Nachrichten
506K

Sieg! Katholisches Opus-Dei-Jungengymnasium ist rechtens

(gloria.tv/ KNA) Das Projekt eines katholischen Jungengymnasiums in Potsdam hat vom Bundesverwaltungsgericht grünes Licht erhalten. Die Leipziger Richter wiesen am Mittwoch die Revision von …
Firebird
@lunaire:

@Firebird, was sind denn für Dich bitte altbewährte Unterrichtsmethoden???

So:

✍️ ✍️ ✍️ ✍️ ........ ✍️ ✍️ ✍️ ✍️
✍️ ✍️ ✍️ ✍️ ........ ✍️ ✍️ ✍️ ✍️
✍️ ✍️ ✍️ ✍️ ........ ✍️ ✍️ ✍️ ✍️
✍️ ✍️ ✍️ ✍️ ........ ✍️ ✍️ ✍️ ✍️

............................ 😡

____________________________________________

und nicht so:

🧐 😊 ☕ 👌 😘 😀
🙄 😲 🥴 😜 🤨 🚬
🙂 😁 😎 🧐 🤨 🤨

.................. 😇
TvA-Fan
@lunaire:

Worauf beziehen Sie das dünne Eis?

In der Regel bewegen sich Leute, die die katholische Religion ablehnen nämlich auf äußerst dünnem Eis...

Nun die Aussage altbewährte Unterrichtsmethoden, das gebe ich zu ist schon recht gefährlich.

Aber die wird ja nicht von allen hier gepostet...
jonatan
@lunaire "gefaehrliches und duennes eis" - soviel zur meinungsfreiheit, wenn es mal nicht nach ihrem kopf geht drohen sie schon mit dem unausgesprochenen verfassungsschutz oder sowas aehnlichem, und bringen es fertig so gut wie im gleichen atemzug alle anderen der intoleranz zu bezichtigen.

wenn man sich ihre postingzeiten anschaut, waere es vielleicht fuers gemuet besser, ein bisschen mehr zu …More
@lunaire "gefaehrliches und duennes eis" - soviel zur meinungsfreiheit, wenn es mal nicht nach ihrem kopf geht drohen sie schon mit dem unausgesprochenen verfassungsschutz oder sowas aehnlichem, und bringen es fertig so gut wie im gleichen atemzug alle anderen der intoleranz zu bezichtigen.

wenn man sich ihre postingzeiten anschaut, waere es vielleicht fuers gemuet besser, ein bisschen mehr zu schlafen, dann sind sie vielleicht auch nicht mehr so leicht reizbar und etwas besser faehig, andere standpunkte als ihren eigenen ueberhaupt einmal zur kenntnis zu nehmen.
lunaire
@Firebird, was sind denn für Dich bitte altbewährte Unterrichtsmethoden???

@all. ... Ihr wisst aber schon, dass ihr Euch auf gefährlichem und echt dünnem Eis bewegt, oder ?
RychardLöwenherz
Sarazenen dürfen sich bei uns ausbreiten. Katholiken werden verfolgt. Das Konzil hat versagt.
Maria Bernadette
ich habe bis vor einiger Zeit nur negatives, bedrohliches über Opus Dei gehört bis ich zufällig über den Gründer JoseMaria Escriva, den ich nicht kannte wieder auf Opus Dei gestossen bin.
Da ich den Namen JoseMaria Escriva nicht in Verbindung mit Opus Dei gebracht habe, habe ich micht ganz unvoreingenommen auf seine liebevollen Videoclips über youtube eingelassen und ich war begeistert davon.
More
ich habe bis vor einiger Zeit nur negatives, bedrohliches über Opus Dei gehört bis ich zufällig über den Gründer JoseMaria Escriva, den ich nicht kannte wieder auf Opus Dei gestossen bin.
Da ich den Namen JoseMaria Escriva nicht in Verbindung mit Opus Dei gebracht habe, habe ich micht ganz unvoreingenommen auf seine liebevollen Videoclips über youtube eingelassen und ich war begeistert davon.
Heilig werden im Alltag, das hat mich angesprochen, überhaupt die meisten seiner Aussagen, so stelle ich mir eine ehrliche vom Herzen aus gelebte Religion vor. Und was sagt er denn so schreckliches, ich kann wirklich nichts sektierendes, oder verschwörerisches in seinen Reden finden. Ich bin überrascht wie harmlos und gottesgefällig Opus Dei ist. Da wundert es mich nicht dass Papst Jonnes Paul ihn so schnell zum Heiligen gesprochen hat.
mutterteresafan
@Galahad
Das Opus kenne ich schon etliche Jahre.

@MisterX
für die Wahrheit im Opus interessieren sich HIER ja eh nur wenige. Besonders in Bezug auf das Kirchenrecht.
Galahad
@muttertereafan

@Gegenfrage: Seit wann kennen Sie denn das Opus Dei?

😉 Das ist kein Geheimnis. Ich habe einige Freunde beim Opus Dei, mit denen ich mich öfter gern über ihre Spiritualität unterhalte und ich habe auch schon desöfteren die Einkehrtage besucht (Mitglied oder Mitarbeiter bin ich selbst allerdings nicht) Und ich lese die Literatur vom Gründer, dem hl. Josef Maria u.a. im Kontext …More
@muttertereafan

@Gegenfrage: Seit wann kennen Sie denn das Opus Dei?

😉 Das ist kein Geheimnis. Ich habe einige Freunde beim Opus Dei, mit denen ich mich öfter gern über ihre Spiritualität unterhalte und ich habe auch schon desöfteren die Einkehrtage besucht (Mitglied oder Mitarbeiter bin ich selbst allerdings nicht) Und ich lese die Literatur vom Gründer, dem hl. Josef Maria u.a. im Kontext des "Werkes" erschiene Literatur mit großem Gewinn. Die Seite mit "Escrivaworks" kenne ich übrigens auch. Diese hier ist übrigens auch noch recht gut:

www.de.josemariaescriva.info

@Ja, in der Tat, hab ich meine Zitate aus Escrivaworks nicht negativ gemeint ;)

Keine Ursache 😉 👍
singular
Weitgehend Übereinstimmung!

Die Einrichtung eines Jungen-Gymnasiums in kirchlicher Trägerschaft, wie es ganz viele Schulen in kirchlicher Trägerschaft, ob nun Haupt-, Real- oder Oberschulen im ganzen Land gibt, die segensreich wirken, ist gerade im Land Brandenburg unbedingt notwendig, weil
Brandenburg quasi eine Diaspora ist.

