Eilmeldung: - Aus dem Verteidigungsministerium Russlands

đŸ’„ Russisches Verteidigungsministerium: "Der Kreml wird den StreitkrĂ€ften der Ukraine zwei Wochen Zeit geben, um Truppen aus den befreiten Regionen 

Emil Goldstein
Russland kann das auch mit Deutschlands Energieinfrastruktur machen. Und das gilt auch fĂŒr die USA. Verhandlungen sind der einzige Weg. Diese Verhandlungen wird es aber nur dann geben, wenn der Frieden auch gewollt ist. Und das gilt vor allem fĂŒr die Nato!
Sonia Chrisye
Der Wille zum Frieden ist leider immer noch nicht da.
Emil Goldstein
Thema Selbstverteidigung: Nick Drossos: Go preemptive! Wenn man Sie mit dem Messer angreifen will - und das man als Geschulter sehen -, warten Sie dann, bis Sie gestochen werden oder machen gar diesen ganzen Messerabwehrschwachsinn? Es gibt eine Situation, da kann man nicht mehr vom Frieden sprechen oder wollen. Vor einigen Jahren haben die Amerikaner durchblicken lassen, dass die Ukraine eine große 
More
Thema Selbstverteidigung: Nick Drossos: Go preemptive! Wenn man Sie mit dem Messer angreifen will - und das man als Geschulter sehen -, warten Sie dann, bis Sie gestochen werden oder machen gar diesen ganzen Messerabwehrschwachsinn? Es gibt eine Situation, da kann man nicht mehr vom Frieden sprechen oder wollen. Vor einigen Jahren haben die Amerikaner durchblicken lassen, dass die Ukraine eine große Rolle in Ihren PlĂ€nen gegen Russland und zur Zerstörung Europas hat. Ich bin fĂŒr den Frieden, und fĂŒr mich ist die Ukraine und Russland ein Brudervolk.
Sonia Chrisye
@martin fischer
BezĂŒglich Annexionen gibt es einen sehr guten Artikel aus 2014, denn das war die Zeit, in der es um die Krim ging:
F.A.Z: DIE KRIM UND DAS VÖLKERRECHT
martin fischer
Ich kenne den Artikel, hab ich auch schon paarmal zitiert. Der Artikel sagt dass es keine Annektion war sondern eine Sezzesion und dann Anschluss, deswegen ist der Fall bei der Krim auch anders zu bewerten als jetzt
Sonia Chrisye
@Ferenc1 @Reuter
đŸ€” Reuter vor 12 Stunden
Sonia. Willkommen im arroganten PharisÀerclub
.đŸ€”
Zum Thema Wahrnehmung Putins:
Ich persönlich nehme wahr, dass Ost und West, Nord und SĂŒd, nicht nur politisch gesehen immer interessengeleitet sind im Überlebenskampf seit Bestehen dieser Welt, und niemand ist schuldlos in diesem Kampf geblieben.
Um Schuld zu tilgen ist Jesus gekommen, und er zerreißt alle 
More
@Ferenc1 @Reuter
đŸ€” Reuter vor 12 Stunden
Sonia. Willkommen im arroganten PharisÀerclub
.đŸ€”
Zum Thema Wahrnehmung Putins:
Ich persönlich nehme wahr, dass Ost und West, Nord und SĂŒd, nicht nur politisch gesehen immer interessengeleitet sind im Überlebenskampf seit Bestehen dieser Welt, und niemand ist schuldlos in diesem Kampf geblieben.
Um Schuld zu tilgen ist Jesus gekommen, und er zerreißt alle Schuldbriefe, auch die der PharisĂ€er , wenn sie IHN annehmen, wie es die Heilige Schrift sagt. Umkehr, Buße und der Glaube an IHN fĂŒhrt zur Errettung und zu einem neuem Leben, selbst wenn er stirbt.
Diese Befreiung von SĂŒnde und Schuld und die Verheißung ewigen Lebens durch Umkehr zu IHM und den Eintritt in SEINE Nachfolge hat den PharisĂ€er Saulus zu einem Paulus gemacht mit allen Konsequenzen , die die Nachfolge mit sich bringt. Darf ich fragen, ob Sie bereit sind, diesen Weg Jesu zu gehen? Man wird Sie um der Wahrheit Jesu willen evtl auch mit PharisĂ€er bezeichnen I'm Sinne einer Brschimpfung. Das wird IHNEN mit dem HERRN aber nichts mehr ausmachen, zumal die Nachfolge Jesu der einizige zukunftsorientierte Weg ZUM wahren LEBEN ist. Der AnklĂ€ger der BrĂŒder und der Schwestern hat seit Golgatha die Niederlage nicht verschmerzt und tobt bis zu Jesu Wiederkunft. Jeder echte JĂŒnger Jesu ist dagegen gewappnet durch eine "Waffen"-RĂŒstung, die Gott ihm verleiht . Daher reihen Sie sich ein in die Schar der JĂŒnger Jesu und habenSie keine Angst vor dem Wort PHARISÄER oder RECHTS oder QUERDENKER oder, oder,... aber fĂŒrchten Sie sich davor, in die HĂ€nde des LEBENDIGEN GOTTES zu fallen ohne Jesus.
"Schaffet, dass ihr selig werdet mit Furcht und mit Zittern."
◄ Philipper 2:12 â–ș
Sonia Chrisye
Netzfund
@unzensiert_infoseite
Artikel 106 und 107 der UN-Charta geben Russland als Rechtsnachfolger des Siegers des Zweiten Weltkriegs das Recht, alle Maßnahmen, auch militĂ€rische, gegen Deutschland, Ungarn, Österreich, RumĂ€nien, Bulgarien, Finnland, Kroatien zu ergreifen , Slowenien. , Tschechien, Lettland, Estland, Litauen und der Ukraine fĂŒr Versuche, den Nationalsozialismus wiederzubeleben. 
More
Netzfund
@unzensiert_infoseite

