Antonius Theiler geb. 1941
Antonius Theiler geb. 1941

Forscher finden Coronavirus-RNA in Sperma

Ein Zeitungsartikel aus der Passauer Neuen Presse ( PNP vom 19.07.2011 ) Interview: Elke Fischer Die (Erläuterungen in Grün, von Antonius Theiler geb.1941)
Trinkwasser ist in den afrikanischen Ländern eines der größten Probleme. Das haben Sie in Kilimahewa durch den Bau einer Wasserpumpstation mittlerweile gut im Griff.

Ja, das war eine der größten Leistungen in unserer 100-jährigen Missionsges…More
Ein Zeitungsartikel aus der Passauer Neuen Presse ( PNP vom 19.07.2011 ) Interview: Elke Fischer Die (Erläuterungen in Grün, von Antonius Theiler geb.1941)
Trinkwasser ist in den afrikanischen Ländern eines der größten Probleme. Das haben Sie in Kilimahewa durch den Bau einer Wasserpumpstation mittlerweile gut im Griff.

Ja, das war eine der größten Leistungen in unserer 100-jährigen Missionsgeschichte. Fieberhaft haben wir in die Tiefe gebohrt, bis es geglückt ist. Seit einem Jahr haben wir nun eine Pumpstation mit einem Brunnen in 130 Metern Tiefe, der für rund 7000 Menschen im Umkreis erstklassiges Trinkwasser liefert. (Das Wasser ist ca. 10.000 Jahre alt)

Durch Spenden. Gerade in Vilshofen ist die Bereitschaft vieler sehr groß. Besonders dem Architekten Tilman Ott, der uns seit 20 Jahren unterstützt und zweimal im Jahr selbst nach Tansania kommt, kann man nicht genug danken. Ob beim Bau von Kirche, Hospital, Kindergärten oder Pumpstation − er hat uns sehr geholfen. Aber auch der Rotary Club Vilshofen hat gespendet und ich freue mich, dass ich nun Karl Segl, den bisherigen Präsidenten des Clubs, kennenlernen durfte, der uns darüber hinaus mit Werkzeugen unterstützt und mich mit vielen Leuten bekannt gemacht hat. Auch Egon Zillinger und Oskar Bachhuber gehören zu den Säulen, die durch ihren tatkräftigen Einsatz vor Ort immer wieder dafür sorgen, dass in unserer Station etwas vorangeht. So hat Glasermeister Zillinger das Kirchenfenster eingesetzt, Berufsschullehrer Bachhuber unseren Schreinern einige Kniffe beigebracht, übrigens auf gebrauchten Maschinen, die aus der Schreinerei Kovarik aus Alkofen stammen.

Stellen Sie durch die Verbesserungen in der Infrastruktur eine Veränderung in der Lebenseinstellung der Menschen fest?

Auf jeden Fall. Die Leute sind unglaublich dankbar für die Neuerungen. Obwohl sie immer noch in Armut leben, sind sie viel zufriedener als die Europäer − das ganze Gegenteil zu Deutschland, wo immer nur gejammert wird.

Was ist Ihr nächstes Projekt?

Wir bauen gerade eine Aidsklinik. Der Rohbau steht schon, Ende des Jahres soll das Gebäude fertig sein. Außerdem wollen wir einen weiteren Kindergarten errichten, weil einer der vier aus allen Nähten platzt. Bis vor kurzem hatten wir dort 40 Kinder, jetzt sind es 180.
(Bitte nachschauen:) https://de.globometer.com/kategorie/bevolkerung/geburten/page/2
Woran liegt das?

Die islamistisch geprägte Gesellschaft hatte zunächst Bedenken, die Kinder in einen katholischen Kindergarten zu schicken. Als die Eltern aber merkten, dass die Kindergartenkinder in der Schule große Vorteile hatten, hat ein regelrechter Boom eingesetzt. Dass Ausbildung der Schlüssel zum Leben ist, hat mittlerweile eine große Bedeutung. Darüber hinaus ist die Mission viel toleranter geworden. Man will die Leute nicht mehr bekehren. Jeder kann nach seinem Glauben leben. In Tansania gibt es (noch) keine Staatsreligion. Das ist ein Grund, warum die Menschen hier sehr friedlich (mit Ungäubigen Christen) zusammenleben.Sie sind seit 30 Jahren in Afrika. Was hält Sie dort?

