Franziskus' Angelus: Niemand da

Franziskus - der bei denen, die keine Verwendung für die Kirche haben, sehr beliebt ist - hielt seine Angelusansprache am gestrigen Fest Peter und Paul vor einem fast leeren Petersplatz. Der deutsche…
Eugenia-Sarto
Die Leute tragen z.T Masken. Daher kann das Foto nicht alt sein.
Theresia Katharina
Das Bild spricht Bände!
sedisvakanz
Ist das noch nie jemandem aufgefallen?
Er macht kein Kreuzzeichen.
Noch nie.
Er zeichnetet einen Haken in die Luft.
Von Anfang an.
Wie werden die einst erschrecken, wenn sie sehen, von wem sie sich da haben "segnen" lassen!
kyriake
Selbst wenn er den Segen nicht spendet, wird er durch die Kirche ersetzt: Ein Grundsatz des Kirchenrechts heißt "Ecclesia supplet" = die Kirche ergänzt alle fehlenden Handlungen, damit die nichtsahnenden, weil gutgläubigen Katholiken nicht um die Gnaden gebracht werden!
sedisvakanz
@kyriake
Dieses "Ecclesia supplet" ist eine wundervolle Sache.
Trotzdem möchte ich von diesem Kirchenzerstörer nicht "gesegnet" werden.

Die Kirche kann aber durch "Ecclesia supplet" keine Sakramente ersetzen.
Falls ein Bischof oder Priester keine gültige Weihe hat, hilft auch "Ecclesia supplet nicht mehr.

Sie ersetzt nur, was ein geweihter Priester/Bischof spendet - was schlampig oder unter …More
@kyriake
Dieses "Ecclesia supplet" ist eine wundervolle Sache.
Trotzdem möchte ich von diesem Kirchenzerstörer nicht "gesegnet" werden.

Die Kirche kann aber durch "Ecclesia supplet" keine Sakramente ersetzen.
Falls ein Bischof oder Priester keine gültige Weihe hat, hilft auch "Ecclesia supplet nicht mehr.

Sie ersetzt nur, was ein geweihter Priester/Bischof spendet - was schlampig oder unter schwerer Sünde und/oder verbotenerweise an die ahnungslosen Gläubigen gespendet wurde.
kyriake
@sedisvakanz
Da sind Sie schlecht informiert: Die Kirche ersetzt sogar die Handlungen eines Priestersimulanten oder Scharlatans, wenn dieser nicht sogleich als solcher entlarvt wird.
sedisvakanz
@kyriake
Wo
steht das? Wann wurde das bestimmt? Bitte offiziellen Beleg.
Ich bin da ganz anders informiert.
Man muss immer die sichere sakramentale Form wählen.
Bei begründetem Zweifel ein Muss: Nachweihe und Nachspendung der Sakramente sub conditione.
Das ist kirchliche Vorschrift.

Das könnte man sich, wenn Ihrer Behauptung stimmte, alles sparen - irgendeiner auf der Welt wird schon …More
@kyriake
Wo
steht das? Wann wurde das bestimmt? Bitte offiziellen Beleg.
Ich bin da ganz anders informiert.
Man muss immer die sichere sakramentale Form wählen.
Bei begründetem Zweifel ein Muss: Nachweihe und Nachspendung der Sakramente sub conditione.
Das ist kirchliche Vorschrift.

Das könnte man sich, wenn Ihrer Behauptung stimmte, alles sparen - irgendeiner auf der Welt wird schon noch gültig geweiht sein und gültige Sakramente spenden und die paar Geweihten die es noch gibt, ersetzen dann alles ungültig Gewordene auf der ganzen Welt??? 🥴 🥳
Merken Sie denn nicht, wie alle echte Sakramentalität unwichtig würde, wenn es so wäre wie Sie behaupten?
Das hat höchstens die Abfallkirche in diesem Sinne geändert und aus gutem Grund.

Es interessiert mich aber nicht, was die Abfallkirche verfügt hat.
Weil lt. päpstl Bulle alles null und nichtig ist, was Nichtpäpste und Häretiker im Bischofsgewand verfügen.
NULL UND NICHTIG!

Ist Ihnen das klar?

Haben Sie diese Bullen überhaupt gelesen?

Jetzt gehören ja seit Längerem offiziell auch alle exkommunizierten Häretiker und exkommunizierten Schismatiker wieder zum mystischen Leib des Herrn. 🤥 🥵
Nur nicht diese "pösen" Sedisvakantisten. 🥶 Die bleiben draussen.
Irrtum!
Die sind dabei und die Modernisten sind raus.


Die Modernisten sind Häretiker und gehören nicht mehr dazu.
Deshalb trete ich auch nicht aus der Kirche aus , weil ich noch in die echte Kirche hineingeboren bin.
Nur aus der neuheidnischen Kirchensteuerunion werde ich austreten.

Die Häretiker - und das sind mittlerweile fast alle "Christen" - sind raus - eo ipso - ich bin drin.
Weil ich alles glaube, was die vorkonziliare Kirche gelehrt hat. Und damit , v. a. mit den Dogmen haben mittlerweile die meisten "Katholiken" so ihre lieben Probleme.

Die Konzilsgläubigen glauben und behaupten zwar, dass sie zum mystischen Leib des Herrn gehören, das ist aber nicht wahr.
Durch ihren Abfall gehören sie nicht mehr zum Leib des Herrn.
Und wer nicht dazugehört wird auch nicht durch "Ecclesia supplet" miternährt. Er ist abgeschnitten.
Er verhungert.


