Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks2.5K
de.news
383

Vatikan stoppt radikale Auflösung von Pfarreien in Deutschland

Die Kleruskongregation hat eine vom Bistum Trier geplante sogenannte Reform ausgesetzt.

Im Januar wollte die Diözese ihre rund tausend Pfarreien zu 35 Megapfarreien fusionieren.

Eine Priestergemeinschaft und einige katholische Gläubige appellierten gegen dieses Vorhaben bei der Kleruskongregation und beim Päpstlichen Rat für Gesetzestexte.

Es ist unklar, welche Konsequenzen die vatikanische Entscheidung haben wird. Wahrscheinlich ist, dass die Diözese sie auf die eine oder andere Weise umgehen möchte.

Bild: Stephan Ackermann, © Raimond Spekking, CC BY-SA, #newsDohavjjmyo

uohuo
Bei 35 Megapfarreien kann sich diese Bande an Pseudobischöfen arg mehr Kirchengelder ergattern
Man erinnere sich: 2015 wollte Ackermann den Wunsch eines seiner Priester vereiteln, im Alten Ritus begraben zu werden: Bischof von Trier gibt nach: PRIESTER-REQUIEM im ALTEN RITUS
alfredus
Ackermann ? Ackermann ? Ach ja, das ist der Bischof der beim letzten Hl.Rock-Jubiläum den Jubiläum-Ablass vor lauter Ökumene, abgelehnt hat ! Leider sind viele unserer Hirten in diesen durchlaufenen Schuhen unterwegs. Gemeinden und Kirchen zu schließen und zusammen zu legen, scheint ein neues Hobby der von Kardinal Marx gelenkten Bischöfe zu sein. Hinzu kommen die zunehmenden und forcierten …More
Ackermann ? Ackermann ? Ach ja, das ist der Bischof der beim letzten Hl.Rock-Jubiläum den Jubiläum-Ablass vor lauter Ökumene, abgelehnt hat ! Leider sind viele unserer Hirten in diesen durchlaufenen Schuhen unterwegs. Gemeinden und Kirchen zu schließen und zusammen zu legen, scheint ein neues Hobby der von Kardinal Marx gelenkten Bischöfe zu sein. Hinzu kommen die zunehmenden und forcierten Wortgottesdienste mit Laien in Priestergewändern. Das scheint auch leichter zu sein, als um Priester zu beten ! Apropos Priester-Nachwuchs.. ?! Da herrscht Funkstille ! Nirgendwo ein Anzeichen, sich in diese Richtung zu bemühen. Das Ergebnis wird sein : keine Priester, dann auch keine Bischöfe mehr ! Mit anderen Worten : .. die Kirche schafft sich selber ab .. ! !
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Gestas likes this.
Mangold03
dann kann man denen nur mehr mit Kirchen-Steuer-ENTZUG entgegentreten, das tut denen wenigstens ein klein bißchen weh. Ob es was bringt ist eine andere Sache, aber Geld spielt bei denen jedenfalls eine größere Rolle als Gott und seine "verhaßten" Lehren!
vir probatus likes this.
alfredus likes this.
Bereits an der Erfüllung seiner Aufgaben als "Missbrauchsbeauftragter" erkennt man die Überforderung von Herrn Ackermann deutlich. Das Ergebnis zeigte bisher nur Totalversagen.
Es ist hier dokumentiert: missbrauch-im-bistum-trier.blogspot.com
(Man muss ihm aber zu Gute halten, daß er seinen Mitbrüdern in keiner Weise weisungsbefugt ist und bereits mit seiner Installation und seiner Amtsbezeichnu…More
Bereits an der Erfüllung seiner Aufgaben als "Missbrauchsbeauftragter" erkennt man die Überforderung von Herrn Ackermann deutlich. Das Ergebnis zeigte bisher nur Totalversagen.
Es ist hier dokumentiert: missbrauch-im-bistum-trier.blogspot.com
(Man muss ihm aber zu Gute halten, daß er seinen Mitbrüdern in keiner Weise weisungsbefugt ist und bereits mit seiner Installation und seiner Amtsbezeichnung die Öffentlichkeit getäuscht wurde.)

