Iwanow
Die Revolution frisst ihre Kinder 😎
Zweihundert
😡 angeblichen Marienerscheinungen von Ida Peerdeman
alfredus
Wigratzbad ist eng mit der FSSP verbunden, zumal sie dort ein Priesterseminar unterhält ... ! Bischof Meier hat bestimmte Pläne mit der Familie Mariens, die sich bald zeigen werden und nichts gutes verheißen. Die altrituellen Messen sind für einen Konzil-Bischof nicht willkommen und so könnte eine Änderung denkbar sein.
miracleworker
... vermutlich: weil sie sich noch nicht zur Zelebration in beiden Riten bereiterklärt haben . . .
Moselanus
Genau das dürfte der Grund sein. wobei ich dies aus Sicht der Diözese nachvollziehbar finde, weil eben nach W. nicht nur Gläubige kommen, die exklusiv altrituell sind oder fest mit der FSSP verbunden. Allerdings hoffe ich sogar, dass die Petrusbruderschaft diese Haltung in der Praxis nie aufgibt.
Escorial
@Moselanus aus Sicht der Diözese wurde ein völlig gottloser Umbau durchgezogen gegen den Willen der Gläubigen. Was erwarten Sie denn von Augsburg? Schauen Sie sich mal die Gnadenkapelle und deren Krypta vorher und nachher an.
Konstantin Steinmetz
Ich habe zehn Jahre in Augsburg gelebt. Die klerikalen Spießer dort sind viel zu verbohrt, um irgendetwas Vernünftiges zu beschließen. Der Umgang mit dem großartigen Bischof Mixa dazumal spricht für sich. Der Einfluss der katholischen Kirche, in Augsburg seit je her gewaltig, nicht zuletzt durch die Anwesenheit bedeutender Verlage und des St. Ulrichs Werks, schrumpft weiter. Die Leute, die …More
Ich habe zehn Jahre in Augsburg gelebt. Die klerikalen Spießer dort sind viel zu verbohrt, um irgendetwas Vernünftiges zu beschließen. Der Umgang mit dem großartigen Bischof Mixa dazumal spricht für sich. Der Einfluss der katholischen Kirche, in Augsburg seit je her gewaltig, nicht zuletzt durch die Anwesenheit bedeutender Verlage und des St. Ulrichs Werks, schrumpft weiter. Die Leute, die wirklich etwas zu sagen haben, ob katholisch oder nicht, konferieren mit Gleichgesinnten in ihren schönen Häusern am westlichen Ammersee, in den schwäbischen Logen, den Villen ohne Namensschild im 5-Seen-Land, oder im Lions Club bzw. bei den Rotariern.
DrMartinBachmaier
Da wird wohl wieder ein Wallfahrtsort unbrauchbar.
Hier das "O meine Gebieterin" der Realität angepasst:
"O meine Gebieterin" zweigeteilt und zeitgemäß
Josef O.
Solche Beiträge wie dieser hier zeigen, dass der Großteil der Leute hier auf Gloria.tv längst eine Kirche in der Kirche bilden, mit der die vielleicht zehn Prozent Katholiken, die den Glauben noch wirklich praktizieren, größtenteils nichts mehr anfangen können. Früher hat man immer gemeint, dass sich die Geister lediglich an der Frage Alte Messe oder Neue Messe scheiden, aber das geht mittlerweil…More
Solche Beiträge wie dieser hier zeigen, dass der Großteil der Leute hier auf Gloria.tv längst eine Kirche in der Kirche bilden, mit der die vielleicht zehn Prozent Katholiken, die den Glauben noch wirklich praktizieren, größtenteils nichts mehr anfangen können. Früher hat man immer gemeint, dass sich die Geister lediglich an der Frage Alte Messe oder Neue Messe scheiden, aber das geht mittlerweile weit über das hinaus. Es ist immer noch der Hl. Geist, der die Kirche durch alle Kämpfe und Anfeindungen hindurch leitet und anleitet und immer wieder auch Impulse zur Glaubensvertiefung gibt... ich denke da nur an Fatima mit dem Anliegen der Umkehr und Sühne, an Sr. Faustyna mit dem Anliegen, den Gedanken der Barmherzigkeit Gottes mehr in den Blick zu nehmen, an Amsterdam mit dem Anliegen, mehr auch die Rolle der Gottesmutter beim Erlösungsgeschehen in den Blick zu nehmen, an Medjugorje usw.
