de.news
93.1K

US-Bischof korrigiert unfehlbaren Franziskus

Bischof Thomas Tobin (74) von Providence, Rhode Island, schrieb auf Twitter.com (12. August): "Ich bin überzeugt, dass die Kirche, wenn sie in der …
Vates
Die neulich bei gloria.tv veröffentlichten Auslassungen von Franziskus gegenüber den kanadischen Jesuiten offenbaren Franziskus erneut als echten Modernisten, was die um ihn scharwenzelnden Altrituellen immer noch ignorieren, obwohl sie es ganz genau wissen....... .
DrMartinBachmaier
Soviel Schmarrn im letzten Abschnitt! Franziskus hat gar nichts zerstört. Er hat im 13. Jahrhundert die Kirche wieder aufgebaut.
philipp Neri
Wie kommen Sie, Dr.Martin, darauf, dass da der Heilige Franziskus gemeint sein kann - vewirrt?
DrMartinBachmaier
Weil ich keinen anderen Franziskus kenne. Der hl. Franz Xaver wird bei uns nie Franziskus, sondern ganz bairisch Franz genannt.
Goldfisch
"Ich bin überzeugt, dass die Kirche, wenn sie in der heutigen Zeit Erfolg haben will, nicht zögern darf, traditionelle Katholiken, traditionelle Liturgien und traditionelle moralische Werte zu akzeptieren und zu unterstützen." >> Und genau so sollte es auch fortgeführt werden. Die Wahrheit, wie sie im Buch der Bücher steht, ist nicht verhandelbar ..., egal wie immer man sie auch drehen und …More
"Ich bin überzeugt, dass die Kirche, wenn sie in der heutigen Zeit Erfolg haben will, nicht zögern darf, traditionelle Katholiken, traditionelle Liturgien und traditionelle moralische Werte zu akzeptieren und zu unterstützen." >> Und genau so sollte es auch fortgeführt werden. Die Wahrheit, wie sie im Buch der Bücher steht, ist nicht verhandelbar ..., egal wie immer man sie auch drehen und wenden möchte.

"Gleiche dich nicht dieser Zeit an." >> Zeige Rückgrat und Mut, steh zu deinem Wort zu deinen Werten, auch wenn du dafür kein Lob erntest. Irgendwann wird sich die Spreu vom Weizen trennen und die Sieger werden auf der anderen Seite fernab der Spalte in den Abgrund stehen.
Alfons Müller
Na endlich noch ein mutiger Bischof, der sich dem Wüterich in Santa Marta entgegenstellt. Gerade eben habe ich Teile seiner Ansprache beim heutigen Angelus "genossen". Dieser Kerl ist wirklich unmöglich! Keinerlei pastorales Einfühlungsvermögen für treue Katholiken. Es bleibt festzustellen: Bergoglio ist als Kleriker und auch als Mensch eine Katastrophe. Und da können sich seine Kriecher noch so …More
Na endlich noch ein mutiger Bischof, der sich dem Wüterich in Santa Marta entgegenstellt. Gerade eben habe ich Teile seiner Ansprache beim heutigen Angelus "genossen". Dieser Kerl ist wirklich unmöglich! Keinerlei pastorales Einfühlungsvermögen für treue Katholiken. Es bleibt festzustellen: Bergoglio ist als Kleriker und auch als Mensch eine Katastrophe. Und da können sich seine Kriecher noch so sehr aufregen- die Tatsachen sprechen ein deutliche Sprache. Demzufolge muß man Bergoglio nicht verurteilen- er verurteilt sich laut Katechismus und Evangelium (Sünden wider den heiligen Geist) selber. Wie man ihn als angeblich konservativer oder traditioneller Katholik trotzdem immer noch verteidigen kann, ist mir ein Rätsel. Papalatrismus der übelsten Sorte: Da kann alles in Trümmer sinken, aber die Lob- und Preisgesänge auf den senilen Greis, das unerträgliche Gejubel setzt sich fort.
nujaas Nachschlag
Wann und bei wem haben Sie denn Begeisterung über den Papst festgestellt? Ich habe schon seit Jahren nichts dergleichen mehr bemerkt.
Theresia Katharina
Wenigstens noch einer außer EB Vigano, der sich PF entgegenstellt.
Erich Foltyn
Franziskus will ja scheitern, weil er will ja die Kirche zusperren, damit sich der Klerus und die Gläubigen die Mühe ersparen