Generalaudienz: Schweizer Gardist bricht zusammen

Ein Mitglied der Schweizer Garde ist während der Generalaudienz am 17. August in der Audienzhalle Paul VI. vor Franziskus zusammengebrochen.

Es geschah während der auf Portugiesisch gehaltenen Pilgeransprache. Beim Aufprall machten Helm und Hellebarde des Gardisten ein lautes Geräusch. Man half ihm auf die Beine und er wurde hinausbegleitet.

Ein Sprecher des Vatikans erklärte später, der Gardist habe "wahrscheinlich" einen Blutdruckabfall erlitten. Weitere Angaben zum Gesundheitszustand machte er nicht. Franziskus hat alle Schweizergardisten dazu genötigt, die umstrittenen Covid-Injektionen zu akzeptieren.

#newsKcvibubxtc

00:36
Vates
Seit 2021 die Coronaspritzungen begannen, gibt es viel mehr solcher (oft tödlicher) Zusammenbrüche, z.B. von Sportlern und Künstlern als in den Jahrzehnten zuvor!
Der "Impfstatus" wird in diesen Fällen stets verschwiegen, aber man darf ruhig davon ausgehen, daß nur sehr wenige Ungeimpfte dabei sind! Jeder vernünftige und ehrliche Mensch gibt zu, daß die weltweite massive ÜbersterblichkeitMore
Seit 2021 die Coronaspritzungen begannen, gibt es viel mehr solcher (oft tödlicher) Zusammenbrüche, z.B. von Sportlern und Künstlern als in den Jahrzehnten zuvor!
Der "Impfstatus" wird in diesen Fällen stets verschwiegen, aber man darf ruhig davon ausgehen, daß nur sehr wenige Ungeimpfte dabei sind! Jeder vernünftige und ehrliche Mensch gibt zu, daß die weltweite massive Übersterblichkeit seit 2021 auf "Impfen, impfen, impfen" zurückzuführen sein muß, was Statistik und Symptome eindeutig beweisen. Nur um das nicht aller Welt glasklar vor Augen zu führen, sind Obduktionen skandalöserweise verboten, obwohl sie immer bei solchen plötzlichen Todesfällen üblich waren.
Erich Foltyn
oft fallen Soldaten gleich tot um nach der Impfung
Pretorius
Darum ein klares NEIN zur Impfung und gegenüber den Lügen des falschen Papstes
Der Hofrat
@Theresia Katharina stützen Sie diese Aussage auf Ihre dümmliche Fantasie oder gibt es da ernst zu nehmendes
Pretorius
Es fragt sich wer dümmlich ist Hof Narr
Theresia Katharina
Der Zusammenbruch spricht für eine erfolgreiche Impfung, die erfolgreich das Immunsystem ruiniert hat.
sedisvakanz
@Reuter Wissen Sie, was mir bei Ihnen immer wieder einfällt?
Der Oster-Witz, den Stephan Oster vor ein paar Jahren in Passau im Dom mal erzählte, wie er es immer wieder tut.
Es war, als der Pfarrer einmal wegen Krankheit den Messner beauftragte, das Aschermittwochskreuz den Leuten aufzulegen und das Gebet dabei zu sprechen.
Der Messner konnte es sich nicht merken und fragte am Abend vorher den …More
@Reuter Wissen Sie, was mir bei Ihnen immer wieder einfällt?
Der Oster-Witz, den Stephan Oster vor ein paar Jahren in Passau im Dom mal erzählte, wie er es immer wieder tut.

Es war, als der Pfarrer einmal wegen Krankheit den Messner beauftragte, das Aschermittwochskreuz den Leuten aufzulegen und das Gebet dabei zu sprechen.
Der Messner konnte es sich nicht merken und fragte am Abend vorher den Pfarrer noch einmal, wie das Gebet laute.
Der war verärgert über den vergesslichen Messner rief: "Du bist und bleibst ein Depp!"
Der Messner schlich kleinlaut davon.

Als der Messner dann am Aschermittwoch als erstem den Bürgermeister das Aschekreuz auf die Stirn zeichnete, sagte er dabei:
"Du bist und bleibst ein Depp!"

Ja - dieser Witz fällt mir bei Ihnen "seltsamerweise" immer wieder ein...

