Clicks2.1K
de.news
10

Das jüngste Beispiel: Coronavirus tötet nur die lauen Katholiken des Neuen Ritus

Der Twitter-Nutzer CatholicSat, ein Arzt, berichtet auf Twitter (30. August), dass viele Katholiken nach der Coronavirus-Hysterie nicht in die Kirche zurückgekehrt sind.

Bevor die Panik ausbrach, versammelte seine Pfarrgemeinde rund 900 Menschen zur Sonntagsmesse. Nun wurde die Zahl der Messen aufgrund der anhaltenden Beschränkungen verdoppelt, wobei die maximale Kapazität der Pfarrkirche 456 Personen beträgt.

Dennoch ist die Zahl der Gottesdienstbesucher am Sonntag auf etwa 150 gesunken. CatholicSat fragt: "Wie viele von den 85%, die wir verloren haben, werden zurückkommen?"

rumi
Jeder Tag an dem ich die Eucharistie empfangen kann, ist ein gesegneter Tag, und an jedem Tag, an dem ich nicht teilnehme, fehlt mir etwas.

Und es gibt Einige, die jeden Morgen um 6:45 bei der Frühmesse anwesend sind bevor sie zur Arbeit gehen. Nüchternheit ab Mitternacht, um den Herrn in Reinheit zu empfangen. Es ist natürlich eine besondere Gnade, die der Herr einem zuteil werden lässt.

Es …More
Jeder Tag an dem ich die Eucharistie empfangen kann, ist ein gesegneter Tag, und an jedem Tag, an dem ich nicht teilnehme, fehlt mir etwas.

Und es gibt Einige, die jeden Morgen um 6:45 bei der Frühmesse anwesend sind bevor sie zur Arbeit gehen. Nüchternheit ab Mitternacht, um den Herrn in Reinheit zu empfangen. Es ist natürlich eine besondere Gnade, die der Herr einem zuteil werden lässt.

Es sind die wenigen Einzelnen, die die wahre Kirche bilden, und nicht die Vielen einer Räuberkirche, wie Vigano es nennt. Die grosse Masse der "Gläubigen" ist bestimmt nicht die Kirche Jesu Christi, auch wenn sie getauft sind.
"Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der im Himmel ist.
Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! (Mt 7,21-29),...", aber jedem steht es offen in die wahre Kirche zurückzukehren oder einzutreten. Wenn die Gläubigen des Afterritus nicht mehr zurückkehren, fehlt etwas, das Mysterium, die Gnade, der Glaube. Die neue Kirche ist bloss ein Gesellschaftsakt, ein Gemeinschaftsakt an dem man die Hostie noch als Nachspeise empfängt nach einem gediegenen Frühstück zuhause.

Vigano hat es auf den Punkt gebracht: Viganò: Zweites Vatikanum und Papsttum entpuppen sich als Trojanische Pferde