Aus:
www.schweiklberg.de/…/afrika-in-not-w…
Antonius Theiler geb. 1941

Forscher finden Coronavirus-RNA in Sperma

Das lese ich bei Bernd Hagenkord:
paterberndhagenkord.blog/entkirchlichung…
"Ein Link: Was zu Corona-Zeiten sichtbar wird
Veröffentlicht am 13. Mai 2020
Nicht einschüchtern lassen!
Meine These: Wir erleben gerade so etwas wie eine „Entkirchlichung auf Probe“. An dieser Stell habe ich das ja schon mal angedacht. Die Rotarier haben mich vor einigen Wochen gebeten, das etwas ausführlicher noch …More
Das lese ich bei Bernd Hagenkord:
paterberndhagenkord.blog/entkirchlichung…
"Ein Link: Was zu Corona-Zeiten sichtbar wird
Veröffentlicht am 13. Mai 2020
Nicht einschüchtern lassen!
Meine These: Wir erleben gerade so etwas wie eine „Entkirchlichung auf Probe“. An dieser Stell habe ich das ja schon mal angedacht. Die Rotarier haben mich vor einigen Wochen gebeten, das etwas ausführlicher noch mal aufzuschreiben, was ich an dieser Stelle dann auch getan habe.
Entkirchlichung auf Probe
Wir können den nun sichtbaren Verlust als Bedrohung wahrnehmen. Eine Bedrohung des Status, der Relevanz, der Bedeutung. Oder aber als Realitätscheck, um zu fragen, wie genau wir eigentlich Kirche sein wollen im 21. Jahrhundert. Um die leider zu oft dahingesprochenen Worte des Konzils zu bemühen: „die Zeichen der Zeit erkennen“."

Ich Antonius Theiler geb.1941 sage: Das ist kurz wahr und bündig, für den, der nur an das GLAUBT. Es hört sich an wie von einem Reichsbürger. Wer sind jetzt die Rotarier? Brauchen wir Menschen Rotarier?

Jetzt steckt nicht im Dunkel die Köpfe zusammen, es ist Tag und sagt: Das sind doch nur dumme Verschwörungs- Theorien.
Antonius Theiler geb. 1941

Endlich können wir wieder öffentlich Gottesdienst feiern - von Pater Franz Schmidberger

Ja Traurig,
Coronavirus: Drei Frauen gestorben 06.05.2020
plus.pnp.de/…/3675901_Coronav…
Die drei Frauen, – 82, 82 und 87 Jahre alt waren stationär im Klinikum Deggendoff.
Renten Geld wird auch noch gespart, Notare haben Arbeit.
Die Erbschaftsteuer nicht vergessen, soll ich jetzt Angst oder Furcht haben?
Wenn das Programm läuft: Unser Dorf soll schöner werden!
Denn:
Endlich wieder die Haare …More
Ja Traurig,
Coronavirus: Drei Frauen gestorben 06.05.2020
plus.pnp.de/…/3675901_Coronav…
Die drei Frauen, – 82, 82 und 87 Jahre alt waren stationär im Klinikum Deggendoff.
Renten Geld wird auch noch gespart, Notare haben Arbeit.
Die Erbschaftsteuer nicht vergessen, soll ich jetzt Angst oder Furcht haben?
Wenn das Programm läuft: Unser Dorf soll schöner werden!
Denn:
Endlich wieder die Haare schön von Rebecca Fuchs 04.05.2020
www.pnp.de/…/Endlich-wieder-…
Soll ich jetzt Angst oder Furcht haben? Mir ist das Wurscht, nur nicht aus Gammelfleisch.
Bitte hört Sie den Bericht vom Deutschlandfunk an, danke.
Es ist eine Anklage gegen Gesundheitsminister Spahn,
gegen die gesamte Regierung: ondemand-mp3.dradio.de/…/portrait_erfind…
Ich höre: Die Vernunft kann sich mit größerer Kraft dem Bösen entgegen stemmen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. Wer sagte jetzt das? Das waren noch …..
Antonius Theiler geb. 1941

Neues von Benedikt: Angst vor dem Antichristen ist "nur allzu natürlich"

