Vates
Vates

Ungeimpfter Kardinal Burke verlässt Krankenhaus

Miserere nobis!

Kardinal Burke wünsche ich Gottes Segen und vollständige Genesung!

Wenn je etwas kontraproduktiv in der Geschichte war, dann diese eindeutig gesteuerte Covid-Massenimpfkampagne in allen NWO-hörigen Ländern der Welt - entgegen aller Wissenschaft
mitten hinein in eine zudem künstlich inszenierte Virusepidemie, die durch eine beispiellose Medienkampagne zur Panikpandemie hochgepusc…More
Miserere nobis!

Kardinal Burke wünsche ich Gottes Segen und vollständige Genesung!

Wenn je etwas kontraproduktiv in der Geschichte war, dann diese eindeutig gesteuerte Covid-Massenimpfkampagne in allen NWO-hörigen Ländern der Welt - entgegen aller Wissenschaft
mitten hinein in eine zudem künstlich inszenierte Virusepidemie, die durch eine beispiellose Medienkampagne zur Panikpandemie hochgepuscht wurde.

Wohin diese neuartigen "mRNA-Impfungen" - ebenso unnötig wie unmoralisch und zumindest weitgehend unwirksam mit ihrer jetzt schon erschreckenden Unzahl von schweren Schäden bis hin zu zehntausenden von Todesfällen weltweit im Endeffekt führen können, kann man im jüngsten Eleison-Kommentar von Weihbischof Williamson nachlesen. Er enthält eine furchtbare "Vision" oder auch nur Prognose eines Bruders Alexis Bugnolo aus den USA, die genau mit den ersten drei der zweifellos übernatürlichen Schauungen von Segenspfarrer Handwercher (+1853) übereinstimmt! Komplett abrufbar im Internet, da noch nicht wegzensiert...... .

Ebenso könnte das von der flämischen Seherin Leonie van den Dyck (+1949) prophezeite weltweite tödliche Seuchenszenario darauf zutreffen. Sie schildert daraus Einzelszenen, wie z.B. eine massenhafte narkolepsieähnliche Erkrankung von Soldaten in Rom. Leider ist das Büchlein mit ihrer Lebensbeschreibung und ihren Visionen vergriffen und höchstens noch durch Zufall antiquarisch erhältlich. Ihr Leichnam wurde gemäß ihrer Voraussage 1972 vor laufenden Fernsehkameras völlig unverwest aus einem mit Wasser vollgelaufenen Sarg, der in feuchter Erde lag, exhumiert - eine
natürliche Erklärung ist nach Auskunft von Experten unmöglich, daher wohl eine himmlische Beglaubigung ihrer Echtheit!

Kyrie Eleison!
Vates

Novell: Diese Kirche ohne Eifer und Liebe erinnert an Voltaires brutale Diagnose. Von Juan Manuel …

Diesen de Prada Blanco kann man sich doch nicht als traditionstreuen Katholiken vorstellen!
Sein weit übertriebenes Mitleid mit dem ach so armen Opfer Novell ist nicht nur primär eine Anklage gegen die Kirche als die angeblich wahre Schuldige an diesem tiefen Fall, sondern in blumiger Pseudotheologie fast schon eine Glorifizierung oder Rechtfertigung für die Sünde, die es ja niemals gibt. Ist er …More
Diesen de Prada Blanco kann man sich doch nicht als traditionstreuen Katholiken vorstellen!
Sein weit übertriebenes Mitleid mit dem ach so armen Opfer Novell ist nicht nur primär eine Anklage gegen die Kirche als die angeblich wahre Schuldige an diesem tiefen Fall, sondern in blumiger Pseudotheologie fast schon eine Glorifizierung oder Rechtfertigung für die Sünde, die es ja niemals gibt. Ist er gar ein Vertreter der menschlichen Allerlösungslehre bzw. der menschenleere Hölle, die J.P. II. höchstwahrscheinlich propagiert hat und durch seine Schuld immer verheerender
werdende Einbrüche in die Reihen selbst der altrituellen Katholiken verursacht?
De Prada Blanco erwähnt weder die allzeit reine Jungfrau und Gottesmutter Maria, die von Gott doch mehr geliebt wird als alle Sünder aller Zeiten zusammen, noch die Notwendigkeit der Reue als unabdingbare Voraussetzung für die Vergebung der Sünden durch Gottes Barmherzigkeit. Er sollte auch an seinen großen Landsmann, den hl. Johannes vom Kreuz denken, der viel mehr unter kirchlichen Verfolgungen leiden mußte als der unglückselige Bischof Novell -
ohne zu fallen wie dieser. Hat Gott ihn deshalb weniger geliebt, weil er ihn nicht aus dem Schmutz als "Voraussetzung" seiner Gnade erheben mußte?
Vates

