alfredus
Ein fauler Apfel verdirbt alle anderen ... ! Der Teufel greift weniger einfache Leute an, sondern vermehrt Priester und Ordensleute ! Der böse Geist erreicht dadurch eine Vielzahl von Menschen, meist durch das Geschlecht. Ja. man kann es nicht mehr hören ! Dieser Niedergang in den Orden und Priesterschaft kommt nur durch einen oberflächlichen Glauben zustande und das die Statuten und Regeln …More
Ein fauler Apfel verdirbt alle anderen ... ! Der Teufel greift weniger einfache Leute an, sondern vermehrt Priester und Ordensleute ! Der böse Geist erreicht dadurch eine Vielzahl von Menschen, meist durch das Geschlecht. Ja. man kann es nicht mehr hören ! Dieser Niedergang in den Orden und Priesterschaft kommt nur durch einen oberflächlichen Glauben zustande und das die Statuten und Regeln nicht mehr befolgt werden. Alles erscheint erlaubt und als Menschenrecht zu gelten ! Dabei muss man an die anderen im Oden denken, die fromm und ehrlich mit großem Eifer ihre Berufung gelebt haben ! Sie sind die Leid Tragenden !
Eugenia-Sarto
Man mag es bald nicht mehr hören. Wem kann man noch vertrauen?
Waagerl
Nun, kennen Sie das Lied der Hohen Liebe? @Magee

...Als ich ein Kind war, dachte und handelte ich wie ein Kind. Als ich aber ein Mann wurde legte ich ab alles was Kind war an mir. ,,Jetzt erkennen wir alles nur bruchstückhaft,, wie durch einen Schleier ... später aber werden wir erkennen...
Wenn ich diesen Link Ihnen sende, breche ich mal den Stab für die Kinder, welche wahrscheinlich auch …
More
Nun, kennen Sie das Lied der Hohen Liebe? @Magee

...Als ich ein Kind war, dachte und handelte ich wie ein Kind. Als ich aber ein Mann wurde legte ich ab alles was Kind war an mir. ,,Jetzt erkennen wir alles nur bruchstückhaft,, wie durch einen Schleier ... später aber werden wir erkennen...
Wenn ich diesen Link Ihnen sende, breche ich mal den Stab für die Kinder, welche wahrscheinlich auch aus falschem Gehorsam und Scham handelten, der Ihnen es unmöglich machte sich gegen die Erwachsenen zu wehren Die Neugierde

Außerdem, wenn man sieht, wie die Geistlichen der Heutigen Zeit mit der LGTB Lobby buhlen und sich outen, da könnte man sagen, auch damals war dies den meißten nicht fremd!
Joseph Franziskus
Man kann heutzutage nur persönlichen Eindrücken vertrauen. Natürlich kann man nicht in sein Gegenüber hinein sehen, aber man spürt doch sehr schnell, wenn mit jemanden etwas irgendwie falsch läuft. Vielleicht hatte ich ja nur großes Glück, aber in meiner Schulzeit, bei den Salesianern, habe ich nie mit Priestern, bzw. Patres zu tun, die diesbezüglich Fehlverhalten an den Tag legten. Möglicherweis…More
Man kann heutzutage nur persönlichen Eindrücken vertrauen. Natürlich kann man nicht in sein Gegenüber hinein sehen, aber man spürt doch sehr schnell, wenn mit jemanden etwas irgendwie falsch läuft. Vielleicht hatte ich ja nur großes Glück, aber in meiner Schulzeit, bei den Salesianern, habe ich nie mit Priestern, bzw. Patres zu tun, die diesbezüglich Fehlverhalten an den Tag legten. Möglicherweise waren die Zustände damals auch tatsächlich noch nicht derart verdreht, wie es heutzutage mancherorts ist. Hätte ich heute den Eindruck, das ich in einer Gemeinde gelandet bin, wo dem Priester sittlich und moralisch eine zweifelhafte Persönlichkeit innewohnt, so würde ich mir zumindest eine andere Gemeinde suchen, um dort meine Sonntagspflicht zu erfüllen. Gott sei Dank, war ich noch nie in dieser Lage. Ich glaube, die meisten Priester, auf die wir bei Gemeinschaften der Tradition treffen, sind sittlich und moralisch, doch noch völlig seriöse Charaktere, vielleicht anders als in der heutigen Amtskirche.
Waagerl
Laut einer Psychologin, die ihn begutachtete, besitzt Rosa einen überdurchschnittlichen Intellekt, eine gespaltene Persönlichkeit und psychopathische sowie schauspielerische Züge mit einem unterwürfigen und herrschsüchtigen Profil. Zitatende