Der Autor Peter Seewald, ist das der Maoist aus Passau?
Er war? Ein großer Hetzer gegen die Katholische Kirche, in Sachen Exorzismus.
Will er jetzt auf diese feine Art den Fels zertrümmern?
Also:
Ein Prof. der Astrophysik sagt zu einem katholischen Priester und Prof. der Wirtschaftsethik:
„Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, es gäbe Gott.“
Link: www.youtube.com/watch
Ich bin mir bewusst, das …More
Der Autor Peter Seewald, ist das der Maoist aus Passau?
Er war? Ein großer Hetzer gegen die Katholische Kirche, in Sachen Exorzismus.
Will er jetzt auf diese feine Art den Fels zertrümmern?
Also:
Ein Prof. der Astrophysik sagt zu einem katholischen Priester und Prof. der Wirtschaftsethik:
„Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, es gäbe Gott.“
Link: www.youtube.com/watch
Ich bin mir bewusst, das ist Blasphemie, doch sage ich: Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, Ratzinger hätte einen Sohn. Ist das auch Blasphemie? Hätte das Geschehen den Wasserspiegel des Sees Genezareth zur Zeit Jesus von Nazaret auch nur einen Millimeter verändert? Nein.
Also will ich dem vermeintlichen Sohn Ratzingers eine Gestalt geben, nur so zum Spaß. Ein Prof. und Abt eines Klosters, er war der direkte Nachfolger von Ratzinger in Regensburg am Lehrstuhl für… Der Abt sagte zu seinem Cellerar, gehe hin und hebe bei der Ligabank eine Million Euro in bar ab. Der sehr begabte Sohn unseres Freundes erfindet eine Maschine die aus Nichts Energie schafft, da müssen wir schon helfen. Leider wird in dieser ungläubigen Gesellschaft bekannt, dass das Kloster beim Bau eines dringend benötigten Perpetuum mobile finanziell hilft. Der Staatsanwalt schaltet sich ein, ein Haftbefehl ergeht. Der junge Mann flieht nicht nach Ägypten, er flieht in die USA. Er kommt in Auslieferungshaft, wird aber nicht ausgeliefert und eine Reihe hoch dekorierter FBI und CAI Beamten, teils in Rom studierte, nehmen sich seiner an. Zehn Jahre wird der vermeintliche Sohn Ratzingers von solchen Koryphäen der USA betreut. Energie aus Nichts, das könnte auch der Sohn vom Ratzinger nicht, das kann nur der Alte, der Ewige. Jetzt 2019 sagten weise, sicherlich nur Männer, denn nur solche verstehen das: Was machen wir mit dem jetzt schon 53jährigen, armen Geschöpf? Die CIA und der FBI Beamten haben sich von der Betreuung schon abgeseilt. Die Diplomatie ist jetzt am Zug. Da kommt man auf die erleuchtende Idee, Honorarkonsul von Kasachstan ist das Richtige für den jungen Mann, dann braucht er nicht mehr versuchen dem Allmächtigen ins Handwerk zu pfuschen.
Link: www.pnp.de/…/Schillernder-Ex…
Das ist jetzt nur so zum Spaß oder als: Gedenken an den kadavergehorsamen Cellerar oder warum sollte das Zölibat für den Allmächtigen so wichtig sein? Priester oder ein Papst, der seine Frau und Kinder liebt und nicht hormonell durchs Leben gejagt wird, machen das Christentum doch schöner. Da ginge auch ich am Sonntag wieder zur Kirchengemeinde und müsste nicht dunklen Gedanken mit dem Alten zusammen hegen und IHN fragen: Warum reden die alle nicht von deinen dich liebenden Jüngern und ihren verständnisvollen Frauen und von den Frauen, die mit Tränen zu Füßen des Kreuzes Zeugnis für dich abgelegt haben. Lateinische Floskeln, die auch Jesus nicht gelesen und verstanden hätte, dürfen nicht Richtschnur im Christentum sein, denn das ist kein Spaß. Jetzt war noch etwas mit einem Müller? Wer ist jetzt das?
Antonius Theiler geb. 1941

Suizidaler Weg: “Pauschale negative Urteile haben mir missfallen”