Ob nun mit oder ohne Opus Dei ist nun wirklich marginal!

Und …More
Weitgehend Übereinstimmung!

Die Einrichtung eines Jungen-Gymnasiums in kirchlicher Trägerschaft, wie es ganz viele Schulen in kirchlicher Trägerschaft, ob nun Haupt-, Real- oder Oberschulen im ganzen Land gibt, die segensreich wirken, ist gerade im Land Brandenburg unbedingt notwendig, weil
Brandenburg quasi eine Diaspora ist.

Ob nun mit oder ohne Opus Dei ist nun wirklich marginal!

Und Trennung der Geschlechter in der Schule hat noch nie geschadet!
Das hat es immer gegeben und hat gute Ergebnisse gezeitigt!

In Schulen in kirchlicher Trägerschaft werden auf jeden Fall auch und
besonders christliche Werte vermittelt, die unserer Gesellschaft sehr
gut tun und die in Schulen in staatlicher Tägerschaft nicht in dem
Maße gelehrt werden.

😉 👏 👏
antemurale
Das Opus Dei ist weder gafahrlich noch geheimnisvoll.
Bis in die Achtziger Jahre, als sie die Tradition treu bewahrten, waren sie fur einen glaubigen Katholiken interessant und eine Gefahr fur den Progressismus!
Das Pontifikat von Papst Johannes Paul II.hat sie sehr viel gekostet. Sie bekamen viele Privilegien, opferten aber das, was niemand opfern darf: die heilige Tradition.
Jetzt finde ich …More
Das Opus Dei ist weder gafahrlich noch geheimnisvoll.
Bis in die Achtziger Jahre, als sie die Tradition treu bewahrten, waren sie fur einen glaubigen Katholiken interessant und eine Gefahr fur den Progressismus!
Das Pontifikat von Papst Johannes Paul II.hat sie sehr viel gekostet. Sie bekamen viele Privilegien, opferten aber das, was niemand opfern darf: die heilige Tradition.
Jetzt finde ich sie langweilig und all das, was sie machen, ist ein wenig fade und trocken!
Wenn sie zur Tradition, vor allem zur alten Messe zuruckkehren, andern sie sich schnell: ihre Arbeit ware sicherlich sehr nutzlich fur die ganze Kirche! Vielleicht wird das nirgendwo so schnell gehen wie im Werke?! Ihre Strukturen und Lebensweise blieb jedoch sehr vorkonziliar, obwohl das ohne die alte Messe und die ganze Tradition langsam abstirbt!
mutterteresafan
@Galahad
Gegenfrage: Seit wann kennen Sie denn das Opus Dei?

Ja, in der Tat, hab ich meine Zitate aus Escrivaworks nicht negativ gemeint ;) zum Teil mögen Sie Ihre Kommentare untermauern...

@singular
meine Spiritualität ist es jedenfalls nicht. Ich bekämpfe das Opus aber auch nicht direkt, sondern gebe lediglich meine Meinung dazu wieder. Indirekt wage ich es halt auf einige Unstimmigkeiten…More
@Galahad
Gegenfrage: Seit wann kennen Sie denn das Opus Dei?

Ja, in der Tat, hab ich meine Zitate aus Escrivaworks nicht negativ gemeint ;) zum Teil mögen Sie Ihre Kommentare untermauern...

@singular
meine Spiritualität ist es jedenfalls nicht. Ich bekämpfe das Opus aber auch nicht direkt, sondern gebe lediglich meine Meinung dazu wieder. Indirekt wage ich es halt auf einige Unstimmigkeiten hinzuweisen.. Aber wie gesagt: möge sich jeder selbst eine eigene Meinung bilden. 🙂
singular
Und was ist jetzt Opus Dei wirklich???

🤨
Monika Elisabeth
Hachja, Verschwörungen... wie nett.

Früher waren etliche Leute der Ansicht, dass die Jesuiten die schlimmsten Verschwörer und die reichsten und die... ach was weiß ich noch alles, sind. Heute, da auch noch das letzte mystische Knistern der postmodernen Jesuiten erloschen ist, braucht man halt Ersatz. Also Opus Dei muss herhalten. Genauso geheimnisvoll, genauso verschwörerisch ... böööhse.
Galahad
@mutterteresafan

das sind sehr schöne Beispiele die Sie da geben. Aber lesen sie Sie, doch bitte einfach noch einmal unvoreingenommen durch. Dann sehen Sie, daß sie genau damit meine Aussagen sogar untermauern. 😉
👍
Und sonst haben Sie natürlich recht. Einfach mal einen Einkehrtag besuchen und sich schlau machen. Würde ich auch so empfehlen (Haben Sie das eigentlich schon einmal getan? Ich …More
@mutterteresafan

das sind sehr schöne Beispiele die Sie da geben. Aber lesen sie Sie, doch bitte einfach noch einmal unvoreingenommen durch. Dann sehen Sie, daß sie genau damit meine Aussagen sogar untermauern. 😉
👍
Und sonst haben Sie natürlich recht. Einfach mal einen Einkehrtag besuchen und sich schlau machen. Würde ich auch so empfehlen (Haben Sie das eigentlich schon einmal getan? Ich frage, da Sie sich scheinbar in der Lage sehen, sich ein sehr genaues Bild über die Spiritualität und Mentalität des Opus Dei machen zu können. Da werden sie ja sicher ihrer eigenen Empfehlung gefolgt sein und sich schlau gemacht haben. Nicht wahr?).

Bis bald vllt. 🤗 😉
mutterteresafan
@Galahad
Ich möchte jetzt nicht so tief einsteigen in die Diskussion über die Inhalte des Opus Dei. Jeder kann sich ja selbst ein Bild machen, zum Beispiel durch Besuche beim Opus Dei oder die vielen Quellen im Netz.

Hier nur ein paar Dinge noch zum Bedenken:

de.escrivaworks.org
Aus einem Interview von Peter Forbath, Korrespondent von Time, NewYork, 15. April 1967 mit Prälat Josemaria Escriv…More
@Galahad
Ich möchte jetzt nicht so tief einsteigen in die Diskussion über die Inhalte des Opus Dei. Jeder kann sich ja selbst ein Bild machen, zum Beispiel durch Besuche beim Opus Dei oder die vielen Quellen im Netz.