Ansonsten hätte sich Papst Leo XIII. die Mühe mit "Apostolicae Curae" sparen können.
Viele Anglikaner wollten damals auch katholisch werden und dachten, das wäre ohne offiziellen Übertritt und Nachweihen möglich.
War es nicht.
Die anglikanischen Weihen und Sakramente wurden durch Papst Leo XIII. für ungültig erklärt.
Hat sich der gute Papst wohl geirrt?
Ersetzt ja eh alles die Kirche durch "Ecclesia Supplet." 🥴
kyriake
@sedisvakanz
Die Autokorrektur dreht Ihren Namen regelmäßig in "Arroganz" um - und wenn ich Ihren Kommentar so lese, muss ich zugeben, dass sie nicht ganz unrecht hat!

Schön für Sie, wenn Sie sozusagen als letzter Mohikaner wie es aussieht, noch rechtgläubig und in der "echten" Kirche sind und die Glückseligkeit anscheinend für sich alleine gepachtet haben!
Christsein geht aber anders! Haben …More
@sedisvakanz
Die Autokorrektur dreht Ihren Namen regelmäßig in "Arroganz" um - und wenn ich Ihren Kommentar so lese, muss ich zugeben, dass sie nicht ganz unrecht hat!

Schön für Sie, wenn Sie sozusagen als letzter Mohikaner wie es aussieht, noch rechtgläubig und in der "echten" Kirche sind und die Glückseligkeit anscheinend für sich alleine gepachtet haben!
Christsein geht aber anders! Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass die Taufe und Firmung auch eine Verpflichtung beinhalten?! Nämlich die Verpflichtung viele irrige Menschen zu Christus zu führen. Keiner kommt für sich alleine in den Himmel! Am Ende werden wir nach unserer Liebe zu Gott und den Mitmenschen gerichtet und da zählen allein die Werke der leiblichen und geistigen Barmherzigkeit!
sedisvakanz
@kyriake
Die Autokorrektur ist modernistisch 😂
Quatsch: dieses Wort ist der Autokorrektur schlichtweg nicht bekannt.

Nein, man ist nicht arrogant, wenn man den katholischen Glauben glaubt und verteidigt.
Ich weiß, dass das den Menschen in der Sedisvakanz andauernd unterstellt wird.

Arrogant sind die, die sich über die päpstlichen Bullen und FÜR IMMER GÜLTIGEN LEHREN DER KIRCHE meinen hinwegs…More
@kyriake
Die Autokorrektur ist modernistisch 😂
Quatsch: dieses Wort ist der Autokorrektur schlichtweg nicht bekannt.

Nein, man ist nicht arrogant, wenn man den katholischen Glauben glaubt und verteidigt.
Ich weiß, dass das den Menschen in der Sedisvakanz andauernd unterstellt wird.

Arrogant sind die, die sich über die päpstlichen Bullen und FÜR IMMER GÜLTIGEN LEHREN DER KIRCHE meinen hinwegsetzen zu dürfen.
Die werden sogar richtig wütend, wenn man sie bittet, das doch einmal zu lesen.
Kenne viele von diesen "demütigen" 🥳 Konzilskatholiken.
Wenn Sie wüssten, wie sehr ich mich schon bemüht habe...
sedisvakanz
@kyriake
So behaupten noch etwas ganz Falsches:
So wie Sie es eben darstellten, muss man ja nur gute Werke tun um gerettet werden und dann ist es egal was man glaubt.
Ein fataler, von der Kirche verurteilter Irrtum.
Der "arrogante" Papst Pius IX. hat für alle Katholiken als bindend - weil öffentlich verkündet - zu glauben festgelegt:

Wer nicht in der katholischen Kirche ist, dessen Werke werde…More
@kyriake
So behaupten noch etwas ganz Falsches:
So wie Sie es eben darstellten, muss man ja nur gute Werke tun um gerettet werden und dann ist es egal was man glaubt.
Ein fataler, von der Kirche verurteilter Irrtum.
Der "arrogante" Papst Pius IX. hat für alle Katholiken als bindend - weil öffentlich verkündet - zu glauben festgelegt:

Wer nicht in der katholischen Kirche ist, dessen Werke werden ihn nicht retten. Selbst wenn er für seinen irrigen Glauben zum Märtyrer wird.

Sehen Sie - und ich glaube das, auch wenn es schwer ist.
Weil ein gültiger Papst verkündet hat, dass das die Wahrheit ist.
Deshalb müssen Katholiken das glauben.
Weil Katholiken wissen, dass ein gültiger Papst keine Irrtümer verkündet.
Und wenn einer anfängt Glaubensirrtümer zu verkünden, ist er nicht mehr Papst.
Eugenia-Sarto
Ja, Pius IX. war ein gütiger Papst. Ich bewundere ihn.
Und es stimmt natürlich, dass Wahrheit und Liebe zusammengehören.
sudetus
gut das keiner kommt um diesem Scharlatan zu huldigen !
kyriake
Und das am Hochfest Peter und Paul!!
Gerti Harzl
Fotos sollten immer hinterfragt werden. Immer!
Goldfisch
bei der Maskerade, ist es sicherlich ein aktuelles Foto!!
Immaculata90
@Gerti Harzl Hinterfragen Sie mal lieber Ihre Medschugschichterln!
Immaculata90
Den "päpstlichen" Segen...., wer's glaubt, wird sich noch wundern, welche fatalen Auswirkungen der Fluch dieses Vollstreckers des Bösen für die Menschheit haben wird!