Auf anderen Gebieten scheint es mit ihm aber auch nicht weit her zu sein.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Da sind eben Mal wieder die Zerstörer, mit der Abrissbirne unterwegs. Jetzt geht es ja auch bei uns, im tiefsten Bayern so los, daß in immer mehr Kirchen, sonntags sogenannte wortgottesfeiern abgehalten werden, wobei ungeweihte Damen und Herren, am Altar hantieren, aus dem Evangelium vorlesen und beten. Die Akteure tragen dabei beinahe autentischere liturgische Klamotte, wie viele unserer …More
Da sind eben Mal wieder die Zerstörer, mit der Abrissbirne unterwegs. Jetzt geht es ja auch bei uns, im tiefsten Bayern so los, daß in immer mehr Kirchen, sonntags sogenannte wortgottesfeiern abgehalten werden, wobei ungeweihte Damen und Herren, am Altar hantieren, aus dem Evangelium vorlesen und beten. Die Akteure tragen dabei beinahe autentischere liturgische Klamotte, wie viele unserer Pfarrer. Offenbar finden sich aber viele, widerspruchslos mit diesen Zuständen ab. Also mich bringen keine zehn gäule in so eine Veranstaltung, auch nicht im Ausnahmefall.
Im Bistum Essen sind Samstag und Sonntag Wortgottesdienste verboten.
Caruso and one more user like this.
Caruso likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Im Erzbistum Paderborn greift das jetzt auch immer mehr um sich mit den WoGo-Feiern. Das ist so gewollt, es steht im "Zukunftsbild".

Oft machen das Leute, die ihr persönliches Leben kaum auf die Reihe bringen, aber Anderen schon immer gern erzählten, wo es für sie lang zu gehen hat.
Daher "predigen" sie auch, was sie gar nicht dürfen.
Der Höhepunkt ihrer "Liturgie" ist das Einsammeln der Kollekt…More
Im Erzbistum Paderborn greift das jetzt auch immer mehr um sich mit den WoGo-Feiern. Das ist so gewollt, es steht im "Zukunftsbild".