Hier nur ein paar Dinge noch zum Bedenken:

de.escrivaworks.org
Aus einem Interview von Peter Forbath, Korrespondent von Time, NewYork, 15. April 1967 mit Prälat Josemaria Escriva:
Für die ganze Tätigkeit der Leiter des Opus Dei ist die sorgsame Achtung der beruflichen Freiheit der Mitglieder von derartig grundlegender Bedeutung, daß die Existenz des Werkes selbst davon abhängt; für alle ist es daher eine Selbstverständlichkeit, diesem lebenswichtigen Wesenszug unseres Geistes mit absoluter Treue zu entsprechen.

Der Weg, Nr. 371
Wenn Leute, die beruflich kein besonders großes Ansehen besitzen, sich bei religiösen Kundgebungen gar so sehr zur Spitze drängeln, ist es klar, daß ihr Lust verspürt, ihnen zuzuflüstern: "Würde es Ihnen etwas ausmachen, ein bißchen weniger katholisch zu sein?"

Der Weg, Nr. 882 - Leben der Kindschaft
Wenn du die Dinge gut, besonders gut machen willst, machst du sie nur noch schlechter. - Sei Jesus gegenüber demütig und sage Ihm: Siehst Du, wie schlecht ich alles mache? - Und wenn Du mir nicht sehr hilfst, werde ich es noch schlechter machen!

Habe Mitleid mit Deinem Kind. Ich möchte so gern jeden Tag eine herrliche Seite im Tagebuch meines Lebens schreiben... Aber ich bin so täppisch, daß an Stelle sauberer Buchstaben nur Gekritzel und Gekleckse herauskommt, das man niemandem zeigen kann, wenn mir der Meister nicht die Hand führt.

Von jetzt ab, Jesus, werden wir immer zusammen schreiben.

--


Das meiste klingt ja ganz schön und gut, nur sieht die Realität im Opus Dei leider etwas anders aus.

Und was das Thema Abtreibung angeht: man kann das nicht so schwarz-weiss sehen, wie es hier manche tun.
Galahad
Wer authentische Informationen über das Opus-Dei wünscht, dem sei folgende Seite empfohlen:

www.opusdei.de

hier speziell zum vorliegenden Thema:

www.opusdei.de/art.php

und hier noch ein ganz interessanter Artikel, der wie ich meine, für viele sog. "Reportagen" über das Wirken des Opus-Dei ebenso einen geeigneten Bewertungshintergrund bildet, wie auch zum aktuellen Fall der kath. …More
Wer authentische Informationen über das Opus-Dei wünscht, dem sei folgende Seite empfohlen:

www.opusdei.de

hier speziell zum vorliegenden Thema:

www.opusdei.de/art.php

und hier noch ein ganz interessanter Artikel, der wie ich meine, für viele sog. "Reportagen" über das Wirken des Opus-Dei ebenso einen geeigneten Bewertungshintergrund bildet, wie auch zum aktuellen Fall der kath. Krankenhäuser und der Vergage der sog. "Pille danach" und ähnlicher "Berichterstattungen" über die kath. Kirche:

www.opusdei.de/art.php

Viele Grüße und einen gesegneten Tag,

Galahad 🤗 😇 🙏 🙂
Galahad
@Der Staat sollte nicht missbraucht werden als Instrument für Glaubens- und Gesinnungskriege, das ist meine Meinung. Das gefährdet den inneren Frieden. Es sei denn irgendeiner verstößt gegen geltende sittenkonforme Gesetze, das wird natürlich verfolgt.

@mutterteresafan

Ja da haben Sie natürlich recht. Nun muß man halt noch darüber reden was "geltende sittenkonforme Gesetze" sind. Sollte es z.…More
@Der Staat sollte nicht missbraucht werden als Instrument für Glaubens- und Gesinnungskriege, das ist meine Meinung. Das gefährdet den inneren Frieden. Es sei denn irgendeiner verstößt gegen geltende sittenkonforme Gesetze, das wird natürlich verfolgt.

@mutterteresafan

Ja da haben Sie natürlich recht. Nun muß man halt noch darüber reden was "geltende sittenkonforme Gesetze" sind. Sollte es z.B. einmal "sittenkonformes Gesetz" werden, Abtreibung als Menschrecht anzusehen und es unter Androhung von Sanktionen zu verbieten etwas anderes zu sagen bzw. zu bekennen (was ja gottseidank zumindest von offizieller Seite her bislang nicht der Fall ist), dann könnte das problematisch werden. Hier wäre dann möglicherweise auch Bekenner- und notfalls Martyrermut gefragt, denke ich. Also sollten "geltende sittenkonforme" Gesetze sich schon an der christlichen Seele bzw. den chr. Wurzeln des Abendlandes orientieren, bzw. diesen zumindest nicht entgegenstehen. Dann gebe ich Ihnen natürlich recht.

@mutterteresafan 2
@Sie pflegen das Besondere, das außergewöhnliche, nach Außen hin betiteln sie es als das normale, gewöhnliche. Ein schlichtes Gemüt und schlichter Lebensstil, auch ein einfaches Gebetsleben ist ihnen zuwider.

Entschuldigen Sie bitte. Aber das muß ich leider korrigieren. Das Ideal des Opus Dei ist es den christlichen Glauben in die Gesellschaft zu tragen. Da der Heiland selbst lehrt: "Werdet wie die Kinder..." ist ein schlichtes Gemüt gewissermaßen sogar zu diesem Ideal unverkennbar dazugehörig. Der Gründer des Werks, der hl. Josef Maria Escriva, empfiehlt sogar ausdrücklich (ich glaube in dem Büchlein "Der Weg", bin aber nicht ganz sicher) seine KINDERGEBETE auch in Erwachsenenjahren immer noch im Sinn zu behalten und sie gern und liebevoll zu beten. Sie auf keinen Fall als infantil oder gar verächtlich anzusehen.
Was nun den Lebensstil, oder die Gebete der Opus Dei Mitglieder bzw. Mitarbeiter angeht, dazu folgendes:
Es gibt die sog. "Preces" die einige Mitglieder des Opus Dei beten. Ansonsten ist jedem natürlich gestattet seine eigenen Gebete zu beten, ob das nun altehrwürdige oder in jüngerer Zeit erschienene Gebete sind. Ob sie lang oder kurz sind. Das bleibt jedem selbst überlassen. Ähnliches gilt übrigens auch bez. des Lebenstils den die Prältur natürlich jedem selbst überläßt (Das sind schließlich alles Erwachsene Menschen dort und kein Kindergaren! 😉 😁 ) der Lebensstil muß natürlich der katholischen Glaubenslehre entsprechen. Wenn die Kirche z.B. gewisse Gesinnungshaltungen verurteilt, dann kann ein Mitglied einer päpstlichen Prälatur natrülich nicht sagen ich befürworte sie doch. Oder besser er kann es schon sagen, aber dann kann er nicht Mitglied eben dieser Gemeinschaft sein. Ebenso wenig, als wenn einer den Heiligen Vater oder auch den Opus-Dei-Gründer, den hl. Josef Maria hassen und allen möglichen Unterstellungen gegen ihn Glauben schenken sollte. Dann ist das zwar seine Sache (vllt. auch seine eigene Schuld, schade!), allerdings kann er dann halt nicht am Opus Dei (Werk Gottes) mitwirken. Das wäre anderwo natürlich genauso.)

