Labre
Labre
81.4K

DER ROSENKRANZ UND DIE ZERSCHOSSENEN FINGER Predigt zum rosenkranzfest v. Kaplan A. Betschart

Bevor wir zu Ehren der Königin des heiligen Rosenkranzes den “Freudenreichen Rosenkranz” betrachten, möchte ich Ihnen eine Geschichte vorlegen, die mich tief berührt hat, eine ergreifende Geschichte…
Heilwasser
Adelita
📿🌹🌹🌹🌹🌹 👏👏👏👏👏More
📿🌹🌹🌹🌹🌹
👏👏👏👏👏
View 6 more comments
Labre
15874

ENGEL: MÄRCHEN ODER WIRKLICHKEIT? Predigt von Kaplan A. Betschart zum Schutzengelfest

Zu Beginn wollen wir uns mit jenem Erlebnis vertraut machen, das der hl. Jeanne d'Arc am Anfang ihrer Berufung widerfuhr. Eines Sommermittages, als sie erst dreizehn Jahre alt war, vernahm sie im …
Faustine 15
Ergänzung selbstverständlich kommt es darauf an um was wir bitten.Manches können wir nur von Gott erbitten .
Faustine 15
Ich Denke unser Schutzengel wird uns allen von Anfang an zur Seite gestellt.Er kann uns aber nur helfen wenn wir ihn darum bitten also täglich zu …More
Ich Denke unser Schutzengel wird uns allen von Anfang an zur Seite gestellt.Er kann uns aber nur helfen wenn wir ihn darum bitten also täglich zu ihm beten.So wie wir alle Engel alle Heiligen die armen Seelen die Muttergottes den Dreifaltigen Gott um alles bitten sollen.Bittet und es wird euch gegeben werden hat ja Jesus Christus gesagt.Ich lade alle jeden Tag dazu ein mit mir zu beten.Die Mutter Gottes bitte ich noch zusätzlich das sie meine Gebete vervollkommnen soll zur größeren Freude unseres Herrn Jesus Christus. 🙏 🙏 🙏 🤗
View 4 more comments
Labre
1597

FEST DES HL. ERZENGELS MICHAEL Predigt v. Kaplan A. Betschart

Mit grosser Freude dürfen wir heute in der klassisch/ römischen Liturgie das Fest des hl. Erzengels Michael feiern, dem die Kirche den Titel “Fürst der himmlischen Heerscharen” gibt. Jeden Tag ruft …
geringstes Rädchen
Labre
4462

Predigt zum EIDGENÖSSICHEN (Schweiz) DANK-, BUS- UND BETTAG v. Kaplan A. Betschart

Der Predigt zum heutigen Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag möchte ich folgendes Wort des Heilandes voranstellen, das nie an Aktualität einbüsst, ein Wort, das zeitlos ist, das auch für unser …
Melchiades
Nun, von Moselanus Anmerkung mal abgesehen, ist dies etwas, was sich nicht nur die Schweizer, sondern auch der Rest der westlichen Katholiken, …More
Nun, von Moselanus Anmerkung mal abgesehen, ist dies etwas, was sich nicht nur die Schweizer, sondern auch der Rest der westlichen Katholiken, aber so etwas von.. unter die Ohren schreiben könnten ( eigentlich sollten !).
Und am Besten. Jeder zieht sich erst einmal selbst an dem Ohren. Tut zwar weh, aber vielleicht hilft es, so als erster Schritt in die richtige Richtung.
Moselanus
Zum Bustag bestimmt nicht. Nach eidgenössischer Rechtschreibung zum Busstag, sonst zum Bußtag oder bei Großschreibung BUSZTAG. Auch nach neuester…More
Zum Bustag bestimmt nicht. Nach eidgenössischer Rechtschreibung zum Busstag, sonst zum Bußtag oder bei Großschreibung BUSZTAG. Auch nach neuester Rechtschreibung bleibt ß erhalten, weil der vorangehende Vokal u lang gesprochen ist. Es geht ja nicht um einen Autobus.
View 2 more comments
Labre
8646

