Mk 16,16
Schweden ist eines der Länder mit einem vorbildlichen Gesellschaftsmodell. Die Kultur des friedlichen Miteinander in dieser Gesellschaft ist m.E. einmalig in Europa, wenn nicht vielleicht sogar weltweit. Das alles kann man wirklich nur richtig verstehen wenn man dort gelebt hat und die Sprache beherrscht. Alle anderen, die dort ein paar Mal Urlaub gemacht haben, bekommen immer nur einen …More
Schweden ist eines der Länder mit einem vorbildlichen Gesellschaftsmodell. Die Kultur des friedlichen Miteinander in dieser Gesellschaft ist m.E. einmalig in Europa, wenn nicht vielleicht sogar weltweit. Das alles kann man wirklich nur richtig verstehen wenn man dort gelebt hat und die Sprache beherrscht. Alle anderen, die dort ein paar Mal Urlaub gemacht haben, bekommen immer nur einen Bruchteil der Wirklichkeit mit - und auch nie die Kehrseite dieses schönen Landes.

Die überwiegend atheistischen Schweden haben allerdings einen ganz kleinen, winzigen Fehler in ihrer Gesellschaftsordnung eingebaut: es ist kein Platz vorhanden in ihrer Ordnung und in ihrer Verfassung für Jesus Christus! Und dieser winzige Fehler der führt in unserer Zeit dazu, daß die über Jahrzehnte aus dem Nahen Osten und Afrika hereingeholten Mohammedaner dieses Land bereits jetzt zu Teilen im Griff haben - in ihren Machtgebieten hat der Staat nichts mehr zu sagen! Das bedeutet, der Abfall von der Heiligen Kirche wird jetzt von Gott bestraft mit dem Untergang und der vollständigen Zerstörung dieses Reiches. Die Strafe besteht in der unbegrenzten Überflutung des Landes mit dem satanischen Islam. Das ist wahrscheinlich die schlimmste Strafe für ein ehemals christliches Land. Die meisten der Mohammedaner haben bereits einen schwedischen Pass und können deshalb nie mehr ausgewiesen werden! Deshalb wäre es sinnvoll und notwendig, wenn die Christen in Deutschland und anderen europäischen Ländern sich einig würden und für jedes Land samt der EU eine christliche, das heißt natürlich eine rein katholische Verfassung anstreben!!! Ob dafür derzeit eine "Mehrheit" gewonnen werden kann oder nicht, das ist doch erst einmal ganz egal. Gott würde eine solche Absicht auf seine Art sicher unterstützen - und Gottes Macht ist unbegrenzt. Man möchte doch meinen, daß die Katholiken gut sind im Glauben und im Gebet. Die Lage in Frankreich, Holland, England, Deutschland ist bereits sehr ernst. Irgendwie muß es doch möglich sein, daß die Katholiken den Ernst der Lage erfassen und zu einer Einheit im wahren Glauben kommen.
Bibiana
Mag sein, dass Schweden, in punkto Christentum verloren ist... aber was ist denn mit Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern. Sind die denn besser dran?
Alle gleich gottesfern werden sie auch wieder nicht sein. Der Herr hatte Maria aber so oft auf die Erde geschickt, Seine Mutter!, uns zu warnen und uns um Gebet und Buße zu bitten, doch ist sie wohl nicht für voll genommen …More
Mag sein, dass Schweden, in punkto Christentum verloren ist... aber was ist denn mit Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern. Sind die denn besser dran?
Alle gleich gottesfern werden sie auch wieder nicht sein. Der Herr hatte Maria aber so oft auf die Erde geschickt, Seine Mutter!, uns zu warnen und uns um Gebet und Buße zu bitten, doch ist sie wohl nicht für voll genommen worden, und zu allererst auch noch von den Führern der Kirche(n). Dennoch kann auch heute manch Unheil sicher noch abgewendet werden, wenn wir uns denn wieder auf unser Christentum besinnen. Und die Abständigen wieder zur Kirche zurückfinden.
Mk 16,16
Deutschland ist kein homogenes Land wie z.B. Schweden oder Frankreich. In D gibt es große Unterschiede z.B. zwischen dem überwiegend protestantisch-atheistischen Norden und dem katholischen Bayern.

Ob D insgesamt besser dran ist, weiß ich nicht genau. Es steht hier wohl noch nicht so kritisch wie in Frankreich oder England.

Ich stimme mit Ihnen überein...und ich sehe ein Hauptproblem im liberal…More
Deutschland ist kein homogenes Land wie z.B. Schweden oder Frankreich. In D gibt es große Unterschiede z.B. zwischen dem überwiegend protestantisch-atheistischen Norden und dem katholischen Bayern.