Ein Prof. der Astrophysik sagt zu einem katholischen Priester und Prof. der Wirtschaftsethik:
„Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, es gäbe Gott.“
Link: www.youtube.com/watch
Ich bin mir bewusst, das ist Blasphemie, doch sage ich: Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, Ratzinger hätte einen Sohn. Ist das auch Blasphemie? Hätte das Geschehen den Wasserspiegel des Sees Genezareth zur Zeit Jesus …More
Ein Prof. der Astrophysik sagt zu einem katholischen Priester und Prof. der Wirtschaftsethik:
„Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, es gäbe Gott.“
Link: www.youtube.com/watch
Ich bin mir bewusst, das ist Blasphemie, doch sage ich: Nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, Ratzinger hätte einen Sohn. Ist das auch Blasphemie? Hätte das Geschehen den Wasserspiegel des Sees Genezareth zur Zeit Jesus von Nazaret auch nur einen Millimeter verändert? Nein.
Also will ich dem vermeintlichen Sohn Ratzingers eine Gestalt geben, nur so zum Spaß. Ein Prof. und Abt eines Klosters, er war der direkte Nachfolger von Ratzinger in Regensburg am Lehrstuhl für… Der Abt sagte zu seinem Cellerar, gehe hin und hebe bei der Ligabank eine Million Euro in bar ab. Der sehr begabte Sohn unseres Freundes erfindet eine Maschine die aus Nichts Energie schafft, da müssen wir schon helfen. Leider wird in dieser ungläubigen Gesellschaft bekannt, dass das Kloster beim Bau eines dringend benötigten Perpetuum mobile finanziell hilft. Der Staatsanwalt schaltet sich ein, ein Haftbefehl ergeht. Der junge Mann flieht nicht nach Ägypten, er flieht in die USA. Er kommt in Auslieferungshaft, wird aber nicht ausgeliefert und eine Reihe hoch dekorierter FBI und CAI Beamten, teils in Rom studierte, nehmen sich seiner an. Zehn Jahre wird der vermeintliche Sohn Ratzingers von solchen Koryphäen der USA betreut. Energie aus Nichts, das könnte auch der Sohn vom Ratzinger nicht, das kann nur der Alte, der Ewige. Jetzt 2019 sagten weise, sicherlich nur Männer, denn nur solche verstehen das: Was machen wir mit dem jetzt schon 53jährigen, armen Geschöpf? Die CIA und der FBI Beamten haben sich von der Betreuung schon abgeseilt. Die Diplomatie ist jetzt am Zug. Da kommt man auf die erleuchtende Idee, Honorarkonsul von Kasachstan ist das Richtige für den jungen Mann, dann braucht er nicht mehr versuchen dem Allmächtigen ins Handwerk zu pfuschen.
Link: www.pnp.de/…/3188422_Schille…

Das ist jetzt nur so zum Spaß oder als: Gedenken an den kadavergehorsamen Cellerar oder warum sollte das Zölibat für den Allmächtigen so wichtig sein? Priester oder ein Papst, der seine Frau und Kinder liebt und nicht hormonell durchs Leben gejagt wird, machen das Christentum doch schöner.

Da ginge auch ich am Sonntag wieder zur Kirchengemeinde und müsste nicht dunklen Gedanken mit dem Alten zusammen hegen und IHN fragen: Warum reden die alle nicht von deinen dich liebenden Jüngern und ihren verständnisvollen Frauen und von den Frauen, die mit Tränen zu Füßen des Kreuzes Zeugnis für dich abgelegt haben.

Lateinische Floskeln, die auch Jesus nicht gelesen und verstanden hätte, dürfen nicht Richtschnur im Christentum sein, denn das ist kein Spaß. Jetzt war noch etwas mit einem Müller? Wer ist jetzt das?
Antonius Theiler geb. 1941

Hitze und Dürre 1540: Katastrophe in Europa im Mittelalter

Lieber @Brazos Sie haben Recht. ABER
Beweis:

Aus dem Protokoll 1911186.pdf vom Bundestag. Vom 27.06.2019 „B. Besonderer Teil - Begründung zu Nummer 1a Die Änderung stellt klar, dass die aktuell gültige Ausnahme für Flugzeugtreibstoffe und Bunkeröle für die Seeschifffahrt vom Energiebegriff in § 2 Nummer 3 wie gehabt beibehalten wird.“ Dazu sagen die Grünen! Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN …More
Lieber @Brazos Sie haben Recht. ABER
Beweis:

Aus dem Protokoll 1911186.pdf vom Bundestag. Vom 27.06.2019 „B. Besonderer Teil - Begründung zu Nummer 1a Die Änderung stellt klar, dass die aktuell gültige Ausnahme für Flugzeugtreibstoffe und Bunkeröle für die Seeschifffahrt vom Energiebegriff in § 2 Nummer 3 wie gehabt beibehalten wird.“ Dazu sagen die Grünen! Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bekräftigte, dass es um einen zentralen Baustein der Energiewende gehe, „Die Fraktion werde sich bei der Abstimmung über den Gesetzentwurf enthalten.“ Auch das ist so im Protokoll 191186 zu lesen. ( Angela sagt, Ich zittere aber es geht mir GUT.) Bitte lesen Sie.
www.welt.de/…/Bundestag-Desha…
Danke.
Antonius Theiler geb. 1941

