Clicks4.2K
de.news
29

Schneider über Impfstoffe: "Das ist Kannibalismus"

"Wie können Sie mit einem so abscheulichen Verbrechen kollaborieren?" - sagte Bischof Athanasius Schneider auf die Frage einer Krankenschwester. Sie wollte wissen, was sie tun solle, da ihr Beruf sie zwinge, Covid-19-Impfungen zu verabreichen, die mit Zelllinien von abgetriebenen Kindern hergestellt wurden.

Schneider sagte ihr auf LiveFatima.io (14. Januar, Video unten): "Tun Sie es auf keinen Fall, das ist unmöglich." Er hält die materielle Zusammenarbeit mit solchen Impfstoffen für "böse" und für ein "monströses Verbrechen", besonders im aktuellen Kontext einer täglich wachsenden Abtreibungsindustrie und Fötus-Technologie.

"Das ist Kannibalismus", sagte er und betonte, dass ein Kind grausam ermordet und für den Impfstoff verwendet wurde. Schneider ermutigt die Krankenschwester, lieber auf alles Irdische zu verzichten und sogar ihr Leben aufzugeben, als diese Sünde bewusst zu begehen.

#newsOljkplfwhz

Gerontius
Großartig! Das sind endlich klare Worte! Höre gut zu FSSPX!!!!!
Escorial
Bischof Schneider hat recht. Wieso können aber all die anderen Bischöfe und Priester nicht endlich den Schanbel aufmachen. Alle Modernisten die zwecks Abtreibung ihr Maul halten sind Kollaborateure des Teufels.
Mir vsjem
"..Die FSSPX macht einen riesigen Fehler wenn sie der V2-Afterkirche und PF unter anderem mit solchen Aussagen in den Auspuff kriecht."

Man kann nicht einmal sagen: Endlich wurde das schockierende Papier von @Vered Lavan entdeckt. Denn es wurde schon mehr als einmal hier vorgeführt und nachgewiesen. Doch was geschah? Nichts, einfach nichts! Es wurde stillschweigend ignoriert nach Art von …More
"..Die FSSPX macht einen riesigen Fehler wenn sie der V2-Afterkirche und PF unter anderem mit solchen Aussagen in den Auspuff kriecht."

Man kann nicht einmal sagen: Endlich wurde das schockierende Papier von @Vered Lavan entdeckt. Denn es wurde schon mehr als einmal hier vorgeführt und nachgewiesen. Doch was geschah? Nichts, einfach nichts! Es wurde stillschweigend ignoriert nach Art von Vogel Strauß, es wurde totgeschwiegen nach dem Motto: Weil nicht sein kann was nicht sein darf!

Den Kopf in den Sand stecken ist eine Redewendung und bedeutet so viel wie: Eine drohende Gefahr nicht sehen wollen, die Augen vor unangenehmen Realitäten verschließen oder bestimmte Tatsachen einfach nicht zur Kenntnis nehmen wollen!

