Clicks2K
de.news
68

De Mattei glaubt, Viganòs "Ghostwriter" zu kennen

Roberto de Mattei veröffentlichte auf CorrispondenzaRomana.it (23. Juni) mehr zu seiner Behauptung, Erzbischof Viganò benutze einen "Ghostwriter".

Viganò hat die Behauptung von de Mattei energisch zurückgewiesen. De Mattei meint, dass es sich bei dem "Ghostwriter" um einen gewissen Pietro Siffi, 52, handle, der verschiedene Pseudonyme verwende, darunter "Cesare Baronio" (OpportuneImportune.blogspot.com). Er half bei der Organisation von Viganòs Mai 2020 Appell und sammelte die Unterschriften unter Verwendung seines Namens und seiner E-Mail.

De Mattei argumentiert mit einer, wie er es nennt, "stilometrischen" Untersuchung und vergleicht Viganòs und Siffis Texte, sowie ihre lexikalischen und stilistischen Elemente. Beide würden ähnliche Formulierungen, kreative Wörter und Ideen verwenden, wie "Idol" für das Zweite Vatikanum, "Montinianischer Ritus" für die Neue Messe usw. Neben verbalen Übereinstimmungen gebe es auch "einen gleichen Ton."

Siffi hörte 2020 mit Veröffentlichungen auf seinem Blog auf, als Viganò begann, seine Texte zu publizieren. De Mattei stellt nicht Siffis Intelligenz, sondern seine Integrität in Frage. Der in Venedig geborene Siffi war Seminarist bei PiusX und beim Institut Christus König, verließ aber beide Orte.

Im Jahr 2010 gründete er ein Unternehmen für Innenarchitektur, das Einrichtungsaccessoires und exklusive künstlerische Stoffe anbietet. Ein Jahr später gründete Siffi zusammen mit einem gewissen Fabio Zardi ein Dekorationsstudio, das sich mit Blumendesign beschäftigt und Hochzeiten organisiert, homosexuelle Pseudo-Hochzeiten eingeschlossen wie aus der Geschäftswebsite hervorgeht.

Siffis "aktueller oder ehemaliger" Geschäftspartner Zardi nutzten die gleiche Telefonnummer. De Mattei nennt Siffi aufgrund seines öffentlichen Auftrittes eine “homosex-freundliche Figur”, sagt aber, er wolle sich nicht in sein "Privatleben" einmischen.

Letztes Jahr wurde Viganò für den Übersetzer seiner Texte ins Englische kritisiert.

#newsMxnelvrmds

Vates
Wenn Prof. de Mattei augenscheinlich nicht in der Lage ist, Msgr. Viganòs Positionen zu widerlegen und nur versucht, ihn persönlich wegen seiner notwendigen Zuhilfenahme von Zuträgern und Mitarbeitern zu diskreditieren, so muß er sich sagen lassen, daß es doch nur auf die Sache ankommt und nicht auf die private Integrität von "Werkzeugen"!
Daß er Msgr. Viganò mit NWO-Polemik quasi als "Verschwör…More
Wenn Prof. de Mattei augenscheinlich nicht in der Lage ist, Msgr. Viganòs Positionen zu widerlegen und nur versucht, ihn persönlich wegen seiner notwendigen Zuhilfenahme von Zuträgern und Mitarbeitern zu diskreditieren, so muß er sich sagen lassen, daß es doch nur auf die Sache ankommt und nicht auf die private Integrität von "Werkzeugen"!
Daß er Msgr. Viganò mit NWO-Polemik quasi als "Verschwörungstheoretiker" hingestellt hat, war ein regelrechter Tiefschlag, seiner unwürdig! Wie weit hat er sich seinerseits in das gegnerische Lager hineinziehen lassen und warum? Da muß man auch ihn mal kritisch hinterfragen! In solchen weltbewegenden Krisen kann auch ein verdienter gutkatholischer Historiker und integrer Familienvater wie er ins Schleudern geraten. Er hat sich wohl am ehesten am Anfang der Corona-Inszenierung mit einem wohl echten (wenngleich immer noch nicht samt seinen "Mutanten" isolierten) Virus aus Sorge um seine Familie in Panik versetzen lassen, dessen Gefährlichkeit er aber wie viele andere überschätzt. Das will er aber aus falschem Stolz nicht zugeben und macht sich deshalb das staatliche Lügennarrativ starrsinnig so sehr zu eigen, daß er nicht nur die tatsächlichen verschwörerischen Hintergründe in Abrede stellt, sondern sogar die moralische Verwerflichkeit der wahrhaft unmenschlichen "Impfungen" mit Zellen abgetriebener Kinder nicht gelten lassen will, bzw. relativiert.

