de.news
182K

Zerschlagung der Alt-Ritus-Institute wird im März fortgesetzt

Franziskus und seine Scharfmacher bereiten zwei weitere liturgische Dokumente vor, berichtet La-Croix.com (17. Januar).

Im März soll ein Dekret auf jene Altritus-Institute abgefeuert werden, die sich an den Vatikan gebunden haben. Ein weiteres Dokument wird Liturgiam authenticam (2001) ersetzen, das die Qualität der liturgischen Novus Ordo-Übersetzungen kontrolliert.

La-Croix.com weiß außerdem, dass die Abschaffung der Ecclesia Dei Kommission, die für den Römischen Ritus zuständig war, durch Franziskus ein Racheakt war. Der Auslöser, der Franziskus' Zorn erregte: Die Kommission Ecclesia Dei genehmigte die Feier der Karwoche nach dem Römischen Messbuch von 1954, das Pius XII. 1955 durch eine missglückte Neufassung ersetzt hatte.

Und: Laut La-Croix.com hat Franziskus die Veröffentlichung von Traditionis custodes - die für Mitte September geplant war - auf die Sommermitte vorgezogen, weil dieses unbarmherzige Durchgreifen für Franziskus wichtig war. Er hat so eine Quelle vor La-Croix.com , "nach seiner Operation im Juli alles beschleunigt, weil er das mögliche Ende seines Pontifikats voraussah. Ich glaube, er hatte Angst zu sterben."

Für das Heil seiner armen Seele wäre es jedoch besser gewesen, wenn er sich ohne die Publikation dieses Dokuments vor dem göttlichen Richter hätte präsentieren können.

Bild: © Joseph Shaw, CC BY-NC-SA, #newsZpqojaxtif

Escorial
Der Freimaurer Bergoglio wetzt weiterhin seine "Dritten".
alfredus
Wir leben in der Zeit der falschen Propheten, sie reden mit Engelzungen, sind sehr einnehmend, sind klug und tragen schon mal Krawatten ... ! Besonders im Glauben schwachen Christen gefällt dieses Weltmännische im Auftreten und im Reden ! So kommt es, dass die Christen mit dieser Sitution zufrieden sind und nichts vermissen. Die Hl. Messe aller Zeiten, kennen sie nur von Negativ-Berichten und …More
Wir leben in der Zeit der falschen Propheten, sie reden mit Engelzungen, sind sehr einnehmend, sind klug und tragen schon mal Krawatten ... ! Besonders im Glauben schwachen Christen gefällt dieses Weltmännische im Auftreten und im Reden ! So kommt es, dass die Christen mit dieser Sitution zufrieden sind und nichts vermissen. Die Hl. Messe aller Zeiten, kennen sie nur von Negativ-Berichten und vermissen sie so auch deshalb nicht. Ihren Pfarrer können sie nicht fragen, weil dieser, obwohl er die römische Messe nicht kennt, aufbrausen würde. Aber die jungen Leute haben eine Ader für diese Hl. Messe, sie sind noch empfänglich für das Sakrale und Schöne ! Das gibt Hoffnung !
Carlus
Jedem Katholiken ist einsichtig geworden, es leben derzeit zwei Gruppierungen, die sich Katholische Kirche nennen.

1. die von Christus gestiftete Heilige Katholische Kirche, die vom durch Gottes Gnade rechtmäßigen Papst Benedikt auf dem Kreuzweg der Heiligen Mutter Kirche geführt und derzeit vom Heiligen Apostelfürsten Petrus mit Gott dem Heiligen Geist geleitet wird,
und
2. der freimaurerische…More
Jedem Katholiken ist einsichtig geworden, es leben derzeit zwei Gruppierungen, die sich Katholische Kirche nennen.

1. die von Christus gestiftete Heilige Katholische Kirche, die vom durch Gottes Gnade rechtmäßigen Papst Benedikt auf dem Kreuzweg der Heiligen Mutter Kirche geführt und derzeit vom Heiligen Apostelfürsten Petrus mit Gott dem Heiligen Geist geleitet wird,
und
2. der freimaurerischen Nachäfferkirche (Seit 1958) Besetzter Raum, die vom Falschen Propheten und freimaurerischen Gegenpapst Bergoglio im Auftrag des freimaurerischen Antichristen geführt wird.

Das Schisma liegt vor, ob wir die Wahrheit seihen wollen oder nicht. Was Bergoglio sagt und anordnet das geht einen Katholiken, einen katholischen Kleriker, Diakon, Priester und Bischof nichts an. Wir können keinen zwei Herren dienen, der Heiligen Mutter Kirche und der Nachäfferkirche. Wir werden die einen Kirche lieben und die andere hassen.

Wir haben uns jetzt zu entscheiden, später ist mit Sicherheit zu spät. Wir haben der Kirche auf ihrem mystischen Kreuzweg zu folgen und können uns nicht an der Verspottung durch die Nachäfferkirche beteiligen. Gott lässt seiner nicht spotten.
Klaus Elmar Müller
Wir brauchen aber die von Ihnen sogenannte "Nachäfferkirche" nicht durch einen Kirchenaustritt zu verlassen, sondern die anderen sind bereits draußen, auch in weißer oder violetter Soutane.
Rosenkranz
Das war so klar, wie nur etwas. Der PP haßt die alte Liturgie. 🥶
M.RAPHAEL
Er gehört zum Volk der Gog. Der Endkampf hat begonnen.

