Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz

Kirchen im Bistum Mainz werden im Winter nicht beheizt - Die Heizungsanlagen sollen nur eine Mindesttemperatur von drei bis vier Grad betrieben

Mainz (kath.net)
Das Bistum Mainz macht Ernst und möchte mit einer Dienstanweisungen untersagen, dass in den Kirchen im Winter geheizt wird. Die Heizungsanlagen dürfen dauerhaft nur Frostschutz betreiben (d.h. mit einer Mindesttemperatur von drei bis vier Grad). In einer Aussendung behauptet das Bistum, dass zur Vermeidung von Schäden an Inventar, Kunstgegenständen oder Orgeln es grundsätzlich nicht auf die Raumtemperatur ankomme, sondern auf die relative Luftfeuchtigkeit. Außerdem sollen die Mitarbeiter im Zeitraum vom 23. Dezember bis 5. Januar alle per Homeoffice arbeiten, dies sei laut Bistum ein "deutlicher Beitrag" zum Energiesparen.

Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz
Joannes Baptista
Se werden wahrscheinlich eine Ausnahme machen in den Kirchen, bei denen mal eine Regenbogenflagge hing. Den die "richtigen" Gläubigen werden sie schon nicht verkraulen. Kann ich mir kaum vorstellen.
Sonst geht ihr Plan mit der schändlichen Eine-Welt-Religion nicht auf.More
Se werden wahrscheinlich eine Ausnahme machen in den Kirchen, bei denen mal eine Regenbogenflagge hing. Den die "richtigen" Gläubigen werden sie schon nicht verkraulen. Kann ich mir kaum vorstellen.

Sonst geht ihr Plan mit der schändlichen Eine-Welt-Religion nicht auf.
Heidi Reiter
Dann werde ich auch nichts mehr Spenden. (Kollekte)
Klaus Heid
Beim ersten Sterbeamt für meinen vor 35 Jahren verstorbenen Großvater saßen wir im Januar mit Wintermänteln und Mützen in der Kirche weil nicht geheizt war. Warum regt man sich jetzt erst darüber auf?
viatorem
@Klaus Heid
Die Aufregung betrifft die Schließung der Kirche, an hochheiligen Feiertagen ,aus Energiesparmaßnahmen ,oder wie soll das mit dem Homeoffice der Mitarbeiter ( Messdiener etc.) gerade an den Weihnachts -Feiertagen, sowie auch an Neujahr , dem Hochfest der Gottesmutter , funktionieren?
nujaas Nachschlag
Volle Kirchen heizen sich allein durch die versammelten Menschen.
Joannes Baptista
Ein derber Humor 😜
viatorem
Dass den Priestern dabei nicht in den Kopf kommt, die Kirchen warm zu halten , auch für die vielen zu erwarteten Obdachlosen ,um diese armen Menschenvor dem Erfrierungstod zu bewahren, aber nein...die Energiewende ist wichtiger.
Was sind denn das nur für Hirten geworden?More
Dass den Priestern dabei nicht in den Kopf kommt, die Kirchen warm zu halten , auch für die vielen zu erwarteten Obdachlosen ,um diese armen Menschenvor dem Erfrierungstod zu bewahren, aber nein...die Energiewende ist wichtiger.

