Gebet zur Rosenkranzkönigin am Sonntag, den 11.09.2022 mit Lesungen, Psalm, Evangelium und Predigt vom hl. Ambrosius.

O Regina Rosarium, ora pro nobis
O Königin des Rosenkranzes, bitte für uns!

Maria im Rosenkranz
1521-1524 geschnitzt
von Tilman Riemenschneider

O Regina Germaniae, ora pro nobis
=O Königin Deutschlands, bitte für uns!

O Immaculata, ora pro nobis=
O Unbefleckt Empfangene Jungfrau, bitte für uns!

Gebetssturm zur Gottesmutter, auf dass uns unser Herr Jesus Christus wieder gnädig werde!

Glorreicher Rosenkranz
mit P.Benedikt XVI auf lateinisch mit deutscher Übersetzung mit allen Gebeten! Rosario in Latino, di Benedetto XVI - Misteri Gloriosi

O Königin, nimm uns und unser ganzes deutsches Volk unter deinen besonderen Schutz und erbitte uns durch deine Unbefleckte Empfängnis, dass dein göttlicher Sohn Jesus Christus sein Heiliges Kostbares Blut über uns und das ganze deutsche christliche Volk ausgießen möge, damit es sich bekehren und neu zur Hl.Dreifaltigkeit und zur Heiligen überlieferten Katholischen Kirche bekennen möge, insbesondere zu unserem Herrn und Gott, Erlöser, König, Retter und Heiland Jesus Christus!

Und auch gerne deine Stellung als Muttergottes, Königin des Himmels und der Erde und als Regina Germaniae wieder flächendeckend anerkennt!Und sich freut, eine solch gute Mutterzu haben!

Regina Coeli et Terrae,
ora pro nobis!

Königin des Himmels und der Erde, bitte für uns!

O Regina Germaniae, ora pro nobis!

O Königin von Deutschland bitte für uns!

Rosenkranzkönigin in der Neumünsterkirche Würzburg
Rosenkranzkönigin

Immaculata, ora pro nobis !
Unbeflecktes Herz Mariae, bitte für uns!
Unbefleckt empfangene Jungfrau, bitte für uns!

Novene und Gebete zur Mutter von der Immerwährenden Hilfe! Weiterleitungshinweis
Immaculata-Rosenkranz zum Schutze des Vaterlandes
Immaculata Rosenkranz, vorgebetet im Video Rosenkranz

Durch die Fürsprache Deines Unbefleckten Herzens beim Thron der Gnaden, rette Dein Volk aus den Klauen des bösen Feindes, des Widersachers Christi!
Hilf, dass sie die Täuschungen, Fallen und Leimruten des bösen Feindes erkennen und nicht hineingehen! Wo sie es nicht erkennen oder nicht erkennen können, schütze sie!

O Sancta Dei Genitrix, ora pro nobis!

O heilige Gottesgebärerin, bitte für uns!

Mutter mit dem Himmelskinde steig herab auf Deutschlands Fluren, dass bald Terra Mariana Sancta Germania werde!

Erbitte uns heilige deutsche Familien mit vielen Kindern! Dein göttlicher Sohn Jesus Christus, unser Herr, König, Retter, Heiland und Erlöser möge auf die Fürsprache deines Unbefleckten Herzens, das Wirken der Schlange in unserem deutschen Land zerstören:
Unzucht, Ehebruch, Habgier, Egoismus, Konsumismus und den Tanz um das Goldene Kalb, Vergnügungssucht und die Betäubung durch Brot und Spiele, Glaubensabfall, Esoterik und Yoga, Abfall zu heidnischen Religionen, Zauberei und Magie, Genderideologie und Abtreibung, Untreue und Verrat der Hirten des Gottesvolkes gegenüber der überlieferten Lehre, Verrat von Marionetten-Regierungen an unserem Volk durch Auslieferung an fremde Völker mit heidnischen Religionen! Heiliger Josef, bitte auch für uns!
Litanei zum hl Josef

Heiliger Erzengel Michael erleuchte uns mit deinem Lichte, heiliger Erzengel Michael beschütze uns mit deinen Flügeln, heiliger Erzengel Michael, verteidige uns mit deinem Schwerte!
Litanei zum hl.Erzengel Michael
Kirchenlied: Unüberwindlich starker Held St. Michael
Sturmgebete zum heiligen Erzengel Michael, unserem Bundesengel


Wir bitten darum, dass die Vereinten Herzen Jesu und Mariens bald glanzvoll über Deutschland herrschen!