Das einzige Anliegen des Opus-Dei ist es, Sauerteig in der Welt zu sein, d.h. das Christentum im Alltag, im Beruf zu Hause in der Familie etc. zu leben. Außerdem bietet das Opus-Dei durch Menschen die das wünschen den katholischen Glauben als Halt in einer schweren und oft harten Zeit an. Dazu hat es natürlich auch eine gewisse spezifische katholisch-spirituelle Ausrichtung zu bieten (Salz der Erde sein und soweit ich weiß, drei Bezugspunkte haben: Christus-Maria-Heiliger Vater bzw. in Einheit mit ihm unsere Bischöfe) Natürlich ist niemand gezwungen dort hinzugehen (Wer möchte ist übrigens immer gern zu den Einkehrtagen eingeladen, übrigens sogar auch Nichtkatholiken, die sich gern über den Glauben informieren wollen und die sich dort Bestärkung erwünschen). Also Machtansprüche sind dem Opus-Dei fremd. Im Gegenteil, wer mit einer solchen Gesinnung Mitglied werden wolle, weil er sich daraus irgendeinen irdischen Nutzen verspräche, der hätte die spirituelle Schule des hl. Josef Maria Escriva gerade vollkommen falsch verstanden und würde unter diesen Bedingungen wohl auch nicht aufgenommen werden. Übrigens: Die meisten Opus-Dei Mitglieder z.B. in Spanien sind Arbeiter, Taxifahrer etc. habe ich einmal gehört. Nur als kleine "Anbei-Info". 😉 👌
🤗
Bibiana
@elisabethvonthüringen

Ich habe einzig meine Meinung dargelegt, ohne etwas von der "Süddeutschen" gelesen zu haben. Kannst du das vielleicht mal akzeptieren?

Wieder so eine völlig unnötige "Niedlichmache" und gleichzeitig auch Unterstellung von dir. Dafür bist du neulich doch schon mal von einem user gerügt worden. Du kannst es einfach nicht lassen, machst immer weiter so. Find' ich nicht …More
@elisabethvonthüringen

Ich habe einzig meine Meinung dargelegt, ohne etwas von der "Süddeutschen" gelesen zu haben. Kannst du das vielleicht mal akzeptieren?

Wieder so eine völlig unnötige "Niedlichmache" und gleichzeitig auch Unterstellung von dir. Dafür bist du neulich doch schon mal von einem user gerügt worden. Du kannst es einfach nicht lassen, machst immer weiter so. Find' ich nicht gut!
mutterteresafan
Der Hauptgrund, ein Jungengymnasium bei Berlin zu gründen ist die zugenommene Bedeutung Berlins als Deutschlands Hauptstadt. Das Opus Dei hat nie die Scheu vor der Macht gehabt. Sie pflegen das Besondere, das außergewöhnliche, nach Außen hin betiteln sie es als das normale, gewöhnliche. Ein schlichtes Gemüt und schlichter Lebensstil, auch ein einfaches Gebetsleben ist ihnen zuwider. Sie brauchen …More
Der Hauptgrund, ein Jungengymnasium bei Berlin zu gründen ist die zugenommene Bedeutung Berlins als Deutschlands Hauptstadt. Das Opus Dei hat nie die Scheu vor der Macht gehabt. Sie pflegen das Besondere, das außergewöhnliche, nach Außen hin betiteln sie es als das normale, gewöhnliche. Ein schlichtes Gemüt und schlichter Lebensstil, auch ein einfaches Gebetsleben ist ihnen zuwider. Sie brauchen es offensichtlich viele Gebete zu verrichten und "Normen" zu erfüllen. Als wenn ein Gott sich dadurch "bestechen" liese ("Wenn ihr aber betet, so sollt ihr nicht plappern, wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört mit ihrer Wortmacherei" Mt 6,7).

@Galahad
Der Staat sollte nicht missbraucht werden als Instrument für Glaubens- und Gesinnungskriege, das ist meine Meinung. Das gefährdet den inneren Frieden. Es sei denn irgendeiner verstößt gegen geltende sittenkonforme Gesetze, das wird natürlich verfolgt.

@Eremitin
Diese "Elterninitiative" ist im wesentlichen vom Opus Dei gegründet und seit etlichen Jahren geprägt. Ihr Geschäftsführer ist ein ranghohes Opus Dei - Mitglied und viele Opus - Mitglieder mischen dort mit.
elisabethvonthüringen
Da ist Bibi mit ihrer Opus-Meinung aber in guter Gesellschaft... 😀

Das einzig Gute, was man dem Artikel von Johanna Bruckner auf Süddeutsche.de abgewinnen kann, ist die Einsicht, daß es natürlich niemals um irgendeine "vorgeschriebene" Koedukation oder um akute Lebensgefahr für die Idee der "Gleichberechtigung" von Mann und Frau ging.

Worum es wirklich geht, das erfährt der (hoffentlich…More
Da ist Bibi mit ihrer Opus-Meinung aber in guter Gesellschaft... 😀

Das einzig Gute, was man dem Artikel von Johanna Bruckner auf Süddeutsche.de abgewinnen kann, ist die Einsicht, daß es natürlich niemals um irgendeine "vorgeschriebene" Koedukation oder um akute Lebensgefahr für die Idee der "Gleichberechtigung" von Mann und Frau ging.