Mal eine ganz einfache Rechnung: von ca. 1 Mrd. Katholiken sind noch 10 Prozent, also 100 Millionen praktizierend, und davon pflegen mindestens 90 Millionen eine Spiritualität, die sich aus Althergebrachten plus den vielen neuen Elementen nährt, Glaubenselemente und Glaubensimpulse, die von den meisten Glorianer kategorisch abgelehnt werden. Wie soll da noch ein Miteinander möglich sein? Wie wird's weiter gehen... wird der Schwanz mit dem Hund wedeln oder doch der Hund mit dem Schwanz??? Wer ein bisschen den Verstand gebraucht, wird doch einsehen, dass die Erneuerung der Kirche nur von jenen kommen kann, die dem Glaubensgut der Kirche treu geblieben sind und gleichzeitig auch die neuen Impulse dankbar angenommen haben... Pfr. Roger Ibounigg ist darin ein großes Vorbild!!! Und auch die Familie Mariens!!! Insofern kann ich @Ginsterbusch ist zurück nur voll und ganz zustimmen: ein Jackpot!
Zu Wigratzbad: Ich habe den heiligmäßigen Pater Schmid noch selber erleben dürfen und bin und bleibe ihm für die Schaffung und Konzeption des Wallfahrtsortes Wigratzbad von Herzen dankbar. Ja, das war, wie hier schon gesagt wurde, lange Zeit ein großer Gnadenort mit würdigen Hl. Messen sowohl im VOM als auch im NOM, schönen Prozessionen, viel Anbetung und Rosenkranzgebet... als Pilger ist man immer reich beschenkt wieder nach Hause gefahren. Wie es heute ist, weiß ich nicht...
Interessant dünkt mich noch der Gedanke, was die Petrusbruderschaft denn getan hätte, wenn man ihr die Leitung von Wigratzbad angeboten hätte... hätten sie das Angebot überhaupt annehmen können?
kyriake
Bitte hier keine Pauschalurteile fällen - die Unterscheidung der Geister tut Not!!
Ottaviani
@Josef O. das ist schlicht Tradihausen und nirgedst wird mehr gestritten als dort
Escorial
@Ottaviani Über Streit wissen Sie Otti am meisten, gerade Sie greifen hier jeden an, wie unten den @Goldfisch
Ottaviani
@Escorial Ich behandle jeden wie es Ihm zu kommt. und sie kennen mich noch nicht wirklich
Escorial
@Ottaviani Sie behandeln hier nur wenige so wie es Gott gefällt...
Ottaviani
@Escorial Kinderl bitte sinnerfassend lesen
Escorial
Ganz ruhig Otti. 😊 Wechseln Sie die Pampers und alles wird wieder gut 😂
Ottaviani
solche Äusserungen zeigen daß man Sie nicht ernst nehmen kann
Maria Katharina
Was wir von Ihnen wissen, Ottili, reicht, um Sie richtig einzuordnen!🥳🥳😉
Escorial
@Ottaviani man darf nichts zu ernst nehmen, das gibt lauter Falten. Und Sie müssen etwas lockerer werden... Alles wird wieder gut werden, Kopf hoch Otti. 😉
Josef O.
Welch schreckliche Kommentare unter meinem Beitrag... nein, nicht Wigratzbad ist Tradihausen, sondern Gloria.tv, und nirgendwo wird mehr gestritten als hier!