Hoffentlich öffnen ihm wenigstens bald die furchtbaren medizinischen Folgen des schon jetzt zwangshaften Impffetischismus die Augen, die die Fluchbeladenheit solcher "Impfstoffe" und "Impfungen" offenbaren! Möge er spätestens dann Eb Viganòs glorreichen Kampf unterstützen statt ihm in den Arm fallen zu wollen!
Magee
Bin nur gespannt, ob unser Seifert, Josef auch noch aus der Deckung kommt, um seinem schlingernden matteisianischen Gesinnungsbruder philosophische Schützenhilfe zu geben. 🤭
Marienfloss
Es ist schon ein Drama, ehemals an einem Strick ziehende Personen als Opfer des großen „Spalters“ Satans zu sehen, dem Vater der Lüge von Anbeginn.
Ottaviani
@Marienfloss wie kommen Sie auf die Idee Prof de Mattei und Mgr Vigáno hätten je an einem Strick gezogen?
Theresia Katharina
De Matthei gehörte als Historiker (Professor, auch Kirchengeschichtler) stets zum konservativen Lager, in seiner Abhandlung zum Untergang des Römischen Reiches (Imperium Romanum) machte er Homosexualität und Prostitution verantwortlich.

Von der Einstellung her hatte er viele Übereinstimmungen mit EB Vigano, der für die überlieferte Lehre Christi kämpft.

Ottaviani versucht durch Scheinfra…More
De Matthei gehörte als Historiker (Professor, auch Kirchengeschichtler) stets zum konservativen Lager, in seiner Abhandlung zum Untergang des Römischen Reiches (Imperium Romanum) machte er Homosexualität und Prostitution verantwortlich.

Von der Einstellung her hatte er viele Übereinstimmungen mit EB Vigano, der für die überlieferte Lehre Christi kämpft.

Ottaviani versucht durch Scheinfragen Zweifel zu säen und zu spalten. @Waagerl @Maria Katharina @Carlus
Waagerl
Naja, wie im Forum bekannt ist, ist Ottaviani pro LGTB. Und gegen EB Vigano. Da sollte es einen doch nicht wundern, das er in diese Richtung diskutiert. Er verdreht gern die Fakten. Weil er sich eine Kirche nach seinem Geschmack wünscht. Eine Kirche im Sinne der NWO, der Genderlobby, die dorthin segelt, wie es seinen Gelüsten entspricht!
Magee
@Waagerl Darin ähnelt er dann doch irgendwie Bergoglio. 🤭
Theresia Katharina
Freilich, denn er hält PF seit Jahren die Stange und dürfte sein Anhänger sein.
Maria Katharina
Da gibt es mehrere solche Kandidaten. Nicht nur das Ottili!
Auch der Svati, die Nicky, der Burger King u.a.m.
Magee
Und was wäre denn nun so schlimm daran, wenn sich EB Vigano in bestimmten Fragen von Dritten beraten ließe? Das tun doch Bergoglio und Frau Merkel auch, leider allerdings mit weniger durchschlagendem Erfolg.
Ottaviani
@Magee daß der Erzbischof den Blödsinn der unter seinem Namen veröffentlicht wird nicht, geschrieben hat,
das würde sogar für den Erzbischof sprechen
Theresia Katharina
EB Vigano hat die geistige Autorenschaft seiner Abhandlungen und lässt höchstens tippen, aber nicht schreiben. Er veröffentlicht auch keinen Blödsinn, wie von Ottaviani unterstellt, sondern bringt die üblen Pläne der NWO auf den Punkt.
Magee
Mattei einnert mich irgendwie an die Causa David Berger. Auch so ein vermeintlicher Traditionsbarde mit plötzlichem Stimmbruch. 🤭
Theresia Katharina
Eher weniger, denn David Berger kämpft auf seinem Blog Philosophia Perennis weiterhin für christliche Werte, deutsches Volk und Vaterland.
Erich Christian Fastenmeier
Wenn De Mattei tatsächlich einmal so gewesen wäre, wäre das so. Die Realität sieht aber anders aus.
Waagerl
Ich glaube auch nicht, dass EB Vigano einen Ghostwriter hat. Denn es ist wie hier im Forum, man liest etwas, was einem im Gedächtnis verankert bleibt! Wie oft stelle ich fest. Das andere genau meinen Wortlaut aufgreifen, um ihn dann an anderer Stelle oder gegen mich oder andere anzubringen.