Artikel 106 und 107 der UN-Charta geben Russland als Rechtsnachfolger des Siegers des Zweiten Weltkriegs das Recht, alle Maßnahmen, auch militĂ€rische, gegen Deutschland, Ungarn, Österreich, RumĂ€nien, Bulgarien, Finnland, Kroatien zu ergreifen , Slowenien. , Tschechien, Lettland, Estland, Litauen und der Ukraine fĂŒr Versuche, den Nationalsozialismus wiederzubeleben.

UN-GeneralsekretĂ€r AntĂłnio Guterres war ĂŒberrascht, als er von Putin erfuhr, dass es einen Artikel in der UN-Charta gibt, der die DurchfĂŒhrung einer russischen Spezialoperation in der Ukraine erlaubt.

RUSSLAND HAT DAS RECHT, NAZIS ÜBERALL ZU BESTRAFEN (laut UN-Charta)

Das NĂŒrnberger Tribunal verurteilte alle, die gegen die Vereinten Nationen gekĂ€mpft und Völkermord begangen haben, zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit. Der grĂ¶ĂŸte Völkermord wurde am sowjetischen Volk begangen. UN-Charta, Art. 106 und 107, gibt den Siegern des Zweiten Weltkriegs - der UdSSR, den USA, Großbritannien und China - das Recht, gegen die LĂ€nder, die gegen sie gekĂ€mpft haben, Maßnahmen zu ergreifen, um Maßnahmen zu verhindern, die darauf abzielen, die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs zu revidieren Krieg. .

Insbesondere ist die Anwendung militĂ€rischer Gewalt gegen diese LĂ€nder erlaubt. Um dies zu tun, mĂŒssen Sie nur die anderen drei GewinnerlĂ€nder BENACHRICHTIGEN, aber nicht ihre Zustimmung einholen. Russland kann als RECHTLICHER Nachfolger der UdSSR auch Gewalt gegen Staaten anwenden, die das Jalta-Potsdam-System in Europa ĂŒberholen wollen. Russland kann Versuche stoppen, den Nazismus in Deutschland, Ungarn, RumĂ€nien, Österreich, Bulgarien, Finnland, Kroatien, Slowenien und der Tschechischen Republik wiederzubeleben, die wĂ€hrend des Krieges als Protektorat von Böhmen und MĂ€hren fungierte.

Quelle:
@unzensiert / @unzensiertV2

Kapitel XVII: VorĂŒbergehende Sicherheitsvereinbarungen (Artikel 106-107) | Vereinte Nationen

Charta der Vereinten Nationen, Kapitel XVII:
Übergangsregelungen fĂŒr die Sicherheit

Artikel 106

Bis zum Inkrafttreten der in Artikel 43 vorgesehenen Sondervereinbarungen, die es ihm nach Ansicht des Sicherheitsrates ermöglichen, die in Artikel 42 genannten Befugnisse auszuĂŒben, haben die Parteien der am 30. Oktober 1943 in Moskau unterzeichneten ErklĂ€rung der Vier MĂ€chte unterzeichnet , und Frankreich, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Absatzes 5 dieser ErklĂ€rung Konsultationen untereinander und erforderlichenfalls mit anderen Mitgliedern der Organisation abzuhalten, um sich auf gemeinsame Maßnahmen zu einigen, die zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit erforderlich sind .

