Fest Kreuzerhöhung am 14.September

Kaiser Kontantin und seine Mutter, die hl. Helena mit dem wahren Kreuz Christi

Das Evangelium aus dem Nachtgespräch Jesu mit Nikodemus (Johannes 3,13–17 EU) gibt dazu die Deutung: Wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der (an ihn) glaubt, in ihm das ewige Leben hat“.

Der Ursprung dieses Festes liegt in der jährlichen Festoktav der Weihe der von Kaiser Konstantin beauftragten Kirchenanlage in Jerusalem an der Stätte, die als Ort von Kreuzigung und Grablegung Christi verehrt wird, der so genannten Grabeskirche.

Diese aufwendig gestaltete Feier verbindet sich früh mit dem Gedächtnis der wunderbaren Auffindung des Wahren Kreuzes Christi im Jahre 325 n.Chr., die der Kaiserin Helena zu verdanken ist.

Auffindung des Kreuzes Christi im Jahre 325 durch die hl. Kaiserin Helena

Das „Wahre Kreuz“ wurde alljährlich jeweils am 14. September dem gläubigen Volk hocherhoben gezeigt und von diesem mit Akklamationen verehrt. Daneben gab es in Jerusalem jeweils am Karfreitag die Möglichkeit einer individuellen Verehrung der dort verwahrten Reliquie des „Wahren Kreuzes“ durch die Gläubigen, de facto offenbar nur ein größeres Stück, das in einem Reliquienkasten aufbewahrt werden konnte.

Im Jahre 614 fielen die Truppen des Perserkönigs Chosrau II in Jerusalem ein. Das Kreuzholz in einem silbernen Kreuzreliquiar wurde zusammen mit Patriarch Zacharias in die Königsstadt Ktesiphon, in der Nähe des heutigen Bagdad verschleppt. Das Kreuz wurde aber wenige Jahre darauf durch den Sieg des oströmischen Kaisers Herakleios über die Perser zurückgewonnen. 628 brachte der Kaiser das Kreuz zunächst im Triumph in seine Hauptstadt Konstantinopel.

Nach neueren Untersuchungen zog er am 21. März 630 (oder 631) mit glänzendem Gefolge nach Jerusalem, um dort die hochverehrte Reliquie wieder in die Grabskirche hinter dem Golgotahügel zu bringen.

Doch verblieb sie nicht dauerhaft in Jerusalem, sondern wurde 635 nach Konstantinopel transferiert.

Reichskreuz des Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation mit Kreuzpartikel, Teil der Reichskleinodien, heute in Wien, Schatzkammer

Heute befinden sich die größten bekannten Kreuzreliquien in Staurotheken im Vatikan, auf dem Berg Athos, in Brüssel, Venedig, Gent, Paris und Limburg (Limburger Staurothek); sehr viele kleinere sind über die Welt verteilt. Die angeblich größte nördlich der Alpen befindet sich im Stift Heiligenkreuz (Niederösterreich).

In den allermeisten katholischen Kirchen werden seit Jahrhunderten am Karfreitag Nachbildungen des Kreuzes Christi gezeigt und verehrt.


Fest der Sieben Schmerzen Mariens am 15.September
Die Heilige Lanze des heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Liebe himmlische Mutter, bitte hilf uns gegen die Abtreibung mit der Fürsprache deines Unbefleckten Herzens beim Throne Gottes.
Abtreibung bis zur Geburt und Tötung während der Geburt mit grausamen Methoden erlaubt in Neuseel…
Es wird immer schlimmer: Abtreibung bis zur Geburt und wenn das Kind die Abtreibung überlebt, darf es nicht medizinisch versorgt werden.
alfredus
Heiliges Kreuz sei hoch verehret, Kreuzstamm Christi meines Herrn ... ! Sei mit Mund und Herz verehret, Siegeszeichen für die Welt !
Theresia Katharina
O du hochheilig Kreuze, der an ihm gehangen, in Schmerz und Todesbangen, hat die ganze Welt erlöst.
Beten wir, unser Herr Jesus Christus möge sein Heiliges Kostbares Blut besonders überm angestammten deutschen Volk und Vaterland ausgießen, aber auch über die anderen angestammten europäischen Völker und Vaterländer zur Bekehrung, Rettung und Bewahrung.
@Carlus @ @Vered Lavan @a.t.m @viatorem…More
O du hochheilig Kreuze, der an ihm gehangen, in Schmerz und Todesbangen, hat die ganze Welt erlöst.
Beten wir, unser Herr Jesus Christus möge sein Heiliges Kostbares Blut besonders überm angestammten deutschen Volk und Vaterland ausgießen, aber auch über die anderen angestammten europäischen Völker und Vaterländer zur Bekehrung, Rettung und Bewahrung.

@Carlus @ @Vered Lavan @a.t.m @viatorem @Die Bärin @martin fischer @Klaus Elmar Müller @Josefa Menendez @alfredus
@Escorial @Gottfried von Globenstein @michael st. @kyriake
Bibiana
Jesu Not und Tod am Kreuz - für uns ! Drum gläubige Seele mach es aller Welt immer wieder kund.