Ein Beispiel: @Ein Priester rügte @a.t.m dass er wie ein Pappagei dem Mainstream nachplappere. Bei …
More
Ich glaube auch nicht, dass EB Vigano einen Ghostwriter hat. Denn es ist wie hier im Forum, man liest etwas, was einem im Gedächtnis verankert bleibt! Wie oft stelle ich fest. Das andere genau meinen Wortlaut aufgreifen, um ihn dann an anderer Stelle oder gegen mich oder andere anzubringen.

Ein Beispiel: @Ein Priester rügte @a.t.m dass er wie ein Pappagei dem Mainstream nachplappere. Bei der nächsten Gelegenheit, warf @a.t.m mir vor, ich würde wie ein Pappagei plappern.

Und so geht das hier ständig.
Waagerl
Ich denke EB Vigano ist total echt. Und es gibt keinen Ghostwriter!
One more comment from Waagerl
Waagerl
Magee
Tja, weil er sich mittlerweile von seinem Stimmbruch erholt hat. Aber falsch gesungen hat er! @Theresia Katharina
Theresia Katharina
Davon weiß ich nichts und das dürfte auch unerheblich sein.
Immaculata90
Und wieder werden Sach- und Beziehungsebene durcheinandergewürfelt - ganz im Sinne freimaurerischer Taktik! Erst soll Exzellenz Viganò schlechtgeredet werden, dann sein angeblicher Geisterschreiber, ohne auch nur im Geringsten auf die inhaltliche Seite einzugehen!
Mission 2020
Ora pro nobis Mater Dei Genitrix
Theresia Katharina
Könnte schon sein, dass dieser deutliche Sinneswandel auf die gentechnische Impfung mit nachfolgender Mind-Control zurück zu führen ist. Die Pharmafirma Moderna gibt auf ihrer Webseite preis, dass ihr gentechnischer Covid-19 Impfstoff ein Betriebssystem sei, um Zugriff auf die menschliche DNS zu bekommen.
Oenipontanus
Worin besteht denn Ihrer Meinung nach der Sinneswandel von Roberto de Mattei? Hat er jemals eine impf- oder "pandemie"-kritische Position vertreten? Der von mir weiter unten verlinkte Artikel beweist doch, dass er sich bereits vor einem Jahr daran aufgegeilt hat, dass im 19. Jahrhundert Menschen, die die "Quarantäne" gebrochen haben, zu lebenslanger Haft verurteilt wurden. Ein wahrhaft "…More
Worin besteht denn Ihrer Meinung nach der Sinneswandel von Roberto de Mattei? Hat er jemals eine impf- oder "pandemie"-kritische Position vertreten? Der von mir weiter unten verlinkte Artikel beweist doch, dass er sich bereits vor einem Jahr daran aufgegeilt hat, dass im 19. Jahrhundert Menschen, die die "Quarantäne" gebrochen haben, zu lebenslanger Haft verurteilt wurden. Ein wahrhaft "traditionsverbundener" Katholik 🤪 🥳
Theresia Katharina
Ihre Interpretation des verlinkten Artikel ist nicht von diesem gedeckt.
Mattei hat die historischen Fakten genannt, die er nicht zu verantworten hat.
Oenipontanus
Er hat den Artikel geschrieben, als die Lockdowns wegen... – ja wegen was eigentlich? – angefangen haben. Sich nicht(!) zu einer lebenslangen(!) Haftstrafe für "Quarantäne"-Brecher zu äußern ist da sehr vielsagend, hier darf es keine Neutralität geben, da eine solche Strafe selbst für den Fall, dass wirklich eine schlimme Krankheit wütet, komplett überzogen und menschenfeindlich ist!
nujaas Nachschlag
Kein Historiker distanziert sich von geschichtlichen Fakten.
Oenipontanus
Der letzte Satz des Artikels von de Mattei auf katholisches.info reicht bereits aus, um ihn komplett als nicht des Weiter- und Tieferdenkens fähigen Systemling zu entlarven: "Erst 1884 wurde von Robert Koch die für die Cholera verantwortliche Vibrionen-Art identifiziert und im folgenden Jahr konnte der spanische Arzt Jaime Ferran den ersten Impfstoff dagegen herstellen." 🤥
Oenipontanus
@nujaas Nachschlag "Kein Historiker distanziert sich von von geschichtlichen Fakten." Natürlich nicht, aber um eine Bewertung kommt man in vielen Fällen einfach nicht herum und die fehlt bei de Mattei, so dass ich den Schluss aus seinen Ausführungen ziehe, dass er die brutale Vorgehensweise des Vatikans während der "Cholera"-Epidemie im 19. Jahrhundert gutheißt. Wenn man bedenkt, dass er als …More