Escorial
@Josef O. Grüß Gott Seppl, ich entschuldige mich bei Ihnen im Namen aller 😂. "Wer streitet der soll nicht sündigen!" Die Aposteln haben mit den Juden auch gestritten und haben dabei nicht gesündigt.
Tesa
Es ist ein Affront, dass die Leitung der Gebetsstätte nicht der Priesterbruderschaft St. Petrus übergeben wurde, die dort schon seit 1988 ihr Priesterseminar hat.
kyriake
Haben Sie wirklich erwartet, dass ein Bischof Meier einer altrituellen Gemeinschaft dort die Leitung überlässt?!! Da müssen erst andere Zeiten anbrechen, bis das der Fall sein wird!!!

Ich finde mit der Familie Mariens wurde eine sehr gute Wahl getroffen, da die Gemeinschaft erstens sehr marianisch geprägt und zweitens sehr eucharistisch ausgerichtet ist.
Ottaviani
@Tesa davon war nie die Rede warum sollte so etwas überhaupt in Frage kommen der Pilgerverein hat das immer strikt abgelehnt
Maria Katharina
@kyriake
100 Prozent Zustimmung.
DrMartinBachmaier
Zitat: "Die Gemeinschaft unterstützt die angeblichen Marienerscheinungen von Ida Peerdeman ("Frau aller Völker")."
Die Wahrheit über die Frau aller hier.
Goldfisch
Jeder soll glauben was er will. Ich halte diese Erscheinungen für ECHT und keiner kann mich davon abbringen, egal was sie hier auch reinstellen!
Ottaviani
@Goldfisch sie glauben ja auch amderen Schwachsinn
Escorial
@Goldfisch natürlich sind die Erscheinungen echt. Ein Familienmitglied von mir wurde dort nachweislich vom Krebs befreit, übers Wochenende!!!
Maria Katharina
Ein @Ottaviani , der selbst Schwachsinn redet bzw. Schwachsinniges tut und weiter gibt, ist nicht relevant....🥳🥱
Escorial
@Maria Katharina ...wenn nicht hier dann am Telefon mit Mosi. 😂
Maria Katharina
Ah, mit Moshammer. Und mit der Daisy!.
Jetzt haben wir des Rätsels Lösung!😬😉
Escorial
@Maria Katharina bzw. der MoselAliAnus 😂 😂 😂
Magee
Ja, es wird alles getan, damit die FSSP auch weiterhin gut und gerne in der Konzilskirche leben kann. 🥳 Nach Chur wird es nun auch hier so richtig gemütlich. Zurück zu den Ursprüngen, kann ich den Patres nur raten!
Moselanus
Vollkommen richtig, wobei das für die Gründungsgeneration vermutlich menschlich kaum möglich ist, und die nachfolgenden Generationen sind vermutlich aus teils sehr anderen Motiven Petrusbrüder als die Gründer ursprünglich bei Erzbischof Lefebvre und der Priesterbruderschaft St. Pius X. waren. Schwierige Situation, aber an sich schon lang vorhersehbar.
Magee
Es gilt das Gleichnis vom verlorenen Sohn. Man muss nur über seinen Schatten springen - und zwar beide Bruderschaften.🥴
Moselanus
Lefebvre hatte schon den Grundsatz, niemanden, der mal gegangen war, wieder zurückzunehmen. Ob das so richtig ist, weiß ich nicht. Aber wenn ein Petrusbruder, der zuvor gar nicht Piusbruder war, wechseln wollte, wäre es sowieso etwas anderes, meiner Meinung nach.
Magee
Wenn man die Petrusbrüder schon nicht zurückgewinnen kann, wen will man da überhaupt zurückgewinnen?
Moselanus
Das kann man wirklich fragen, und dafür dass die Bruderschaft nach dem Vorbild der Missionsgesellschaften aufgebaut ist, hat man oft - nicht immer - den Eindruck, sie wendet sich nur an Leute, die von sich aus zu ihr finden.
