Tina 13
Die Rentenkasse und die Ersparnisse der Deutschen sind nicht zur Finanzierung der Renten in anderen Ländern da. Sie sind für die Menschen, die sie erwirtschaftet haben.
viatorem
@ Tina 13

Es lohnt sich wohl die Ersparnisse wieder unter dem "Kopfkissen" zu lagern 😉
Da gibt es keine Strafzinsen , sie sind immer abgreifbar etc. lauter Vorteile. Nur Einbrecher müssen draussen bleiben.

Die nehmen aber auch nur, was die Rentenkasse auch genommen hätte.
Tina 13
Wacht auf! Ein Bild der Schande.

Aber deutsches Steuergeld wird von den Regierenden in alle Herren Länder und mit beiden Händen verteilt...
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Ohne Worte......
Tina 13
Baden-Württemberg ist bankrott,
Vermögen 70,2 Milliarden, 228 Milliarden Verpflichtungen“
AfD-Bürgerdialog Deggendorf mit Hans-Jörg Müller AfD (MdB) 08.07.2018
Tina 13
„Geldnot immer größer: So ernst ist die Lage unserer Rentenversicherung„

Doch die Parteien verschweigen die Plünderungen vor der Bundestagswahl.

„Die Lücke zwischen Beitragseinnahmen und Ausgaben belief sich demnach auf rund 86 Milliarden Euro. Das Milliardenloch wurde mithilfe des sogenannten Bundeszuschusses gestopft. Den trägt der Steuerzahler.„

29.08.2021, Focus
Tina 13
„Beamte bekommen im Alter mehr als 3000 Euro"
Tina 13
!
2 more comments from Tina 13
Tina 13
„Was für unsägliche und weltfremde Äußerungen! Der Industrieverband Gesamtmetall und vermeintliche „Experten“ stellen einmal mehr ihre Abgehobenheit zur Schau und fordern ernsthaft eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre. Als ob unsere Rentner nicht ohnehin schon mit häufig unwürdigen Renten abgespeist würden.„

(Facebook)
Tina 13
Uns Deutschen geht es doch so gut!
Tina 13
„So ungerecht sind Renten im Vergleich zu Pensionen„

„Fair ist das nicht: Die durchschnittliche Pension ist VIEL höher als die durchschnittliche Rente.„

9.07.2021, Bild
Tina 13
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!!!
Renten und Pensionen sollten gleichwertig sein und somit auch gleichsam eingezahlt werden. Nur wer einzahlt hat auch in diesem Maß Anspruch. Diese Bevorzugung und Hochstellung der Beamten ist in höchstem Maß diskriminierend gegenüber der arbeitenden einzahlenden Bevölkerung. Würden die Arbeiter und Einzahler erhalten was sie sich erarbeitet haben, …More
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!!!
Renten und Pensionen sollten gleichwertig sein und somit auch gleichsam eingezahlt werden. Nur wer einzahlt hat auch in diesem Maß Anspruch. Diese Bevorzugung und Hochstellung der Beamten ist in höchstem Maß diskriminierend gegenüber der arbeitenden einzahlenden Bevölkerung. Würden die Arbeiter und Einzahler erhalten was sie sich erarbeitet haben, könnten sie locker mit 60 und mit einer guten Rente mit fast 3000 in Rente gehen.
3 more comments from Tina 13
Tina 13
„Steuerfreie Rente

• Abschaffung der eingeführten Besteuerung der Altersrente
• der Altersarmut entgegenwirken

Die Bürger in unserem Land, welche jahrzehntelang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben, müssen auch nach ihrem Arbeitsleben ein anständiges Auskommen haben.

Viele Millionen gesetzliche Rentenempfänger müssen seit 2005 Steuern auf ihre gesetzlichen Altersbezüge zahlen. …More
„Steuerfreie Rente

• Abschaffung der eingeführten Besteuerung der Altersrente
• der Altersarmut entgegenwirken

Die Bürger in unserem Land, welche jahrzehntelang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben, müssen auch nach ihrem Arbeitsleben ein anständiges Auskommen haben.

Viele Millionen gesetzliche Rentenempfänger müssen seit 2005 Steuern auf ihre gesetzlichen Altersbezüge zahlen. Nach jeder Rentenerhöhung steigen auch gleichzeitig die zunehmenden Steuereinnahmen und die Anzahl der Rentenempfänger, welche Steuern zahlen müssen. So betrugen die Steuereinnahmen aus Renten im Jahr 2019 bereits 390 Millionen Euro, in den Jahren zuvor 350 und 220 Millionen Euro. Geld auf welches der Bundesfinanzminister nicht verzichten möchte.

Die seit 2005 eingeführte Besteuerung der Altersrente ist eine soziale Ungerechtigkeit und muss wieder abgeschafft werden. Die steuerfreie Rente wäre ein möglicher Beitrag, der zunehmenden Altersarmut entgegenzuwirken.