@nujaas Nachschlag "Kein Historiker distanziert sich von von geschichtlichen Fakten." Natürlich nicht, aber um eine Bewertung kommt man in vielen Fällen einfach nicht herum und die fehlt bei de Mattei, so dass ich den Schluss aus seinen Ausführungen ziehe, dass er die brutale Vorgehensweise des Vatikans während der "Cholera"-Epidemie im 19. Jahrhundert gutheißt. Wenn man bedenkt, dass er als FSSPX-naher "Intellektueller" die vorkonziliare Kirche mitsamt ihren Päpsten vergöttert, ist das allerdings kaum verwunderlich.
Theresia Katharina
Jetzt hören Sie aber auf, blindlings gegen den Artikel von Mattei zu wüten. Trennen Sie bitte zwischen den historischen Aussagen von Mattei über die Cholera, ohne ihm Dinge zu unterstellen, die er so nicht gesagt hat, auch nicht indirekt und zwischen seinem aktuellen Fehlverhalten, bei dem er EB Vigano angreift, um PF die Stange zu halten.
Theresia Katharina
Vergleicht selbst das Verhalten der Geimpften davor und danach. Nehmt ihnen ihr Verhalten nicht so übel, denn sie sind unter Mind-control, daher ihr kaltes Herz und sie reagieren wie Automaten. Bitte betet für sie, dass sie vor dem Abgrund gerettet werden.
Maria Katharina
Wahrscheinlich hat sich de Mattei kaufen lassen und Vigano nicht!
Ottaviani
@Maria Katharina Ja es kann ja nicht anders sein würden Sie den Professor kennen wüssten Sie, dass er seit Jahrzehnten konsequente Positionen hat und er macht eben den Pseudo Hype und den Wichtigtuer Vigáno nicht mit
der Tradihausen und Umgebung erfasst hat
Auch Mgr Vigáno Er, dachte immer ohne ihn geht es nicht
er wollte ja auch unbedingt im Vatikan bleiben und nicht Nuntius in den USA werden
Magee
Man hat Vigano ja auch nicht umsonst aus der Schlangengrube Vatikan entfernt. Der war zu authentisch, der wurde zur Gefahr für das System.
Theresia Katharina
EB Vigano ist kein Wichtigtuer, wie Sie ihm das unterstellen, sondern einer der wenigen letzten aufrechten Bischöfe, die für die überlieferte Lehre Jesu Christi einstehen.
Er prangert die Häresien von PF an und entlarvt die Lügen der NWO im Great Reset und bei der Impfung, die keine ist, sondern ein gentechnisches Experiment.
nujaas Nachschlag
Ihn zum Nuntius zu machen, damit er das Staatssekretäriat nicht finanziell durchleuchten kann, war eine der fragwürdigen Entscheidungen von Papst Benedikt. Da ist dann tatsächlich jahrelang nichts gelaufen. @Ottaviani
Magee
Vielleicht war es auch zu seinem Schutz @nujaas Nachschlag 🤔
Eugenia-Sarto
Es ist sehr bedauerlich, daß die Freundschaft dieser beiden Männer zerbrochen ist. Auch wenn Mißvertändnisse oder Verdächtigungen auftreten, sollte man nicht an die Öffentlichkeit gehen und einen Kämpfer für die Wahrheit so anprangern.
Möge jeder seinen Weg gehen.
Immaculata90
@Eugenia-Sarto Irgendwann zwingt Satan seine Diener dazu, sich zu outen.
Escorial
Hoppla, nun ist De Mattei aber ein bizzarer Ghostbuster geworden.
Erich Christian Fastenmeier
Wer die Bücher von De Mattei gelesen hat und dessen Aktivitäten kennt, weiß, dass er nie gläubiger Katholik war....
Escorial
@Erich Christian Fastenmeier dann stellt sich die Frage, warum er das Buch über´s 2. Vatikanum schrieb...vielleicht nur um des Lohnes willen?
Ischa Ischa Ischa
@Erich Christian Fastenmeier: Vielen Dank für diese Bemerkung, da weiß ich zu wenig, ich habe ein einziges Buch gelesen, in dem er sehr die Tradition verherrlicht; und obwohl er das irgendwie überzeugend getan hat, wurde ich ein merkwürdiges, unbehagliches Gefühl nie los. Deswegen wohl...
Eugenia-Sarto
Was ist nur los mit De Mattei? Man kennt ihn gar nicht wieder.
Gast6
Erpresst?
Oenipontanus
@Gast6 Von wem denn?