Schneider: Der Römische Ritus "ist nicht das Privateigentum eines Papstes"

Gläubige, Seminaristen und Priester müssen keineswegs irgendjemand um das ihnen zustehende Recht auf die überl. römische Messe apostolischen Ursprungs bitten, das ihnen auch ohne "Summorum pontificum" niemand
nehmen kann, erst recht kein Franziskus!
Denn Benedikt XVI. mußte zugeben, daß dieser Ritus nie verboten war und nie verboten werden kann (auch wenn er ihn selbst leider weder als …More
Gläubige, Seminaristen und Priester müssen keineswegs irgendjemand um das ihnen zustehende Recht auf die überl. römische Messe apostolischen Ursprungs bitten, das ihnen auch ohne "Summorum pontificum" niemand
nehmen kann, erst recht kein Franziskus!
Denn Benedikt XVI. mußte zugeben, daß dieser Ritus nie verboten war und nie verboten werden kann (auch wenn er ihn selbst leider weder als Papst noch nach seinem Rücktritt benutzte, was völlig unverständlich war und ist).

Die konziliare Liturgiereform mit "Volksaltar" und volkssprachlicher Vormesse änderte zwar nichts am Text des Meßbuches von St. Pius V., war aber schon eine gewisse Banalisierung und gewiß nur als Vorstufe für
Pauls VI. NOM gedacht, der mehr als nur einen Anklang an den Novus ordo
seclorum der Illuminaten Adam Weishaupts darstellen dürfte.
Denn diese waren nach ihrer Entlarvung durch den bayerischen Kurfürsten kurz vor der französischen Revolution nur untergetaucht und haben von den USA aus mit dem Geld der Finanzmächte die Welt unter ihre Herrschaft gebracht, auch den Vatikan........ .

Die neuesten Enthüllungen über eine mögliche direkte Freimaurerzugehörigkeit des Rotariers Bergoglio in der sehr gut über die
furchtbaren Folgen der Covid-19-Impfkampagne aufklärenden freiheitlichen Website "report24.news" bedürfen dringend weiterer Nachforschungen!
Ebenso sollten die umstrittenen "Amsterdamer Marienbotschaften" der 1996+ Ida Peedemans, die eindeutig einen Freimaurer auf Petri Stuhl voraussagen, einer erneuten Prüfung unterzogen werden!
Videant consules!
Vates

Schneider: Der Römische Ritus "ist nicht das Privateigentum eines Papstes"

Papstprophetien III. (Schluß)teil

Zumindest die Sinnsprüche der Päpste von 1143 bis gegen die Zeit der Herausgabe des Werks i.J. 1595 sind also als glatte Fälschungen anzusehen! Eine solche eindeutige pia fraus ist nun wahrlich keine Empfehlung für die Echtheit der Sinnsprüche für die Päpste nach 1595! Und warum sollte der hl. Philipp Neri sich solcher Orakel bedient haben, wo er doch vorher …More
Papstprophetien III. (Schluß)teil

Zumindest die Sinnsprüche der Päpste von 1143 bis gegen die Zeit der Herausgabe des Werks i.J. 1595 sind also als glatte Fälschungen anzusehen! Eine solche eindeutige pia fraus ist nun wahrlich keine Empfehlung für die Echtheit der Sinnsprüche für die Päpste nach 1595! Und warum sollte der hl. Philipp Neri sich solcher Orakel bedient haben, wo er doch vorher die Klarnamen der zukünftigen Päpste nennen konnte? Um dann mit der in etwa durchschnittlichen Regierungszeit der Päpste bis zum ominösen Jahr 2000 zu gelangen, in dem das Jüngste Gericht stattfinden sollte, was eindeutig mit dem letzten Satz gemeint ist: "Der furchtbare Richter wird sein Volk richten. FINIS."