Das sind die wahren Gründe für die Missbrauchshysterie - Erzbischof

Lieber @Hermias ja Klima-Hysterie
ein Beispiel:

Aus dem Protokoll 1911186.pdf vom Bundestag. Vom 27.06.2019 „B. Besonderer Teil - Begründung zu Nummer 1a Die Änderung stellt klar, dass die aktuell gültige Ausnahme für Flugzeugtreibstoffe und Bunkeröle für die Seeschifffahrt vom Energiebegriff in § 2 Nummer 3 wie gehabt beibehalten wird.“ Dazu sagen die Grünen! Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE …More
Lieber @Hermias ja Klima-Hysterie
ein Beispiel:

Aus dem Protokoll 1911186.pdf vom Bundestag. Vom 27.06.2019 „B. Besonderer Teil - Begründung zu Nummer 1a Die Änderung stellt klar, dass die aktuell gültige Ausnahme für Flugzeugtreibstoffe und Bunkeröle für die Seeschifffahrt vom Energiebegriff in § 2 Nummer 3 wie gehabt beibehalten wird.“ Dazu sagen die Grünen! Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bekräftigte, dass es um einen zentralen Baustein der Energiewende gehe, „Die Fraktion werde sich bei der Abstimmung über den Gesetzentwurf enthalten.“ Auch das ist so im Protokoll 191186 zu lesen. Ich zittere aber es geht mir GUT.
Antonius Theiler geb. 1941

Brasilianischer Jesuit: Amazonas-Synode wird Zölibat abschaffen

„Und an dieser Schraube wird seit 50 Jahren gedreht,“
Danke Theresia Katharina dass Sie auch Beni XVI mit eingeschlossen haben.
Danke!
Er meint wir können nicht zurück zur Bergpredigt.
Denn nur der griechische Lügenplunder schafft Wunder.
Antonius Theiler geb. 1941

Brasilianischer Jesuit: Amazonas-Synode wird Zölibat abschaffen

Ist AIDS eine Gefahr?
Antonius Theiler geb. 1941

Schönborn: Der Vatikan lebt “nicht mehr” hinter dem Mond

„Die Pariser Erklärung“
Ein Europa, wo(ran) wir glauben können.
an die Forenteilnehmer bitte weiter geben.
( thetrueeurope.eu/die-pariser-erklarung/ )
Antonius Theiler geb. 1941

Schönborn: Der Vatikan lebt “nicht mehr” hinter dem Mond

Ich bitte auch um Weitergabe des Links:
„Die Pariser Erklärung“
“Ein Europa, wo(ran) wir glauben können.“
Robert Spaemann lieferte dazu seine letzte Tinte.
Habe es schon zigmal gelesen bin traurig und zornig zugleich.
Jetzt will ich gar nicht guten Willens sein, sonst muss ich nicht auf die Bühne.
„Göttliche Komödie zweiter Akt frei nach Dante.“
Da darf ich dann alles tun, was mir hier das Gesetz…More
Ich bitte auch um Weitergabe des Links:
„Die Pariser Erklärung“
“Ein Europa, wo(ran) wir glauben können.“
Robert Spaemann lieferte dazu seine letzte Tinte.
Habe es schon zigmal gelesen bin traurig und zornig zugleich.
Jetzt will ich gar nicht guten Willens sein, sonst muss ich nicht auf die Bühne.
„Göttliche Komödie zweiter Akt frei nach Dante.“
Da darf ich dann alles tun, was mir hier das Gesetzbuch oder die Vernunft vorenthält.
Ihnen und alle die Ihnen nahe stehen, besinnliche Weihnachten.
Antonius Theiler geb. 1941

