist Freitag in der Barmherzigkeitsstunde um 15:°° Uhr …More
In der Zeit nach Pfingsten bis zum Freitag vor dem Ersten Advent ist in der Waldschlucht ist Freitag in der Barmherzigkeitsstunde um 15:°° Uhr Kreuzwegandacht.
Woidler and 2 more users like this.
Waidler
312

Gebetsflyer Trösterin der Betrübten

Gebetsflyer Trösterin der Betrübten mit Mariengebeten und der Litanei Trösterin der Betrübten
2 pages
Waidler
85383

Rosenkranzbeten um die Islamisierung von Europa abzuwenden

Bereits 1529 und 1683 waren die Muslime vor dem Toren Wiens, auch versuchten es die Türken erneut 1571 in der Meerenge bei Lepanto mit Kriegsschiffen Europäisches Festland zu erreichen und dann …More
Bereits 1529 und 1683 waren die Muslime vor dem Toren Wiens, auch versuchten es die Türken erneut 1571 in der Meerenge bei Lepanto mit Kriegsschiffen Europäisches Festland zu erreichen und dann nochmals 1716, damals waren sie auch schon fast an der Grenze vor Österreich mit dem Ziel Europa zu Islamisieren jedesmal konnte die Islamisierung durch das Rosenkranz beten abgewendet werden.
Jetzt kommen die Wölfe im Schafspelz, da machen sich die Täter zu Opfern, die Muslime die jetzt nach Deutschland kommen die haben nur das eine Ziel, "Europa zu Islamisieren" und dabei noch den Deutschen Sozialstaat auszunutzen. In den Muslimischen Ländern werden keine Mohamedaner verfolgt, alles nur Lüge um den Deutschen Sozialstaat auszubeuten und um die Islamisierung von Europa vorbereiten.
Bezugnehmend der unfähigen Deutschen Regierung mit einer Reichskanzlerin an der Spitze und der Lügenpresse die auch aus Wirtschaftsflüchtlingen Kriegsflüchtlinge macht, können wir eine Islamisierung nur noch durch …More
2 pages
Gerti Harzl
Der Mensch von heute ist bemüht, alles was nur in seiner Macht steht, unfruchtbar zu machen bzw. die totale Kontrolle darüber erlangen. Dies betrifft…More
Der Mensch von heute ist bemüht, alles was nur in seiner Macht steht, unfruchtbar zu machen bzw. die totale Kontrolle darüber erlangen. Dies betrifft den Menschen, das Tier, die Pflanze. Nur das Geld ist er bemüht, zu vermehren.
"Die Masseneinwanderung als Gottesgericht" ... Dem Gericht Gottes geht immer ein Glaubensabfall voraus. Dem Volk Israel hatte Gott Segen und Fluch …More
"Die Masseneinwanderung als Gottesgericht"
...
Dem Gericht Gottes geht immer ein Glaubensabfall voraus. Dem Volk Israel hatte Gott Segen und Fluch vorgelegt: „Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: Den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des Herrn, eures Gottes, die ich euch heute gebiete, den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des Herrn, eures Gottes, und abweicht von dem Wege, den ich euch heute gebiete, daß ihr anderen Göttern nachwandelt, die ihr nicht kennt.“ (5. Mose, 11,26-28) Dazu zwei Beispiele: Immer wieder hat Gott sein Volk Israel in Zeiten des Glaubensabfalls durch Propheten zur Umkehr gerufen. „O Land, Land, Land, höre des Herrn Wort“, rief der Bußprediger Jeremia dem Volk seiner Zeit zu (Jer. 22,29). Vergeblich. Das Volk war verblendet und wandelte neben dem lebendigen Gott auch weiterhin anderen Göttern nach, die Konsequenz war das Gericht, die Babylonische Gefangenschaft. „Jerusalem, Jerusalem, die du tötest die Propheten und …More
View 6 more comments.
Waidler
272

Mettenbucher Erscheinungszeit-- und Gnadenrosenkranz

Mettenbucher Erscheinungszeit-Rosenkranz und die Rosenkranzgeheimnisse vom Mettenbucher Gnadenrosenkranz
Waidler
1231

Waldschlucht September 2015

Die Waldschlucht mit der Marienkapelle im September 2015, im Hintergrund der Marienschrein mit der Handgeschnitzten Lebensgroßen Marienstatue Trösterin der Betrübten.More
Die Waldschlucht mit der Marienkapelle im September 2015,
im Hintergrund der Marienschrein mit der Handgeschnitzten
Lebensgroßen Marienstatue Trösterin der Betrübten.
Tina 13
Waidler
240

Waldkapelle zur Erscheinungszeit

Diese Kapelle wurde bereits im Frühjahr 1877 gebaut
Waidler
1249

Luftbild

Die Waldschlucht von oben
Woidler shares this.
Waidler
224

Waldschlucht während der Erscheinungszeit

So sah die Waldschlucht während der Erscheinungszeit aus
Waidler
223

Gnadenbild von Telgte

Dieses Bild war in einen Dachgeschosszimmer im Liebl Haus die Trösterin der Betrübten wünschte das dieses Bild als Altarbild in die kleine Kapelle reinkommt.More
Dieses Bild war in einen Dachgeschosszimmer im Liebl Haus
die Trösterin der Betrübten wünschte das dieses Bild als Altarbild
in die kleine Kapelle reinkommt.
Waidler
213

