Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks2.4K
de.news
171

„Pfarrer Euro“ in homosexuellen Prostitutions-Skandal verstrickt

Die Staatsanwaltschaft der norditalienischen Provinz Massa Carrara ermittelt gegen Pfarrer Luca Morini wegen Untreue und versuchtem Betrug. Die Ermittler beschlagnahmten in seiner Wohnung 700.000 Euro in bar und 150.000 Euro in Form von Edelsteinen sowie Aktien.

Morini nutzte das Geld für ein homosexuelles Doppelleben. Ein eifersüchtiger männlicher Prostituierter, der den Priester ursprünglich für einen wohlhabenden Richter hielt, filmte homosexuelle Feste sowie Geschenke und Liebesbriefe, die er von Morini erhielt und sandte das Material einem Fernsehsender. Morini erhielt in seiner Pfarrei wegen der Beharrlichkeit, mit der er um Geld bettelte, den Spitznamen „Pfarrer Euro“.

Die Ermittlungen laufen auch gegen Bischof Giovanni Santucci von Massa Carrara. Er soll unangemessenen Druck auf eine katholische Versicherungsgesellschaft ausgeübt haben, um dem Priester eine höherwertige Einstufung als Behinderter zu verschaffen.

#newsPmbjxwqsei
sudetus
wem nützen solche Bilder ?
Eugenia-Sarto
Solche Bilder sollten nicht gezeigt werden! Sie schaden dem Ansehen der katholischen Kirche. Es wird Zeit, dass die kirchlichen Strafprozesse zügig geführt werden und solche Personen entfernt werden.
Gerti Harzl likes this.
SvataHora
@Sunamis 46 - Naja, was heißt: müssen wir das auch noch sehen? Außer dass es ein grundsätzlich unästhetischer Anblick ist, sieht man ja nicht viel.
SvataHora
@NAViCULUM - Diese Männer, wenn sie erst einmal zu alt geworden sind, haben es äußerst schwer das zu bekommen, was sie suchen. Da liegt es natürlich nahe mit Geldscheinen zu winken, wenngleich diese jungen Männer "es" eigentlich nicht für Geld tun. Da wurde schon mancher zum Prostituierten gemacht, wenn gutes Geld so schnell "verdient" werden kann. Viele kommen dadurch auf den Geschmack, und …More
@NAViCULUM - Diese Männer, wenn sie erst einmal zu alt geworden sind, haben es äußerst schwer das zu bekommen, was sie suchen. Da liegt es natürlich nahe mit Geldscheinen zu winken, wenngleich diese jungen Männer "es" eigentlich nicht für Geld tun. Da wurde schon mancher zum Prostituierten gemacht, wenn gutes Geld so schnell "verdient" werden kann. Viele kommen dadurch auf den Geschmack, und ehe sie sich versehen gehören sie zu den "rent boys". Leid und Elend und innere Zerrissenheit sind aber oft die Folgen!
One more comment from SvataHora
SvataHora
Pfui! Solch ein fettleibiger Priester, mit dem diese Jungs für Geld rummachen "müssen". Die andere Seite ist aber: wie innerlich vereinsamt muss solch ein Priester wohl sein, wenn er Trost und Bestätigung in solchen Kreisen sucht! - Rechtzeitig das Priesteramt zu quittieren wäre wohl in solchen Fällen die hygienischere Lösung, vom Schaden der Kirche erst gar nicht zu sprechen.
Usambara
Egal wie auch immer es ist einfach zum Kotzen, wenn sich solche Kotzbrocken auch noch Pfarrer nennen und die Sünde frei raus propagieren. Was soll das für ein Vorbild in der Kirche sein? Hat dieser überhaupt noch ein RECHT die Eucharistie zu feiern??? Sollte nicht auch der Zelebrant FREI VON SÜNDE oder erst recht von einer SCHWEREN Sünde sein. Er der sie immer wieder tut - dem ist nicht mal die …More
Egal wie auch immer es ist einfach zum Kotzen, wenn sich solche Kotzbrocken auch noch Pfarrer nennen und die Sünde frei raus propagieren. Was soll das für ein Vorbild in der Kirche sein? Hat dieser überhaupt noch ein RECHT die Eucharistie zu feiern??? Sollte nicht auch der Zelebrant FREI VON SÜNDE oder erst recht von einer SCHWEREN Sünde sein. Er der sie immer wieder tut - dem ist nicht mal die Beichte eine Erleichterung - da diese ja Reue voraussetzt. Was nun??
Gestas likes this.
a.t.m