Artikel 107
Keine der Bestimmungen dieser Charta soll Maßnahmen ungĂŒltig machen oder verhindern, die infolge des Zweiten Weltkriegs in Bezug auf einen feindlichen Staat von einem der Unterzeichner dieser Charta und von den fĂŒr diese Aktion verantwortlichen Regierungen ergriffen oder genehmigt wurden.
Guntherus de Thuringia
Guterres hat beide HÀnde voll zu tun, da kann er nicht stÀndig mit der UN-Charta unterm Arm rumlaufen.
Sonia Chrisye
Das ist ja klar und bestreitet niemand. Wer von uns wusste es, wohl niemand . Deswegen, : Alles gut, alles gut.
RellĂŒmKath
@martin fischer Waffenstillstand? Dann braucht man also nur in ein Land einmarschieren und zu seinemLand erklÀren und schon hat man es? Wenn jetzt ein Waffenstillstand kÀme, ist es vorbei mit kleinen Kriegen! Dann greifen alöle Diktaturen der Welt alle anderen LÀnder an.
Es muss jetzt ein totaler Krieg gegen Russland beginnen, wobei die Reaktion auf Putlers Aktionen immer stĂ€rker sein mĂŒssen, als 
More
@martin fischer Waffenstillstand? Dann braucht man also nur in ein Land einmarschieren und zu seinemLand erklÀren und schon hat man es? Wenn jetzt ein Waffenstillstand kÀme, ist es vorbei mit kleinen Kriegen! Dann greifen alöle Diktaturen der Welt alle anderen LÀnder an.
Es muss jetzt ein totaler Krieg gegen Russland beginnen, wobei die Reaktion auf Putlers Aktionen immer stĂ€rker sein mĂŒssen, als es Putler tat. So hat man Hitler bezwungen, so wird es auchnur mit Putler gehen.
Arme Russen!
Reuter
NatĂŒrlich geht das. Ich gehe gleich zu meinem Nachbarn und teile ihm mit das sein Wohnzimmer ab sofort mir gehört. Zur BegrĂŒndung zeige ich ihm den BaseballschlĂ€ger in meiner Hand und eine Resolution die von mir und meinen Freunden unterschrieben ist. :-)
Reuter
Christian, Chapeau! Putin hÀtte es nicht besser sagen können. LÀuft der Rubel schon?
Dixit Dominus
So einfach wie das @RellĂŒmKath darstellt, ist es bei weitem nicht. Die Donbass-Republiken werden mehrheitlich von Russen bzw. Russischsprachigen bewohnt. Sie wurden acht Jahre lang (2014-22) von der Ukraine beschossen und wirtschaftlich abgewĂŒrgt, und es wurden keine Pensionen mehr ausbezahlt. Die Ukraine hielt sich nicht an die Minsker Abkommen, die u. a. einen Autonomie-Status fĂŒr die Donbass 
More
So einfach wie das @RellĂŒmKath darstellt, ist es bei weitem nicht. Die Donbass-Republiken werden mehrheitlich von Russen bzw. Russischsprachigen bewohnt. Sie wurden acht Jahre lang (2014-22) von der Ukraine beschossen und wirtschaftlich abgewĂŒrgt, und es wurden keine Pensionen mehr ausbezahlt. Die Ukraine hielt sich nicht an die Minsker Abkommen, die u. a. einen Autonomie-Status fĂŒr die Donbass-Republiken vorgesehen hĂ€tten. Russland hat auf ihren Hilferuf reagiert und erst nachdem es sie als eigenstĂ€ndige politische Gebilde anerkannt hat, hat es militĂ€risch eingegriffen. Es gibt lt. UN-Charta ein völkerrechtlich begrĂŒndetes Sezessionsrecht, das dem Recht auf staatliche IntegritĂ€t ĂŒbergeordnet ist. Als der Westen den Kosovo von Serbien abtrennte, gab es nicht so ein Geschrei - und das ganz ohne Referendum.
Reuter
Dixi. Sehr schön erklĂ€rt. Sie mĂŒssen ein großer Fan von Lawrow, dem russischem Außenminister sein. Schicken Sie doch bitte Ihre ErklĂ€rung an den UN-Sicherheitsrat. Da steht leider Russland zur Zeit ziemlich isoliert da. Bei der gestrigen Abstimmung wegen der Annexion der Gebiete in der Ukraine hat nur Russland sein Veto eingelegt. War ja nicht anders zu erwarten. Selbst China hat sich enthalten.
More
Dixi. Sehr schön erklĂ€rt. Sie mĂŒssen ein großer Fan von Lawrow, dem russischem Außenminister sein. Schicken Sie doch bitte Ihre ErklĂ€rung an den UN-Sicherheitsrat. Da steht leider Russland zur Zeit ziemlich isoliert da. Bei der gestrigen Abstimmung wegen der Annexion der Gebiete in der Ukraine hat nur Russland sein Veto eingelegt. War ja nicht anders zu erwarten. Selbst China hat sich enthalten. HĂ€tten die vorher Ihre ErklĂ€rung gelesen wĂ€re die Abstimmung garantiert anders ausgefallen.
Reuter
Übrigens; es gibt neuerdings eine Einheit fĂŒr LĂŒgen. Die Skala wird in Lawrow definiert.
Dixit Dominus
@Reuter Ich bin kein Fan von Lawrow, sondern von der Wahrheit. Darunter verstehe ich nicht nur Nicht-LĂŒgen, sondern auch Nicht-Verschweigen-von-relevanten-Tatsachen. Die großen "QualitĂ€tsmedien" des Westens betreiben ein solches Verschweigen im großen Stil. Oder haben Sie schon etwas von den Kriegshandlungen zwischen Ukraine und Donbass ab 2014 in diesen Medien gehört, geschweige denn, dass sie 