Was sind denn das nur für Hirten geworden?
Elista
@viatorem, nicht die Priester, von den Ordinariaten kommt die Anweisung
viatorem
Die Ordinariaten sollten dann ihre Maßnahmen besser durchdenken, ansonsten braucht man sie bald nicht mehr.
Mensch Meier
...an den nächsten "Impfterminen" werden sicherlich einige aufgeheizt!
Mensch Meier
Die Massnahmen der Ordinariate sind jetzt schon überflüssig wie das ZdK ein Kropf!
alfredus
Ein Schelm wer Böses denkt, denn wie bei der Corona, sind die Kirchen die Vorzeige-Knaben und handeln im Kadaver-Gehorsam ... ! Da wird nicht an das Gottesvolk gedacht und wie man die wenigen Gottesdienst-Besuchern ermuntert kann, zu kommen. Da wird nicht Gott die Ehre gegeben, sondern einer zweifelhaften Regierung das Wort geredet. Bei den Synodalen wird ja keiner frieren, denn Geld scheint da zu …More
Ein Schelm wer Böses denkt, denn wie bei der Corona, sind die Kirchen die Vorzeige-Knaben und handeln im Kadaver-Gehorsam ... ! Da wird nicht an das Gottesvolk gedacht und wie man die wenigen Gottesdienst-Besuchern ermuntert kann, zu kommen. Da wird nicht Gott die Ehre gegeben, sondern einer zweifelhaften Regierung das Wort geredet. Bei den Synodalen wird ja keiner frieren, denn Geld scheint da zu sein. Dabei sind sie es, die gegen die Kirche Gottes streiten ! Aber der Hochmut und Stolz kommt vor dem Fall und sie werden das noch zu spüren bekommen !
Friedrich aus Berlin
Für mich ist es ein Bestreben, dass - wie damals unter dem Corona-Regime - die Leute nicht mehr in die Kirchen gehen. Denn die Mietlinge vom "Synodalen Weg" und solche die mit ihnen halten, haben eine andere Agenda: da stören nur Gläubige...
elisabethvonthüringen
Na, es gab ja früher - in vorkonziliaren- Zeiten auch keine Heizungen; da waren die Kirchen voll und wurden automatisch warm. Man drängte sich in den Kirchenbänken- eng beisammen- keine Angst vor Grippewellen...alles war normal und deshalb auch auszuhalten!
Heidi Reiter
Da waren auch die Wohnungen kalt. Es wurde nur in der Küche geheizt. Das sind wir in der heutigen Zeit nicht mehr gewöhnt
Mensch Meier
Kommt alles wieder! Wartet nur ab! Da werden dann manche wieder dankbar für Dinge, die sie jetzt für selbstverständlich halten!
vir probatus
Tolle Entscheidung, und wenn dann die Orgeln kaputt sind, dürfen die Gemeinden sehen, wie sie den Ersatz finanzieren.
elisabethvonthüringen
@vir probatus da werden die Menschen andere Probleme haben, als kaputte verstimmte Orgeln...es ist eh niemandem mehr zum Singen zumute! Wenns gut geht, dann hören wir halt Klagetöne...Lamento e Speranza - Klage und Hoffnung (Konzert am Karfreitag aus der Schwetzinger Stadtkirche)
Amperdeus
Man kann auch ohne Orgel singen, wenn man das wirklich möchte.
Elista
@elisabethvonthüringen "es ist eh niemandem mehr zum Singen zumute!"
Man kann auch seine Angst, Sorgen, Nöte, Bitte, Klage singen (siehe Psalmen)
elisabethvonthüringen
Psalmen singen?? Was ist das?? Das machen nur mehr Chöre vor einem geneigten Publikum! 🤔 🤪 🥴
Elista
Nein, nicht die Psalmen singen aber in den Psalmen erfahren wir, dass auch geklagt werden kann.
viatorem
Weihnachten im Homeoffice , an den hochheiligen Festtagen...das passt mal wieder und ist ein deutlicher Beitrag zum Glaubensabfall.
Melchiades
Und es regiere die Welt und nicht der Herr ! Nicht wegen der Temperatur. Denn unsere Vorfahren haben der heiligen Messe in unbeheizten Kirchen beigewohnt, sondern weil hier die Welt bestimmt, was sein soll und was nicht. Und hier sollten wir vielleicht etwas mehr über unseren Tellerrand schauen.
Sunamis 49
sie unterstützen die freikirchen, zu denen dann aus protest welche wechseln-
und andere werden aus protest aus der kirche austreten
Sunamis 49
so bekommt man die gläubigen schneller los
Elista
Na ja, die wirklich Gläubigen ziehen sich erst mal warm an. Zuerst bleiben die "Lauwarmen" weg
viatorem
@Elista
Warm anziehen nützt ja auch nichts, wenn die Mitarbeiter und der Priester im Homeoffice hocken.
Nein, hier soll jetzt wirklich zerstört werden, das ist nicht mehr zu übersehen.More
@Elista
Warm anziehen nützt ja auch nichts, wenn die Mitarbeiter und der Priester im Homeoffice hocken.

Nein, hier soll jetzt wirklich zerstört werden, das ist nicht mehr zu übersehen.
Elista
Unser priester will nun die Werktagsmesse im Gemeindesaal machen weil die Kirche so kalt ist 😡. Ich kämpfemgeradendrum, dass wir sie wenigstens in der Beichtkapelle machen. Wir sind so wenige, dass wir da rein passen und dann muss nur dort ein bisschen geheizt werden. Ich bin gespannt, ob er sich darauf einlässt @viatorem
viatorem
@Elista
Wenn er sich nicht darauf einlässt, dann sammelt etwas Geld und stellt tausend Kerzen auf, dann wirds warm körperlich und seelisch .More
@Elista