FEST MARIÄ GEBURT Predigt v. Kaplan A. Betschart

Wir feiern heute das Geburtsfest der bedeutendsten, liebenswürdigsten, herrlichsten Frau, die jemals das Licht der Welt erblickt hat. Und es wird nie mehr eine geben, die so gross und so wunderbar …
Moselanus
Hw. Dr. med. Tobias Hauenstein. Vielleicht hatte er kein Direktorium, oder ist das Patrozinium Mariä Geburt? Wer sich auf SP beruft, durfte gestern …More
Hw. Dr. med. Tobias Hauenstein. Vielleicht hatte er kein Direktorium, oder ist das Patrozinium Mariä Geburt? Wer sich auf SP beruft, durfte gestern nicht Mariä Geburt, sondern musste den 13. So. n. Pfingsten feiern. Machen, was einem persönlich besser gefällt, ist NOM-Mentalität, @Sancta.
Sancta
In der wunderschönen Pfarrkirche in Tschengls (Südtirol) wurde gestern das Fest Maria Geburt gefeiert. Zelebrant war Hochw. Tobias Hauenstein, Deo …More
In der wunderschönen Pfarrkirche in Tschengls (Südtirol) wurde gestern das Fest Maria Geburt gefeiert. Zelebrant war Hochw. Tobias Hauenstein, Deo gratias.
Selbstverständlich im überlieferten römischen Ritus.
View 6 more comments
Labre
3544

PREDIGT ZUM SCHUTZENGELFEST von Kaplan A. Betschart

Die Schutzengel beschirmen den einzelnen Menschen, die Schutzengel der Völker, die es nach der Meinung grosser Gottesgelehrter gibt, ganze Völker. Zum heutigen Schutzengelsonntag möchte ich Ihnen …
Eugenia-Sarto
Wunderbar ausgedrückt: Der Erzengel Gabriel machte sich abermals auf den Weg über Milchstrassen und Lilienfelder und eilte zu einer Jungfrau , die …More
Wunderbar ausgedrückt:
Der Erzengel Gabriel machte sich abermals auf den Weg über Milchstrassen und Lilienfelder und eilte zu einer Jungfrau , die leuchtender war als die Strassen des Lichtes am Himmel und reiner als alle blühenden Felder der Erde.
RupertvonSalzburg
View one more comment
Labre
9559

"Spät hab' ich Dich geliebt ..." Predigt zum Feste des hl. Augustinus v. Kaplan A. Betschart

“Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in Dir, o Gott” Die Kirche feiert heute das Fest eines bekehrten großen Sünders, eines hervorragenden Lehrers der abendländischen Kirche, eines herrlichen …
archangelus
Eine sehr schöne Darstellung des Lebens dieses Geistesriesen. Herzliches Vergelt's Gott!
Santiago_
"Alle großen Persönlichkeiten des Mittelalters stehen in seiner Dankesschuld ... Dieser Priesterkönig ist der stille Papst des Abendlandes gewesen, …More
"Alle großen Persönlichkeiten des Mittelalters stehen in seiner Dankesschuld ... Dieser Priesterkönig ist der stille Papst des Abendlandes gewesen, dessen Geist die Kirche wirklich regiert hat und aus dessen Anregungen das Beste hervorgegangen ist, was sie geleistet hat.” 👏
Hl. Augustinus, bitte für uns Katholiken! 🙏
View 7 more comments
Labre
1375

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 9, v. Kaplan A. Betschart

Römische Bischofssynode Wir wollen das Thema nicht damit beenden, sondern in einem Schlussgedanken uns noch einmal dem Inhalt des kirchlichen Zölibates zuwenden und hören, was die katholische …
Dixit Dominus
Ausgezeichneter Artikel, sowohl die Ausführungen von Kard. Meisner als auch die von Kapl. Betschart, eine gute Argumentationshilfe für Gespräche mit …More
Ausgezeichneter Artikel, sowohl die Ausführungen von Kard. Meisner als auch die von Kapl. Betschart, eine gute Argumentationshilfe für Gespräche mit Zölibatsgegnern, wäre gut sie als Buch zu veröffentlichen.
Labre
282

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 8, v. Kaplan A. Betschart

Was sagt die Geschichte zur Texveränderung der orthodoxen Kirche? Es ist nicht uninteressant, kurz der Frage nachzugehen, wie denn die Geschichtsschreibung auf diese Geschichtsklitterung reagiert …
Labre
5334

