Clicks1.6K
de.news
25

Burke: Ein Teil des Vatikans will die Traditionelle Lateinische Messe verbieten

Kardinal Raymond Burke ist sich der wachsenden Verwirrung und der "Irrtümer" innerhalb der Kirche bewusst, sagte er auf der Tagung von Summorum Pontificum in Rom (23. Oktober, ganzer Vortrag auf Englisch).

Laut Burke gibt es "in der Hierarchie" jene, welche die Alte Messe "endgültig abschaffen" wollen. Da diejenigen, die dem Glauben widersprechen, derzeit nicht korrigiert werden, würden die Feinde der Alten Messe ermutigt.

Burke erwähnte zwei jüngste Vorkommnisse, welche den Alten Ritus berührt haben: die Abschaffung der Kommission 'Ecclesia Dei' und die Umfrage der Glaubenskongregation über die Umsetzung des Motu Proprio Summorum Pontificum.

Für Burke sind die Gründe für beide Ereignisse nicht sofort ersichtlich, aber er bezweifelt die Version des Vatikans, dass es sich dabei lediglich um routinemäßige Verwaltungsakte gehandelt habe.

#newsMktozlixdn

Pie Jesus
Dieser "Teil des Vatikans will den ganzen katholischen Glauben abschaffen, nicht nur die Römische Messe.
Waagerl
Jo der Teufel hasst alles lateinische!! Siehe Exorzisten!!
Tina 13
Furchtbar 😭
dlawe
"SPINNEN DIE RÖMER?"
Waagerl
Die Prophezeiungen erfüllen sich vor unseren Augen!
Boni
Ein Verbot der Messe wäre klar schismatisch.
Wenn Rom ins Schisma ginge, bestünde die Sedisvakanz ganz unbestreitbar.
SvataHora
Was schert sich NeuRom um "schismatisch", "häretisch" und sonst was?! Es gibt die Agenda Bergoglios, eine neue "Kirche" zu kreieren, die in die Neue-Welt-Ordnung mündet und in ihr aufgeht. Dieses Ziel wird konsequent verfolgt - egal wie das kirchenrechtlich eigentlich zu bewerten wäre! Es gibt Gesetze: die von Berglio & Co. geschriebenen; und die werden gnadenlos durchgesetzt!
Kirchenkätzchen
Darum bräuchte es jetzt eine Alternative, ein Fähnlein, um das sich die Tradition scharen könnte. Z. B. die weisse Soutane Papst Benedikts.
SvataHora
... lieber die eines neuen wahren Heiligen Vaters!
Bethlehem 2014
Das wäre nicht das Schlechteste. Vielleicht merkt dann auch die Petrusbruderschaft, welche der Bruderschaften seit 50 Jahren den rechten Weg geht...!
SvataHora
Die Petrusbrüder gibt es erst seit 1988. Sie waren vorher durch die Bank Piusbrüder!
Bethlehem 2014
... dann müssen die halt bis 2038 warten!
Vielleicht kommt die Einsicht aber auch schon eher...
Solimões
Das ist etwa gleich interessant wie die Gaudronpredigt zu Allerheiligen. 🤭 🤭 🤭
Tradition und Kontinuität
Die tridentinische Messe kann niemals verboten werden. Das hat der heilige Pius V für alle Zeiten festgelegt. Am liebsten ist mir die traditionelle Messe, wenn sie in normalen Pfarreien gefeiert wird. Ich respektiere die FSSPX und die FSSP, aber am heimischsten fühle ich mich in einer traditionellen "konzilskirchlichen" Gemeinde. Dort kann ich besten meinen Glauben leben. Man sollte endlich mit …More
Die tridentinische Messe kann niemals verboten werden. Das hat der heilige Pius V für alle Zeiten festgelegt. Am liebsten ist mir die traditionelle Messe, wenn sie in normalen Pfarreien gefeiert wird. Ich respektiere die FSSPX und die FSSP, aber am heimischsten fühle ich mich in einer traditionellen "konzilskirchlichen" Gemeinde. Dort kann ich besten meinen Glauben leben. Man sollte endlich mit dem Irrglauben aufhören, Konzil und VOM wären Widersprüche. Das Gegenteil ist der Fall, und Papst Benedikt hat das mehr als einmal unterstrichen. Die Alte Messe muss wieder hinausgetragen werden in unsere Kirchen und Pfarreien. Ich würde wetten, dann kämen auch wieder mehr Jugendliche in die Gottesdienste.