Das Ave Maria von Lourdes auf Deutsch mit vielen Bildern von Lourdes. …

Lesungen, Tagespsalm und Evangelium vom Sonntag, den 11.09.2022 mit Predigt vom hl. Ambrosius, Bischof von Mailand.

aus: evangeliumtagfuertag.org/DE/gospel

Buch Exodus 32,7-11.13-14.
In jenen Tagen sprach der Herr zu Mose: Geh, steig hinunter, denn dein Volk, das du aus Ägypten heraufgeführt hast, läuft ins Verderben.
Schnell sind sie von dem Weg abgewichen, den ich ihnen vorgeschrieben habe. Sie haben sich ein Kalb aus Metall gegossen und werfen sich vor ihm zu Boden. Sie bringen ihm Schlachtopfer dar und sagen: Das sind deine Götter, Israel, die dich aus Ägypten heraufgeführt haben.
Weiter sprach der Herr zu Mose: Ich habe dieses Volk durchschaut: Ein störrisches Volk ist es.
Jetzt lass mich, damit mein Zorn gegen sie entbrennt und sie verzehrt. Dich aber will ich zu einem großen Volk machen.
Da versuchte Mose, den Herrn, seinen Gott, zu besänftigen, und sagte: Warum, Herr, ist dein Zorn gegen dein Volk entbrannt? Du hast es doch mit großer Macht und starker Hand aus Ägypten herausgeführt.
Denk an deine Knechte, an Abraham, Isaak und Israel, denen du mit einem Eid bei deinem eigenen Namen zugesichert und gesagt hast: Ich will eure Nachkommen zahlreich machen wie die Sterne am Himmel, und: Dieses ganze Land, von dem ich gesprochen habe, will ich euren Nachkommen geben, und sie sollen es für immer besitzen.
Da ließ sich der Herr das Böse reuen, das er seinem Volk angedroht hatte.

Psalmen 51(50),3-4.12-13.17.19.
Gott, sei mir gnädig nach deiner Huld,
tilge meine Frevel nach deinem reichen Erbarmen!
Wasch meine Schuld von mir ab,
und mach mich rein von meiner Sünde!

Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz und einen festen Geist erneuere in meinem Innern!
Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht, deinen heiligen Geist nimm nicht von mir!
Herr, öffne mir die Lippen,
und mein Mund wird deinen Ruhm verkünden.

Schlachtopfer für Gott ist ein zerbrochener Geist, ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verschmähen.

Erster Brief des Apostels Paulus an Timotheus 1,12-17.
Ich danke dem, der mir Kraft gegeben hat: Christus Jesus, unserem Herrn. Er hat mich für treu gehalten und in seinen Dienst genommen,
obwohl ich ihn früher lästerte, verfolgte und verhöhnte. Aber ich habe Erbarmen gefunden, denn ich wusste in meinem Unglauben nicht, was ich tat.
So übergroß war die Gnade unseres Herrn, die mir in Christus Jesus den Glauben und die Liebe schenkte.
Das Wort ist glaubwürdig und wert, dass man es beherzigt: Christus Jesus ist in die Welt gekommen, um die Sünder zu retten. Von ihnen bin ich der Erste.
Aber ich habe Erbarmen gefunden, damit Christus Jesus an mir als Erstem seine ganze Langmut beweisen konnte, zum Vorbild für alle, die in Zukunft an ihn glauben, um das ewige Leben zu erlangen.
Dem König der Ewigkeit, dem unvergänglichen, unsichtbaren, einzigen Gott, sei Ehre und Herrlichkeit in alle Ewigkeit. Amen.