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 7, v. Kaplan A. Betschart

Die heutige Zölibatspraxis der Ostkirche Wie aber ist die byzantinische Kirche und die von ihr abhängigen Teilkirchen der östlichen Riten zu ihrer heutigen Haltung dem Zölibat gegenüber gekommen, …
Brazos
Gerade in unserer heutigen Zeit muss der große Segen und die große Heiligkeit des Zölibat gewahrt bleiben, ohne das dieser ein Sammelbecken für …More
Gerade in unserer heutigen Zeit muss der große Segen und die große Heiligkeit des Zölibat gewahrt bleiben, ohne das dieser ein Sammelbecken für Homosexuelle wird. Da vertraue ich doch unseren Papst.
alfredus
Ein sehr starker Beitrag zum Zölibat. @Labre Hier wird nochmal deutlich, was man heute bestreitet, der Zölibat geht auf die Praxis der Apostel …More
Ein sehr starker Beitrag zum Zölibat. @Labre Hier wird nochmal deutlich, was man heute bestreitet, der Zölibat geht auf die Praxis der Apostel zurück ! Die katholische Kirche tut gut daran, den Zölibat beizubehalten, denn er ist ein Zeichen des Glaubens. Leider wird die Kirche vom Zeitgeist heimgesucht und dieser ist von der Mentalität der Protestanten und damit profan. Durch diese Profanität ist die protestantische Gemeinschaft unbedeutend geworden und nicht überlebensfähig. Trotz diesem Beispiel hält man an der Protestantisierung der Kirche fest, der Garant dafür ist die deutsche " Bischofskonferenz " ! 😇 😈 🤬
View 3 more comments
Labre
314

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 6, v. Kaplan A. Betschart

Paphnutius und die Zölibatsfrage In diesem Zusammenhang soll hier eine kurze kritische Betrachtung über Paphnutius und den Zölibat eingefügt werden, weil Sie vielleicht bei Diskussionen über den …
Labre
3269

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 4, v. Kaplan A. Betschart

Ehelosigkeit als Charisma Diese Überlegungen machen deutlich, dass die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen ein Charisma, eine Gnadengabe ist. Die Kirche, wie Sie wissen, macht die Erteilung der …
alfredus
Ein guter informativer und belehrender Beitrag über den Zölibat ! Was nutzt er, wenn er nicht von denen gelesen wird, die den Zölibat abschaffen …More
Ein guter informativer und belehrender Beitrag über den Zölibat ! Was nutzt er, wenn er nicht von denen gelesen wird, die den Zölibat abschaffen wollen ? Der Trend und der Zeitgeist haben nicht nur allen den Verstand verdreht, sondern der Wert des Zölibat, um des Himmelreiches Willen, wird nicht mehr erfasst. So kommt es, dass viele Kleriker den Zölibat ablehnen und praktisch nicht halten. Früher hätte so mancher Christ die Hand für die Priester wegen dem Zölibat ins Feuer gelegt, heute würde man sich in vielen Fällen die Hand verbrennen. 👍 😲 🤨
Seidenspinner
Diese Ausführungen sind angesichts der bevorstehenden Amazonas-Synoden-Katastrophe ungemein bedeutsam.
View one more comment
Labre
1234

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 2, v. Kaplan A. Betschart

Zölibat als Element einer umfassenden priesterlichen Spiritualität Wenn wir uns also um ein positives Verständnis des Zölibats bemühen, scheint mir besonders wichtig, dass wir ihn nicht isoliert, …
archangelus
Kommentar zu K. Demmer von P. Michael Wildfeuer K. Demmer schreibt: „Die Geschlechtlichkeit ist eine zentrale Schicht menschlicher Wirklichkeit. …More
Kommentar zu K. Demmer von P. Michael Wildfeuer
K. Demmer schreibt: „Die Geschlechtlichkeit ist eine zentrale Schicht menschlicher Wirklichkeit. Dabei geht es nicht nur um Sexualität, sondern viel tiefer um Glück, Geborgenheit, Anerkennung, Liebe und Gemeinschaft. Der Zölibat als freiwillige Absage an eine Erfüllung dieser tiefen und sich immer wieder regenden Erwartung ist mit einer offenen Wunde zu vergleichen. Sie macht zunächst das Leben zu einem Dasein im Fragment. Der Platz des Zölibatären ist dort, wo das Leben Fragment, Fraktur ist und offene Wunden nicht heilen.“
Dazu möchte ich folgende Gedanken äußern, und zwar als Zölibatärer, nämlich als kath. Priester:
1. K. Demmer unterscheidet selbst zwischen Sexualität und dem viel Tieferem, nämlich „Glück Geborgenheit, Anerkennung, Liebe und Gemeinschaft“.
Der Zölibat ist nur Absage an das Erstere, nicht an das Letztere, d.h. der Zölibat ist nicht Absage an Glück, Geborgenheit, Anerkennung, Liebe und Gemeinschaft. Der zölibatäre …More
Labre
2783