More
@Reuter Ich bin kein Fan von Lawrow, sondern von der Wahrheit. Darunter verstehe ich nicht nur Nicht-LĂŒgen, sondern auch Nicht-Verschweigen-von-relevanten-Tatsachen. Die großen "QualitĂ€tsmedien" des Westens betreiben ein solches Verschweigen im großen Stil. Oder haben Sie schon etwas von den Kriegshandlungen zwischen Ukraine und Donbass ab 2014 in diesen Medien gehört, geschweige denn, dass sie fĂŒr den Kriegseintritt Russlands ausschlaggebend gewesen wĂ€ren? Die westlichen Medien tun so, als hĂ€tte der Krieg keine Vorgeschichte, als hĂ€tte ihn Putin 2022 einfach aus plötzlicher Machtgier inszeniert.
Der UN-Sicherheitsrat ist ein Konstrukt aus dem 2. Weltkrieg, mit stÀndigen Sitzen der SiegermÀchte, d. h. Dominanz des Westens. Und so fallen auch seine Entscheidungen aus. Mit Wahrheit und Gerechtigkeit haben sie oft wenig zu tun.
Boni
@Reuter,
Ihre Analysen qualifizieren Sie fĂŒr den Tagesschau -Kommentar.
Boni
Wie ihr Spitzname natĂŒrlich auch.
Reuter
Ui. Tagesschau. Anscheinend ist das bei euch Schwurblern der Feindsender. NatĂŒrlich ist AUF1. TV der Inbegriff von seriöser, neutraler Berichterstattung. Stefan Magnet, der Redaktionsleiter ist ein bekennender Neonazi. Macht nichts, passt in Ihr Weltbild Boni. Herzlichen GlĂŒckwunsch.
Boni
@Reuter,
gut petrinisch gesagt: Ich kenne des Menschen nicht. (Mt 26,72)
martin fischer
Das Wichtigste ist jetzt ein Waffenstillstand und Verhandlungen, der Konflikt ist militÀrisch nicht zu lösen.
nujaas Nachschlag
Damit strafen Sie Ihr monatelanges Eintreten fĂŒr den Abschied von Maximalfordeerungen auf beiden Seiten LĂŒgen. Rußland behauptet seine mit erhöhter IntensitĂ€t. WorĂŒber soll man da verhandeln?
martin fischer
@nujaas Nachschlag Wieso strafe ich mein Eintreten fĂŒr den Abschied von Maximalforderungen damit LĂŒgen? Ich bin dafĂŒr, dass auf keinen Fall mehr als die Krim dauerhaft bei Russland bleibt ĂŒber den Status der anderen Gebiete muss verhandelt werden, vielleicht ist eine Art Verpachtung fĂŒr einen Zeitraum möglich und spĂ€tere erneute Verhandlungen. Annektionen sind inakzeptabel. Die Krim könnte aber 
More
@nujaas Nachschlag Wieso strafe ich mein Eintreten fĂŒr den Abschied von Maximalforderungen damit LĂŒgen? Ich bin dafĂŒr, dass auf keinen Fall mehr als die Krim dauerhaft bei Russland bleibt ĂŒber den Status der anderen Gebiete muss verhandelt werden, vielleicht ist eine Art Verpachtung fĂŒr einen Zeitraum möglich und spĂ€tere erneute Verhandlungen. Annektionen sind inakzeptabel. Die Krim könnte aber einen völkerrechtlichen Sonderfall darstellen Ă€hnlich den Golanhöhen, oder der Abspaltung des Kosovo. Ich bin klar gegen die Maxilmalforderungen Russlands
martin fischer
Die Annektionen sind nicht hinnehmbar, vielleicht könnte man die Gebiete unter internationale Verwaltung stellen oder Ă€hnliches. Bei der Krim ist die Situation eine andere. Aber auch da wird es nie zu einer völkerrechtlichen Anerkennung der Zugehörigkeit zu Russland kommen, genausowenig wie der Golan jemals völkerrechtlich zu Israel gehören wird aber es ist nunmal eine Tatsache der man sich stellen 
More
Die Annektionen sind nicht hinnehmbar, vielleicht könnte man die Gebiete unter internationale Verwaltung stellen oder Ă€hnliches. Bei der Krim ist die Situation eine andere. Aber auch da wird es nie zu einer völkerrechtlichen Anerkennung der Zugehörigkeit zu Russland kommen, genausowenig wie der Golan jemals völkerrechtlich zu Israel gehören wird aber es ist nunmal eine Tatsache der man sich stellen muss, dass die Besatzer de facto die Kontrolle ausĂŒben. Siehe Transnistrien, Nordzypern....
One more comment from martin fischer
martin fischer
@nujaas Nachschlag Es wird völlig vergessen, dass russland auch ohne Atomwaffen noch extrem eskalieren kann, wir mĂŒssen jetzt zu einer Einfrierung des Konflikts finden: Ce va face Putin după anexarea teritoriilor ucrainiene ocupate?
Noch grĂ¶ĂŸere Zerstörung
Russland wird jetzt alles an eine totale Zerstörung der Ukraine setzen, fĂŒrchtet Adevărul:
„Russland hat die Möglichkeit, Kommando- und 
More
@nujaas Nachschlag Es wird völlig vergessen, dass russland auch ohne Atomwaffen noch extrem eskalieren kann, wir mĂŒssen jetzt zu einer Einfrierung des Konflikts finden: Ce va face Putin după anexarea teritoriilor ucrainiene ocupate?