Maria Katharina
Wigratzbad ist schon lange in Freimaurer-Hand.
Das ist ein alter Hut!
Ottaviani
Wigratzbad war als Wallfahrtsort immer eine art religiöse Grottenbahn Ende der 80er Jahre gabs da noch Originale wie Pater Theofried der 40 minuten völlig unzusammenhängend predigen konnte Pfr Strobel der Wortgewaltig Pest und Schwefel auf die DBK herabzurufen versucht hat
(der Mann war erstaunlich da er auch in ganz anderen Weltanschaulichen Kreisen verkehrte bund dort genau so wortgewaltig war …More
Wigratzbad war als Wallfahrtsort immer eine art religiöse Grottenbahn Ende der 80er Jahre gabs da noch Originale wie Pater Theofried der 40 minuten völlig unzusammenhängend predigen konnte Pfr Strobel der Wortgewaltig Pest und Schwefel auf die DBK herabzurufen versucht hat
(der Mann war erstaunlich da er auch in ganz anderen Weltanschaulichen Kreisen verkehrte bund dort genau so wortgewaltig war nur die Gegner waren ganz andere)
'und Pater Laux mit seinen Geschichteln ein echter Rummelplatz
aber dann wurde es langweilig
Escorial
@Ottaviani Mal langsam Otti...scheinbar kennen Sie nicht die Entstehungsgeschichte von Wigratzbad. Für Österreicher aus Wien scheinen Sie aber viel mit dem Augsburger Ordinariat gemein zu haben. Zu welcher Freikirche gehen denn Sie sonntags? 😂 Schon mal was davon gehört, dass in Wigratzbad die Gottes Mutter erschienen war und nicht mal Nazis es fertigbrachten diese heilige Stätte zu zerstören? …More
@Ottaviani Mal langsam Otti...scheinbar kennen Sie nicht die Entstehungsgeschichte von Wigratzbad. Für Österreicher aus Wien scheinen Sie aber viel mit dem Augsburger Ordinariat gemein zu haben. Zu welcher Freikirche gehen denn Sie sonntags? 😂 Schon mal was davon gehört, dass in Wigratzbad die Gottes Mutter erschienen war und nicht mal Nazis es fertigbrachten diese heilige Stätte zu zerstören? Dafür zerstören es nun die Nachkonzilskatholiken, auch die welche einen Blödsinn verbreiten. Sie hüpfen auf dünnem Eis.
Maria Katharina
Otti und Kirche?
Das kann ich mir nicht vorstellen. Ein Feind der Kirche, der in dieselbige geht?
Ottaviani
@Escorial ich kenne die Geschichte von Wigratzbad sehr gut Privatoffenbarungen sind niemals ein Argument was ich in Wigrartzbad erlebt habe war religiöse Grottenbahn z.b. die Exorzismen unter der Regie des frl Rädler usw usw erzählen Sie mir nichts über Tradihausen
seit 37 Jahren kenne ich da jeden Winkel
Maria Katharina
Aha. Sie kennen ja angeblich überall alles.
Weitgereister Mann aus Wien!
Die Schergen des Unteren kommen halt rum!😉
Ottaviani
@Escorial so redet also ein Katholik sehr aufschlußreich
Escorial
@Ottaviani ich weiss warum ich Galgenvögel wie Sie gesperrt habe...Sie und Mosel-Anus sind beste Freunde am Telefon und auch hier im Chat um andere fertigzumachen. Mich schüchtern Sie nicht ein. 😊
nujaas Nachschlag
Sperren ist ja ssooo mutig.
Escorial
@nujaas Nachschlag darf ich fragen zu welcher Freikirche Sie gehören? ..oder vielleicht doch zur Heilsarmee?
nujaas Nachschlag
Das sollten Sie vielleicht die Charismatiker unter uns fragen, die sich penetrant auf ihren persönlichen Herrn berufen. Ich bin so langweilig mit der Lehramtstradition der Kirche auszukommen.