Boni
Es ist für die Frage des rechten Kultes irrelevant, was wer schön findet. Verbieten kann außerdem jeder mit Hausrecht.
Boni
Jugendliche kommen nicht wegen der Liturgie, sondern wegen des Glaubens der Kirche. Da dieser auch in Altritusgemeinden nur sehr verhalten verkündet wird, kommen eben keine Jugendliche.
Waagerl
Die meisten Jugendlichen kommen wegen den Events! Kinderüberraschung! Spaß, Spiel, Freude!
SvataHora
@Boni - Da sind Sie aber ein schlechter Beobachter: der wahre Glaube wird in den alten Messen sehr wohl verkündigt: und junge Leute haben sie überdurchschnittlich viele!!
SvataHora
Diese S#cke können überhaupt nichts verbieten! Andererseits wäre es gut, dann müssten die altrituellen Gemeinschaften endlich mal offen beweisen, dass es ihnen nicht um Folklore geht sondern um die Erhaltung des unverfälschten Glaubens! Und diejenigen (wohl einzelne Priester) werden sich dann wohl fügen undl neugläubig "zelebrieren" und endgültig mit dieser Konzilssekte untergehen wie Atlantis!
Vered Lavan
Was würde dann mit der Petrusbruderschaft/FSSP passieren? Würde die dann wieder vom der Amtskirche weg gehen?? 🤔 🤔
SvataHora
Hm, das ist die Frage. Da würde sich dann die Spreu vom Weizen scheiden. Then you could tell the boys from the men, würden die Amis sagen. - Könnte mir eher vorstellen, dass die alte Messe nur noch auf ganz wenige Gemeinschaften begrenzt sein würde, Sie würden dann unter äußerst restriktiven und schikanösen Umständen weitermachen dürfen. Auch würden sie bestimmt mit allerlei subtilen Änderungen …More
Hm, das ist die Frage. Da würde sich dann die Spreu vom Weizen scheiden. Then you could tell the boys from the men, würden die Amis sagen. - Könnte mir eher vorstellen, dass die alte Messe nur noch auf ganz wenige Gemeinschaften begrenzt sein würde, Sie würden dann unter äußerst restriktiven und schikanösen Umständen weitermachen dürfen. Auch würden sie bestimmt mit allerlei subtilen Änderungen gegängelt werden: neuer Kalender, alles dem "Jahreskreis" angepasst, Lesejahre A, B und C. Der überwiegende Teil würde bestimmt mitmachen, wenngleich zähneknirschend. Aber das würde sich legen. Dieses Exotendasein könnten sie aber auf Dauer nicht durchhalten. Aber es wird bestimmt noch genügend Patres geben, die sich diesem Diktat beugen würden, die immer noch in der Wahnvorstellung von der "Gemeinschaft mit dem Heiligen Vater" leben wollten.
Vered Lavan
@SvataHora - Das ist eine traurige Vorstellung. 🤕
a.t.m
"Wie der Teufel das Weihwasser scheut, so scheuen seine innerkirchlichen Helfershelfer die Heilige Opfermesse aller Zeiten."

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
SvataHora
Eben: andere Theologie, andere "Kirche" !
Ottaviani
@a.t.m der Ausdruck Heilige Opfermesse ist nicht traditionell sondern stammt von einer Verrückten die behauptet erscheinungen zu haben
aber zur sage selber
ich glaube nicht daß der Papst daran denkt den Zustand von vor 2007 wieder herzustellen aber ein Motu proprio ist nicht in Stein gemeißelt und jeder Papst kann das natürlich sofort wieder ändern