Don Reto Nay

«Ich bin da, damit die ‹Mohrenköpfe› bleiben»

Wir benutzen Cookies und andere Technologien Diese Webseite verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Seitennutzung auszuwerten und …
michael7
Würden wir es "lustig" finden, wenn z.B. die Engländer, die lange die katholischen Iren unterdrückt haben, heute "Irenköpfe" oder "Katholikenköpfe" verkaufen würden?
Das Verhältnis zwischen Weiß und Schwarz ist nicht neutral, sondern vorbelastet durch Skaverei, Missbrauch, Ausbeutung usw.

Es dürfte verständlich sein, wenn ein "Mohr" im Geschäft nicht unbedingt "Mohrenköpfe" kaufen will, selbst …More
Würden wir es "lustig" finden, wenn z.B. die Engländer, die lange die katholischen Iren unterdrückt haben, heute "Irenköpfe" oder "Katholikenköpfe" verkaufen würden?
Das Verhältnis zwischen Weiß und Schwarz ist nicht neutral, sondern vorbelastet durch Skaverei, Missbrauch, Ausbeutung usw.

Es dürfte verständlich sein, wenn ein "Mohr" im Geschäft nicht unbedingt "Mohrenköpfe" kaufen will, selbst wenn das "Weiße" nur "lustig" finden.
Wenn man jemand mit einem Ausdruck kränken kann, warum sollte man ihn dann weiterverwenden, selbst wenn es "Tradition" ist?
Ist dies wirklich ein christliches Verständnis von "Tradition"?
Und außerdem: ist der Ausdruck "Schokoküsse" nicht auch passender und auch von mehr "Geschmack"?
Ist es wirlich erstrebenswert, an "Traditionen" festhalten, die durch eine grausame Geschichte belastet sind?
Echter Humor ist es, wenn jeder darauf achtet, dass sein Nächster sich auch wohl fühlt!
Harmonia celestiala
@michael7: Heutzutage wird das Wort "Mohr" nicht mehr angewendet für Menschen; wenn Sie ein Kind fragen: was ist ein Mohr? Dann antwortet es vielleicht : Das ist eine feuchte Landschaft ! 😂
Mission 2020
Ist mir zuviel Deuschtümmellei. Gerade habe ich im Krankenhaus einen Freund kennengelernt der Italiener war und mir berichtete wie er angeangen wurde als Italiener. Sollten sich die Deutschen wohl bewußt sein welch Katholisches Erbe die Italiener haben.
viatorem
Zu "Zigeunerschnitzel".

Was ist daran diskriminierend, wenn etwas sehr Gutes und Wohlschmeckendes, nach denen benannt wird, die die ursprünglichen Rezepte dafür verwendeten.
Diskriminierend wäre es wohl eher, wenn man das feine Zigeunerschnitzel in "Ungarisches Schnitzel" umbenennen würde, DAS wäre diskriminierend.

Den Zigeunern ein Beleidigtsein darüber, dass eine ihrer Spezialitäten unter …More
Zu "Zigeunerschnitzel".

Was ist daran diskriminierend, wenn etwas sehr Gutes und Wohlschmeckendes, nach denen benannt wird, die die ursprünglichen Rezepte dafür verwendeten.
Diskriminierend wäre es wohl eher, wenn man das feine Zigeunerschnitzel in "Ungarisches Schnitzel" umbenennen würde, DAS wäre diskriminierend.

Den Zigeunern ein Beleidigtsein darüber, dass eine ihrer Spezialitäten unter dem Gesamtnamen vieler Sippen die Welt erobert(e) anzudichten ,ist der Gipfel einer verirrten "Gutmenschlichkeit" ahnungsloser Individuen.
Würde man es Roma-Schnitzel nennen, wären die Sinti zu Recht beleidigt und umgekehrt auch etc.