Es stimmt zwar, daß einige Vatizinien ab 1595 gut auf die damit angeblich charakterisierten Pontifikate passen, ganz wenige sogar frappierend. Aber was soll man mit denjenigen ab Nr. 108 (Paul VI.) bis Nr. 112 (Franziskus) anfangen? Kein "Klimmzug"
reicht für eine plausible Erklärung aus.... . Allenfalls Sedevakantisten könnten argumentieren, daß der hl. Philipp Neri sie als Usurpatoren der Kathedra Petri ausgelassen habe und Nr. 108 bis 112 dann auf zukünftige Päpste zuträfen - ab dem Nachfolger von Franziskus........der nicht mehr in der Liste aufgeführt ist und somit wohl zur letzten "Nagelprobe" für die Echtheitsbefürworter wird..... .
Denn was ist, wenn der wider Erwarten doch ein Franziskus II. oder ein Johannes XXIV. sein sollte?
Vates

Französischer Priester der Neuen Messe fordert Aufhebung von Traditionis Custodes

Erstmals hat es sich nicht gelohnt, eine völlig unnötigerweise von gloria.tv übersetzte und veröffentlichte ermüdende Stellungnahme eines Außenstehenden zu lesen!
Denn erstens amüsiert sich Franziskus nur über so ein vor Devotion triefendes Elaborat und zweitens brauchen wohlinformierte und ausreichend gebildete traditionstreue Katholiken weder
Fürbitten noch Belehrungen von solcher Seite, die …More
Erstmals hat es sich nicht gelohnt, eine völlig unnötigerweise von gloria.tv übersetzte und veröffentlichte ermüdende Stellungnahme eines Außenstehenden zu lesen!
Denn erstens amüsiert sich Franziskus nur über so ein vor Devotion triefendes Elaborat und zweitens brauchen wohlinformierte und ausreichend gebildete traditionstreue Katholiken weder
Fürbitten noch Belehrungen von solcher Seite, die vor Lücken und Fehldarstellungen nur so "glänzt"!
Vates

Was wird Franziskus jetzt sagen? “Geimpfter" Kardinal stirbt an Covid-19

Möge sein Tod an oder mit Corona (oder Nebenwirkungen?) trotz oder wegen abtreibungsbefleckter "Impfung" ein Menetekel für alle Impfgläubigen bzw. -propagandisten wie Franziskus sein! R.I.P.
Vates

Franziskus frönt dem "Klerikalismus pur": Mehr konzelebrierende Bischöfe als Gläubige

Dieser hundertprozentige verstockte Neomodernismus eines wieder einmal die Wahrheit exakt auf den Kopf stellenden Franziskus ist geradezu unheimlich!
Denn dieser Abfall und nicht die Wiederherstellung der Tradition bringt alle geistig um, die ihm anheimfallen!
Vates

Kardinal Sarah: "Ich verstehe nicht, was Sie sagen wollen"

Dieser neokonservative Ratzinger-Epigone Sarah kommt tatsächlich als Übergangspapst in Frage, wenn es bald doch zu einem Konklave kommen sollte.
Vates

Schneider: Der Römische Ritus "ist nicht das Privateigentum eines Papstes"

Papstprophetien II. Teil

Der berühmteste "Papstprophet" aller Zeiten ist indes der hl. Philipp Neri (1515-95), der selbst 15 Päpste erlebte und seinen Vertrauten (darunter die berühmten St. Bellarmin und Baronius, die es z.T. im Seligsprechungsprozesse bezeugten) unter dem Siegel der Verschwiegenheit achtmal den Namen des Kardinals nannte, der aus dem jeweils anstehenden Konklave als Papst …More
Papstprophetien II. Teil

Der berühmteste "Papstprophet" aller Zeiten ist indes der hl. Philipp Neri (1515-95), der selbst 15 Päpste erlebte und seinen Vertrauten (darunter die berühmten St. Bellarmin und Baronius, die es z.T. im Seligsprechungsprozesse bezeugten) unter dem Siegel der Verschwiegenheit achtmal den Namen des Kardinals nannte, der aus dem jeweils anstehenden Konklave als Papst hervorgehen werde (teilweise mit Nennung seines Papstnamens).

Diesem hl. Philipp Neri schrieben und schreiben nun manche Historiker (vor allem der +Hildebrand Troll) die berühmteste Papstprophetie, die sog. Malachiasweissagung, als ihrem Urheber zu, die 1595 (dem Todesjahr St. Philipp Neris) von dem Benediktiner Arnold Wion herausgegeben wurde. Indes hat der hl. Philipp Neri alle seine persönlichen Aufzeichnungen kurz vor seinem Tode verbrannt........ .

Der hl. irische Erzbischof Malachias (+1148), dem vom Herausgeber der Malachiasweissagung die Urheberschaft zugeschrieben wird, kann jedoch unmöglich der Verfasser sein, was von allen Experten schon seit Jahrhunderten zugegeben wird.