Wenn er sich nicht darauf einlässt, dann sammelt etwas Geld und stellt tausend Kerzen auf, dann wirds warm körperlich und seelisch .
Melchiades
Es mag oberflächlich betrachtet zwar nicht zusammen passen, aber schaut doch einmal, was dieAbstimmung der meisten Bischöfe bei der Synodalversammlung tatsächlich bedeutet! Verzeiht, aber wie man jetzt die Bischöfe, die sich dagegen ausgesprochen haben Spießrutenlaufen läßt, so sind diesen auch jene Katholiken, die noch an den Grundfesten des Glaubens festhalten ein Dorn im Auge und wie gelegen …More
Es mag oberflächlich betrachtet zwar nicht zusammen passen, aber schaut doch einmal, was dieAbstimmung der meisten Bischöfe bei der Synodalversammlung tatsächlich bedeutet! Verzeiht, aber wie man jetzt die Bischöfe, die sich dagegen ausgesprochen haben Spießrutenlaufen läßt, so sind diesen auch jene Katholiken, die noch an den Grundfesten des Glaubens festhalten ein Dorn im Auge und wie gelegen kommt da möglicherweise die Situation, dass man nicht mehr die Heizung einsetzt. Oder denkt wirklich jemand, es wäre nicht genug Geld da, die Kirchen auf 15 Grad zu heizen ? Als Schelm gesprochen : Weniger ans Essen denken und danach fragen, dafür besser dieses Geld zum Heizen verwenden !
Sunamis 49
das ist reine absicht
viatorem
@Melchiades
Ich denke es geht da nicht ums Geld, es geht angeblich darum, Energie-Umweltschäden kleinzuhalten vor allem über die Weihnachtsfesttage etc. Natürlich alles eine faule Ausrede. Das wird denen noch dermaßen um die Ohren fliegen, dass ihnen Hören und Sehen vergehen wird.
Der Herr hat schon sehr lange diesem unseligen Treiben zugeschaut und ich befürchte, dass Seine Geduld bald zu Ende …More
@Melchiades
Ich denke es geht da nicht ums Geld, es geht angeblich darum, Energie-Umweltschäden kleinzuhalten vor allem über die Weihnachtsfesttage etc. Natürlich alles eine faule Ausrede. Das wird denen noch dermaßen um die Ohren fliegen, dass ihnen Hören und Sehen vergehen wird.

Der Herr hat schon sehr lange diesem unseligen Treiben zugeschaut und ich befürchte, dass Seine Geduld bald zu Ende ist , zumal viele unschuldige Gläubige mit kirchlichen Irrlehren überhäuft werden.

An Weihnachten die Menschen ins Homeoffice zu schicken und die Kirchen kalt und leer zu belassen , ist einer Vertreibung der Christgläubigen gleichzusetzen, eine Vertreibung durch die eigenen Hirten, das muss man sich mal vorstellen.
Melchiades
@viatorem
Nun, da ich zur Tradition gehöre, habe ich da keine Befürchtung. Denn unsere Pates sind schon ,als sich die Priester der Amtskirche Zuhause vor den Gläubigen Versteck haben, zu diesen verlassenen Gläubigen gefahren und werden dies wieder tun, wenn man sie um ihr kommen bitte. Und so werden sie auch nicht die heiligen Messen in der Weihnachtszeit absagen. Denn, wenn sie es nicht in Zeiten …More
@viatorem