Ottaviani
@Escorial bezeichnend das "angebliche Traditionalisten" so schreiben das ist alles sehr aufschlußreich
Maria Katharina
Und alle "FM" und Anhänger des öffentlich-rechtlichen Fake-Sender schreiben auch unisono!😬
Ottaviani
@Maria Katharina das mag ihnen so erscheinen da sie in ihrem von fanatismus und angeblichen offebarungen blockiertem Denken hier etwas konstruieren
Maria Katharina
Ehrlich gesagt, interessiert mich Ihre Meinung null.
Da ich weiß, mit wem ich es zu tun habe.
Hier in Bezug auf Ihre Person.
Das reicht!
Escorial
@Ottaviani Also wenn jemand blockiert ist und wieder "clean" gemacht werden sollte, dann sind Sie es. Wissen Sie was Selbstprojektion ist? Genau das was Sie anderen zuschreiben: Ihre eigenen psychischen Probleme. Wenn Sie von einer Viper gebissen werden, dann verendet die Viper zuerst.
Escorial
Wigratzbad war der erbaulichste Ort in ganz Süddeutschland bis Augsburg die scheiß "Renovierung" durchsetzte und eine der eckelhaftesten und modernsten "Kirchen" daraus gemacht hat. Ein Greuel. Keine Gelder an Lumpen und Vandalen die das Heilige rausreißen und durch modernen Mist ersetzen. Nun kann Augsburg noch einen Schritt weitergehen und wird es auch, indem sie noch schlechte Geistliche …More
Wigratzbad war der erbaulichste Ort in ganz Süddeutschland bis Augsburg die scheiß "Renovierung" durchsetzte und eine der eckelhaftesten und modernsten "Kirchen" daraus gemacht hat. Ein Greuel. Keine Gelder an Lumpen und Vandalen die das Heilige rausreißen und durch modernen Mist ersetzen. Nun kann Augsburg noch einen Schritt weitergehen und wird es auch, indem sie noch schlechte Geistliche hinschicken. Soviel zum Modernismus und dessen bitterem Beigeschmack schlimmster Gottlosigkeit. 😡
Kreidfeuer
Ich kenne Wigratzbad auch nur als dieses scheußliche Bauwerk (mir tat es um den Sprit leid!), dass mehr an einen Konferenzraum denn an eine Kirche erinnert. Gibt es Fotos von vor der „Renovierung“?
Escorial
@Kreidfeuer 😡 😡 😡 und Sie hätten Wigratzbad davor sehen müssen... Das haben die Ratten aus Augsburg so hergerichtet, gegen den Willen der Gläubigen. Schlimmere Sakrilegien kann eine Diözese nicht begehen... Dabei ist es ein heiliger Boden, die Gottes Mutter ist dort viele Male erschienen, Menschen geheilt, Frl. Rädler hat in der abgerissenen Kapelle den Gesang der Engel gehört. Diesen Bischof …More
@Kreidfeuer 😡 😡 😡 und Sie hätten Wigratzbad davor sehen müssen... Das haben die Ratten aus Augsburg so hergerichtet, gegen den Willen der Gläubigen. Schlimmere Sakrilegien kann eine Diözese nicht begehen... Dabei ist es ein heiliger Boden, die Gottes Mutter ist dort viele Male erschienen, Menschen geheilt, Frl. Rädler hat in der abgerissenen Kapelle den Gesang der Engel gehört. Diesen Bischof Zdarsa hatte Benedikt XVI nach Augsburg geschickt und der wiederum hat diesen heiligen Ort zerstört.
Magee
Die Wigratzbader Zeltkirche war auch schon vor dem Umbau scheußlich, hatte aber wenigstens noch einige katholische Ausstattungsstücke mehr und war auch nicht von dieser farblichen Eisigkeit, wie sie sich heute dem darob selbst im Hochsommer fröstelnden Wallfahrer präsentiert.