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 15,1-32.
In jener Zeit kamen alle Zöllner und Sünder zu Jesus, um ihn zu hören.
Die Pharisäer und die Schriftgelehrten empörten sich darüber und sagten: Er gibt sich mit Sündern ab und isst sogar mit ihnen.
Da erzählte er ihnen ein Gleichnis und sagte:
Wenn einer von euch hundert Schafe hat und eins davon verliert, lässt er dann nicht die neunundneunzig in der Wüste zurück und geht dem verlorenen nach, bis er es findet?
Und wenn er es gefunden hat, nimmt er es voll Freude auf die Schultern,
und wenn er nach Hause kommt, ruft er die Freunde und Nachbarn zusammen und sagt zu ihnen: Freut euch mit mir, denn ich habe mein Schaf wiedergefunden, das verloren war!
Ich sage euch: Ebenso wird im Himmel mehr Freude herrschen über einen einzigen Sünder, der umkehrt, als über neunundneunzig Gerechte, die keine Umkehr nötig haben.
Oder wenn eine Frau zehn Drachmen hat und eine davon verliert, zündet sie dann nicht eine Lampe an, fegt das ganze Haus und sucht unermüdlich, bis sie das Geldstück findet?
Und wenn sie es gefunden hat, ruft sie ihre Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und sagt: Freut euch mit mir; ich habe die Drachme wiedergefunden, die ich verloren hatte.
Ich sage euch: Ebenso herrscht auch bei den Engeln Gottes Freude über einen einzigen Sünder, der umkehrt.
Weiter sagte Jesus: Ein Mann hatte zwei Söhne.
Der jüngere von ihnen sagte zu seinem Vater: Vater, gib mir das Erbteil, das mir zusteht. Da teilte der Vater das Vermögen auf.
Nach wenigen Tagen packte der jüngere Sohn alles zusammen und zog in ein fernes Land. Dort führte er ein zügelloses Leben und verschleuderte sein Vermögen.
Als er alles durchgebracht hatte, kam eine große Hungersnot über das Land, und es ging ihm sehr schlecht.
Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängte sich ihm auf; der schickte ihn aufs Feld zum Schweinehüten.
Er hätte gern seinen Hunger mit den Futterschoten gestillt, die die Schweine fraßen; aber niemand gab ihm davon.
Da ging er in sich und sagte: Wie viele Tagelöhner meines Vaters haben mehr als genug zu essen, und ich komme hier vor Hunger um.
Ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt.
Ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein; mach mich zu einem deiner Tagelöhner.
Dann brach er auf und ging zu seinem Vater. Der Vater sah ihn schon von weitem kommen, und er hatte Mitleid mit ihm. Er lief dem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
Da sagte der Sohn: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt; ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein.
Der Vater aber sagte zu seinen Knechten: Holt schnell das beste Gewand, und zieht es ihm an, steckt ihm einen Ring an die Hand, und zieht ihm Schuhe an.
Bringt das Mastkalb her, und schlachtet es; wir wollen essen und fröhlich sein.
Denn mein Sohn war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wiedergefunden worden. Und sie begannen, ein fröhliches Fest zu feiern.
Sein älterer Sohn war unterdessen auf dem Feld. Als er heimging und in die Nähe des Hauses kam, hörte er Musik und Tanz.
Da rief er einen der Knechte und fragte, was das bedeuten solle.
Der Knecht antwortete: Dein Bruder ist gekommen, und dein Vater hat das Mastkalb schlachten lassen, weil er ihn heil und gesund wiederbekommen hat.
Da wurde er zornig und wollte nicht hineingehen. Sein Vater aber kam heraus und redete ihm gut zu.
Doch er erwiderte dem Vater: So viele Jahre schon diene ich dir, und nie habe ich gegen deinen Willen gehandelt; mir aber hast du nie auch nur einen Ziegenbock geschenkt, damit ich mit meinen Freunden ein Fest feiern konnte.
Kaum aber ist der hier gekommen, dein Sohn, der dein Vermögen mit Dirnen durchgebracht hat, da hast du für ihn das Mastkalb geschlachtet.
Der Vater antwortete ihm: Mein Kind, du bist immer bei mir, und alles, was mein ist, ist auch dein.
Aber jetzt müssen wir uns doch freuen und ein Fest feiern; denn dein Bruder war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wiedergefunden worden.