Nun, da ich zur Tradition gehöre, habe ich da keine Befürchtung. Denn unsere Pates sind schon ,als sich die Priester der Amtskirche Zuhause vor den Gläubigen Versteck haben, zu diesen verlassenen Gläubigen gefahren und werden dies wieder tun, wenn man sie um ihr kommen bitte. Und so werden sie auch nicht die heiligen Messen in der Weihnachtszeit absagen. Denn, wenn sie es nicht in Zeiten der Hysterie getan haben, weshalb, wenn es in den Kirchen kälter ist ?
Gut, es wird wohl viele Überwindung kosten, aber weshalb nicht in die Kirchen der Piusbruderschaft gehen und mit anderen gläubigen Katholiken die segensreichen Vor- und Weihnachtszeit begehen ? Denn, 😊 😉 wir beissen nicht, wirklich nicht ! Und wenn wir so unseren Geschwistern in Christo helfen und können, wäre es uns gar eine Freude.
viatorem
@Melchiades
Ich kann mich noch erinnern, dass ganz früher ( man wird alt) ,manchmal im Winter die Heizung in unserer Kirche ausgefallen war, warum auch immer.Da hat unser Herr Pastor die Gläuigen dennoch bestens mit dem hl.Messopfer versorgt. Eiskalt war es und dennoch war die Kirche voll.
Wahrscheinlich mangelte es an Kohlen um ausreichend heizen zu können. Wichtig war, dass der Priester der …More
@Melchiades
Ich kann mich noch erinnern, dass ganz früher ( man wird alt) ,manchmal im Winter die Heizung in unserer Kirche ausgefallen war, warum auch immer.Da hat unser Herr Pastor die Gläuigen dennoch bestens mit dem hl.Messopfer versorgt. Eiskalt war es und dennoch war die Kirche voll.
Wahrscheinlich mangelte es an Kohlen um ausreichend heizen zu können. Wichtig war, dass der Priester der Gemeinde vorstand und mit gutem Beispiel voranschritt.
Melchiades
viatorem
Wir hatten nicht einmal einen Kohleofen, aber jede Mene warme Decken... und so ging es auch. 😉
Und der Pastor schien innerhalb sehr kurzer Zeit ( einige Minuten) ganz schön dicker geworden zu sein. Doch so etwas ist nicht mehr " IN". Da alle es nur noch bequem haben möchten. Gut, mit den Jahren kommt dies oder jenes Zipperlein dazu und machen werden richtig gemein, wenn es um einen herum …More
viatorem

Wir hatten nicht einmal einen Kohleofen, aber jede Mene warme Decken... und so ging es auch. 😉
Und der Pastor schien innerhalb sehr kurzer Zeit ( einige Minuten) ganz schön dicker geworden zu sein. Doch so etwas ist nicht mehr " IN". Da alle es nur noch bequem haben möchten. Gut, mit den Jahren kommt dies oder jenes Zipperlein dazu und machen werden richtig gemein, wenn es um einen herum zu kalt ist und man ist über etwas Wärme dankbar. Doch, wenn die Gläubigen bereit wären etwas Kläte auf sich zu nehmen, aber der Pfarrer bleibt lieber in der warmen Stube, wird daraus auch kein Schuh.
Sunamis 49
Melchisades
leider hat bicht jeder die möglichkeit zur fsspx zu fahren, da die zu weit entfernt sind-
aber aufgrund dessen denke ich witd die fsspx immer mehr zum Gegenpol und Zuflucht der noch frommen werden
denke ich
Melchiades
Sunamis 49
Nun, auch da gibt es Möglichkeiten. Wie z. B. sich als eine Gruppe gläubiger Katholiken zusammen zu schliessen, bei der FSSPX, vielleicht gar in der Nähe, anzurufen , zu schildern was ist und um Hilfe zu beten. Denn, wenn sich die Patres auf den Weg gemacht haben Katholiken zur Hilfe zu eilen, damit sie beichten konnten. Weshalb sollten ihnen hier nicht etwas einfallen. Oder man wendet …More
Sunamis 49

Nun, auch da gibt es Möglichkeiten. Wie z. B. sich als eine Gruppe gläubiger Katholiken zusammen zu schliessen, bei der FSSPX, vielleicht gar in der Nähe, anzurufen , zu schildern was ist und um Hilfe zu beten. Denn, wenn sich die Patres auf den Weg gemacht haben Katholiken zur Hilfe zu eilen, damit sie beichten konnten. Weshalb sollten ihnen hier nicht etwas einfallen. Oder man wendet sich an den Distrikzsoberen für Deutschland. Natürlich nicht erst auf den letzten Drücker, sondern so, dass wenn eine Möglichkeit besteht, auch etwas geplant und umgesetzt werden kann.
Mensch Meier
Ich kann mich erinnern, dass unser Pfarrer bei der hl. Messe weisse gestrickte Handschuhe trug, bei denen die Fingerspitzen herausschauten... immer dann, wenn es sehr kalt war. Zusätzlich hatte man einen Heizstrahler seitlich an den Altar gestellt. Es war normal!
Elista
Zieht euch warm an!
viatorem
@Elista
...und dann, ist die Kirche geschlossen. Der Priester will bestimmt nicht frieren.
Ich fürchte die Gläubigen müssen sich andere Räumlichkeiten suchen....vielleicht Scheunen oder so, wo viele Menschen hinein passen. Dann ist es auch passend, sich warm anzuziehen.More
@Elista

...und dann, ist die Kirche geschlossen. Der Priester will bestimmt nicht frieren.

Ich fürchte die Gläubigen müssen sich andere Räumlichkeiten suchen....vielleicht Scheunen oder so, wo viele Menschen hinein passen. Dann ist es auch passend, sich warm anzuziehen.