Oft machen das Leute, die ihr persönliches Leben kaum auf die Reihe bringen, aber Anderen schon immer gern erzählten, wo es für sie lang zu gehen hat.
Daher "predigen" sie auch, was sie gar nicht dürfen.
Der Höhepunkt ihrer "Liturgie" ist das Einsammeln der Kollekte.
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Mangold03
@Joseph Franziskus > also wenn sie schon nicht in diese Messen gehen wollen, dann könnten sie vielleicht doch einmal hingehen und ganz frech und frei wie die anderen es auch machen, vorgehen und den Leuten die Augen öffnen, dann wortlos mit einer ehrfürchtigen Kniebeuge vor dem Altarraum, verlassen. - Ich glaube, daß ihnen dann sicher einige folgen werden und außerhalb der Kirche Löcher in den …More
@Joseph Franziskus > also wenn sie schon nicht in diese Messen gehen wollen, dann könnten sie vielleicht doch einmal hingehen und ganz frech und frei wie die anderen es auch machen, vorgehen und den Leuten die Augen öffnen, dann wortlos mit einer ehrfürchtigen Kniebeuge vor dem Altarraum, verlassen. - Ich glaube, daß ihnen dann sicher einige folgen werden und außerhalb der Kirche Löcher in den Bauch fragen, warum und weshalb!!!!???
Joseph Franziskus likes this.
Mangold03 likes this.
Gestas
Ich bin nicht sicher, das @geringstes Rädchen weg ist. Ihr Account ist da.
Zweihundert and 2 more users like this.
Zweihundert likes this.
Tina 13 likes this.
alfredus likes this.
Dass mein GOTTVATERBILD-Profil (inkl. aller Kommentare!) am Donnerstag gelöscht worden war (und zwar nicht von mir!) - dafür ist Gott mein Zeuge. Ein Kommentator (siehe unten) meint es diesbezglich besser zu wissen als ich selbst (der ich ja selbst betroffen bin) und verbreitet via Kommentar folgende Unwahrheit: "Von wegen Gottvaterbild wurde gelöscht". Ich wünsche diesem Herrn Friede im Herzen.
Waagerl
Warum diesem Herrn und nicht diese Dame? Haben Sie eine wahren Verdacht? Man soll nicht schwören! Und nicht falsches ZEUGNIS ablegen, aber das tun Sie ständig! Deshalb kann ich SIE nicht ernst nehmen! Sie sind wie die Zeugen Jehovas, zudringlich wie mansie nicht brauchen kann. Schwarmgeisterhalt!!@Patrica
Waagerl
Nee schnell mal sperren, dieser User Gottvaterbild1 die selben Seiten wie Gottvaterbild ohne Zalhl dahinter und Kreuzamhimmel!!! Und Tschüss! Dämönchen!!!!!
Waagerl
Ach ja sowas; ALS ICH AUF BLOCKEN GOTTVATERBILD1 ging ; WAR DER BEREITS GEBLOCKT NA WAS FÜR EIN ZUFÄLLIGER Zufall ABER AUCH?? Von wegen GOTTVATERBILD wurde gelöscht! angeblich! ??? The Show musst go on! Alle Pferde verückt machen und dann in den Stall zurückkehrn!
Waagerl
Patricia ist zurück!! Andera ist weg, nun herrscht hier Patricia? Segen oder Fluch?? Suchts euch aus, eine Klinke gibt die Hand in die andere!!
Habe ab jetzt gezwungenermassen neuen Nickname (Gottvaterbild1), neu also die Zahl 1 im Namen. Denn: Ja, das Profil "Gottvaterbild" samt all meinen zahlreichen Kommentaren war gestern Donnerstag von Gloria.tv ZU UNRECHT gelöscht worden! Magdalena C. hat im Kommentar unten darauf hingewiesen, dass "Geringstes Rädchen" gelöscht sei. Falls dem so ist, darf man sagen: ZURECHT. "Rädchen" betrieb …More
Habe ab jetzt gezwungenermassen neuen Nickname (Gottvaterbild1), neu also die Zahl 1 im Namen. Denn: Ja, das Profil "Gottvaterbild" samt all meinen zahlreichen Kommentaren war gestern Donnerstag von Gloria.tv ZU UNRECHT gelöscht worden! Magdalena C. hat im Kommentar unten darauf hingewiesen, dass "Geringstes Rädchen" gelöscht sei. Falls dem so ist, darf man sagen: ZURECHT. "Rädchen" betrieb nämlich (im Gegensatz zu mir) eine Verleumdungskampagne gegen Patr. (Ich stellte mich bekanntlich hinter das Gottvaterbild u. Patr. - wurde aber unfairerweise von Gloriatv gelöscht.)
Zitat:

Das Profil des Users (Kommentarschreibers) namens „GOTTVATERBILD“ (samt seinen zahlreichen Kommentaren) wurde gestern Donnerstag von Gloria.tv gelöscht! Auch dadurch bestätigt sich leider: Gloria.tv hat sich in der ganzen Sache bezüglich Gottvater-Gemälde unschön verhalten: Gloria.tv stellte sich (willentlich oder unwillentlich?) auf die Seite derer, die (gegen Patr. und bezügl. …More
Zitat:

Das Profil des Users (Kommentarschreibers) namens „GOTTVATERBILD“ (samt seinen zahlreichen Kommentaren) wurde gestern Donnerstag von Gloria.tv gelöscht! Auch dadurch bestätigt sich leider: Gloria.tv hat sich in der ganzen Sache bezüglich Gottvater-Gemälde unschön verhalten: Gloria.tv stellte sich (willentlich oder unwillentlich?) auf die Seite derer, die (gegen Patr. und bezügl. Gottvater-Gemälde) Verleumdung betrieben haben. Gloria.tv hat diesbezüglich Unfaires zugelassen.

Was soll man davon halten, wenn Gloria.tv (als katholisches Portal!) unfaire, verleumderische Attacken gegen eine rechtschaffene Person (Patr.) zulässt – unter anderem die Verlinkung zu übelsten Unterstellungen und Verleumdungen gegen Patr. u. Gotttvater-Gemälde? Und dies während Tagen, ja Wochen.
Und was soll man davon halten, wenn Gloria.tv das Profil des friedlichen, NICHT hetzenden, sich anständig verhaltenden, rein katholischen Users „GOTTVATERBILD“ (inkl. all seiner zahlreichen Kommentare) von einer Sekunde auf die andere löscht?! Begründung des Löschens? Gab es keine. Vorwarnung? Gab es keine. In den Kommentaren von „Gottvaterbild“ fand sich keinerlei Hetze. Seine Kommentare waren stets rein katholischer Natur. „Gottvaterbild“ hatte das GV-Gemälde u. Patr. verteidigt. Ist es aus Sicht von Gloria.tv etwa ein „Fehler“, sich (friedlich!) gegen Verleumdungen (Verleumdungen gegen Patr. und Gottvater-Gemälde) auzusprechen?!