Gestern habe ich einige Trailer neuer Filme durchgeschaut. Es ist furchtbar. Die Filme werden immer böser. Sie sind grausam, brutal und gnadenlos. Sie sind nicht mehr kathartisch, sondern verherrlichen regelrecht das Böse, seine Menschenverachtung und Gewalt. Wenn es dann konkrete Schritte gibt, die Abtreibung noch mehr zu fördern, und …More
Er gehört zum Volk der Gog. Der Endkampf hat begonnen.

Gestern habe ich einige Trailer neuer Filme durchgeschaut. Es ist furchtbar. Die Filme werden immer böser. Sie sind grausam, brutal und gnadenlos. Sie sind nicht mehr kathartisch, sondern verherrlichen regelrecht das Böse, seine Menschenverachtung und Gewalt. Wenn es dann konkrete Schritte gibt, die Abtreibung noch mehr zu fördern, und gleichzeitig der Staat das Selbstbestimmungsrecht unschuldiger Bürger mit Füßen tritt, dann sind das klare Indizien dafür, dass der letzte Angriff Satans begonnen hat (vgl. Offb 20,7-10).

Die Apokalypse ist jenseits von Zeit und Raum. Wer sie durch die Anschauungskategorien von Raum und Zeit verstehen will, muss scheitern. Siehe den Lehrsatz des transzendentalen Idealismus: „dass alles, was im Raume oder Zeit angeschaut wird, .... nichts als Erscheinungen, d.i. bloße Vorstellungen sind“. Die Apokalypse hat nichts mit Vorstellungen zu tun. Sie ist die absolute ewige Faktenrealität jenseits von Raum und Zeit, die von der wissenschaftlichen Metaphysik klar und deutlich beschrieben wird.

Teufel, eure Zeit ist gekommen. Die Armee ist da.
Jan Kanty Lipski
In der katholischen Kirche gibt es nur "Institute, die sich an den Vatikan gebunden haben", ansonsten wären sie, wie FSSPX, schismatisch.
Rosenkranz
Schismatisch? Kam doch auch vor kurzem hier auf gloria.tv, daß PiusX nicht schismatisch sei - gemäß Aussage von Rom!
Deswegen durften auch letztes Jahr gemäß dem aktuellen PP alle bei uns beichten!
Jan Kanty Lipski
Gloria.tv wird von FSSPX finanziert und hat keine Ahnung. Lesen Sie lieber das: „Leben die Piuspriester in Todsünde?“ Ebook

oder das: Piusbruderschaft (FSSPX) – Tradition und Glauben
Rosenkranz
@Jan Kanty Lipski: Sie belieben zu scherzen. Dann wäre hier z.B. der Generalobere wegen seiner Corona-Ansichten hier nicht kritisiert worden. Klingelts?
Auch haben Sie vollkommen phantastische Vorstellungen von unseren Finanzen. (Wie damals der König Philip der Schöne über die Templer dachte!)
Mir vsjem
Sachse, red' keinen Unsinn: wer sich an den Vatikan gebunden hat ist schismatisch, denn er hat sich mit seiner Konzilssekte von der Katholischen Kirche getrennt!
Klaus Elmar Müller
Jan Kanty Lipski scheint mir zu jener Gruppe von Sedisvakantisten zu gehören, die maßlos und fanatisch ihre schismatische Haltung dadurch rechtfertigen, dass sie nichts Gutes außerhalb des Sedisvakantismus gelten lassen.
Oenipontanus
@Klaus Elmar Müller
Mit solch simplen Etikettierungen werden Sie Dr. Klibengajtis sicher nicht gerecht. Man muss ihm ja nicht in allem zustimmen, aber er ist gewiss intelligenter und theologisch differenzierter als die meisten Katholiken jedweder Couleur.
Tradition und Kontinuität
Ich hoffe, dass die traditionellen Glaubensgemeinschaften durch diese unsinnigen Bergoglio Dekrete letztlich gestärkt werden. Wir sollten sie auf jeden Fall unterstützen, mehr noch als wir es vielleicht jetzt schon tun. Auch dann, wenn wir in dem einen oder anderen Punkt nicht mit ihnen übereinstimmen. Lasst uns gemeinsam gegen die Bergoglio Diktatur kämpfen.
Jan Kanty Lipski
@Tradition und Kontinuität
Und wie wollen Sie den konkret "gegen die Bergoglio Diktatur kämpfen" von anonymen Kommentaren bei gloria.tv abgesehen?
Rosenkranz
Z.B. durch Rosenkranzbeten für den Covid-Papst. In Deutschland oder unserer Firma ist keine Impfpflicht, im Vatikan schon.
So viele Seelen (auch Geweihte) gehen verloren, weil niemand für sie betet und opfert.
Kirchenkätzchen
@Jan Kanty Lipski Die Kommentare sind hier nicht anonym. Sie können Sich bei Bedarf gerne informieren. Wenn eine Information nicht da steht, kann man auch direkt fragen.
Eugenia-Sarto
Gebet für Papst, Bischöfe und Priester usw. sollte jeder täglich verrichten.