Worum es wirklich geht, das erfährt der (hoffentlich angeschnallte) Leser bereits im ersten Absatz:

Ein okkulter Bund, der seinen Mitgliedern Selbstkasteiung abverlangt, höchste Kreise des Vatikan beeinflusst und auch vor Mord nicht zurückschreckt, um seine Macht zu mehren: So wird die katholische Gruppierung Opus Dei im Bestseller "Sakrileg" von Dan Brown dargestellt. Auch in der Realität ist die Organisation umstritten, Kritiker werfen ihr zumindest sektenähnliche Strukturen vor
blog.derherralipius.com/…/lachen-ist-die-… 😀 🙂 😀
Bibiana
Ich will wohl beten für die Stadt Berlin und das Land Brandenburg. Die Gebiete östlich der Elbe und auch der Norden sind mir ohnehin immer ein Herzensanliegen!

🙏 🙏

Das "Opus Dei" interessiert mich in keinster Weise. Diese Organisation ist mir viel zu abgehoben und von ihrer Gesinnung her sehr ausgrenzend. Ist nicht meine Vorstellung von den Dingen...
antemurale
Ich hoffe, dass die Opus-Dei-Priester endlich zu zelebrieren beginnen. Viel zu lange war das Werk fast gegen die Tradition. Das hat sich auch gelohnt, aber nur im materiellen Sinne.
Meines Erachtens sagt das Beispiel Spanien viel: ohne die katholische Tradition kann man ein Land nicht reformieren, selbst wenn 4, oder 5, oder 8 Minister uberzeugte Katholiken und Numerarier sind!
Ich weiss nicht, …More
Ich hoffe, dass die Opus-Dei-Priester endlich zu zelebrieren beginnen. Viel zu lange war das Werk fast gegen die Tradition. Das hat sich auch gelohnt, aber nur im materiellen Sinne.
Meines Erachtens sagt das Beispiel Spanien viel: ohne die katholische Tradition kann man ein Land nicht reformieren, selbst wenn 4, oder 5, oder 8 Minister uberzeugte Katholiken und Numerarier sind!
Ich weiss nicht, wie die vom Werk jetzt denken: warum sind sie jetzt nicht so papsttreu wie im Falle Wojtylas?! 🤬
Aber es freut mich, dass das Werk ein katholisches Gymnasium grundet. Was die Schulen anbelangt, kann man sie nur loben!
Eremitin
klar,danke,mir war nicht klar,dass hier eine Elterninitiative dahinter steht,sondern ich dachte,dass das opus dei alleine dieses Gymnasium bauen will...so ist meine Frage hinfällig. Nur,in Hessen wäre es auch nicht schlecht........lol 😉
elisabethvonthüringen
Boys Say Go!

Phil hatte vor einer Woche die Bitte und bringt heute die gute Nachricht:

Wie vielleicht der eine oder andere schon ua bei kath.net/detail.php nachlesen konnte, hat sich das Bundesverfassungsgericht Bundesverwaltungs-gericht für die Jungenschule entschieden.

Warum ist das eine gute Nachricht? Weil die für 300 Jungen konzipierte Schule der Opus Dei-nahen "Fördergemeinschaf…More
Boys Say Go!

Phil hatte vor einer Woche die Bitte und bringt heute die gute Nachricht:

Wie vielleicht der eine oder andere schon ua bei kath.net/detail.php nachlesen konnte, hat sich das Bundesverfassungsgericht Bundesverwaltungs-gericht für die Jungenschule entschieden.

Warum ist das eine gute Nachricht? Weil die für 300 Jungen konzipierte Schule der Opus Dei-nahen "Fördergemeinschaft für Schulen in freier Trägerschaft"sich am christlichen Menschenblid orientieren will.

Klar: "Opus Dei" UND "christliches Menschenbild". Da versteht der MSM-geformte Verstand des durchschnittlichen Konsumenten erst einmal nur "Da Vinci Code!" und "Kondomverbot!"

Aber wenn man mal die fadenscheinigen Gegenargumente ("... mit dem grundgesetzlichen Gebot der Gleichstellung von Mann und Frau unvereinbar") aus dem Weg räumt, dann bleibt mit einer sich am christlichen Menschenbild orientierenden Jungenschule eigentlich eine Idee, die nicht zwangsläufig sofort scheitern muß. Im Gegenteil.

Eingestellt vonAlipiusum21:513 Kommentare
Firebird
@Eremitin:

warum ein Jungengymnasium gerade in Brandenburg,in einer so atheistischen Hochburg mit nur wenigen Katholiken?

Vielleicht gerade deswegen. Weil die Antichristen dort schon so stark sind, daß aufrechte Bürger die Schnauze voll haben, und sich zur Errichtung der Privatschule entschlossen.

Ein guter Anfang, der sich bundesweit fortsetzen sollte. Es müssen noch nicht einmal unbedingt…More
@Eremitin:

warum ein Jungengymnasium gerade in Brandenburg,in einer so atheistischen Hochburg mit nur wenigen Katholiken?

Vielleicht gerade deswegen. Weil die Antichristen dort schon so stark sind, daß aufrechte Bürger die Schnauze voll haben, und sich zur Errichtung der Privatschule entschlossen.

Ein guter Anfang, der sich bundesweit fortsetzen sollte. Es müssen noch nicht einmal unbedingt katholische Schulen sein.
Es genügt, sich von der modernen Pädagogik zu verabschieden, und zu den altbewährten, effizienten Unterrichtsmethoden zurückzukehren.
aninici
Von den Grünen und den Linken kann man eh nichts anderes erwarten,
daß sind gottlose, aber bei den Genossen in der SPD sollten doch noch
wenigstens einige Gottesfürchtige heute zu finden sein, wo sind deren Stimmen?
Galahad
@Um die Art, wie das Opus Dei den christlichen Glauben auslegt, ging es bei dem weltlichen Gerichtsurteil nicht.

@mutterteresafan

Da haben sich die weltlichen Gerichte, meines Erachtens nach auch mal gar nichts damit zu schaffen. Das Opus-Dei ist schließlich nicht irgendeine Sekte, sondern eine anerkannte päpstliche Prälatur, bei der es geradezu deren Ideal ist, den klaren und unverkürzten …More
@Um die Art, wie das Opus Dei den christlichen Glauben auslegt, ging es bei dem weltlichen Gerichtsurteil nicht.