Lesen Sie einmal folgenden Artikel von Roberto de Mattei, dann wird Ihnen vielleicht ein Licht aufgehen, dass dieser Herr nicht erst seit Kurzem ein verquerer Geist ist:
katholisches.info/2020/06/04/die-epidemie-zur-zeit-von-gregor-xvi/
Maria Katharina
Naja. Da fallen mir schon welche ein, die Druck machen könnten!!
Theresia Katharina
Durch die gentechnische Covid-19-Impfung gerät man unter Mind-control, das ist die Absicht der NWO. Könnte schon sein, dass die Sinnesänderung von Mattei darauf zurückzuführen ist, sodass er soweit manipulierbar wurde, dass er sich kaufen oder erpressen ließ, das braucht man gar nicht ins Lächerliche ziehen, denn die Pharmafirma Moderna gibt auf ihrer Webseite preis, dass ihre gentechnische …More
Durch die gentechnische Covid-19-Impfung gerät man unter Mind-control, das ist die Absicht der NWO. Könnte schon sein, dass die Sinnesänderung von Mattei darauf zurückzuführen ist, sodass er soweit manipulierbar wurde, dass er sich kaufen oder erpressen ließ, das braucht man gar nicht ins Lächerliche ziehen, denn die Pharmafirma Moderna gibt auf ihrer Webseite preis, dass ihre gentechnische Impfung ein Betriebssystem sei, um Zugriff auf die menschliche DNS zu bekommen. Gates hat selbst gesagt, dass dieses das Ziel der Impfung sei, die gar keine ist, sondern ein gentechnischen Manipulationsinstrument.
Escorial
@. Epänetus . das glaube ich auch, die Geimpften benehmen sich schon komisch. Der Unterschied vorher und nachher ist ordentlich groß.
Waagerl
Ja haben sich nicht alle Vatikan Mitarbeiter impfen lassen? So hieß es doch!
nujaas Nachschlag
Roberto de Mattei ist kein Vatikanmitarbeiter.
Theresia Katharina
Mattei gehörte aber zum vatikanischen Umfeld. Könnte schon sein, dass er sich hat impfen lassen, um weiterhin Zutritt zu erhalten, da sich der Vatikan hat impfen lassen. PF sicher nicht, zumindest nicht mit dem üblichen gentechnischen Impfstoff.
Ottaviani
@Eugenia-Sarto wo gibt es in den Äußerungen von Professor De Mattei eine Änderung
Ottaviani
@Theresia Katharina haben Sie die Bücher von Professor de Mattei gelesen?
Wenn Sie die Bücher gelesen hätten, wüßten Sie das Prof. de Mattei ein scharfer Kritiker des Papstes ist
oder wird jetzt die Rechtgläubigkeit an der Haltung zu Covid und anderen Verschwörungsidiotien festgemacht, wer diese nicht teilt gehört zum vatikanischen Umfeld?
Theresia Katharina
De Mattei ist ein verkappter Anhänger von PF und kann daher nicht glauben, dass es noch ehrliche und fähige Personen gibt wie EB Vigano, die tatsächlich so intelligent sind, ihre Abhandlungen gegen PF und gegen den Great Reset selber zu schreiben. EB Vigano hat keinen Ghostwriter!
Erich Christian Fastenmeier
Dieser Nebenquark ("verkappter Anhänger von PF") spielt hier keine Rolle. De Mattei ist ein Sektierer und schon lange kein gläubiger Katholik mehr. Wer dessen Bücher gelesen und sich über seine Aktivitäten sowie "Freunde" informiert hat, weiß das auch.