Für Viganò ist das letzte Konzil zugleich ein Ökumenisches Konzil und das erste Räuberkonzil einer "schismatischen Kirche"
Mit dem Niedergang von Thron und Altar müssen wir auch feststellen, dass wir heute einen Räuberstaat eines "schismatischen" Staates haben, der sich aus dem Vaterland entwickelt hat durch Räuber und nicht durch Staatsmänner, die einen Rechtsstaat der Räuber installiert und etabliert haben.
Goldfisch
@rumi > zum letzten Absatz: da hat wohl die Kirche in den letzten Monaten den entscheidenden Todesstoß mit veranlaßt. Allein die Kirchenschließungen waren wohl die Lanze, ....! "Mein Gott, Mein Gott ... warum .....!!???"
rumi
Da hat sich die modernistische Kirche des VII wohl selbst erledigt, was eigentlich gut so ist. Die wahre Kirche und die Tradition gehen unbeirrt ihren Weg. Es ist zu befürchten, dass man beginnt sie unterdrücken, so dass die Eucharistie an geheimen Orten abgehatlen werden muss. Aber die Kirche Christi wird weiterleben bis zum Ende der Zeit.
michael7
Die Katholiken, die dem katholischen Glauben treu sein wollen, hat man mit dem Verbot der überlieferten Liturgie und der Verfolgung des überlieferten Glaubens der Kirche schon lange aus den Kirchen vertrieben.
Die Wohlstands- und Wohlfühlkatholiken werden die Kirchen nach Corona aber kaum wieder füllen, weil der Glaube durch das Verhalten der Hirten für sie noch mehr an Bedeutung verloren hat...
Tina 13
😭😭😭
Goldfisch
Man möge die Katholiken nicht für blöd verkaufen. Diese sehen sehr wohl was sich derzeit in der Kirche und den einzelnen Pfarreien abspielt. 1) Weihwasser (das Allroundmittel gegen Satan) wird durch Desinfektionsmittel ersetzt -> der Pfarrer traut diesem mehr als dem altbewährten Weihwasser; 2) In die Kirche kommt man kaum ohne Maskenschutz - weitverbreitete Angst, auch noch geschürt vom Klerus…More
Man möge die Katholiken nicht für blöd verkaufen. Diese sehen sehr wohl was sich derzeit in der Kirche und den einzelnen Pfarreien abspielt. 1) Weihwasser (das Allroundmittel gegen Satan) wird durch Desinfektionsmittel ersetzt -> der Pfarrer traut diesem mehr als dem altbewährten Weihwasser; 2) In die Kirche kommt man kaum ohne Maskenschutz - weitverbreitete Angst, auch noch geschürt vom Klerus - Angst kommt bekanntlich von Unten; 3) zur Kommunion darfst du nur gehen, wenn du den Mund-Nasenschutz oben hast um so an der Mundkommunion gehindert zu sein - ein weiteres Zeichen von Mißtrauen gegen Gott; 4) die Predigten die dem Evangelium folgen sind LÜGE über LÜGE; da wird gepredigt, während man das Werk genau dem entgegengesetzt, ausübt. Wo ist hier die Glaubwürdigkeit??? - Ich hab das Glück in der Nachbargemeinde dem ganzen Spuk entgehen zu können. Aber all diejenigen die dieses Glück nicht haben, sie tun mir von Herzen leid, schlimm in dieser heutigen Zeit.
Aber dieses Desaster geht an den Katholiken nicht spurlos vorbei!
elisabethvonthüringen
Das MuNaSch bleibt als modisches Accessoire erhalten; man kann damit viele Botschaften senden...(per Landesfahne oder Nutella Werbung etc...)wird ein großes Geschäft...dieser Lappen für die Lappen!!) Es ist der politische Niqap !!
Sunamis 49
der gäfferlatz?
Cavendish
@Goldfisch, Desinfektionsmittel statt Weihwasser - deutlicher kann gelebter Unglaube nicht mehr werden.
elisabethvonthüringen
Ganzer Bericht HIER: www.kath.net/news/72685
alfredus
@Christ1983 Auf welcher Insel leben Sie denn ... ? Haben Sie schon mal einen Papst gesehen, oder von ihm gehört, der in der Peterskirche eine Urwaldgöttin aus dem Amazonas die Pachamama, öffentlich verehrt ... ? Das ist eine der größten Gräuel im Hause des Herrn ! Was muss denn noch geschehen, bis der Letzte begreift : .. dieser Irrlehrer dient nicht Gott und beugt auch sein Knie nicht vor …More
@Christ1983 Auf welcher Insel leben Sie denn ... ? Haben Sie schon mal einen Papst gesehen, oder von ihm gehört, der in der Peterskirche eine Urwaldgöttin aus dem Amazonas die Pachamama, öffentlich verehrt ... ? Das ist eine der größten Gräuel im Hause des Herrn ! Was muss denn noch geschehen, bis der Letzte begreift : .. dieser Irrlehrer dient nicht Gott und beugt auch sein Knie nicht vor Ihm ! So kann nur ein falscher Prophet handeln, der sich weigert zu antworten : .. ist Jesus Christus der Sohn Gottes, oder nur ein besonderer Mensch ... ? ! Treue zu Rom ? Man kann nur seinem römisch, katholischen Glauben treu sein und nicht diesen Verwirrern ... !