MannoMann , alles nur wegen einem Paprikaschnitzel.
Don Reto Nay
Ich höre, dass es Ort gibt, wo man den Knecht oder den Handlager "Schweizer" nennt. Ich hoffe, dass ist auch verboten. 😡
Elista
Dann müsste man ja auch das Wiener Würstchen verbieten 😉
viatorem
Schweizer Käse 😉 🤭
Elista
Schweizer Käse kommt aus der Schweiz.
Aber das Wiener Würstchen heißt in Wien Frankfurter 🌭😄
Harmonia celestiala
@Elista: Wienerli und Frankfurterli sind zwei verschiedene Würstchen. Die Frankfurterli sind ein bisschen teurer 🤪
Elista
Man lernt nie aus 😊 @Harmonia celestiala
Sunamis 49
Elista
was machen dann erst die Hamburger?
und die Schwarzwälder
Schinken?
wir bekämen noch viel mehr zusammen😂
ein bisschen spass muss sein🎼
Jeremia Maria
Ist die Bezeichung Schwarzbier noch politisch korrekt? Kein Witz: In Berlin diskutierte man schon vor Jahren, ob man nicht die "Mohrenstrasse" umbennen müsse.
Sunamis 49
und weissbier?
Nicky41
Das ist und bleibt ein Mohrenkopf. Lecker.
Elista
Ich kenne sie so! Am liebsten mag ich den Mokkamohrenkopf. Den gibt es immer wenn Markt ist!
Nicky41
Oh die sehen auch lecker aus.
gennen
@Elista ich hätte gerne den mit dunkler Schokolade und vorne den dunklen mit Kokosflocken. Zum Einpacken bitte, danke! 😊 🤗
Elista
@gennen
Gerne! Darf's noch etwas sein?👩‍🍳
gennen
@Elista , nein danke, aber schön das Sie nachfragen. 🤭
Erich Foltyn
die wurden ja bei uns in Wien als Schwedenbomben bezeichnet
Don Reto Nay
Und wo bleibt die Entschuldigung an die Schweden?
Sunamis 49
in ameriks gibts swedish fish...
allerdings haribos bärchen schmecken am besten
Sunamis 49
ach ja wir müssen noch den
bismarck hering😂
erwähnen...
Ratzi
Ratzi
Vorschlag für politisch korrekte Ausdrucksweise für Mohrenkopf: Eine maximal pigmentierte, mit Schokolade überzogene Schaumzuckerware mit Migrationshintergrund.
nujaas Nachschlag
Die Schaummasse ist doch weiss.
Harmonia celestiala
Neben den Dubler-Mohrenköpfen hat Migros auch eine Eigenproduktion von diversen Möhrenköpfen, kleine und grössere, und diese müssen nun auch aus dem Sortiment entfernt werden 😂 also, kaufen wir die Mohrenköpfe bei Volg oder in anderen Läden.
Don Reto Nay
.... und vermeiden die Migros auch für den Rest der Ware.
Solimões
@Don Reto Nay
Man sollte sagen DEN Migros, oder Migros ohne (die).
Jedenfalls steht nicht ein weibliches Substantiv dahinter.
Elista
@Ischa
Neger darf man doch auch nicht sagen 🤫
Ratzi
Neger darf man nur noch sagen, um zu sagen, dass man Neger nicht mehr sagen darf. 😇
Don Reto Nay
Wirklich? Wer hat das Wort "Neger" verboten?
Elista
@Don Reto Nay Wikipedia sagt dazu:
"Neger (über französisch nègre und spanisch negro, „Schwarzer“, von lateinisch niger „schwarz“) ist ein im 17. Jahrhundert in die deutsche Sprache eingeführter Begriff, der auf eine dunkle Hautfarbe der Bezeichneten hinweist. Das Wort fand zunächst nur begrenzt Verwendung; mit dem Aufkommen der eng mit der Geschichte von Kolonialismus, SklavereiMore
@Don Reto Nay Wikipedia sagt dazu:
"Neger (über französisch nègre und spanisch negro, „Schwarzer“, von lateinisch niger „schwarz“) ist ein im 17. Jahrhundert in die deutsche Sprache eingeführter Begriff, der auf eine dunkle Hautfarbe der Bezeichneten hinweist. Das Wort fand zunächst nur begrenzt Verwendung; mit dem Aufkommen der eng mit der Geschichte von Kolonialismus, Sklaverei und Rassentrennung verbundenen Rassentheorien und der überholten Vorstellung einer „negriden Rasse“ bürgerte es sich ab dem 18. Jahrhundert in der Umgangs-, Literatur- und der Wissenschaftssprache ein. „Neger“ hatte regional noch im späten 20. Jahrhundert die Bedeutung „Schwarzer“, gilt heute (wie bereits die 1834 von Amerika nach Deutschland gelangte verächtliche Nebenform „Nigger“) als abwertende, rassistisch diskriminierende Bezeichnung und wird als Schimpfwort gebraucht."
Ich habe das Wort "Neger" noch nie abwertend gemeint - habe ein kleines "Negerkind" aus Nigeria als Patenkind, das ich sehr liebe. Aber man traut sich dieses N Wort ja schon nicht mehr benützen, genau wie Zigeuner...
Sunamis 49
Zigeunerschnitzel
ist ja auch tabu
Don Reto Nay
Ich verstehe, Wikipedia hat verboten. Was "Zigeuner" darf man auch nicht mehr sagen?
Elista
Politisch inkorrekte Begriffe
"Mohrenkopf"/"Negerkuss"
In der heutigen Zeit gelten die Bezeichnungen "Negerkuss" und "Mohrenkopf" für den "Schokokuss" als politisch inkorrekt und werden daher im gängigen Sprachgebrauch vermieden. Der Begriff "Mohrenkopf" wird dennoch weiterhin für ein anderes Gebäck verwendet, der dem heutigen "Schokokuss" ähnelt.
"Zigeunerschnitzel"
Es ist ein Klassiker in …More
Politisch inkorrekte Begriffe
"Mohrenkopf"/"Negerkuss"
In der heutigen Zeit gelten die Bezeichnungen "Negerkuss" und "Mohrenkopf" für den "Schokokuss" als politisch inkorrekt und werden daher im gängigen Sprachgebrauch vermieden. Der Begriff "Mohrenkopf" wird dennoch weiterhin für ein anderes Gebäck verwendet, der dem heutigen "Schokokuss" ähnelt.
"Zigeunerschnitzel"
Es ist ein Klassiker in Imbissbuden oder Kantinen: das "Zigeunerschnitzel". Doch immer mehr Restaurants streichen den Begriff von ihren Speisekarten, da sich Sinti und Roma durch das Wort "Zigeuner" diskriminiert fühlen. Die richtige Bezeichnung ist unter anderem "Schnitzel mit scharfer Sauce".
www.radiohamburg.de/…/Negerkuss-Mohre…
Sunamis 49
roberto blanco:🎹🎼
ein bisschen spass muss sein...
frei dazu gedichtet:

denn der welt fällt nix mehr gscheites ein😁
viatorem
@Elista
"... "Schnitzel mit scharfer Sauce"."

Das ersetzt nicht das Zigeunerschnitzel, denn da wusste man ganz genau die Zusammenstellung der Soße, so ähnlich wie beim Jägerschnitzel.

Einfach nur "Schnitzel mit scharfer Soße", ist wischi-waschi.
Elista
Da geb ich dir völlig recht!
Eher würde noch die Bezeichnung Paprikaschnitzel gehen
@viatorem
Don Reto Nay
Ueberstrapazieren soll man es nicht, aber es ist noch schön zu sehen, dass nicht alle den Verstand verloren haben. Und nicht vergessen: Migros boykottieren.
Solimões
nutzen ?
ist coop besser? die sind megaimperialistisch und pflastern in Zürich alle 300 m einen Pronto hin, der bis 23 offen hat und alle kleinen Läden im Umfeld erdrückt.
und ihre bescheuerten Labels: prix garantie, qualité & prix.

zum K.............. 🥵