Escorial
@Magee die Sühnekirche wurde im Sinne von Frl. Rädler und Herrn Pfarrer J. Schmid gebaut als eine Sühnestätte für die Naziverbrechen und als der Ort, von dem die Menschen die Hände voller Gnade nach Hause tragen. Der Altar war wunderschön, und es wurde zum Altar zelebriert. Die Fenster waren mit Heiligenbildern bestückt und es pilgerten tausende Menschen zur heiligen Messe dorthin, weil sie …More
@Magee die Sühnekirche wurde im Sinne von Frl. Rädler und Herrn Pfarrer J. Schmid gebaut als eine Sühnestätte für die Naziverbrechen und als der Ort, von dem die Menschen die Hände voller Gnade nach Hause tragen. Der Altar war wunderschön, und es wurde zum Altar zelebriert. Die Fenster waren mit Heiligenbildern bestückt und es pilgerten tausende Menschen zur heiligen Messe dorthin, weil sie das bekamen, was ihnen die Pfarreien absichtlich verweigerten.
kyriake
Der Architekt der Sühnekirche Gottfried Böhm, seines Zeichens Freimaurer hat schon damals einen Freimaurertempel gebaut. Die zahlreichen Pyramiden auf dem Zeltdach geben darüber Auskunft! Auch die Freimaurerrosen in den Fenstern waren damals schon geplant, konnten aber erst jetzt nach der Renovierung verwirklicht werden.

Die jetzige Altargestaltung mit dem ansprechenden Kreuz darüber finde ich …More
Der Architekt der Sühnekirche Gottfried Böhm, seines Zeichens Freimaurer hat schon damals einen Freimaurertempel gebaut. Die zahlreichen Pyramiden auf dem Zeltdach geben darüber Auskunft! Auch die Freimaurerrosen in den Fenstern waren damals schon geplant, konnten aber erst jetzt nach der Renovierung verwirklicht werden.

Die jetzige Altargestaltung mit dem ansprechenden Kreuz darüber finde ich gelungen. Die Hl. Messe wird in der Sühnekirche meist versus Deum gelesen - da hat sich nicht viel geändert. Ärgerlich ist nur, dass die Anbetungsmöglichkeit von der Gnadenkapelle in die kalt und potthässlich gestaltete Krypta verbannt wurde.

Bisher wurde es der Petrusbruderschaft noch nicht gestattet, dort eine prunkvolle Kirche zu bauen. Die Zeit wird aber kommen, wo diese Kirche gebaut wird - da bin ich mir ganz sicher. Nicht umsonst ist die Muttergottes dort als Unbefleckt empfangene Mutter von Sieg erschienen!!!
Escorial
@kyriake aber dem Ausbau innen wurde nach Böhm nicht zugestimmt, das wurde nach Frau Rädler und Pater Schmid gestaltet.
kyriake
Die Inneneinrichtung der Kirche war früher schon allein durch die wunderschönen Heiligenfenster sehr heimelig und schaffte eine angenehme Gebetsatmossphäre. Jetzt wirkt das Interieur eher kalt und wenig einladend. 😭
Escorial
@kyriake das ist alles die Schuld der freimaurerischen Augsburger Verbrecher.
Maria Katharina
Die FM halt - in Welt und Kirche.
Die jetzt meinen, dass ihre Stunde geschlagen hat!
Man kann hier nur beten, dass noch viele erkennen, bereuen und umkehren.
Sonst ist ihnen die Hölle sicher!
Ginsterbusch ist zurück
Jackpot
Moselanus
Dann viel Vergnügen für die Petrusbruderschaft. Eher herzliches Beileid. Furchtbare Nachbarn.