Noch grĂ¶ĂŸere Zerstörung
Russland wird jetzt alles an eine totale Zerstörung der Ukraine setzen, fĂŒrchtet Adevărul:
„Russland hat die Möglichkeit, Kommando- und Machtzentren in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw und anderen GroßstĂ€dten mit Raketen anzugreifen. Es kann die Knotenpunkte der StromĂŒbertragung zerstören. Es kann StaudĂ€mme angreifen, um große Teile der Ukraine zu ĂŒberfluten. Es kann das Eisenbahnnetz, BrĂŒcken und wichtige Straßen attackieren. Alles, um das alltĂ€gliche Leben von zig Millionen Ukrainern zu lĂ€hmen. Und es wird diese Zerstörung des Landes fortsetzen, bis die FĂŒhrung der Ukraine die weiße Flagge hisst und eine Einstellung der Feindseligkeit verlangt.“
Wozu fĂŒhrt Russlands Annexion ukrainischer Gebiete?
Amperdeus
Nach der RĂŒckeroberung der von Russland völkerrechtswidrig okkupierten Regionen der Ukraine inklusive der Krim durch die Alliierten sollte man Verhandlungen ĂŒber den Verbleib der Russen in der UN, die von beiden Seiten begangenen Kriegsverbrechen und ĂŒber den Wegfall der Sanktionen reden. Bei dieser Gelegenheit muss auch ĂŒber eine vorzeitige Nato-Mitgliedschaft der Ukraine verhandelt werden.
nujaas Nachschlag
Hat Rußland all das nicht lĂ€ngst getan?
martin fischer
@Amperdeus Russland hat ein Veto-Recht im Sicherheittsrat, wie wollen Sie gegen deren Willen einen Ausschluß durchsetzen?
martin fischer
@nujaas Nachschlag Nein hat es nicht. Wieso sollte man die Fehler, die durch den falschen Umgang mit Russland ĂŒber Jahre begangen wurden versuchen jetzt sofort militĂ€risch zurecht zu biegen, auch wenn eine Eskalation bis zum Atomkrieg droht. Wieso sollte man es der Ukraine nicht zumuten können ein paar Jahre auf Gebiete zu verzichten und dann mit einem neuen russischen PrĂ€sidenten neu zu verhandeln 
More
@nujaas Nachschlag Nein hat es nicht. Wieso sollte man die Fehler, die durch den falschen Umgang mit Russland ĂŒber Jahre begangen wurden versuchen jetzt sofort militĂ€risch zurecht zu biegen, auch wenn eine Eskalation bis zum Atomkrieg droht. Wieso sollte man es der Ukraine nicht zumuten können ein paar Jahre auf Gebiete zu verzichten und dann mit einem neuen russischen PrĂ€sidenten neu zu verhandeln? Andere LĂ€nder mĂŒssen sich auch damit abfinden die Kontrolle ĂŒber Teile des Staatsgebietes verloren zu haben und da sind wir auch nicht bereit, alles zu riskieren nur damit sie sofort wieder die Kontrolle bekommen
nujaas Nachschlag
Weil Putin seine Annektion fĂŒr irrevesibel erklĂ€rt? Weil Russland die Macht hat, nach einem Waffenstillstand zu ihm benehmer Zeit, wenn es besser organisiert ist, daselbe zu Ende zu fĂŒhren?
martin fischer
@nujaas Nachschlag Das ist doch völlig egal fĂŒr was Putin das erklĂ€rt. Nur weil Erdogan und seine VorgĂ€nger behaupten es gebe eine TĂŒrkische Republik Nordzypern ist es trotzdem nicht so. Damit Russland nicht nochmal angreift sollten die von der Ukraine kontrollierten Gebiete sofort nach Waffenstillstand unter Artikel 5 NATO Akte (Beistandsverpflichtung) gestellt werden oder vllt Chinesische 
More
@nujaas Nachschlag Das ist doch völlig egal fĂŒr was Putin das erklĂ€rt. Nur weil Erdogan und seine VorgĂ€nger behaupten es gebe eine TĂŒrkische Republik Nordzypern ist es trotzdem nicht so. Damit Russland nicht nochmal angreift sollten die von der Ukraine kontrollierten Gebiete sofort nach Waffenstillstand unter Artikel 5 NATO Akte (Beistandsverpflichtung) gestellt werden oder vllt Chinesische Friedenstruppen dort stationiert werden. Ich weis auch nicht, wer bin ich schon, aber was ich weis: Das es keinen Sinn macht auf der einen Seite Putin fĂŒr etwas Ă€hnliches wie einen neuen Hitler zu halten und auf der anderen Seite auszuschliessen , dass er Chemie oder Atomwaffen einsetzt oder sonst irgend einen kranken Scheiss macht. Der lebt doch nicht ewig. Mit dem nĂ€chsten PrĂ€sidenten kann doch alles schon ganz anders aussehen