Kapelle nähe vom Birnbaum

Diese Kapelle wurde zu der Erscheinungszeit wurde diese kleine Kapelle gebaut, Das Altarbild war das ein Bild wie das Gnadenbild von TelgteMore
Diese Kapelle wurde zu der Erscheinungszeit wurde diese
kleine Kapelle gebaut,
Das Altarbild war das ein Bild wie das Gnadenbild von Telgte
Waidler
203

Birnbaualtar jetzt

In der Erscheingsstätte Mettenbuch gab es viele Ereignisse, z. B. sehr oft sagte die Trösterin der Betrübten zu den Kindern, heute begleite ich euch nach Hause. Beim Birnbaum ca. 300 mtr. vor dem …More
In der Erscheingsstätte Mettenbuch gab es viele Ereignisse, z. B.
sehr oft sagte die Trösterin der Betrübten zu den Kindern,
heute begleite ich euch nach Hause.
Beim Birnbaum ca. 300 mtr. vor dem Dorf sagte sie zu den Kindern
Da ist heute unser Altar, siehe Bild vom Herbst 2009 auch auf diesen
Bild sind Lichterl zu sehen
Waidler
190

Hl Familie

Am 02 und 03 Dezember war die Heilige Familie zu sehen
Waidler
231

Pilger am 12 September 2015

Pilger beim beten und singen auf den Kapellenplatz in der Waldschlucht am Fest Maria NamenMore
Pilger beim beten und singen auf den Kapellenplatz
in der Waldschlucht am Fest Maria Namen
Waidler
238

Arme Seelenandacht in der Marienkapelle in der Waldschlucht Metten

Bereits 1876 haben die Mettner und Mettenbucher Bewohner in der Waldschlucht Lichterl gesehen was die Menschen für Arme Seelen deuteten, deshalb haben die Christen aus der Pfarrei Metten im November …More
Bereits 1876 haben die Mettner und Mettenbucher Bewohner in der Waldschlucht Lichterl gesehen was die Menschen für Arme Seelen deuteten, deshalb haben die Christen aus der Pfarrei Metten im November für die Arme Seelen gebetet,
als am 01 Dezember 1876 abends beteten 2 Bäuerinnen, ein Bauernknecht und zwei Mädchen den Rosenkranz, anschießend die Frauenlitanei (Lauretanische Litanei) als aus einen Lichterl heraus ein Kinderl zu sehen war.
Am zweiten Dezember beteten abends wieder Mettenbucher Bauersleute & Kinder den Rosenkranz dann war plötzlich nochmal zuerst das Lichterl zu sehen, dann wieder das Jesuskind, plötzlich bildete sich aus dem kleinen runden Lichterl ein größeres ovales Licht, dann war die Muttergottes auf einen Thronsessel zu sehen auf ihren Schoss war das Jesuskinderl zu sehen, und der Heilige Josef war hinter seiner geliebten Frau und schaute ihr über die Schulter, auf das Jesuskind. Links und rechts der Erscheinung war ein Engel, auch war der ganze Himmel voller …More
Waidler
215

Jesuskinderl

Am Abend vom 01 und 02 Dezember war das Jesuskinderl in der Waldschlucht zu sehen
Waidler
274

Bild Pieta 1876

Das Bild einer Pieta das von 1877 bis 1923 als Altarbild in der Kapelle am Birnbaum war.More
Das Bild einer Pieta das von 1877 bis 1923 als Altarbild
in der Kapelle am Birnbaum war.
Waidler
259

Der Seherbub Franz Xaverl

Franz Xaver Kraus als Ehemann, Vater & Schwiegervater und Opa im Kreis der Familie, so genau wie der kleine Xaverl bei der dreitägigen Vernehmung die Ereignisse und Schauungen beschrieben, das ist …More
Franz Xaver Kraus als Ehemann, Vater & Schwiegervater und
Opa im Kreis der Familie, so genau wie der kleine Xaverl bei
der dreitägigen Vernehmung die Ereignisse und Schauungen
beschrieben, das ist eine Bestätigung das der Bub nichts
weggelassen und nichts zugefügt hat.
Waidler
240

Damalige Seherin mit Ihrer Tochter

Die damalige Seherin Therese Strobl auf dem Stuhl mit ihrer Tochter. Noch heute 2015 leben noch ein Enkel und eine Enkelin und viele Urenkel und Ur.Urenkel & da gibt es auch schon wieder BabysMore
Die damalige Seherin Therese Strobl auf dem Stuhl mit
ihrer Tochter.
Noch heute 2015 leben noch ein Enkel und eine Enkelin
und viele Urenkel und Ur.Urenkel & da gibt es auch schon wieder Babys
Waidler
263

Nachterscheinung im Dezember 1876

Altes s/w Bild von Georg Aichinger die liebe Himmelsmutter mit dem Jesuskind auf dem Arm wie die Kinder die Erscheinung gesehen hatten.More
Altes s/w Bild von Georg Aichinger die liebe Himmelsmutter mit dem
Jesuskind auf dem Arm wie die Kinder die Erscheinung gesehen hatten.
Waidler
224

Waldkapelle von 1877

Diese Holzkapelle wurde mit nur rauhen Brettern in der Erscheinungszeit als Notbehelf gebaut, wegen der vielen Gebetserhörungen und Heilungen war die Kapelle innerhalb kurzer Zeit mit Votivtafeln …More
Diese Holzkapelle wurde mit nur rauhen Brettern in der
Erscheinungszeit als Notbehelf gebaut, wegen der vielen
Gebetserhörungen und Heilungen war die Kapelle innerhalb
kurzer Zeit mit Votivtafeln behangen.