Ich kenne Patricia. Sie ist ehrlich, vertrauenswürdig, tiefgläubig. Das, was hier (bzw. in der „Verlinkung“) gegen Patr. abgeht, hat mit christl.-katholischem Geist rein gar nichts mehr zu tun! Da lacht sich der Widersacher ins Fäustchen.
Zu hoffen, dass sich Gloria.tv seiner christl.-katholischen Verantwortung bewusst ist.
Waagerl
Das muss aufhören! Entweder Sie entfernen sich oder Sie reiten sich immer tiefer in IHR EIGENES VERDERBEN! @Patricia!!!
Geringstes Rädchen wurde anscheinend auch gelöscht
Waagerl
Merken Sie eigentlich nicht, dass Sie nur Mittel zum Zweck sind, Sugestion sind? @Patricia
@Waagerl , Ich bat Sie bereits früher in aller Freundlichkeit: Bitte lassen Sie die liebe (und leider unschön verleumdete) Patr. aus dem Spiel. Denn auch obiger Kommentar stammt NICHT von Patr. Mit freundlichem Gruss.
Waagerl
Nöö, wer so aufdringlich agiert wie Sie, ist von einer Idee besessn @Patricia
Und als Ende vom Lied wird dieser Strang auch noch wegen der längst ausdiskutierten Querelen gelöscht, was wegen der Information des Artikels ziemlich schade wäre.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl
Ja dazu dürften Sie dann auch dazu beigetragen haben ,merken Se nicht, dass hier nach neuen Usern Kanonenfutter, von der Restaemee gesucht wird? @nujaasNachschlag? Aber meinetwegen, streiten Sie sich mit diesen Querolanten weiter herum! Gute Zeit!!
simeon f.
Lass die Toten ihre Toten begraben!
Waagerl likes this.
a.t.m
Und wie möchte der Vatikan den massiven Gläubigermangel beheben, den dieser ist das wahre Problem? Laut Zähltagen gehen ja nur noch cirka 10 % regelmäßig in die Sonntags - Feiertagsmessen. Will man in Zukunft Pro Gläubigen eine Kirche und einen Kleriker haben? Daher vermute ich das der VAtikan nur deshalb Stopp sagte um Argumente zu haben um den Heiligen Zölibat abzuschaffen und um das …More
Und wie möchte der Vatikan den massiven Gläubigermangel beheben, den dieser ist das wahre Problem? Laut Zähltagen gehen ja nur noch cirka 10 % regelmäßig in die Sonntags - Feiertagsmessen. Will man in Zukunft Pro Gläubigen eine Kirche und einen Kleriker haben? Daher vermute ich das der VAtikan nur deshalb Stopp sagte um Argumente zu haben um den Heiligen Zölibat abzuschaffen und um das Frauenpriestertum einzuführen. Und man komme mit nun ja nicht mit dem Argument der weite Wege in die nächste Kirche, den von den Menschen die die Heilige Opfermesse aller Zeiten besuchen möchten, erwartet man ja auch das diese teilweise Stundenlang jeden Sonn - Feiertag auf Pilgerschaft gehen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Elista
Auch in der Erzdiözese Freiburg soll es zu einer massiven Zusammenlegung kommen. Statt bislang 224 Gemeinden mit rund 1.000 Einzelpfarreien soll es künftig zwischen Bodensee und Mannheim nur noch rund 40 Kirchengemeinden geben. Unter dem Dach der neuen Großgemeinden sollen vor Ort, auf Ebene der heutigen Pfarreien, unterschiedliche kirchliche Modelle und Initiativen entstehen.
Wird der Vatikan …More
Auch in der Erzdiözese Freiburg soll es zu einer massiven Zusammenlegung kommen. Statt bislang 224 Gemeinden mit rund 1.000 Einzelpfarreien soll es künftig zwischen Bodensee und Mannheim nur noch rund 40 Kirchengemeinden geben. Unter dem Dach der neuen Großgemeinden sollen vor Ort, auf Ebene der heutigen Pfarreien, unterschiedliche kirchliche Modelle und Initiativen entstehen.