Ottaviani
@Moselanus wie ich vorhin am Telefon sagte es ist mir schleierhaft wie man zu so einer Entscheidung kommen kann eine Gemeinschaft die mit einem Fuß in der Haeresie steht
Magee
Oh, man telefoniert miteinander. Sehr erbaulich! 😎
Moselanus
Allerdings kennen wir uns länger als es GloriaTV überhaupt gibt.
Magee
Fein. Das freut mich!🤗
Maria Katharina
Das wundert mich überhaupt nicht.
Das bestätigt eher meinen Verdacht, den ich schon immer hatte.
Auch, was so ein paar andere Pappenheimer hier betrifft.🥳🥳🥳
Moselanus
Die FM gibt es ja auch schon seit 1717, nicht wahr, @Maria Katharina?! Allerdings das Telephon noch nicht.
Escorial
@Maria Katharina Das Krähennest: Nujaas Umschlag, Mosel-Anus und Ottivanti scheinen keine mächtigen Freimaurer zu sein, wohl aber katholisch unterrichtete Freikirchler. Wir dürfen diese Brut nicht füttern, sondern die Schädlinge dem Fuchs vorwerfen.
Maria Katharina
Wer von den Dreien ist jetzt wer??🤪🤪🤪
Escorial
@Maria Katharina schaf-foren.org/viewtopic.php?t=1689
kreischen tun die in etwa alle gleich...nur das räuberische Verhalten ist von dem jeweiligen Idividuum verschieden, z.B. junge Singvögel aus dem Nest zerren und fressen oder wiederum an die eigenen verfüttern, Mülleimer durchsuchen oder Essensachen vom Balkon klauen, bis hin neugeborenen Schafen Augen und Zunge herausreissen. Obwohl …More
@Maria Katharina schaf-foren.org/viewtopic.php?t=1689
kreischen tun die in etwa alle gleich...nur das räuberische Verhalten ist von dem jeweiligen Idividuum verschieden, z.B. junge Singvögel aus dem Nest zerren und fressen oder wiederum an die eigenen verfüttern, Mülleimer durchsuchen oder Essensachen vom Balkon klauen, bis hin neugeborenen Schafen Augen und Zunge herausreissen. Obwohl räuberisch und stark vermehrt, intelligenterweise dank den Grünen auf der Liste der geschützten Arten. 🥶
kyriake
Wahrscheinlich alles die ein und dieselbe Person!
Ottaviani
@Magee Sie würden nicht glauben mit wem ich so alles telefoniere in fast 40 Jahren sammeln sich viele Kontakte an und man hört dadurch sehr viel und Tradihausen ist halt ein Dorf
Maria Katharina
Was interessiert uns das? Gleich und gleich gesellt sich gerne.
Es kommt zusammen, was zusammen gehört.
Im Guten, wie im Schlechten.
Moselanus
@kyriake: Dass zumindest @Ottaviani und ich nicht ein- und dieselbe Person sein können, sehen Sie außer daran, dass wir gelegentlich miteinander telephonieren, sondern auch an unseren völlig unterschiedlichen Ausdrucks-, Schreib- und Interpunktionsweisen.
Ottaviani
@Maria Katharina habe ich irgendwo behauptet daß für mich von Belang ist was hier jemand interessiert ?
Escorial
@Ottaviani @Moselanus eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Aber im Nest befindet ihr euch noch immer. Immerhin gehört die Krähenfamilie zu den schlausten Vögeln überhaupt, weil diese bis vier zählen können, bleiben aber weiterhin extreme Schädlinge. 😂
Moselanus
Ich bin sehr oft der Meinung, dass Ihre Anschauungen "schädlich" sind, gerade aus der Sicht tatsächlich solider Treue zur Tradition, @Escorial, trotzdem kann und will ich es Ihnen nicht verwehren, Ihre Ansichten vorzutragen, und es stört mich auch gar nicht, wenn sie es tun. Jedenfalls halte ich die Petrusbruderschaft insgesamt an sich für kirchlich ziemlich normal, die Familie Mariens hingegen …More
Ich bin sehr oft der Meinung, dass Ihre Anschauungen "schädlich" sind, gerade aus der Sicht tatsächlich solider Treue zur Tradition, @Escorial, trotzdem kann und will ich es Ihnen nicht verwehren, Ihre Ansichten vorzutragen, und es stört mich auch gar nicht, wenn sie es tun. Jedenfalls halte ich die Petrusbruderschaft insgesamt an sich für kirchlich ziemlich normal, die Familie Mariens hingegen für wesentlich seltsamer, wenn nicht für sektenhaft. Dass sie kein Problem mit der neuen Liturgie hat, ist aus Sicht des Bischofs natürlich willkommen, aber die Nachteile, und das wird er noch merken, überwiegen bestimmt.