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat, Teil 2, v. Kaplan A. Betschart

Attacken gegen den Zölibat Immer schon war der Zölibat, dieses hohe Privileg und auszeichnende Kennmal des lateinischen Priestertums, in der Schusslinie der Gegner. Doch seit etwa drei Jahrzehnten …
a.t.m
Das Heilige Zölibat (Aussage von Papst Benedikt XVI) wahr schon immer den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und …More
Das Heilige Zölibat (Aussage von Papst Benedikt XVI) wahr schon immer den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche ein Dorn im Aug, daher versuchen sie ja diesen abzuschaffen. Nun in einer Zeit in der antikatholische innerkirchliche Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern im Rom der Nach (After) VK II ÄRA das sagen haben, wird eben nun ein neuerlicher Versuch diesen Heiligenstand zu eliminieren.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus
Eigentlich schon direkt nach dem Konzil kam das Thema auf, mit dem Zurückdrängen des Weihepriestertums ging die Forderung den Zölibat abzuschaffen, …More
Eigentlich schon direkt nach dem Konzil kam das Thema auf, mit dem Zurückdrängen des Weihepriestertums ging die Forderung den Zölibat abzuschaffen, einher. Laienerhebung, Ökumene und Zeitgeist, waren die Triebkraft der Progressisten, die damals schon sehr stark waren. Zudem wurde ein neues der Zeit angepasstes " Priesterbild " diskutiert und obwohl es damals noch genügend Priester gab, wurde auch schon von einer " priesterlosen Gemeinde " gesprochen. Der Gedanke war : Laien bereiten die Hl. Messe, den Altar vor, der Priester kommt und vollzieht die Wandlung und fährt dann in die nächste Gemeinde. Das war dann der " Wortgottesdienst " mit Kommunion-Austeilung. Dazu passend und forcierend wurde das Märchen vom Priestermangel verbreitet. Dadurch ist es möglich geworden, dass man lautstark die Abschaffung des von der Tradition getragenen Zölibates fordert und diesen dem Zeitgeist opfern will. 👍 🤫 🤬
Labre
851

"WENN DER HIMMEL BLASS WIRD ..." Überlegungen zum Zölibat v. Kaplan A. Betschart

Der priesterliche Zölibat ist göttlichen Rechts In einer ausführlichen Vortragsreihe im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad über die Nachfolge Christi, über die Berufung zur Jüngerschaft Jesu, …
Labre
41.5K

WARUM FEIERE ICH DIE HEILIGE MESSE EXKLUSIV IM ÜBERLIEFERTEN RITUS? (8) Vortragsreihe v. Kaplan …

Gehorsam und die Verweigerung der Zelebration der Hl. Messe gemäss NOM Vielleicht ist bei dem einen oder anderen von Ihnen die Frage aufgetaucht, wie sich diese Haltung - die Hl. Messe exklusiv …
Vered Lavan
Giuseppe_da_Copertino
Das Bild zeigt Papst Gregor I. (der Große) und wird in der Kunst als Gregorsmesse bezeichnet. Siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Gregorsmesse
View 2 more comments
Labre
400

FEST DER HEILIGEN DREI KÖNIGE Predigt v. Kaplan A. Betschart

Es ist erstaunlich, wie der Evangeliumsbericht über die Weisen aus dem Morgenland, die den Heiland suchen, das christliche Bewusstsein bewegt hat. Bereits in den ersten christlichen Jahrhunderten …
Labre
320

"ER aber schwieg" Predigt v. Kaplan A. Betschart

Irgendwo bin ich auf folgendes Zitat gestossen, dessen Verfasser nicht genannt war, und das mich sehr berührte: “Eine Quelle der WEISHEIT ist die STILLE, eine Quelle der STILLE ist das SCHWEIGEN. …
Labre
463

WEIHNACHT: "DER MENSCH SPRACH: ES WERDE DUNKEL ..." Predigt on Kaplan A. Betschart

Es ist wieder Weihnacht geworden. Im festlichen Geheimnis der Liturgie will Gott von neuem in Seinem Sohne Jesus Christus Mensch werden, auch für unsere Zeit. In was für eine Welt kommt Gott heute? …
Labre
250

3. ADVENTSSONNTAG: Predigt über den, der sich von Heuschrecken und wildem Honig ernährte; von …

Im heutigen Evangelium begegnen wir einem Menschen, den die Kirche als einen der ganz grossen Heiligen verehrt: Johannes den Täufer. “Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen” Den Schlüssel zu seine…