Teil III (Schluß) folgt!
Vates

Auszeit für Kardinal Woelki, aber im Amt bestätigt

Papstprophetien I. Teil

Es gibt sowohl verbürgte Einzelvorhersagen von Päpsten als auch angebliche Weissagungen von ganzen Papstreihen in Form von orakelhaften Sinnsprüchen mit oder ohne Namensnennung.
Letztere, die zumeist aus dem Mittelalter oder aus dem Beginn der Neuzeit stammen, haben sich bis auf die umstrittene sog. Malachiasweissagung stets als Machwerke herausgestellt.

Aus den …More
Papstprophetien I. Teil

Es gibt sowohl verbürgte Einzelvorhersagen von Päpsten als auch angebliche Weissagungen von ganzen Papstreihen in Form von orakelhaften Sinnsprüchen mit oder ohne Namensnennung.
Letztere, die zumeist aus dem Mittelalter oder aus dem Beginn der Neuzeit stammen, haben sich bis auf die umstrittene sog. Malachiasweissagung stets als Machwerke herausgestellt.

Aus den Einzelvorhersagen seien folgende herausgegriffen. Der hl. Vinzenz Ferrer (+1419) sagte dem ihm unbekannten jungen spanischen Priester Alfonso Borgia die Tiara voraus, als er ihn zufällig während einer Predigt erblickte und zudem seine eigene Heiligsprechung durch diesen (!).
Tatsächlich wurde Borgia Bischof und Kardinal und als Außenseiter unter dem Namen Kalixtus III.
(1455-58) Papst. Schon vor seiner Wahl bezeugte er dies vor mehreren Personen und nahm danach
wirklich die Heiligsprechung Ferrers vor.
Die sel. Anna Maria Taigi ließ dem Kardinal Bartolomeo Cappellari noch zu Lebzeiten Pius VIII
(1829-30) seine Wahl zum Papst als Gregor XVI. (1831-46) voraussagen mitsamt den großen Drangsalen seines Pontifikats.
Papst Leo XIII. (1878-1903) rief Kardinal Sarto bei dessen letzter Audienz bei ihm nach:
"Und Sie werden schließlich mein Nachfolger"!
Tatsächlich ging diese Voraussage unter ganz eigenartigen Umständen (Exklusive durch Kaiser Franz Joseph für den haushohen Favoriten Rampolla, der später als Freimaurer entlarvt wurde) in Erfüllung; denn Kardinal Sarto wurde 1903 als Pius X. zum Papst gewählt.
Ein 1988+ bekannter Ordenspriester erfuhr nach der Kommunionspendung von einer Dame, daß ihr Vater 1913 die Namen aller folgenden Päpste prophezeit habe - bis zu einem, der einen krummen Hirtenstab führen werde (Paul VI.) und nach diesem sähe er nichts mehr.

II. Teil folgt!
Vates

Warum steht Deutschland am Abgrund? Von Pater Franz Schmidberger

Alle dt. Parteien stecken unter derselben totalitären NWO-Decke mit deren antichristlicher Ideologie! Die sehr wenigen "dem Naturrecht und einer christlichen Haltung nahekommenden"
Kandidaten (was zu wenig ist!) haben überhaupt keinen Einfluß auf das Regierungsprogramm einer wie immer gearteten Koalition und machen sich bei Zustimmung mitschuldig an der unausbleiblichen Endkatastrophe, wie sie …More
Alle dt. Parteien stecken unter derselben totalitären NWO-Decke mit deren antichristlicher Ideologie! Die sehr wenigen "dem Naturrecht und einer christlichen Haltung nahekommenden"
Kandidaten (was zu wenig ist!) haben überhaupt keinen Einfluß auf das Regierungsprogramm einer wie immer gearteten Koalition und machen sich bei Zustimmung mitschuldig an der unausbleiblichen Endkatastrophe, wie sie von den einschlägig bekannten echten, alten, kath. Sehern prophezeit wurde!
Vates

Rückkehr in die Siebzigerjahre. Von Pater Franz Schmidberger

Schmidberger müßte wissen, daß die Oberen der ehem. ED-Gemeinschaften bereit sein dürften, den Biliturgismus und die Doktrinen des II. Vatikanums und des nachkonziliaren Lehramts komplett in Theorie (Ausbildung) und Praxis (Meßfeier) vom neomodernistischen Rom zu übernehmen und ca. 90% ihrer Priester und Gläubigen hineinzuziehen. Für den treugebliebenen Rest und für die zuletzt auch verfolgte …More
Schmidberger müßte wissen, daß die Oberen der ehem. ED-Gemeinschaften bereit sein dürften, den Biliturgismus und die Doktrinen des II. Vatikanums und des nachkonziliaren Lehramts komplett in Theorie (Ausbildung) und Praxis (Meßfeier) vom neomodernistischen Rom zu übernehmen und ca. 90% ihrer Priester und Gläubigen hineinzuziehen. Für den treugebliebenen Rest und für die zuletzt auch verfolgte FSSPX bleibt nur die Vorbereitung auf die Katakomben!
Vates