Ob D insgesamt besser dran ist, weiß ich nicht genau. Es steht hier wohl noch nicht so kritisch wie in Frankreich oder England.

Ich stimme mit Ihnen überein...und ich sehe ein Hauptproblem im liberalen Klerus. Wie man das Problem mit den Modernisten lösen kann weiß ich nicht.

Gebet und Buße und Rosenkranz sind m.E. aber die Heilmittel neben der Umkehr zur regulären Messe und der Abwendung vom NOM.

Wie wollen Sie die Ungläubigen zur Kirche zurückführen?
joseph333333
Der Grossteil von Europa steht Schlange ueber dasselbe Kliff hinunter zu springen.
Mk 16,16
Genau, der Unglauben führt am Ende immer in das Verderben der Dummheit und Bosheit.
Ratzi
Dieses Video beweist, warum Schweden verloren ist (engl. mit deutschen Untertiteln): www.youtube.com/watch
Barbara Spectre spricht die ungeheuerliche Wahrheit vor laufender Kamera aus, dass hinter der islamischen Masseneinwanderung und der Zerstörung der europäischen Nationalstaaten die Juden sind. Sie selber ist Jüdin und die Frau eines schwedischen Rabbiners. Man beachte den teuflischen …More
Dieses Video beweist, warum Schweden verloren ist (engl. mit deutschen Untertiteln): www.youtube.com/watch
Barbara Spectre spricht die ungeheuerliche Wahrheit vor laufender Kamera aus, dass hinter der islamischen Masseneinwanderung und der Zerstörung der europäischen Nationalstaaten die Juden sind. Sie selber ist Jüdin und die Frau eines schwedischen Rabbiners. Man beachte den teuflischen Blick dieser Frau.
Theresia Katharina
Die freie Liebe mit absoluter Unmoral gab es in Schweden auch erst ab der Alt-68er Bewegung mit gleichzeitiger Anwendung der entsprechenden Verhütungspillen und Einführung der Abtreibung, allerdings trieben es die Schweden noch mehr und früher auf die Spitze als die Deutschen !!!
Gleichzeitig schritt bei denen auch die kirchliche Verblendung weiter fort mit lesbischen Bischöfinnen, was bis …More
Die freie Liebe mit absoluter Unmoral gab es in Schweden auch erst ab der Alt-68er Bewegung mit gleichzeitiger Anwendung der entsprechenden Verhütungspillen und Einführung der Abtreibung, allerdings trieben es die Schweden noch mehr und früher auf die Spitze als die Deutschen !!!
Gleichzeitig schritt bei denen auch die kirchliche Verblendung weiter fort mit lesbischen Bischöfinnen, was bis jetzt bei uns in Deutschland noch verhindert werden konnte! Aber nicht mehr lange, denn im Oktober 2019 auf der Amazonas-Synode II im Vatikan soll nach dem Willen von PF, dem Falschen Propheten der Bibel, nicht nur das Pflichtzölibat für Priester fallen, sondern auch das quasi-sakramentale Diakonat der Frau mit nachfolgender quasi-sakramentaler Priesterweihe eingeführt werden
Zur Massenimmigration laden die Schweden schon seit Jahrzehnten ein, entsprechend überfremdet ist ja schon ihr Land!! Daher sind ihre Probleme auch entsprechend größer!
@Pazzo @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Ministrant1961 @Carlus @a.t.m @Elista @Eremitin @Eugenia-Sarto @CollarUri @Nicolaus @Don Reto Nay @Pater Jonas @Stelzer @Magee @schorsch60 @Maria Katharina @Bibiana @Ratzi @Santiago74 @Pro Missa Tridentina @Katholische-Legion @gennen
Theresia Katharina
@Pazzo Schweden und ganz Skandinavien war katholisch bis zur Reformation! Die Heilige Birgitta von Schweden, ihr Ehemann, der Selige Ulf von Schweden und ihre Tochter die Heilige Katharina von Schweden geben davon Zeugnis!! Ebenso die heiligen Könige Skandinaviens: der heilige König Erik von Schweden, der heilige König Olaf von Norwegen und der heilige König Knud von Dänemark!!
Die Fünfzehn …More
@Pazzo Schweden und ganz Skandinavien war katholisch bis zur Reformation! Die Heilige Birgitta von Schweden, ihr Ehemann, der Selige Ulf von Schweden und ihre Tochter die Heilige Katharina von Schweden geben davon Zeugnis!! Ebenso die heiligen Könige Skandinaviens: der heilige König Erik von Schweden, der heilige König Olaf von Norwegen und der heilige König Knud von Dänemark!!
Die Fünfzehn Gebete der heiligen Birgitta von Schweden!
Hl. Birgitta von Schweden
Gottes Nordlicht, die Hl. Birgitta von Schweden
@Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Ministrant1961 @Carlus @a.t.m @Elista @Eremitin @Eugenia-Sarto @CollarUri @Nicolaus @Don Reto Nay @Pater Jonas @Stelzer @Magee @schorsch60 @Maria Katharina @Bibiana @Ratzi @Santiago74 @Pro Missa Tridentina @Katholische-Legion @gennen
Katholische-Legion
Der Islam ist eine gewalttätige, satanische Ideologie. Wo er herrscht herrscht die Gewalt und alles was ihm widerspricht wird geköpft oder versklavt. Schickt die Muslime zurück in ihre Länder, sollen sie dort für Frieden sorgen. Kein deutscher Soldat sollte sterben müssen, nur weil die Muslime Fahnenflucht begehen.
Katholische-Legion
Geben Sie mal "Schweden" und "Handgranate" in google ein, dann können Sie sehen was auf Deutschland zukommt.
Theresia Katharina
Bibiana
Diese Sr. Hatune Dogan klärt ja über den Islam auf - nur wird in Deutschland doch nirgends auf sie verwiesen, weder in unserer Kirchenpresse noch gängigen Politmedien.
Alle faseln lieber über Multikulti und sind sich darin so schön einig... Nur zu!
Bibiana
Gott schütze die Skandinavier, ich mag vor allem Schweden!
Heilige Birgitta von Schweden, bitte für dieses Land.
Und wie sympathisch sind gerade auch die Dänen.
Der Frohsinn hat in diesen Ländern wohl bald aufgehört - aber sie haben einen unbändigen Freiheitswillen! Richtig so.
Mk 16,16
Joh 8