@mutterteresafan

Da haben sich die weltlichen Gerichte, meines Erachtens nach auch mal gar nichts damit zu schaffen. Das Opus-Dei ist schließlich nicht irgendeine Sekte, sondern eine anerkannte päpstliche Prälatur, bei der es geradezu deren Ideal ist, den klaren und unverkürzten kath. Glauben zu vertreten und in der heutigen Zeit verständlich zu machen - ihn im Alltag zu zu verwirklichen bzw. zu leben. Wenn das verboten sein sollte, dann wäre ja der ganze kath. Glauben verboten. Das kann ja nun nicht sein. Haben wir nun eine Demokratie und Religionsfreiheit oder haben wir keine? Oder wurde beides damals von gewissen Gesinnungsströmungen nur gefördert, um die katholischen Monarchien zu zerstören und einen freidenkerisch-atheistisches Weltbild zu anzubahnen? Also das will ich ja wohl mal nicht annehmen, soetwas "verschwörungstheoretisches", aber sollte sich das doch einmal wiedererwartens irgenwann herausstellen, dann wäre ich doch sehr enttäuscht. Die weltlichen Gerichte, die sollten sich meiner Ansicht nach lieber gegen Scientologen, Freimaurer, Islamisten, Okkultismus, Satanismus etc. noch stärker einsetzen. Aber nicht gegen die Katholische Kirche. Was meinen Sie dazu lieber Mutterteresafan? 😉 😇 👌
Galahad
@die Linken verdrehen gern die Sprache. Das ist deren Taktik.

@Claudius1

Oh ja. Da haben Sie wohl recht. 🙏
One more comment from Galahad
Galahad
@Eremitin

@warum ein Jungengymnasium gerade in Brandenburg,in einer so atheistischen Hochburg mit nur wenigen Katholiken?--da ist in der Bevölkerung und Regierung kaum eine Akzeptanz zu erwarten.

Na wenn das aber der hl. Pfarrer von Ars so gesehen hätte.
Oder der hl. Bonifatius.
Oder der liebe Heiland.
😉 😉 😉

@Rychard v. Loewenherz

Betet für deren Seelen, auch wenn es aussichtslos ist. …More
@Eremitin

@warum ein Jungengymnasium gerade in Brandenburg,in einer so atheistischen Hochburg mit nur wenigen Katholiken?--da ist in der Bevölkerung und Regierung kaum eine Akzeptanz zu erwarten.

Na wenn das aber der hl. Pfarrer von Ars so gesehen hätte.
Oder der hl. Bonifatius.
Oder der liebe Heiland.
😉 😉 😉

@Rychard v. Loewenherz

Betet für deren Seelen, auch wenn es aussichtslos ist.

Richtig. Bin voll und ganz ihrer Meinung. Die Schlacht um Jericho schien damals auch aussichtslos. Und wurde in der Kraft Gottes dennoch gewonnen. Ebenso wie der Kampf Davids gegen Goliath. Wie sang Bruce Low doch so schön: "Sieben Steine nahm David aus dem Bach, dann legte mit der Schleuder den Goliath er flach."

Meiner Ansicht nach ist der Rosenkranz übrigens des "Lieben Mütterleins Repetiergewehr", um mal mit meinen Worten an die Sprache Josef Englings anzuknüpfen. Besonders der Bluttränen-Rosenkranz hörte ich mal. Dort wird mit jeder Perle ein Teufel ausgetrieben. 🙏 😇
mutterteresafan
@Alle, die sich hier besonders freuen:

"Das Grundgesetz verbietet einen nach Geschlechtern getrennten Unterricht nicht, sondern lässt ihn zu", sagte der Vorsitzende Richter des 6. Senats, Werner Neumann, in der Urteilsbegründung, wie man es z. B. im Handelsblatt nachlesen kann. Es ging also nur um die Frage der Koedukation (Jungen/Mädchen - Zusammen oder getrennt).

Um die Art, wie das Opus Dei …More
@Alle, die sich hier besonders freuen:

"Das Grundgesetz verbietet einen nach Geschlechtern getrennten Unterricht nicht, sondern lässt ihn zu", sagte der Vorsitzende Richter des 6. Senats, Werner Neumann, in der Urteilsbegründung, wie man es z. B. im Handelsblatt nachlesen kann. Es ging also nur um die Frage der Koedukation (Jungen/Mädchen - Zusammen oder getrennt).

Um die Art, wie das Opus Dei den christlichen Glauben auslegt, ging es bei dem weltlichen Gerichtsurteil nicht.

@Eremitin
Könnte es um Aufmerksamkeit gehen? Einen schönen Knalleffekt sozusagen?
cyprian
Berlin und Brandenburg sind innerlich ausgebrannte Hüllen - ein Heiden-Reich, das kaputtgemacht ist wegen der bewussten Verbannung Gottes! Schon vor 1933 war Berlin eine Hochburg der Konfessionslosen, wenngleich es dort im Kleinen auch blühendes katholisches Leben gab. Heute muss man wieder ganz von vorne anfangen: das tut das Institut St. Philipp Neri, die fsspx, gute Diözesanpriester und nicht …More
Berlin und Brandenburg sind innerlich ausgebrannte Hüllen - ein Heiden-Reich, das kaputtgemacht ist wegen der bewussten Verbannung Gottes! Schon vor 1933 war Berlin eine Hochburg der Konfessionslosen, wenngleich es dort im Kleinen auch blühendes katholisches Leben gab. Heute muss man wieder ganz von vorne anfangen: das tut das Institut St. Philipp Neri, die fsspx, gute Diözesanpriester und nicht auch zuletzt ein konservatives Gymnasium wie oben erwähnt. Das alles kann diesem noegermanischen Heidenland nur gut tun: es gibt immer wieder Menschen, die sich von Gott ansprechen lassen. Möge Er eine grosse Bekehrungswelle dort auslösen!
Claudius1
@Galahad:

Die Linken verdrehen gern die Sprache. Das ist deren Taktik.
elisabethvonthüringen
@Eremitin...
das seh'n die Betroffenen aber anders...
dymphnaswelt.blogspot.co.at
Eremitin
warum ein Jungengymnasium gerade in Brandenburg,in einer so atheistischen Hochburg mit nur wenigen Katholiken?--da ist in der Bevölkerung und Regierung kaum eine Akzeptanz zu erwarten.
RychardLöwenherz
Freimaurer und homosexuelle Kommunisten werden ihren Kampf gegen gute Katholiken niemals aufgeben. Betet für deren Seelen, auch wenn es aussichtslos ist.
Galahad
Das Grundgesetz verlangt überhaupt keine Gleichstellung, sondern nur Gleichberechtigung.