Impf-Legalismus: Vatikan verhängt mehr rigide, nutzlose Gesetze

Kann man daran zweifeln, daß das für alle kath. Kirchen eingeführt werden soll? Es ist undenkbar, daß dies aus bloßer Angst vor dem totalitären Covid- und Impfstaat geschieht!
Wer kann ehrlicherweise diesen Verrat an den Gläubigen leugnen?
Vates

"Überwindet Glaubensüberzeugungen, die bremsen!" - Franziskus hämmert auf den Tisch

Hat es je einen auf Petri Stuhl gegeben, der die Katholiken dazu aufruft, Glaubensüberzeugungen zu überwinden, um sich zu bewegen und gemeinsam (MIT WEM WOHIN?) zu gehen?
Vates

Zypern: Priester, die "Impfungen" kritisieren, verlieren ihr Gehalt

Dieser orthodoxe NWO-Handlanger dürfte ein Musterbeispiel dafür sein, daß die Freimaurerei auch in die schismatische Orthodoxie tief eingedrungen ist!
Vates

Franziskus nennt dämonischen Politiker einen "weisen Mann"

Man kann nur hoffen, daß Franziskus von all' diesen Schandtaten dieses "weisen Mannes" aus dem einstigen katholischen Irland nichts weiß!
Sonst wehe ihm für dieses perfide Lob!
Vates

"ICH MÖCHTE DIE ARBEITNEHMER, DIE VOR DER ENTSCHEIDUNG STEHEN, ENTWEDER IHREN ARBEITSPL…

Weihbischof Schneider hätte noch hinzufügen sollen, daß auf diesen moralisch verwerflichen abtreibungsbefleckten Covid-19-Spritzungen schon jetzt ein furchtbarer Fluch in Form von sorgfältig dokumentierten unzähligen schweren Schäden und zehntausenden von weltweiten Todesfällen liegt!
Vates

Dreizehn Kardinäle: Praktisch alle "geimpft"

Natürlich dürften diese trotz Spritzung mit abtreibungsverseuchten "Impfstoffen" PCR-positiven Kardinäle (mit oder ohne Symptome?) wohl behaupten, daß sie ohne "Impfung" eher gestorben seien....... .
Aber Millionen Ungespritzte in aller Welt wurden gar nicht infiziert oder wie bei allen Grippe-Epidemien auf natürliche Weise immunisiert - ohne Impfschäden erlitten zu haben!
Vates

Keine Impfung - keine Messe

Ist P. Gerstle FSSP, der vor einiger Zeit meinte, die FSSP habe nichts Falsches im II. Vatikanum und im neuen Kirchenrecht gefunden, der Meinung, daß man sich mit abtreibungsbefleckten "Impfstoffen" (in Wahrheit "Gentherapien"), die zudem Gesundheit und Leben in schwere Gefahr bringen, demnächst wohl auch hierzulande spritzen lassen muß, um die Sonn- und Feiertagspflicht zu erfüllen?
Vates

Ja und Nein: Benedikt verurteilt die Homosex-Pseudoehe - Franziskus unterstützt sie

Typischer Ratzingerkommentar: Er begnügt sich wieder einmal mit schwachen philosophischen Umschreibungen anstatt klipp und klar die Sodomie mit der immerwährenden Lehre der Kirche theologisch als schwere himmelschreiende Sünde zu bezeichnen, wobei die erstmalige staatliche Institutionalisierung in der Geschichte ein öffentlicher Aufstand gegen den Schöpfergott ist, der nicht ungestraft bleiben …More
Typischer Ratzingerkommentar: Er begnügt sich wieder einmal mit schwachen philosophischen Umschreibungen anstatt klipp und klar die Sodomie mit der immerwährenden Lehre der Kirche theologisch als schwere himmelschreiende Sünde zu bezeichnen, wobei die erstmalige staatliche Institutionalisierung in der Geschichte ein öffentlicher Aufstand gegen den Schöpfergott ist, der nicht ungestraft bleiben wird!