de.news
113.8K

Vom Vatikan unterstützter Homo-Aktivist bezeichnet Benedikt XVI. als „homosexuell“

Der vom Vatikan geförderte Homosex-Propagandist Frédéric Martel hat Benedikt XVI. als „Homosexuellen“ hingestellt.

Martel meinte in einem Gefälligkeits-Interview vor dem Staatsender DeutschlandfunkKultur.de (September 29), dass er „bewiesen“ habe, dass die „Homosexualität“ beim Rücktritt Benedikts eine Rolle gespielt habe.

DeutschlandfunkKultur.de stellte Martels windige Aussage unter den großen Titel: „Hatte Benedikts Rücktritt mit Homosexualität zu tun?“

Der Homosex-Propagandist fabuliert, dass Benedikt XVI. einen „sehr ehrlichen Umgang mit Sexualität“ gehabt habe. Er bezeichnet ihn als einen „aufrichtigen Mann“, der „weitaus weniger heuchlerisch als andere“ sei, und heuchelt sogar: „Ich mochte Benedikt XVI. immer.“

Doch diese Wortspenden dienen nur dazu, um den Angriff vorzubereiten: Martel stellt die „Hypothese“ auf, dass der ehemalige Papst „homophil war“. Er sei „wahrscheinlich keusch“ geblieben, habe aber „gegen die Homosexualität gekämpft.“

Abschließend lobt er Kardinal Marx dafür, die [sterbende liberale] Kirche in eine „fortschrittliche Kraft“ umbauen zu wollen.

Bild: Frédéric Martel, © wikicommons, CC BY-SA, #newsTswietxgow

Joseph Franziskus
In einen Rechtsstaat, mit einer unabhängigen Justiz, würde dieser Vereumdner bestraft werden.
Sieglinde
Mein Gott wie kann man nur. Der Menschheit ist wohl nichts mehr Heilig. Er sollte sich was schämen. Da kann man wirklich nur den VATER um Barmherzigkeit bitten bei solchen Anmassungen. Es ist mehr als Geschmacklos. 🤬 🤬
Klaus Elmar Müller
Papst Benedikt XVI. befindet sich in bester Gesellschaft mit Heiligen, die verleumdet wurden!
kath. Kirchenfreund
da tobt ein Kampf der Kirchenzerstörer, man muss sich schämen röm. kath. zu sein
Nicolaus
Hat ja auch früher schon die Schwulen-Expertin Uta Ranke-Heinemann von sich gegeben, aber was stört es die deutsche Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt. 😈
Heilwasser
Es ist traurig, dass sich manche auf so ein Niveau herablassen, um anderen mit Verleumdung zu schaden.
Gottfried von Bouillon
Warum wird Herr Martel nicht Angezeigt wegen übler Nachrede?
Klaus Elmar Müller
Weil die Richter Homophilie nicht als etwas Übles ansehen (sonst wären sie selber wegen "Diskriminierung" dran).
Zweihundert
Wie kann man Terroristen (Lügner, Heuchler und andere Gewalttäter) als Aktivisten bezeichnen? 😲
Eugenia-Sarto
Das ist wirklich eine Unverschämtheit!
Fischl
Sauerei