32 Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."

Die Schweden sind auf der einen Seite sehr national eingestellt, auf der anderen Seite sehr international, ist einfach so, auch wenn ich es mir nur schwer erklären kann.

Freiheitswillen rein national gedacht führt zum Nationalismus, Freiheitswillen in Wahrheit bedeutet die Liebe zu Jesus Christus annehmen.…More
Joh 8

32 Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."

Die Schweden sind auf der einen Seite sehr national eingestellt, auf der anderen Seite sehr international, ist einfach so, auch wenn ich es mir nur schwer erklären kann.

Freiheitswillen rein national gedacht führt zum Nationalismus, Freiheitswillen in Wahrheit bedeutet die Liebe zu Jesus Christus annehmen. Davon hat sich Schweden fast ganz verabschiedet seit der sog. "Reformation".

Der Umgangston miteinander in Schweden ist wohl einzigartig in der Welt, aber wenn man das Land gut kennt, weiß man daß dort die selben Menschen leben wie in Deutschland oder sonstwo. Es ist eben die Kultur des Miteinander die von klein auf eingedrillt wird und das Leben dort so angenehm und so ganz anders macht. Ansonsten kann man von S auch sagen, genau wie von D: eines der schlimmsten Länder der Welt!
Theresia Katharina
Der erste Reiter auf dem weißen Pferd, der gegen das christliche Europa zieht, ist der Antichrist! Die NWO und ihre Handlanger schützen die mohammedanische Landnahme! Mit dem christlichen Völkern und dem Christentum in Europa soll Schluss gemacht werden! Mit der Masse an Leuten, die ins Sozialsystem einwandern, bricht der Staat und die Versorgung zusammen! Der zweite Reiter auf dem roten…More
Der erste Reiter auf dem weißen Pferd, der gegen das christliche Europa zieht, ist der Antichrist! Die NWO und ihre Handlanger schützen die mohammedanische Landnahme! Mit dem christlichen Völkern und dem Christentum in Europa soll Schluss gemacht werden! Mit der Masse an Leuten, die ins Sozialsystem einwandern, bricht der Staat und die Versorgung zusammen! Der zweite Reiter auf dem roten Pferd: Krieg und Unruhen, da Anarchie wegen Plünderung! Der dritte Reiter auf dem schwarzen Pferd: Hunger, da die Versorgung nicht mehr ausreicht und dann der vierte Reiter auf dem fahlen Pferd: Hochansteckende Krankheiten, vergleichbar der Pest! Bahnt sich bereits an!
martin eisel
@wie sacht mer en Kölle : waddene Quatsch
4 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Wir sollten aus dem Beispiel der Skandinavier lernen: von Schweden, wie man es nicht macht, nämlich nicht die ganze herandrängende mohammedanische Horde hereinlassen und von den Dänen, wie man es macht: Schotten dicht!
Theresia Katharina
Dänemark hat hat ja die Schotten dicht gemacht und nimmt keinen mehr aus dem Umsiedlungsprogramm der EU mehr auf!