Nachdem aber der FSSP verboten wurde, eine größere Seminarkirche zu errichten, wundert es mich nicht, wenn die Priesterausbildung langfristig an einen anderen Ort verlegt wird.

Von Rom aus plant man vielleicht auch, dass die altrituellen Gemeinschaften in Zukunft gar keine eigenen Seminare mehr haben (oder auch zusammen mit den Diözesanseminaristen geweiht werden sollen. Könnte man nichts gegen sagen, wenn man Summorum Pontificum akzepiert, wo grundsätzlich von Weihen im alten Ritus gar keine Rede ist. Man sollte das MP nur mal genau und ohne Euphorie lesen.
Escorial
@Moselanus Ihre Infowiedergabe der Situation der Petrusbruderschaft haben Sie momentan wahrheitsgemäß mitgeteilt. Kritisch sind aber Ihre wechselnde Sympathie für die Amtskirche und Ihre zeitweiligen Eskapaden gegen andere Mitglieder im Chat zu bewerten.
Moselanus
Nur weil ich einmal gewagt habe, Sie etwas deutlicher zu kritisieren, können Sie sich auch mal wieder abregen. Außerdem wüsste ich gerne, welche Sympathie für welche "Amtskirche" Sie mir vorwerfen, zumal es die Katholische Kirche strenggenommen nur als Amtskirche gibt und gerade die FSSP auch ausdrücklich institutionell und formal Teil dieser Amtskirche ist.

Ich kann mir schon ungefähr vorstelle…More
Nur weil ich einmal gewagt habe, Sie etwas deutlicher zu kritisieren, können Sie sich auch mal wieder abregen. Außerdem wüsste ich gerne, welche Sympathie für welche "Amtskirche" Sie mir vorwerfen, zumal es die Katholische Kirche strenggenommen nur als Amtskirche gibt und gerade die FSSP auch ausdrücklich institutionell und formal Teil dieser Amtskirche ist.

Ich kann mir schon ungefähr vorstellen, was Sie darunter verstehen, so wie man umgangssprachlich in Tradikreisen halt gern redet. Aber dafür habe ich bestimmt k e i n e Sympathie.

Vielleicht erklären Sie sich ja nochmal deutlicher, @Escorial.
Escorial
@Moselanus da müssten Sie sich deutlicher ausdrücken, weil Sie "sich ungefähr vorstellen"....wofür Sie "keine Sympathie haben". In solchen Fällen und besonders dann, wenn Sie Leute beleidigen ohne sich später dafür zu entschuldigen...werden Sie sicherlich Ihre Ideen in Texte umsetzen, die alle Seiten zufriedenstellen...oder auch nicht.
Moselanus
Wenn ich vergleiche, wodurch Sie sich von mir beleidigt gefühlt haben und hier zwar nicht mir gegenüber, aber an @Ottaviani gewandt formuliert haben, verstehe ich noch weniger, wie Sie sich von mir so verletzt fühlen konnten. Unter Amtskirche verstehen Sie vermutlich die Körperschaft des Öffentlichen Rechts oder umgangssprachlicher den Verein, der Kirchensteuer kassiert.