Wann hat der Fernsehsender das Bildmaterial erhalten und haben die Verantwortlichen des Senders sich an die Gesetze des Kirchenrechts gehalten siehe CIC: 212 §3? Und Wie lange schon ermittelt die Staatsanwaltschaft und wann wird dieser Priester ebenso wie der Bischof der diesen vermutlich schon länger deckt, laisiert oder zumindest suspendiert ??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@ NAViCULUM
Mir tun die Prostituierten, ob männlich oder weiblich, auch leid. Da bin ich ganz ihrer Meinung. Ich bin allerdings auch nicht für das schwedische Modell. Dann lieber ein generelles Verbot der Prostitution. Prostitution ist auch gefährlich. Immer wieder hört man von Morden. Das ist alles so traurig, denn meistens sind diese Menschen sowieso schon vom Leben benachteiligt.
niclaas
Es ist ja kein isoliertes Problem, sondern steht im gesamten Kontext von Liturgie, Disziplin, Glaubens-/Sakramentenverkündigung, Sittenlehre, etc., etc. Durch die Konzils-Agenda erkennt die innerkirchliche Immunabwehr ihre Feinde nicht mehr. Erst die staatliche Gewalt hat in ihrem Bereich die Zügel angerissen und damit auch für die Kirche das Treiben gestoppt.
a.t.m
@pio molaioni Bitte schreiben sie nicht "römisch - katholische Kirche", wenn sie im Grunde genommen ja die "römisch nachkonzilare Religionsgemeinschaft" meinen, römisch ja aber "katholisch" ist das was von Rom ausgeht bei weitem NICHT mehr. Es erfüllt sich eben nur was schon vor langen vom Himmel angekündigt wurde. "Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden" und daher hat …More
@pio molaioni Bitte schreiben sie nicht "römisch - katholische Kirche", wenn sie im Grunde genommen ja die "römisch nachkonzilare Religionsgemeinschaft" meinen, römisch ja aber "katholisch" ist das was von Rom ausgeht bei weitem NICHT mehr. Es erfüllt sich eben nur was schon vor langen vom Himmel angekündigt wurde. "Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden" und daher hat sich eben in Rom schon die "Wider - Afterkirche" gebildet.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas
@Theresia Katharina
Solche Fotos des Klerus müssen gezeigt werden als Beweismittel. Sonst gibt es Katholiken, die sagen werden-das glaube ich nicht.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Tesa
@pio molaioni Eine hochrangige Quelle im deutschen Opus Dei sagte mir, dass man wissend um die liturgische und dogmatische Verwirrung den homosexuell praktizierenden Klerus und Episkopat in Deutschland und im Vatikan als das größte Problem der Kirche erachte.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Seidenspinner
Ein argloser Gläubiger muss Bilder sehen, um den Ernst der Kirchenlage zu be-greifen.
Gestas likes this.
Tesa
@pio molaioni Wenn man diese in Italien veröffentlichten Bilder nicht sieht, dann versteht man nicht, worum es geht (und zwar nicht in dem Einzelfall, sondern auf der ganzen Kirchenebene). Ich habe gestern die verschleiernde Meldung von katholisch.de hierher verlinkt (www.katholisch.de/…/priester-der-sp…) und dort nicht verstanden, was los ist.
Carlus
ein äußerst ordinärer Mensch, sofort laisieren versetzen und für den Betrug bestrafen wie dies im Einzelfall beim allgemeinen arbeitenden Menschen der Fall ist, Sonderrechte wie angebliche Vereinsamung haben zu unterbleiben.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Saebisch likes this.
De Profundis
Wenn man diese Bilder nicht sieht, dann glaubt man es nicht. Man muss sich bei jedem Vatikan-Prälaten fragen, ob er gemäß einer gewissen Wahrscheinlichkeit Homo-Stricher bucht.
Theresia Katharina
Bitte nicht solche kompromittierende Bilder des Klerus zeigen! Diese beschädigen zusätzlich das Amt. Es reicht, wenn sie angeklagt und verurteilt werden!
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
eiss likes this.
Vered Lavan likes this.
Elista likes this.