Hl. Ambrosius (um 340-397)
Bischof von Mailand und Kirchenlehrer
Kommentar zum Lukasevangelium, VII, 224f.; SC 52 (Traité sur l'Évangile de S. Luc, t. II Livres VII-X, Éd. du Cerf 1958, p. 93s, rev.; ins Dt. übers. © Evangelizo)


„Wach auf, du Schläfer, und steh auf von den Toten“ (Eph 5,14)
„Ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt.“ Das ist unser erstes Geständnis, das wir vor dem Schöpfer, dem Herrn der Barmherzigkeit und dem Richter über unsere Schuld, ablegen. Obwohl er alles weiß, wartet Gott darauf, dass wir unser Geständnis aussprechen; denn wer „mit dem Mund bekennt, wird Gerechtigkeit und Heil erlangen“ (Röm 10,10). […]
So sprach der jüngere Sohn zu sich; doch reden allein genügt nicht, wenn du nicht hingehst zum Vater. Wo soll ich ihn suchen, wo soll ich ihn finden? „Er stand auf“ (vgl. Lk 15,20). Steh also erst einmal auf, der du bis jetzt gesessen und geschlafen hast. Der Apostel Paulus sagt: „Wach auf, du Schläfer, und steh auf von den Toten“ (Eph 5,14). […] Steh also auf und lauf zur Kirche, denn dort ist der Vater, dort ist der Sohn, dort ist der Heilige Geist. Er, der hört, was du im Verborgenen deiner Seele sprichst, kommt dir entgegen. Er sieht dich schon von weitem und eilt herbei. Er schaut in dein Herz; er eilt herbei, damit dich ja niemand mehr aufhält; und er umarmt auch dich. […] Er fällt dir um den Hals, um dich aufzurichten, dich, der du unter der Last der Sünden der Erde zugewandt warst. Er wendet dich wieder dem Himmel zu, damit du dort nach deinem Schöpfer ausschauen kannst. Christus fällt dir um den Hals, um deinen Nacken vom Joch der Knechtschaft zu befreien und dir sein sanftes Joch aufzulegen. […] Er fällt dir um den Hals, wenn er sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf euch“ (Mt 11,28–29). Auf diese Weise umarmt er dich, wenn du dich bekehrst.
Und er lässt ein Gewand, einen Ring und Schuhe bringen. Das Gewand ist das Kleid der Weisheit […], die geistliche Bekleidung und das Hochzeitskleid. Der Ring ist nichts anderes als das Siegel eines aufrichtigen Glaubens und der Abdruck der Wahrheit. Und die Schuhe? Sie stehen für die Verkündigung der frohen Botschaft.

Mohammed der falsche Prophet - Vortrag von Prof. Adelgunde Mertensacker.

Allahs Krieg gegen die Christen - Vortrag von Prof. Adelgunde Mertensacker

Jesu Christi, Kreuzesopfer Jesu Christi, göttliche Inspiraton der Bibel, Absolutheitsanspruch und Sohnschaft Jesu Christi!

Der Kalergi-Plan und die Abschaffung der europäischen Völker – Merkel erhielt 2010 Kalergi-Preis

2-Päpste Vision über den wahren und falschen Papst der Endzeit vom heiligen Franziskus von Assisi vor 800 Jahren

Warum ihr euch niemals gentechnisch impfen lassen solltet.

Das Malzeichen des Tieres soll also ins Erbgut, das durch die Impfunge…

Eine neue Studie zeigt, dass es durch die 4 gentechnischen Impfungen (…

Warum PF trotz des nicht vollendeten Dubia Verfahrens ein Ketzer ist.

Bulle "Quo Primum" von Papst Pius V legt die Tridentinische Messe für alle Zeiten fest
Das Blut Jesu Christi gibt Rätsel auf. Seine Blutgruppe war AB, das beweisen das Hostienwunder von …
Rosenkranz Betet jetzt flächendeckend den Immaculata Rosenkranz.