martin fischer
@nujaas Nachschlag Es kann doch nicht sein, dass egal wie weit es eskaliert wir jeden Schritt mitgehen...
One more comment from martin fischer
martin fischer
@nujaas Nachschlag gibt es eine Eskalationstufe die Sie ablehnen wĂŒrden, bei der Sie Verhandlungen vorziehen wĂŒrden auch wenn sie ZugestĂ€ndnisse an Putin bedeuten wĂŒrden?
nujaas Nachschlag
Ich nehme zur Kenntnis, daß Sie auch nicht glauben, daß Rußland einen Waffenstillsstand allein garantieren kann. Damit setze Sie die GarantiemĂ€chte aber der Gefahr aus, direkt in eine Krieg mit Rußland eintreten zu mĂŒssen. Ob Sie da welche finden?
nujaas Nachschlag
Ich wĂ€re jederzeit fĂŒr Verhandlungen. Ich habe nur den Eindruck, daß es fĂŒr Putin nichts zu verhandeln gibt und der Westen nicht eine Position hat, in der er irgendwas garantieren will.
martin fischer
@nujaas Nachschlag NatĂŒrlich kann man keiner Garantie Russlands unter Putin mehr glauben. SpĂ€testens wenn die weltwirtschaft noch mehr kollabiert, dĂŒrften China oder Indien meiner meinung nach bereit sein zu einer militĂ€rischen friedensmission, die wĂ€ren wenigstens halbwegs neutral. Verhandlungen wĂ€ren m.M.n möglich, auch Putin und sein militĂ€r dĂŒrften wissen, dass sie diesen Krieg niemals gewinnen 
More
@nujaas Nachschlag NatĂŒrlich kann man keiner Garantie Russlands unter Putin mehr glauben. SpĂ€testens wenn die weltwirtschaft noch mehr kollabiert, dĂŒrften China oder Indien meiner meinung nach bereit sein zu einer militĂ€rischen friedensmission, die wĂ€ren wenigstens halbwegs neutral. Verhandlungen wĂ€ren m.M.n möglich, auch Putin und sein militĂ€r dĂŒrften wissen, dass sie diesen Krieg niemals gewinnen können, sie können nur noich halbsuizidalen Scheiss machen.
martin fischer
@nujaas Nachschlag Wenn es gerade tatsÀchlich einen braindrain aus Russland gibt und dort die Wirtschaft zusammenbricht, wird die nÀchste russische regierung zu neuen Verhandlungen bereit sein um den Pariastatus wieder los zu werden
One more comment from martin fischer
martin fischer
@nujaas Nachschlag die jetzige russische FĂŒhrung kann den Scheiss noch ewig treiben, die nĂ€chste wird wieder in die Völkergemeinschaft zurĂŒck wollen und mĂŒssen
Wilgefortis
So einfach dĂŒrfte das mit Änderungen zukĂŒnftiger PrĂ€sidenten nicht werden.
MilitĂ€rexperte warnt: Ein nĂ€chster Schritt wĂ€re fĂŒr Putin nicht klug
martin fischer
@Wilgefortis bei mir lÀuft das Video nicht kp warum, was sagt denn Massiala?
Wilgefortis
Ein zweiter Versuch.
Sonia Chrisye
Die Rede Putins Rede ungekĂŒrzt vom 30.09.2022 ,
weitergeleitet von
👉 🔗Karoline Seibt🔗 👈
✹đŸč✹RA, MĂŒnster, West.
Aserbaidschanisch-russische Beziehungen – Wikipedia
Wir haben gerade die komplette Rede von Wladimir Putin gehört.
👉 Quelle đŸ“ș
Wir raten allen Menschen in Deutschland dazu, diese Rede selbst anzuhören, statt sie sich nur verkĂŒrzt von den Medien erzĂ€hlen zu lassen. Da steckt 
More
Die Rede Putins Rede ungekĂŒrzt vom 30.09.2022 ,
weitergeleitet von
👉 🔗Karoline Seibt🔗 👈
✹đŸč✹RA, MĂŒnster, West.
Aserbaidschanisch-russische Beziehungen – Wikipedia