Wird der Vatikan da auch eingreifen?
Von sich aus wohl nicht. Unsere Zusammenlegung der Gemeinden ist schon 10 Jahre her. Aber bei uns ist auch keiner auf die Idee gekommen, wie die Trierer an den Vatikan zu appellieren.
@nujaas Nachschlag: Zusammenlegung von mehreren Pfarreien gab es auch bei uns im Bistum Trier schon; hier geht es aber um eine nochmalige Erweiterung zu Großpfarreien mit einem dreiköpfigen Leitungsteam aus zwei Laien und einem Priester. In unserer Großpfarrei wären es von einem Punkt zum anderen über die kürzere Landstraße 36 km Fahrstrecke (vier Städte und viele Dörfer mit alten Kirchen, von …More
@nujaas Nachschlag: Zusammenlegung von mehreren Pfarreien gab es auch bei uns im Bistum Trier schon; hier geht es aber um eine nochmalige Erweiterung zu Großpfarreien mit einem dreiköpfigen Leitungsteam aus zwei Laien und einem Priester. In unserer Großpfarrei wären es von einem Punkt zum anderen über die kürzere Landstraße 36 km Fahrstrecke (vier Städte und viele Dörfer mit alten Kirchen, von denen die meisten außerhalb dieser Kurzstrecke liegen).
Demut likes this.
Bei uns wurden aus 259 Pfarremeinden 43 Pfarreien mit entsprechenden
Leitungsteams, das ist schon vergleichbar. Nur mit den Entfernungen haben wir es viel leichter, ich kann in meiner Wohnung die Glocken von vier katholischen Kirchen hören und alle zu Fuß erreichen.
Klaus Elmar Müller likes this.
Elista
Wenn so eine Zusammenlegung in der Erzdiözese Freiburg kommt wird es z.B. durch die geographische Lage (Schwarzwald mit vielen Dörfern) für die Gläubigen sehr schwer. Gerade die Älteren können nicht so leicht in eine weiter entfernte Kirche fahren. Der Unterschied von 1000 Einzelpfarrgemeinden zu 40 Großpfarreien ist nicht vorstellbar! Die Entfernungen werden sehr groß, Beziehungen kaum mehr …More
Wenn so eine Zusammenlegung in der Erzdiözese Freiburg kommt wird es z.B. durch die geographische Lage (Schwarzwald mit vielen Dörfern) für die Gläubigen sehr schwer. Gerade die Älteren können nicht so leicht in eine weiter entfernte Kirche fahren. Der Unterschied von 1000 Einzelpfarrgemeinden zu 40 Großpfarreien ist nicht vorstellbar! Die Entfernungen werden sehr groß, Beziehungen kaum mehr möglich.
Caruso
Noch etwas zur Richtigstellung: Die Kirchen in den einzelnen Gemeinden im Bistum Trier bleiben ja erhalten. Die Entfernungen für den Gottesdienst-Besuch bleiben also bis auf weiteres gleich. Allenfalls die Häufigkeit geht zurück.
Aquila
Gestas likes this.
Jaja, damit die Priester nur ja völlig verratten.
Manche ertragen halt keine Einsamkeit und Stille...
früher oder später werden sie alle aufgelöst werden und die Gläubigen werden nicht mit der Eisenbahn in einen Pfarrkaffee fahren
Na ja, dann läuft es halt wie in Meck - Pom. Alle Katholiken im Gänsemarsch zu den Lutheranern, ob Gottesdienst, Pfarrkaffee usw. ... und solange keiner dieser Katholiken amtlich die Kirche verlässt, gibt es ja auch noch Geld vom Staat, wobei man doch auch noch so schön fast alle Ausgaben für die dortige Kirche einsparen kann. Tja, ein Schelm, der schlechtes dabei denkt !
Gestas likes this.
statt einer Kirche gibt es dann in einer Wohnung einen "Königreichssaal" und der ist selten besucht.
???
a.t.m likes this.