Das Salve Regina sehr schön gesungen von Harpa Dei

Lauretanische Litanei über die Selige Jungfrau Maria

Warum Frauen keine vollständige Taufe mit allen Riten durchführen können

Das Malzeichen des Tieres wird mit 7 Impfungen gesetzt - von P.Elpidios Vagianakis

Impfflaschen haben Code-Nummern für Placebo, Vax oder Kill-Shot

💥🆘💥 "Sehr viele Babys werden sterben" : Prof. Bhakdi warnt vor neuen mRNA-Impfungen ☠️

Kinderdemenz durch Covid-19 Impfung

Zu Ehren der Gottesmutter heute an ihrem Festtag "Mariae Geburt", 8.September 2022
Die Heilige Dreifaltigkeit im Credo des hl.Athanasius. Und was ist mit dem Gottesnamen Jahwe?
Theresia Katharina
2 more comments from Theresia Katharina
Maria Katharina
BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARÍA

04. SEPTEMBER 2022
Volk Unseres Königs:
Es ist Meine Treue und Liebe zu Gott, die Mich die Engel versammeln ließ, um den Väterlichen Thron gegen den Hochmut Luzifers zu verteidigen, weil dieser sich, zusammen mit einigen anderen Engeln, gegen Gott aufgelehnt hatte. Es brach ein Krieg aus im Himmel gegen Luzifer (Offb 12,7-8) und dieser, …More
BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARÍA

04. SEPTEMBER 2022

Volk Unseres Königs:

Es ist Meine Treue und Liebe zu Gott, die Mich die Engel versammeln ließ, um den Väterlichen Thron gegen den Hochmut Luzifers zu verteidigen, weil dieser sich, zusammen mit einigen anderen Engeln, gegen Gott aufgelehnt hatte. Es brach ein Krieg aus im Himmel gegen Luzifer (Offb 12,7-8) und dieser, erfüllt von Hochmut und Neid, verlor all seine Schönheit.

IHR DÜRFT WEDER AM TAG NOCH IN DER NACHT RUHEN, DENN AUCH DER DÄMON RUHT NICHT.

Der Kampf zwischen Gut und Böse findet jederzeit statt. Im Augenblick kämpfen wir um die Rettung der Seelen vor dem Dämon, der sie in den Feuersee werfen möchte.

DIE KINDER UNSERES HERRN UND KÖNIGS JESUS CHRISTUS DÜRFEN NICHT UNTÄTIG BLEIBEN, SONDERN SIE MÜSSEN KÄMPFERISCH SEIN; SIE MÜSSEN SICH SELBST SEHR GENAU KENNEN, DAMIT SIE NICHT IN HOCHMUT UND SÜNDE VERFALLEN.

Der Stolz des Dämons war der Grund, weshalb er zusammen mit seinen bösen Engeln aus dem Himmel verbannt und auf die Erde geschickt wurde.

Das Motto des Dämons lautet: „Alles für mich, ich lebe nur für mich und ich bin über alles und jeden erhaben.“ Deshalb bitte Ich euch als Volk Gottes, alles Gott zu geben, für Gott zu leben und Gott und euren Nächsten zu lieben.

Die Menschheit geht auf den Abgrund zu…
Die Menschheit geht auf die Konfrontation zu…
Die Menschheit geht auf die materielle und geistige Hungersnot zu…
Die Menschheit geht auf den Zusammenbruch der Wirtschaft zu…
Die Menschheit geht auf die Aneignung derjenigen durch den Antichristen zu, die ihn als Herrn der Erde empfangen und sein Zeichen annehmen werden.

Ihr lacht über die Botschaften des Himmels und glaubt nicht an sie, aber ihr müsst euch trotz allem vorbereiten, denn ihr würdet es bereuen, es nicht getan zu haben.

Bekennt eure Sünden, damit die Dunkelheit euch nicht im Stand der Sünde vorfinde.

GROßE UNGERECHTIGKEITEN WERDEN VOR EUREN AUGEN BEGANGEN WERDEN UND IHR WERDET GLAUBEN, AM ENDE ZU SEIN. DIE GÖTTLICHE GERECHTIGKEIT ABER IST IMMER MIT DEM VOLK GOTTES UND SCHWEBT ÜBER IHM. HALTET STAND, DENN IHR SEID NICHT ALLEIN.