Seit Jahren wird den Bürgern in diesem Land vermittelt, dass die Kassen leer sind und die Rente nicht mehr sicher ist. Gleichzeitig werden Millionen Gelder für Entwicklungshilfe gezahlt, die zum großen Teil in korrupten Kanälen versickern. Es ist den Menschen nicht zu vermitteln, die auf der Straße Pfandflaschen sammeln müssen.

Unser Rentensystem ist völlig überholt und muss aufgebessert werden. Diese Problematik ist schon viel zu lange bekannt, geändert wird allerdings nichts. Der Arbeitnehmer soll länger arbeiten und höhere Beiträge leisten. Nun sitzen nicht alle Menschen in Parlamenten. Denken wir z.B. an den Straßenbau oder Gießereien. In diesen Berufen ist es völlig utopisch, bis 68 oder 70 Jahre zu arbeiten.„

(Facebook)
Tina 13
„Wer ab 1980 geboren ist, muss bis 70 arbeiten“

10.06.2021, Bild
Tina 13
„FAMILIENMINISTERIN FRANZISKA GIFFEY (SPD)

57 000 Euro nach Rücktritt wegen Doktortitel
... aber Bürgermeisterin von Berlin will sie trotzdem werden

Finanziell hat Giffey zunächst keine Einbußen.

Laut Bundesministergesetz stehen ihr für 2 Jahre maximal 221 751 Euro Übergangsgeld zu.

Bis zu einer möglichen Wahl zur Bürgermeisterin im September immerhin 57 491 Euro.“

20.05.2021, Bild
Tina 13
Wer die Altparteien weiter wählt macht sich am Niedergang des Vaterlandes mitschuldig.
Tina 13
„Das deutsche Rentensystem – der wahre Grund für millionenfachen Import von Migranten?

Man mag es kaum glauben: Auch annähernd 6 Jahre nach Merkels grundgesetzwidriger Grenzöffnung sorgt ein Tross von deutschen Politikern immer noch dafür, dass die Migrantenströme Richtung Bundesrepublik nicht abreisen. Als Grund dient den Volksverrätern die Struktur des Rentensystems.

Das grundsätzliche Probl…More
„Das deutsche Rentensystem – der wahre Grund für millionenfachen Import von Migranten?

Man mag es kaum glauben: Auch annähernd 6 Jahre nach Merkels grundgesetzwidriger Grenzöffnung sorgt ein Tross von deutschen Politikern immer noch dafür, dass die Migrantenströme Richtung Bundesrepublik nicht abreisen. Als Grund dient den Volksverrätern die Struktur des Rentensystems.

Das grundsätzliche Problem des deutschen Rentensystems ist, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, und Schneeballsysteme benötigen immer einen endlosen Nachschub an neuen Anlegern, um die bisherigen Anleger auszuzahlen, die schon auf ihre versprochene Rendite warten. Dies ist in Deutschland höchst problematisch, weil die Struktur des deutschen Rentensystems selbst für den demografischen Niedergang sorgt.

Machthungrige deutsche Polit-Opportunisten sahen eine Krise, die sie in ihrer Verzweiflung, die Macht um jeden Preis zu erhalten, rücksichtslos ausnutzen konnten. Das sogenannte “demografische Problem”, über das sie immer schwadronieren – das sie und ihre Vorgänger ja selbst geschaffen haben, indem sie sich nie mit dem auf Dauer nicht tragbaren Rentenschneeballsystem auseinandergesetzt haben – könnte in deren Augen möglicherweise vorübergehend entschärft werden: man importiert Migranten als Folge jener Kriege, welche dieselben deutschen Politiker in vielen Fällen mitfinanziert und mit in Deutschland hergestellten militärischen Waffen unterstützt haben.

Die Schneeballsystemstruktur des deutschen Rentensystems schafft nicht nur einen Anreiz für deutsche Politiker, Migranten nach Deutschland zu importieren, sondern auch einen Anreiz, tatsächlich noch mehr Menschen zu Migranten werden zu lassen. Nachdem ein Flüchtlingslager entstanden ist, kann dann ein Strom aus Migranten nach Deutschland importiert werden, wo verzweifelte, naive, opportunistische deutsche Politiker glauben, dass diese Migranten schließlich irgendwann assimiliert werden und dabei helfen, ihre selbst verursachte “demographische Krise” zu bewältigen und im weiteren Sinne die Macht der Politiker zu stützen, die es vermeiden, der deutschen Bevölkerung die bittere Wahrheit zu erzählen.“

...

einreich.de/…hre-grund-fur-millionenfachen-import-von-migranten
2 more comments from Tina 13
Tina 13
„Milliardenloch in Kassen

Teure Überraschung für Arbeitnehmer: Ab 2022 steigen die Rentenbeiträge kräftig„

Die Corona-Krise hat Deutschland seit einem Jahr fest im Griff. Doch nicht nur dem Staat entgehen viele Milliarden an Einnahmen. Auch die Rentenkasse leidet. Experten warnen vor stark steigenden Beiträgen in den kommenden Jahren.

23.04.2021