Um den Witz fertig zu erzählen:
Der Bürgermeister bemerkte etwas verwundert: "Das hat aber früher doch anders geheißen!"
Der Messner:"Jaaa - früher war halt alles auf Latein!"
Reuter
Aha
Reuter
Eilmeldung. 40 jähriger hat heute in Berlin zweimal genießt. Er war geimpft. Da besteht doch garantiert ein Zusammenhang.
kyriake
"Geniest" schreibt man in diesem Fall nicht mit "ß" - Sie ungenießbarer Klug....!
Reuter
Danke für den Hinweis. Stimmt, geniest. Wird nicht wieder vorkommen. Noch einen schönen Abend.
Ipo68
Weltweit Energie Einsparung
kyriake
Bei 40 Grad auf dem Petersplatz mag das öfter vorkommen, aber die Audienzhalle ist doch bestimmt mit einer Klimaanlage ausgestattet?!!
Escorial
Escorial
Die Bärin
Wir dürfen gespannt sein!
michael7
😲 🙏 🙏 🙏
niclaas
Ich würde kaum jemanden beschützen, der mich zu einer experimentellen Gen-Injektion nötigen will – noch dazu, wenn es sich bei dieser Person um einen häretischen Papstdarsteller handelt!
Escorial
Die Gardisten hätten beim Impfzwang des Bergoglio Iskarioth nicht mitmachen dürfen. Das kommt davon.
Alfons Müller
Zwar hat es Judas nicht mehr viel genützt, aber er hat seine Tat noch bereut- d.h. er scheint noch über ein intaktes Gewissen verfügt zu haben- das unterscheidet ihn von Berghorioth. Sein Herr und Meister tut alles, damit er noch recht lange lebt und leibt- jeder Tag im Leben dieses unbarmherzigen Heuchlers ist ein Gewinn für die Feinde der Kirche.
michael7
Sicherheitshalber sollten die geimpften Gardisten in Zukunft nur noch in Liegestühlen auftreten... 🤔 😂
Escorial
Bevor sie zu Impfkrüppel wurden, hatten sie aber unterschrieben, dass sie für alle Folgen selber haften. Ein schlauer Zug der Freimaurer Draghi, Merkel, Gates und Fauci. Ach ja, Drosten und Wieler haben ich ganz vergessen. Wo und was treibt eigentlich Drosten? Wohin ist der Vogel überhaupt abgehauen???????????????????????????????????????????????????????????????????
Theresia Katharina
Drosten ist raus aus dem Gremium und damit aus der Schußlinine, zumal bei seiner doch noch plötzlich aufgetauchten Doktorarbeit auch nachträglich nicht geklärt werden konnte, warum sie vor Jahren nicht ordentlich registriert worden und jahrelang verschwunden war. Gibts eigentlich gar nicht.
Theresia Katharina
Die Gültigkeit einer Doktorarbeit ist untrennbar mit ihrer offiziellen Registrierung verbunden plus mindesten seinem Belegexemplar.
Sonst könnte ja Jeder später irgendwas zusammenschreiben und rückdatieren.
Solimões
In diesem Zusammenhang scheint ein Blutdruckabfall plausibel, was es auch ohne Spritze gibt.
Miry .
Die Ungeimpften wurden gefeuert!
Die Bärin
Franziskus kriegt seine Gardisten schon noch entsorgt!
elisabethvonthüringen
Bei uns hat es am Sonntag den Pfarrer "geprackt"...der Ministrant fing ihn auf, der Pfarrer wurde hinaus geleitet und in den eingetroffenen
Rettungswagen befördert...seine vermeintlich "letzten Worte" waren..."Pfiat enk, mia segn uns im Himmel oder in da Höll'..." mittlerweile geht es ihm aber wieder besser...nix war's mit Himmel oder Höll'... 🥳 😘 🤪
michael7
Merkwürdige Worte von einem Pfarrer!? - Ein gläubiger Katholik würde wohl Gott um Erbarmen anflehen wie der rechte Schächer auf Golgotha, besonders dann, wenn er sich nicht sicher ist, dass er vor Gottes Gericht bestehen kann!
Alfons Müller
Humor scheint ihr Pfarrer ja zu haben. Aber theologisch hat er doch arge Schlagseite: Ich hätte wohl eher auf ein Wiedersehen im Fegfeuer spekuliert.
Der Hofrat
@Alfons Müller Ach was sind Sie nicht für ein pharisäerhafter Trottel