Schönborn: Der Vatikan lebt “nicht mehr” hinter dem Mond

Sie Carlus@ haben 3. vergessen die EU
in Brüssel sitzt der giftige Wurm, der empathielosigkeit. Denn alle Futtergeld-Empfänger des EU Parlaments gehen empathielos an den Gedenkstätten Leopold II.
( de.wikipedia.org/wiki/Leopold_II._(Belgien) ) vorbei ohne ihre Speicheldrüse zu aktivieren. Denkmal, Straße, Tunnel, Hotel und jetzt auch noch das Königliche Museum für Zentral-Afrika, einst Königlich…More
Sie Carlus@ haben 3. vergessen die EU
in Brüssel sitzt der giftige Wurm, der empathielosigkeit. Denn alle Futtergeld-Empfänger des EU Parlaments gehen empathielos an den Gedenkstätten Leopold II.
( de.wikipedia.org/wiki/Leopold_II._(Belgien) ) vorbei ohne ihre Speicheldrüse zu aktivieren. Denkmal, Straße, Tunnel, Hotel und jetzt auch noch das Königliche Museum für Zentral-Afrika, einst Königliches Kongo Museum. Fragen muss man, schämen sich diese so genannten Eliten gar nicht, dass sie die Kulisse für einen derartigen Kult abgeben und auch noch dafür bezahlen? Angst habe ich vor denen, die die Königliche Geige spielen, einst Peitsche und Ihresgleichen ehren, auch wenn sie Verbrecher schlimmster Art waren, um dann von uns zu verlangen den Hut zu ziehen. Wenn dort in Brüssel für uns Europäer Entscheidungen getroffen werden, dann soll man die Stadt besenrein den Völkern Europas übergeben. 20.000.000 ermordeter Kongolesen waren zu viel, als dass sie vergessen werden dürfen. Bitte lest den wikipedia Artikel über Leopold II. und denkt über den frechen Gedenkstätten Kult nach. Jetzt ziehe ich gleich meine gelbe Weste an, mich friert, und lese Onkel Toms Hütte. Alle so genannten Eliten Familien die durch Ausbeutung der Völker der Erde ihren Besitz aufhäuften sollen enteignet werden. Das hat nichts mit Sippen Haftung zu tun das ist die Grundlage von Gerechtigkeit. Der Vatikan ist bei dem Tanz um das Goldene Kalb dabei.
Antonius Theiler geb. 1941

Wie die heilige Birgitta Weihnachten erlebte - Ein Glanz ging von dem Kinde aus

Als im Jahre 1 der Nazarener in Bethlehem geboren wurde, hörten die Hirten, wie auch jetzt nicht richtig zu. Die Engel sagten: „Friede allen Menschen auf Erden, auch denen die keines guten Willens sind.“ Doch was machten die Schriftenfälscher daraus? „Friede allen Menschen auf Erden, die eines guten Willens sind.“ Frage: Wer stellte die Bedingung für den Frieden, man müsste guten Willens sein? …More
Als im Jahre 1 der Nazarener in Bethlehem geboren wurde, hörten die Hirten, wie auch jetzt nicht richtig zu. Die Engel sagten: „Friede allen Menschen auf Erden, auch denen die keines guten Willens sind.“ Doch was machten die Schriftenfälscher daraus? „Friede allen Menschen auf Erden, die eines guten Willens sind.“ Frage: Wer stellte die Bedingung für den Frieden, man müsste guten Willens sein? Für was sollte man guten Willens sein? Nichts hat sich geändert seit jenem Jahr 1.
Ein Indio Stamm am Amazonas empfing guten Willens Missionare, sie hatten die Missionare nicht eingeladen. Der Stamm erkrankte und starb an Pocken. Sollen wir alle guten Willens sein?
Ich bitte den Link,
„Die Pariser Erklärung“
Ein Europa, wo(ran) wir glauben können.
an die Forenteilnehmer weiter zu geben.
( thetrueeurope.eu/die-pariser-erklarung/ )
Danke: Noch ein weihnachtlicher Glückwunsch aus Bayern.
Ich glaube, wenn wir das erkennen, hätte Robert Spaemann seine weihnachtlich himmlische Ruh.
Antonius Theiler geb. 1941

Das Gänsegleichnis von Sören Kierkegaard

Im Dunkel stecken die Gänse die Köpfe zusammen, eine sagt: Der Bauer hält uns Gänse nur weil er uns schlachten will. Da sagt eine andere, das sind doch nur dumme Verschwörungs- Theorien.
Antonius Theiler geb. 1941

