Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot

Ein Katholik klagt vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof gegen das unter dem Vorwand des Coronavirus erlassenen Gottesdienstverbots. Das berichtet katholisch.de. Die Klage beruft sich auf die im …
Mangold03
würde ich sofort mitmachen, und viele andere auch! 🤗
elisabethvonthüringen
Da hilft kein Klagen und kein Weinen... 😷 😴
<<<Dazu zähle etwa das Abstandhalten, das Tragen von Masken und, dass man rasch erfährt, ob man sich angesteckt hat oder nicht, skizzierte Kurz die Notwendigkeiten, dass das Land wieder hochgefahren werden kann. „Das Leben wird sich deutlich verändern.“ Zugleich schwört Kurz die Österreicher auf die verschärften Regeln im Kampf gegen das Virus ein. Es …More
Da hilft kein Klagen und kein Weinen... 😷 😴
<<<Dazu zähle etwa das Abstandhalten, das Tragen von Masken und, dass man rasch erfährt, ob man sich angesteckt hat oder nicht, skizzierte Kurz die Notwendigkeiten, dass das Land wieder hochgefahren werden kann. „Das Leben wird sich deutlich verändern.“ Zugleich schwört Kurz die Österreicher auf die verschärften Regeln im Kampf gegen das Virus ein. Es gebe „keine Alternative“ dazu: „Die Wahrheit ist, dass die schweren Zeiten noch vor uns stehen.“<< orf.at/stories/3159968/
Takt77
Die Priester sind feige und in vorauseilendem Gehorsam unterwegs. Gerade so, als ob sie froh wären nicht Ostern feiern zu müssen...
SvataHora
@Takt77 - Das war jetzt aber ein billiger Spruch.
Takt77
Ich erlebe es so.
Joannes Baptista
Es wäre gut, wenn die Klage durch eine Petition (z.B. Patriot Petition) verstärkt würde.
Tina 13
😇😇
viatorem
Wenn es wäre wie ganz früher , da wären die Gottesdienste und Bittprozessionen etc. alles nicht verboten worden, weil da der Anteil von Katholiken im Lande sehr ,sehr hoch war und die Kirche u.a. eine politische Macht.
Heute aber, wie groß ist da der Anteil an Katholiken im Vergleich zu den Nichtkatholiken?
Ich denke , die Pedition, so gut sie gemeint ist, wird keinen Erfolg haben.

Die Menschen…More
Wenn es wäre wie ganz früher , da wären die Gottesdienste und Bittprozessionen etc. alles nicht verboten worden, weil da der Anteil von Katholiken im Lande sehr ,sehr hoch war und die Kirche u.a. eine politische Macht.
Heute aber, wie groß ist da der Anteil an Katholiken im Vergleich zu den Nichtkatholiken?
Ich denke , die Pedition, so gut sie gemeint ist, wird keinen Erfolg haben.

Die Menschen sind ungläubig geworden und lassen sich in ihrer Angst vom Staat reglementieren und "trösten" (Vertrösten).
Das ist leider Stand der derzeitigen "Dinge" .

Wenn die "Wandlung" vorbei ist, dann sehen wir, wieviel der Glaube wert ist und er wird wachsen, aus der Asche der Ungläubigkeit.
SommerSchorsch
Wie muß denn so eine Klage aussehen, damit diese schnell entschieden wird? Und wo muß diese eingereicht werden?
nujaas Nachschlag
Ich würde es mit einer einstweiligen Verfügung bei Verwaltungsgericht versuchen. Blöd nur, dass vielfach die Bischöfe den Verboten zuvor gekommen sind.
prince0357
Ich würde mich einer entsprechenden Petition oder auch Klage in Österreich anschließen. Wahrscheinlich hätten wir soviel Rückhalt seitens des Himmels, dass das Triduum cum populo gefeiert werden kann.
Angelico
Was die Moscheen und Synagogen anbetrifft, interessiert mich das weniger ...... die Hl. Messen müssen aber weiterhin zelebriert und die Kirchen geöffnet bleiben. Das kann man alles vernünftig im einzeln regeln (z.B. begrenzte Anzahl von Teilnehmern), aber ein Generalverbot ist hier ein Skandal ohnegleichen ....
SaSchi
P.Andrijs
Ich bin gespannt wann Menschen endlich kapieren das Corona nicht mit zu spaßen ist wenn Gesundheitssystem bricht zusammen. Mag der Katholik doch nach Italia gehen und sich Elend ansehen.
Miserere_nobis
@P.Andrijs Lieber Pater, diejenigen, die in der letzten Zeit aus beruflichen Gründen regelmässig in unterschiedlichen Krankenhäuser gehen mussten, haben selber beobachtet, dass es gibt fast keine Korona-Patienten... es gibt Kliniken, die leer!!! stehen. Dazu gibt es auch Fotos als Nachweis.