@claudius

Tja da haben Sie recht. Das Grundgesetz selbst schreibt das so vor, wie sie sagen. Aber leider gibt es heute, wie ich meine eine starke Tendenz "Gleichberechtigung" als "Gleichmacherei" zu interpretieren (vgl. im Extremfall den Genderismus). Vor diesen Ideologien muß man sich natürlich bei aller…More
Das Grundgesetz verlangt überhaupt keine Gleichstellung, sondern nur Gleichberechtigung.

@claudius

Tja da haben Sie recht. Das Grundgesetz selbst schreibt das so vor, wie sie sagen. Aber leider gibt es heute, wie ich meine eine starke Tendenz "Gleichberechtigung" als "Gleichmacherei" zu interpretieren (vgl. im Extremfall den Genderismus). Vor diesen Ideologien muß man sich natürlich bei aller Notwendigkeit und Unablässigkeit der Annerkennung der Gleichwertigkeit von Mann und Frau (Gleichwertigkeit = Gleichberechtigung unter Berücksichtigung biolgischer Gründe und auch GLAUBENSVORSCHRIFTEN bzw. kath. Kirchenlehre, daher gibts z.B. keine "Priesterinnen" und wird auch nie welche geben, auch wenn Frauen "rein biologisch" natürlich fähig sind den Kelch zu halten und die Altarstufen hochzusteigen, etc. ebenso wie Männer. Dennoch ist niemand berechtigt der Kirche solche Verstöße gegen die Lehre Christi zu dulden oder gar gutzuheißen!), klar abgrenzen, sich davor schützen und wider sie aufklären. 😇 🙏
singular
@jubilare, Galahad

👏 👏 👏
Claudius1
Zudem sei das Vorhaben mit dem grundgesetzlichen Gebot der Gleichstellung von Mann und Frau unvereinbar.

Das Grundgesetz verlangt überhaupt keine Gleichstellung, sondern nur Gleichberechtigung.

Das bedeutet, es darf nicht ohne Sachgrund differenziert werden.
Unterschiedliche Behandlung aufgrund biologischer Gegebenheiten ist sehr wohl erlaubt.
Galahad
Liebe Monika Elisabeth

@*lach* was für ein Vorwurf. Zu so einer Intelligenz-Abwesenheit fällt mir nichts mehr ein.

Ich halte das noch nicht mal für "Intelligenz-Abwesenheit". Mich würde es nicht wundern, wenn bei diesen Parteien der kath. Glaube und seine Werte schon auf einer Abschußliste mit ANDEREN WIRKLICH verwerflichen Ideologien steht. Ich würde es lieber als eine Art Wahrheitsresistenz …More
Liebe Monika Elisabeth

@*lach* was für ein Vorwurf. Zu so einer Intelligenz-Abwesenheit fällt mir nichts mehr ein.

Ich halte das noch nicht mal für "Intelligenz-Abwesenheit". Mich würde es nicht wundern, wenn bei diesen Parteien der kath. Glaube und seine Werte schon auf einer Abschußliste mit ANDEREN WIRKLICH verwerflichen Ideologien steht. Ich würde es lieber als eine Art Wahrheitsresistenz bezeichnen (das hat noch eine andere Akzentuierung). Vor dieser muß man sich vllt. sogar noch mehr schützen als vor mangelnder Intelligenz, was ja durch die gerichtlichen Instanzen - DEO GRATIAS! - auch geschehen ist. Wer den kath. Glauben so verachtet, dessen Ideologie verdient wie gesagt selbst die gleiche Verachtung und Verurteilung. Was soll da angebahnt werden? Soll es demnächst strafbar werden, katholische Werte zu vermitteln? Oder sie überhaupt öffentlich zu bekennen? Oder überhaupt irgendwas anderes, als den linken Mainstream? Ich hoffe doch nicht! Denn das hatten wir und haben wir nämlich schon in genügend anderen Systemen und Staaten!

Viele Grüße in Christo,

Galahad 🤗
Galahad
Oder soll diese Art der "Wertevermittlung" heute als salonfähliges Beispiel salonfähig werden, wenn ja werden da sicher viele sein, die das so nicht mitmachen, wie man ja jüngst in Frankreich an den Protesten sah. Es reicht ganz vielen Leuten nämlich endlich einmal einfach 🤬 😡 🙏 :

www.jungefreiheit.de/Single-News-Dis…

(Großes Lob an diese Zeitung für den ausführlichen und mutigen Artikel! 👍 😇 )
Monika Elisabeth
So warfen SPD, Linkspartei und Grüne der Elterninitiative vor, in der Schule eine katholische Wertevermittlung anzustreben.

*lach* was für ein Vorwurf. Zu so einer Intelligenz-Abwesenheit fällt mir nichts mehr ein.
Galahad
Wo wir gerade bei "Wertevermittlung" sind:

Hier (bzw. in ähnlichen Fällen) möge man doch lieber auch einmal mehr Obacht walten lassen, wenn wir schon kritisieren:

pius.info/…/7590-islamstund…

pius.info/…/6601-islamisten…

Diese zwiespältige antikatholische/-christliche linkslastige Zeitgeistmentalität ist meiner Ansicht nach nicht mehr leicht in ihrer Frechheit zu überbieten

Es reicht! Und …More
Wo wir gerade bei "Wertevermittlung" sind:

Hier (bzw. in ähnlichen Fällen) möge man doch lieber auch einmal mehr Obacht walten lassen, wenn wir schon kritisieren:

pius.info/…/7590-islamstund…

pius.info/…/6601-islamisten…

Diese zwiespältige antikatholische/-christliche linkslastige Zeitgeistmentalität ist meiner Ansicht nach nicht mehr leicht in ihrer Frechheit zu überbieten

Es reicht! Und das meine ich nicht in erster Linie gegen die Mohamedaner, die tun nur, was nach ihrer (irrtümlichen) Auffassung richtig ist. Im Gegensatz zu vielen der sog. "Europäern" (einstmals Bewohner des chr. Abendlandes) stehen die nämlich zu iher Überzeugung. Den Blick richte ich zuerst auf die linken Feinde des katholischen Glaubens und der Kirche! Was bilden sich diese Leute, die sonst immer "Antidiskriminierung" und "Gleichbehandlung" usw. schreien, eigentlich ein, wie blöd die Bevölkerung, vor allem die christliche/katholische ist? 🤦 🤨 🤬 😡