“Gott schuf dich schwul” – Papst Franziskus

@aufgewacht
Wer um drei Uhr Nachts den Bericht eines schweren Alptraums eines Mitmenschen liest und sagt „das gefällt mir“, hat Schaffstörungen oder ist zu früh „aufgewacht“. Bei mir fingen die bösen Träume auch so an. Dabei hätte ich Hilfe nötig, denn ich weiß immer noch nicht, ob es diese Türe gibt die Benedikt durchschritt, bei der ihm auffiel, dass der Döpfner nicht mit drauf ist.
Ist das …More
@aufgewacht
Wer um drei Uhr Nachts den Bericht eines schweren Alptraums eines Mitmenschen liest und sagt „das gefällt mir“, hat Schaffstörungen oder ist zu früh „aufgewacht“. Bei mir fingen die bösen Träume auch so an. Dabei hätte ich Hilfe nötig, denn ich weiß immer noch nicht, ob es diese Türe gibt die Benedikt durchschritt, bei der ihm auffiel, dass der Döpfner nicht mit drauf ist.
Ist das was Gutes oder was Böses?
Antonius Theiler geb. 1941

“Gott schuf dich schwul” – Papst Franziskus

Einen bösen Traum zu haben ist das Sünde?
Kürzlich träumte ich, nach dem ich die Kommentare über Benedikt und den Vatikan las: Benedikt liegt im Bett und fühlt sich sterbenselend. Da erscheint Vergil und sagt: Du bist tot Benedikt. Wo möchtest du ewig sein, in der Hölle oder im Himmel? Benedikt fragt: Kann ich die Hölle sehen? Ja, sagt Vergil und macht eine Türe weit auf. Was er sieht überwältigt…More
Einen bösen Traum zu haben ist das Sünde?
Kürzlich träumte ich, nach dem ich die Kommentare über Benedikt und den Vatikan las: Benedikt liegt im Bett und fühlt sich sterbenselend. Da erscheint Vergil und sagt: Du bist tot Benedikt. Wo möchtest du ewig sein, in der Hölle oder im Himmel? Benedikt fragt: Kann ich die Hölle sehen? Ja, sagt Vergil und macht eine Türe weit auf. Was er sieht überwältigt Benedikt. Junge Geistliche, mit breiten roten Gürteln, tragen goldene Gefäße, jeder hat ein schweres Goldkreuz mit Rubinen. Musik klingt durch den weiten, barocken Raum, Knaben singen. Benedikt sagt: Das kommt mir alles so bekannt vor. Nur noch schöner ist es im Vatikan. Jetzt will ich den Himmel schauen. Vergil führt ihn hinauf und macht die Türe auf. Helligkeit umhüllt ihn, eine Stille erfasst ihn, er schaut nach rechts und nach links, alles Stille. Benedikt denkt lang nach und sagt: Ich möchte es wie im Vatikan haben. Vergil führt in wieder zu der ersten Tür auf der alle Konzilväter abgebildet sind. Beim Eintreten fällt Benedikt auf, dass der Döpfner nicht mit drauf ist. Ach ja, sagt Benedikt: Ich erinnere mich, es war ein kleines Ungeschick. Schon erfassen viele grobe Hände ihn und stecken ihn in einen Kessel mit siedendem Öl. Die Qualen sind schrecklich. Er schreit: Mein Gott, ich möchte mich beschweren! Ein Kleiner mit hinkenden Gang, der aussieht wie Goebbels kam geschwind. Was willst du, fragte er freundlich, mein allerliebstes Kind. Benedikt sagt empört: Das war Betrug! Wo sind die Sänger und der Weihrauchduft? Der Hinkebein lacht: Der ist verpufft und die Sänger sind von der Propaganda-Gruft der lieben Pius Brüder vom Williamson, dass ist noch Zucht! Benedikt schnauft tief ein und wacht auf. Tags darauf wartet er neugierig auf Gänsewein und fragt laut in den Raum hinein: Ob der das auch nur hat geträumt? Denn der hatte ja das goldene Weihrauchfass geschwenkt, das muss ich jetzt schon fragen. Da wachte ich auf und merkte, dass war ein böser Traum, denn so etwas würde der emeritierte Benedikt nicht sagen.
Antonius Theiler geb. 1941