Im übrigen würde ich nicht behaupten, dass EB Vigano keinen Ghostwriter habe. Vielleicht hat er wirklich jemandem, der ihn in der Hinsicht etwas …More
Dieser Nebenquark ("verkappter Anhänger von PF") spielt hier keine Rolle. De Mattei ist ein Sektierer und schon lange kein gläubiger Katholik mehr. Wer dessen Bücher gelesen und sich über seine Aktivitäten sowie "Freunde" informiert hat, weiß das auch.
Im übrigen würde ich nicht behaupten, dass EB Vigano keinen Ghostwriter habe. Vielleicht hat er wirklich jemandem, der ihn in der Hinsicht etwas unterstützt. Und selbst wenn, wäre das in der Sache irrelevant.
Theresia Katharina
Das ist kein "Nebenquark", wie Sie meinen, sondern trifft den Kern der Sache! Cui bono= wem nützt es, fragten stets die Römer bei Indizienprozessen. Darin steckt die Antwort.
Erich Christian Fastenmeier
Leider irren Sie sich. Die Haltung zu PF spielt hier keine Rolle. Intelligente Menschen, auch ein Priester der Piusbruderschaft, haben mir erzählt, dass erkannt haben, dass De Mattei ein Sektierer ist, nachdem sie dessen Buch über das Zweite Vatikanum gelesen haben. Er hat dort nämlich einen seiner Ideologen mehrfach zitiert, was informierte Menschen befremdet hat.
Theresia Katharina
Das ist kein Grund, Mattei als Sektierer von jeher zu bezeichnen. Bei einem Überblicksbuch wie über das Vatikanum II ist es normal, dass verschiedene Seiten zitiert werden. Entscheidend ist der Gesamtzusammenhang, der Grundtenor.
michael7
@Erich Christian Fastenmeier : " ...dass De Mattei ein Sektierer ist, nachdem sie dessen Buch über das Zweite Vatikanum gelesen haben. Er hat dort nämlich einen seiner Ideologen mehrfach zitiert, was informierte Menschen befremdet hat."
Können Sie vielleicht deutlicher benennen, was Sie meinen? Es ist wenig hilfreich, nur allgemeine Verdächtigungen auszustreuen.
Klaus Elmar Müller
Herr De Mattei dreht allmählich durch und geht "stilometrisch" statt mit Argumenten gegen Erzbischof Vigano vor.
Ottaviani
Warum sollte man den Paranoiker Vigáno mit Argumenten begegnen, der Erzbischof hat sich längst für jede vernünftige Diskussion disqualifiziert
Klaus Elmar Müller
Die Ruhelosigkeit de Mattei's und Ihre eigene, @Ottaviani, bei gleichzeitig ausgedrückter Verweigerung von Argumenten lässt den psychoanalytischen Blick auch auf Sie selber gleiten.
Ottaviani
@Klaus Elmar Müller
zwischen dem Professor und mir gibt es eine Gemeinsamkeit, wir sind im Ruhestand haben viel Zeit
und es ist einfach herrlich wie Tradihausen seit Covid am Rad dreht einfach lustig
Klaus Elmar Müller
Ehrlich von Ihnen, @Ottaviani, dass Sie sich als Außenstehender bekennen!
Maria Katharina
Ottaviani lacht halt noch. Gönnen wir es ihm
Bald ist es ja ausgelacht.