Volk Gottes, betet und werdet nicht müde, von Herzen zu beten.

Volk Gottes, betet und leistet Wiedergutmachung für die schweren Beleidigungen der Menschheit gegen die Hochheiligste Dreifaltigkeit.

Volk Gottes, betet, denn die Erde bebt jetzt noch heftiger: betet für Puerto Rico, die Dominikanische Republik, Mittelamerika, Ecuador und Japan.

Volk Gottes, betet, denn die neue Seuche kommt: die Haut und die Atemwege werden davon betroffen sein.


Ein Sonnensturm beeinflusst stark die Erde. Er bewirkt, dass überall Finsternis herrscht; die Menschheit wird zum Schweigen gebracht und ist schwer erschüttert. Das menschliche Geschöpf kann sich die Nächte nur mit dem erhellen, was es für ein solches Ereignis zurückgelegt hatte. Ihr dürft dann nachts eure Häuser nicht mehr verlassen; betet in der Familie oder allein, aber BETET.

Ihr erlebt nun eine Zeit, die der Zeit des Noahs ähnlich ist… Ihr sollt glauben und euch vorbereiten, auch wenn ihr euch derzeit darüber lustig macht.

DIES IST SCHON DIE ZEIT!

Die Erde dreht sich und die menschliche Zeit vergeht jetzt schneller. Deshalb müsst ihr als Volk Gottes lernen, euch zurückhalten und euch selbst genau zu prüfen.

Ich und Meine Himmlischen Heere stehen in dieser Zeit des Übergangs schon bereit, um auf Göttlichen Geheiß zu eurer Hilfe zu eilen. Glaubt an die Hochheiligste Dreifaltigkeit und an Unsere Königin und Mutter, vertraut auf Unseren Schutz.

Die Göttliche Hilfe steht für euch bereit, aber nur ein gehorsames, gläubiges und demütiges Kind kann sie sich verdienen.

Die Sakramentalien müssen gesegnet sein; dies ist notwendig, genauso wie euer Glaube an ihre Wirkung.

Meine Heere gehorchen dem Willen Gottes, der Seinen Kindern nur Gutes wünscht.

Ich segne euch.

Heiliger Erzengel Michael

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA


Brüder und Schwestern:

Beim Empfang dieser Botschaft des Heiligen Erzengels Michael wurde mir gezeigt, wie die Bosheit den Menschen hässlich macht: nicht nur seine Seele, auch seine äußerliche Gestalt verändert sich.

Es wurde mir auch gezeigt, wie ein jeder von uns Noah ähnlich ist, wenn wir darum kämpfen, dem Weg Christi treu zu folgen. Das Kind Gottes fällt tausendmal und steht wieder auf, aber beim Aufstehen muss sein oberstes Ziel immer sein, sich nie mehr vom Willen Gottes zu trennen.

Ich durfte sehen, wie die Naturgewalten die Erde und ihre Bewohner geißeln. Eine darauffolgende Stille erinnerte mich an das fehlende Gebet, bzw. den fehlenden Glauben an die Wirksamkeit und Kraft des Gebetes. Ich sah wie das Meer sich über verschiedene Küsten der Erde erhob und einige davon waren wie Menschen geformt. Dies soll wohl bedeuten, dass nicht nur die Erde gegeißelt wird, sondern auch der Mensch, damit er endlich aus seinem Schlaf erwacht.

Und eine Stimme, die mich an die des Hl. Erzengels Michael erinnerte, sprach:

„Bleibt dem Einen und Dreieinen Gott und Unserer Königin und Mutter der Endzeit immer treu. Bleibt aber auch euch selbst treu; täuscht euch nicht selbst und seid Geschöpfe des Glaubens. Ihr müsst euch darum bemühen, treu und nicht lau zu sein. Seid stets versichert, dass Gott mit Seinem Volk ist.“

Amen
Maria Katharina
Vielen Dank!