Das scheint sich auch durch ganze Gesellschaftsstrukturen fortzusetzen. Gerade in der jetzigen Zeit, der Errichtung der NWO, der Diktaturen, wird es in …More
Laut einer Psychologin, die ihn begutachtete, besitzt Rosa einen überdurchschnittlichen Intellekt, eine gespaltene Persönlichkeit und psychopathische sowie schauspielerische Züge mit einem unterwürfigen und herrschsüchtigen Profil. Zitatende

Das scheint sich auch durch ganze Gesellschaftsstrukturen fortzusetzen. Gerade in der jetzigen Zeit, der Errichtung der NWO, der Diktaturen, wird es in der Politik und Kirche, sehr, sehr deutlich!
Vates
Die drei Grundmeinungen über unsere Zukunft

1. Alles kommt nach "Corona" (infolge Durch- und Dauerimpfung) im Sinne der alten
"Normalität" im Guten wie im Schlechten wieder so zurück wie vor "Corona", also
materieller Wohlstand und fast unbeschränkte Freiheit, aber auch kulturelle Dekadenz
und fortschreitende Entchristlichung;

2. eine antichristliche totalitäre (krypto)kommunistische Diktatur…More
Die drei Grundmeinungen über unsere Zukunft

1. Alles kommt nach "Corona" (infolge Durch- und Dauerimpfung) im Sinne der alten
"Normalität" im Guten wie im Schlechten wieder so zurück wie vor "Corona", also
materieller Wohlstand und fast unbeschränkte Freiheit, aber auch kulturelle Dekadenz
und fortschreitende Entchristlichung;

2. eine antichristliche totalitäre (krypto)kommunistische Diktatur nach rotchinesischem
Muster wird weltweit unter der Überschrift "Great Reset" errichtet, die Apokalypse
bricht aus, der Antichrist steht vor der Tür und nach seiner kurzen Schreckensherrschaft
erfolgt alsbald die Wiederkunft Christi:

3. die echten, alten, katholischen Prophezeiungen erfüllen sich jetzt in kurzer Folge
vor aller Augen.


In Bälde werden wir wohl erkennen, welche Grundmeinung die richtige ist...... .
EinblindesHuhn
Natürlich Nr. 3.
Tradition und Kontinuität
Eins und zwei nicht. Drei auch noch nicht. Am ehesten noch eins, aber die Menschen werden bewusster leben und hoffentlich solidarischer sein. Zwei wird es wahrscheinlich nicht geben, denn am christlichen Widerstand werden die Resetler sich die Zähne ausbeißen. Sollten sie sich dennoch durchsetzen: siehe Punkt drei.
HerzMariae
@Tradition und Kontinuität Sie sind eine Stimme der Vernunft. Haben Sie einen Punkt 4, den Sie vertreten? Die Kirche ist heute wie auf dem Totenbett...
Vates
@HerzMariae:

Quartum non probabilis....... . "Die Kirche ist heute wie auf dem Totenbett"?

"Die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen" (Mt 16,18).

"Die Kirche wird verfinstert werden. Sie wird eine schreckliche Krise durchmachen.
Rom wird den Glauben verlieren und der Sitz des Antichrists werden" - hiermit ist wohl der Satan gemeint - (Mariä Große Botschaft von La Salette 1846). "…More
@HerzMariae:

Quartum non probabilis....... . "Die Kirche ist heute wie auf dem Totenbett"?

"Die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen" (Mt 16,18).

"Die Kirche wird verfinstert werden. Sie wird eine schreckliche Krise durchmachen.
Rom wird den Glauben verlieren und der Sitz des Antichrists werden" - hiermit ist wohl der Satan gemeint - (Mariä Große Botschaft von La Salette 1846). "Dem Satan wird es
gelingen, bis in die höchste(n) Spitze(n) der Kirche einzudringen" (echter Kern der
"diplomatischen Fassung" des III. Geheimnisses von Fatima 1917).

Aber: Auch die Religion wird ausgeputzt und gereinigt und die Kirche hält den Siegestriumph (Feldpostbrief v. 30.08.1914).

Doch damit wären wir schon mitten in Punkt 3....... .