Rücktrittsschreiben von Paul VI. veröffentlicht

@ Usambara
Ja, so ist es: „Es lebe wieder mal der Kindergarten!!!“ Der Kindergarten hat Rom viel Geld gekostet, denn als Kardinal Tisserant den Goldenen Löffel weg warf, waren seine schriftlichen Unterlagen bei seinen leiblichen Verwandten. Die ließen sich die Papiere mit Gold aufwiegen.
Er war einer der das Konzil so bremste, dass Weihrauch aus allen Fugen quoll.
Sie müssten Kardinal Tisseran…More
@ Usambara
Ja, so ist es: „Es lebe wieder mal der Kindergarten!!!“ Der Kindergarten hat Rom viel Geld gekostet, denn als Kardinal Tisserant den Goldenen Löffel weg warf, waren seine schriftlichen Unterlagen bei seinen leiblichen Verwandten. Die ließen sich die Papiere mit Gold aufwiegen.
Er war einer der das Konzil so bremste, dass Weihrauch aus allen Fugen quoll.
Sie müssten Kardinal Tisserant (algerischer Scharfschütze) und seine Einsprüche erwähnen. Seinen bekanntesten Einspruch „Dies behält sich der Heilige Stuhl vor.“ erklärte er in Sachen Glaubensfreiheit und bewies damit, dass sich der Heilige Geist einen Tag zuvor bei der Abstimmung von 2000 Konzilsväter über die Glaubensfreiheit geirrt hatte.
Ab da wusste ich was zu machen ist, nichts.
Antonius Theiler geb. 1941

Der Sekretär von Benedikt XVI. bezeichnet Kardinal Marx als „nicht erleuchtet“

@aufwachen
Lieber Herr @ aufwachen ich musste kürzlich beim anschauen einer Fernsehdiskussion, es ging um den Marx, den Feisten Marx erleben.
Ich sagte dann: Ich will nicht diesen oder jenen Marx.
Ich möchte zum Nazarener zurück in Sachen gesellschaftlicher Ordnung, doch dies wollen nicht einmal kirchliche Kreise. Also gehe ich auf das Jahr 1891 zurück und erinnere an Leo XIII „Rerum novarum“…More
@aufwachen
Lieber Herr @ aufwachen ich musste kürzlich beim anschauen einer Fernsehdiskussion, es ging um den Marx, den Feisten Marx erleben.
Ich sagte dann: Ich will nicht diesen oder jenen Marx.
Ich möchte zum Nazarener zurück in Sachen gesellschaftlicher Ordnung, doch dies wollen nicht einmal kirchliche Kreise. Also gehe ich auf das Jahr 1891 zurück und erinnere an Leo XIII „Rerum novarum“ dort steht: „Zur Ungeheuerlichkeit wächst diese Vermachtung der Wirtschaft sich aus bei denjenigen, die als Beherrscher und Lenker des Finanzkapitals unbeschränkte Verfügung haben über den Kredit und seine Verteilung nach ihrem Willen bestimmen. Mit dem Kredit beherrschen sie den Blutkreislauf des ganzen Wirtschaftskörpers; das Lebenselement der Wirtschaft ist derart unter ihrer Faust, dass niemand gegen ihr Geheiß auch nur zu atmen wagen kann.“ Wenn Ihnen allen, die Sie das lesen, Begriffe wie EZB, IWF, FED und so weiter in den Kopf fahren, liegen Sie richtig.
Ich möchte einen Wunsch frei: Nicht Steine in Brot verwandeln, ich möchte Kalaschnikow, ja alles was schießt in Kreuze und die Patronen in Zuckerl verwandeln. Bitte nicht zwicken, ich will nicht aufwachen@
Antonius Theiler geb. 1941

Kardinal Marx kämpft gegen das Kreuz

Kein Wunder.
Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm treffen sich nach der gemeinsamen Reise ins heilige Land. Marx sagt: „Ich habe seit dem Jerusalem Besuch eine Veränderung an meinem Umhängekreuz bemerkt, ich glaube es ist kleiner geworden.“ „Bedford-Strohm sagt: Mir kommt es so vor, als wäre es nicht mehr mein Altes.“ Beide schauen darauf ihre Kreuze an und vergleichen und Marx sagt: „…More
Kein Wunder.
Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm treffen sich nach der gemeinsamen Reise ins heilige Land. Marx sagt: „Ich habe seit dem Jerusalem Besuch eine Veränderung an meinem Umhängekreuz bemerkt, ich glaube es ist kleiner geworden.“ „Bedford-Strohm sagt: Mir kommt es so vor, als wäre es nicht mehr mein Altes.“ Beide schauen darauf ihre Kreuze an und vergleichen und Marx sagt: „Ja, Sie haben meins“, darauf Bedford-Strohm „und Sie haben meins“. Fast gleichzeitig sagen beide: „Die schauen aber auch verdammt gleich aus.“ Jetzt tauschen sie wieder rasch die Kreuze.