Wir haben gerade die komplette Rede von Wladimir Putin gehört.

👉 Quelle đŸ“ș

Wir raten allen Menschen in Deutschland dazu, diese Rede selbst anzuhören, statt sie sich nur verkĂŒrzt von den Medien erzĂ€hlen zu lassen. Da steckt - unabhĂ€ngig von ihrem Anlass - viel Wahrheit drin.

Die Rede war tatsÀchlich Mal auf nahezu allen deutschen KanÀlen zu sehen. Sie ist jetzt aber zu Ende.

PS: Wir regen nur dazu an, sich ein eigenes Bild zu machen. Ja, da steckt viel Wahrheit drin. Vor allem bezĂŒglich USA, Hegemonie, wie der Westen seine Völker enteignet uvm...

👉 @CNconspiracynewsroom 🐇
Wilgefortis
Ich habe mir diese schon angehört - grausam.
martin fischer
Meldung: Europa bekommt noch mehr Gas aus Azerbajdschan, was ein GlĂŒck fĂŒr uns.., Pech gehabt Armenien, davon können die Azis Viiiiele Waffen kaufen..Azerbaijan to increase gas deliveries to Bulgaria, Europe, via Greek interconnector | eKathimerini.com
Sonia Chrisye
đŸ™„đŸ€” Der PrĂ€sident von Aserbaidschan soll nicht gerade vertrauenswĂŒrdig sein, und ihm wird Korruption vorgeworfen
martin fischer
@Sonia Chrisye Der PrĂ€sident von Azerbajdschan ist der grösste Drecksack ĂŒberhaupt.
Sonia Chrisye
Sunamis 49
die armenier werdenplatt gemacht und niemand interessiert es ist meine befĂŒrchtung
Sonia Chrisye
@Boni
@Gast6
@Werte
So ist es, aber der Herr Selenskij wird den totalen Krieg wollen . Wenn tatsĂ€chlich diese Androhung wahrgemacht wird, dann wird die uns verordnete KĂ€lte auch die Ukrainer treffen. Dann dĂŒrfen die Ukrainer auch fĂŒr die EuropĂ€er frieren zum Dank fĂŒr die gelieferten Panzer und sich somit mit Europa solidarisch erklĂ€ren. Frieren wir also zusammen., wenn die Nacht hereinbricht. Gott 
More
@Boni
@Gast6
@Werte

So ist es, aber der Herr Selenskij wird den totalen Krieg wollen . Wenn tatsĂ€chlich diese Androhung wahrgemacht wird, dann wird die uns verordnete KĂ€lte auch die Ukrainer treffen. Dann dĂŒrfen die Ukrainer auch fĂŒr die EuropĂ€er frieren zum Dank fĂŒr die gelieferten Panzer und sich somit mit Europa solidarisch erklĂ€ren. Frieren wir also zusammen., wenn die Nacht hereinbricht. Gott behĂŒte und bewahre uns, und vor allem möge er unsere Gebete erhören.
Reuter
Ist das wirklich Ihr Ernst?? Selenski will den totalen Krieg?? Deshalb hat er sich auch bösartiger Weise von Russland ĂŒberfallen lassen! Viel mehr an RealitĂ€tsverlust geht nicht.
Sonia Chrisye
Er verhĂ€lt sich so. NatĂŒrlich kann ich mich irren. Putin will ich n aber auch nicht. Keiner will ihn.
Deshalb hat er sich auch bösartiger Weise von Russland ĂŒberfallen lassen!
Das ist ihre Wahrnehmung . Sie wird nicht von jedem geteilt .More
Er verhĂ€lt sich so. NatĂŒrlich kann ich mich irren. Putin will ich n aber auch nicht. Keiner will ihn.