Fatima venit! Maran atha! 🙏 😇
elisabethvonthüringen
"Wenn ich Wurst esse, komme ich in die Hölle", hatte ein verunsichertes Kind erklärt.
kreuzknappe.blogspot.co.at/…/ach-was-sind-wi…
jubilare
wieso machen die Bildungsministerin so einen Aufruhr?!!!?
wenn eine katholische Trägerschaft ein katholisches Jungengymnasium gründen will, darf sie das doch, ohne jeden Widerspruch ! Das ist pure Diskriminierung gegen die heilige Kirche !

wenn dieser Trägerschaft die Gründung verboten würde, dann müsste ja auch jede jüdische und muslimische Schule auch verboten werden und das jedes Kind schon …More
wieso machen die Bildungsministerin so einen Aufruhr?!!!?
wenn eine katholische Trägerschaft ein katholisches Jungengymnasium gründen will, darf sie das doch, ohne jeden Widerspruch ! Das ist pure Diskriminierung gegen die heilige Kirche !

wenn dieser Trägerschaft die Gründung verboten würde, dann müsste ja auch jede jüdische und muslimische Schule auch verboten werden und das jedes Kind schon im Kindergarten aufgeklärt wird usw. ist dann ganz ok?! was passiert nur mit dem alten christlichen Europa?!

beten wir! 🙏 🙏
singular
@ ST

Das ist allerdings von Schaden!

🤨 ☕
ST
@singular

Leider hat in D der Bund in Bildungsfagen nix zu sagen. Alles Ländersache. Deshalb gibt es 16 "Suppentöpfe" in denen jedes Land sein eigenes "Süppchen" kocht. 🤮 🤦
singular
Ja, Brandenburg! Ein ganz linkes Pflaster, regiert von der rote-Socken
Partei SPD und den Linken . Das sagt ja schon alles!

Die kriegen nichts gebacken unter ihrem famosen Min. Präs. Platzeck!
An christlichen Werten sollte sich Platzeck und Konsorten einmal
ein Beispiel nehmen.

Kirchenfeinlich bis ins Mark und unchristlich, diese Horde von
ziellosen, haltlosen Politikern, besonders in Potsdam, …More
Ja, Brandenburg! Ein ganz linkes Pflaster, regiert von der rote-Socken
Partei SPD und den Linken . Das sagt ja schon alles!

Die kriegen nichts gebacken unter ihrem famosen Min. Präs. Platzeck!
An christlichen Werten sollte sich Platzeck und Konsorten einmal
ein Beispiel nehmen.

Kirchenfeinlich bis ins Mark und unchristlich, diese Horde von
ziellosen, haltlosen Politikern, besonders in Potsdam, die nur dem
schöden Mammon hinterherlaufen !

Hoffen wir gemeinsam, dass der Bund Druck macht und das kath.
Jungengymnasium endlich beginnen kann, unsere jungen Menschen im
Sinne der kath. Kirche zu erziehen !!

🤨 👏 👏
barbaramaria
Schöner Erfolg. Und eine Bitte an die Damen und Herren "Bildungsexperten" im Land Brandenburg: Ermöglichen sie diesen Zuwachs in der Vielfalt der schulischen Einrichtungen. Der Pluralismus pädagogischer Ansätze sollte in einer freiheitlichen Gesellschaft selbstverständlich sein.
Und es gibt ja auch sonst Wichtiges zu tun- ich denke da an einen Flughafen........
Galahad
@So warfen SPD, Linkspartei und Grüne der Elterninitiative vor, in der Schule eine katholische Wertevermittlung anzustreben.

Und, in meinen Augen zutiefst verachtenswerte, Parteien die soetwas zum Vorwurf machen (Vermittlung katholischer Werte: Nächstenliebe, Keuschheit, Ritterlichkeit, Frömmigkeit, Demut, usw.!) die sollte man mal befragen um die Vermittlung der "Werte" die sie anstreben …More
@So warfen SPD, Linkspartei und Grüne der Elterninitiative vor, in der Schule eine katholische Wertevermittlung anzustreben.

Und, in meinen Augen zutiefst verachtenswerte, Parteien die soetwas zum Vorwurf machen (Vermittlung katholischer Werte: Nächstenliebe, Keuschheit, Ritterlichkeit, Frömmigkeit, Demut, usw.!) die sollte man mal befragen um die Vermittlung der "Werte" die sie anstreben überhaupt in einem normalen Land legitim sind (das Katholische scheinen sie ja ihrerseits auch nicht als legitim zu betrachten). Ich bete für jeden Lehrer und jede Schule darum sich genau dieser linken antichristlichen und wie ich meine indoktrinaren, diktaturähnlichen Gehabe zu widerstehen. Christus ist selbst ein Beispiel dafür, daß auch Bekenntnis GEGEN die politische Korrektheit und antichristlicher Strömungen, seiens sie auch aus der Politik(!), angesagt und notwendig sind. GOTT (UND DAMIT DIE KIRCHE) kommen falls eine Entscheidung vonnöten, im Zweifelsfalle immer zuerst! 😇 😡 🤬 🙏
Galahad
Alleluia!!! Preiset den Herren!!! Darüber haben wir gestern noch gesprochen. Deo Gratias!!! Wieder ein Sieg der wahren Lehre Christi gegenüber dem linksiberalen, genderlastigen Zeitgeist!!! 😇 😇 😇 😇 🙏 🙏 🙏

Und was den "Wiederstand in der Stadt" betrifft, dem muß man halt in der Kraft des Heiligen Geistes standhalten!!! 🤬 😡 (Man ist da ja wohl nicht irgendwie "phobisch" oder diskriminierend, nicht …More
Alleluia!!! Preiset den Herren!!! Darüber haben wir gestern noch gesprochen. Deo Gratias!!! Wieder ein Sieg der wahren Lehre Christi gegenüber dem linksiberalen, genderlastigen Zeitgeist!!! 😇 😇 😇 😇 🙏 🙏 🙏

Und was den "Wiederstand in der Stadt" betrifft, dem muß man halt in der Kraft des Heiligen Geistes standhalten!!! 🤬 😡 (Man ist da ja wohl nicht irgendwie "phobisch" oder diskriminierend, nicht wahr, gell?!) 🤨 🤦 🤬 😡

DIGNARE ME LAUDARE TE VIRGO SACRATA, DA MIHI VIRTUTEM CONTRA HOSTES TUOS! AMEN! 🙏 🙏 🙏