Es ist die Werk der Böse!
In Italien haben die Behörden alle, die gestorben sind als Korona-Tote registrie…More
@P.Andrijs Lieber Pater, diejenigen, die in der letzten Zeit aus beruflichen Gründen regelmässig in unterschiedlichen Krankenhäuser gehen mussten, haben selber beobachtet, dass es gibt fast keine Korona-Patienten... es gibt Kliniken, die leer!!! stehen. Dazu gibt es auch Fotos als Nachweis.

Es ist die Werk der Böse!
In Italien haben die Behörden alle, die gestorben sind als Korona-Tote registriert... die “normale” Influenza ist für viele Ältere auch tödlich, dazu braucht man diese Korona gar nicht.
Jetzt plötzlich werden wir viele neue Gesetze haben, Sakramente, Hl. Messe entnommen und die Wirtschaft rutscht in die Krise. Es kommt bald die Chaos, die in manchen Prophezeiungen zu lesen ist. Wir haben schon den falschen Prophet, jetzt kommt der Antichrist.
Mag sein, dass ich es falsch beurteile, ist allerdings nicht nur meine Meinung allein.
Gottes Segen!
nujaas Nachschlag
Die Krankenhäuser sind jetzt so leer wie nie, weil man drei Wochen darauf verwandt hat, sie von allen nicht akut Kranken zu räumen.
Caruso
Die Krankenhäuser sind wohl auch deswegen so leer, weil die Maßnahmen zur Infektionseindämmung greifen. Trotzdem bleiben Zweifel, ob die Maßnahmen nicht auch milder hätten sein können. Danach werden wir alle schlauer sein. Was ich aber vermisse, ist eine transparente Güterabwägung.
kyriake
In Schweden läuft man nach wie vor frei rum, geht arbeiten trifft sich - das Leben geht dort weiter als ob nichts wäre - Fazit: Kaum Corona-Infizierte oder -Tote!!
Was machen wir hierzulande nur falsch?!
Angelico
@kyriake ich hoffe sehr, dass die Epidemie in Schweden nicht richtig greift!
Was die Zahlen anbetrifft: die Entwicklung der Verstorbenen (146) nahm in den letzten Tagen aber recht stark zu .... hofentlich wird sich das bald abschwächen ....
Mk 16,16
@Angelico Was sind denn das für Zahlen die Sie da nennen? Wer sagt, denn, daß die Toten an Covid 19 gestorben sind? oder sind das die gleichen Deppen wie in Italien die alle Toten als Covid-Tote gezählt haben?
Mk 16,16
@P.Andrijs: Ich bin gespannt, wann Sie endlich kapieren, daß Covid 19 bisher nicht gefährlicher ist als andere Grippeviren. Wann begreifen Sie eigentlich, daß der Zusammenbruch des Gesundheitswesens in Italien nichts zu tun hat mit Covid 19?

Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi
SvataHora
Einige scheinen immer noch den Eindruck zu haben, man könne mit dem Virus experimentieren und spaßen!
Zweihundert
Offb. 13,

18 Hier ist die Weisheit vonnöten. Wer Verstand hat, rechne die Zahl des Tieres aus: es ist nämlich die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.
Mk 16,16
Sehr mutig! Endlich kommt der erste Widerstand. Leider wird die Klage abgewimmelt werden, wie alle berechtigten Klagen gegen die Tyrannen. Der Grund liegt darin, daß die obersten Richter von den Machthabern gewählt werden - die sind damit in jeder Hinsicht von denen abhängig. Die Demokratie die keine ist... deshalb wurden auch alle Klagen gegen Merkel abgewimmelt. Und alle Klagen gegen die …More
Sehr mutig! Endlich kommt der erste Widerstand. Leider wird die Klage abgewimmelt werden, wie alle berechtigten Klagen gegen die Tyrannen. Der Grund liegt darin, daß die obersten Richter von den Machthabern gewählt werden - die sind damit in jeder Hinsicht von denen abhängig. Die Demokratie die keine ist... deshalb wurden auch alle Klagen gegen Merkel abgewimmelt. Und alle Klagen gegen die staatliche GEZ-Zwangserziehung.
Klaus Elmar Müller
Es ist m.E. durchaus möglich, dass die hessischen Richter dem Grundgesetz treu sind und grundsätzlich dem Kläger Recht geben, aber Auflagen formulieren.
Mk 16,16
Ja, das kann durchaus sein - nur dann wird das Urteil von oben einfach kassiert, und die treuen Richter sind die Dummen. Wir werden's ja sehen.
Mk 16,16