Deshalb hat er sich auch bösartiger Weise von Russland ĂŒberfallen lassen!
Das ist ihre Wahrnehmung . Sie wird nicht von jedem geteilt .
Sunamis 49
es wirden noch gar keine oanzer dorthin geliefert sagte mein mann
Reuter
Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. Es ist anscheinend okay das Putin Zehntausende von Menschen in den Tod geschickt hat. Widerlich und traurig.
Sonia Chrisye
@Sunamis 49
Schrottreife Panzer werden entsorgt und in der Ukraine dem Altmetall zugefĂŒhrt , so habe ich gehört .
Reuter
Sonia. Anscheinend haben Sie kein Problem einen Massenmörder zu verteidigen. Traurig und erbÀrmlich.
martin fischer
Das beste wĂ€ren jetzt erstmal Verhandlungen nachdem ein Waffenstillstand ausgehandelt wurde. Ich hoffe auf eine Friedensinitiative von Indien, Mexico und SĂŒd-Afrika. Die klassischen global-player haben versagt, jetzt mĂŒssen andere ran.
Sonia Chrisye
Massenmörder hat der Westen zur GenĂŒge hervorgebracht, und das ebenso völkerrechtswidrig.
Die einen nennen es Angriff , die anderen sagen Verteidigung, jeder glaubt sich im Recht. Ja, sie haben Recht, es ist erbÀrmlich.
martin fischer
Der sogenannte Westen und Russland haben sich völlig ineinander verbissen. Der Rest der Welt hat dafĂŒr kein VerstĂ€ndnis und fordert verhandlungen. Zum beispiel die Afrikanische Union. Auf solche Stimmen der Vernunft sollte man jetzt hören in Washington Kiew und Moskau...
Reuter
Es ist so ermĂŒdend und frustierend hier im Forum gegen Putin , der anscheinend ein direkter Nachfolger von einem gewissem Österreicher ist anzugehen. Der Großteil hier Forum ist nicht rechts, er ist rechtsradikal. Soros, böse jĂŒdische Eliten, NWO, Deep Staate, Rothschield, Rockefeller, Trump ist der Messias, HomosexualitĂ€t ist ein Grund fĂŒr die Todesstrafe, und, und. Werde aber trotzdem dabei 
More
Es ist so ermĂŒdend und frustierend hier im Forum gegen Putin , der anscheinend ein direkter Nachfolger von einem gewissem Österreicher ist anzugehen. Der Großteil hier Forum ist nicht rechts, er ist rechtsradikal. Soros, böse jĂŒdische Eliten, NWO, Deep Staate, Rothschield, Rockefeller, Trump ist der Messias, HomosexualitĂ€t ist ein Grund fĂŒr die Todesstrafe, und, und. Werde aber trotzdem dabei bleiben und mit großem VergnĂŒgen eine andere Meinung vertreten.
Boni
Seit den Referenden dĂŒrfte der Aufenthalt ukrainischer Truppen auf russischem Boden völkerrechtswidrig sein.
Reuter
Seit dem völkerrechtswidrigen Angriff von Russland auf die Ukraine ist anscheinend bei den Putinfreunden jeglicher gesunder Menschenverstand abhanden gekommen.
Sonia Chrisye
Das ist die Wahrnehmung des Westens .
Reuter
Wie ist denn die Wahrnehmung des Ostens?
Reuter
Sonia. Willkommen im arroganten PharisÀerclub.
Boni
@Reuter,
sind Sie ein VölkerrechtsbefĂŒrworter? Wie stehen Sie zum Sezessionsrecht? Eine nĂŒchterne Analyse ohne "Putinfreunde" sollte gelingen.
Ferenc1
Reuter, ich stimme ihnen in allen Punkten zu. Die anderen oben aufgefĂŒhrten Kommentare sind pro Russland und PutinunterstĂŒtzer. Die Wirklichkeit wird total verdreht. Wie kann man nur Putin weiterhin die Stange halten? Der wird mal so enden wie damals Hitler. Dann kommt die Welt hoffentlich wieder in Ordnung!
Gast6
“Wollt ihr den totalen Krieg???”
Werte
Man provoziert den dritten Weltkrieg. Wie in der griechischen Tragödie.