Jene, die nun Realitäten anprangern, werden von bestimmten Usern hier, wie @alfredus, als Hasser beschimpft, denen die FSSPX auch nachts umgeht. Jawohl, die Lage ist so schändlich, dass es einem den Schlaf rauben kann.
Vered Lavan
Bin jetzt ratlos und überfordert. Was soll man denn machen? Im Umkreis von 120 km kann ich nirgendwo anders hin. 🤔
Mir vsjem
Hatte ich Ihnen nicht schon einmal geschrieben, dies alles hat jetzt [noch!] keinen Einfluss auf das Erfüllen Ihrer Sonntagspflicht bei der FSSPX? Warten wir ab, wie jeder einzelne Priester sich entscheiden wird. Der HERR ist auch noch da.
Vered Lavan
Gut möglich, dass Sie das geschrieben hatten. Ich kann mich jetzt nicht direkt daran erinnern, weil es mit anderen Usern auch schon mal um das Thema ging.
Warum ist Schneider immer noch nicht Kardinal?
Eva
Ähnliche Zitate sagt er im Interviewbuch Christus vincit: Bischof Schneider: Impfungen von abgetriebenen Kindern grausamer als Kannibalismus
Vered Lavan
@Mir vsjem hat in vielen Kommentaren leider vollkommen Recht. Die FSSPX macht einen riesigen Fehler wenn sie der V2-Afterkirche und PF unter anderem mit solchen Aussagen in den Auspuff kriecht.
Aquila
Wer weiß, ob der russische Impfstoff „Sputnik 5” mit Zelllinien von abgetriebenen Kindern hergestellt wurde oder nicht?
Vered Lavan
Das, was ich hörte, ist dies, dass es ein Vektorimpfstoff ohne solche Zellinien sein soll.
Winfried
Der Vatikan hat die Verabreichung des Impfstoffs moralisch gebilligt (Vatikan: Corona-Impfstoffe „moralisch akzeptabel“ - Vatican News), wobei die Frage ist, ob es sich bei allen Impfstoffen um den Zusatz von Zelllinien abgetriebener Kinder handelt.
Goldfisch
Der Vatikan = Bergoglio; was will man von dem wirklich erwarten?? Einer der sich auf die andere Seite geschlagen hat, wird nie etwas positives oder wie in diesem Fall NEGATIVES wirklich beim Namen benennen!
hünermann
Die Stellungnahme der Piusbruderschaft zu diesen Thema macht mich nachdenklich: fsspx.news/…9-moralisch-unbedenklich-62296
Vered Lavan
Den russischen Vektor-Impfstoff 'Sputnik' haben sie nicht in der Liste. Wahrscheinlich weil der hier im Westen nicht verfügbar ist.
Gutemine
@hünermann Ich habe mir die Stellungnahme jetzt durchgelesen, sie macht mich nachdenklich und traurig. Ich glaube nicht, dass Gott wie ein Buchhalter prüft, in welchem Abstand man zum ermordeten Menschen steht. Eher glaube ich was ich einmal von H. Lungenschmid gehört habe: Wer eine Partei wählt, die sich für die Abtreibung ausspricht, begeht eine Sünde und geht dafür ins Fegefeuer.
Wie muss …More
@hünermann Ich habe mir die Stellungnahme jetzt durchgelesen, sie macht mich nachdenklich und traurig. Ich glaube nicht, dass Gott wie ein Buchhalter prüft, in welchem Abstand man zum ermordeten Menschen steht. Eher glaube ich was ich einmal von H. Lungenschmid gehört habe: Wer eine Partei wählt, die sich für die Abtreibung ausspricht, begeht eine Sünde und geht dafür ins Fegefeuer.
Wie muss es dann erst sein, wenn man einen Impfstoff akzeptiert, von dem man genau weiß, dass zumindest ein abgetriebener Mensch verwertet wurde? Wenn man ihn sich injizieren lässt, oder wenn man ihn verkauft, verabreicht oder auch nur transportiert.
Gott macht keine Kompromisse.
Vered Lavan
Also, das heißt dann weder verabreichen noch sich verabreichen lassen. 🤔
Sandorn
Mit dieser Tatsache, dass am Anfang des Prozesses für die Herstellung der Impfung eine grausame Ermordung eines Fötus steht, um ausgewählte Körperzellen "zu gewinnen", muss erwartet werden, dass ein solcher Impfstoff gewiss nicht zum Guten für die Gesundheit von Menschen sein kann/wird.

Wie soll die Wirkung einer schwersten Todsünde nicht auf die Qualität und Wirkung eines solchen Impfstoffens …More
Mit dieser Tatsache, dass am Anfang des Prozesses für die Herstellung der Impfung eine grausame Ermordung eines Fötus steht, um ausgewählte Körperzellen "zu gewinnen", muss erwartet werden, dass ein solcher Impfstoff gewiss nicht zum Guten für die Gesundheit von Menschen sein kann/wird.

Wie soll die Wirkung einer schwersten Todsünde nicht auf die Qualität und Wirkung eines solchen Impfstoffens übergehen? Das Böse verschwindet doch nicht einfach.... Im Gegenteil, das Böse findet auf infame, täuschende und verdeckte Weise seinen Weg und sein Ziel zum Verderben der Seelen.

Mensch bedenke gut was Du tust!
Vered Lavan
Goldfisch
Bravo! Es geht hier um die Herden(immunität! 😊) Je mehr mitmachen, desto leichter kann man sich für diesen Schritt entscheiden. Hoffentlich wird ihre Herde größer und mächtiger!
Klaus Elmar Müller
Bergoglio ein Kannibale - wundert mich kaum. Schade aber um Benedikt XVI.! Die beiden ließen sich doch impfen, oder irre ich da?
Eugenia-Sarto
Kann es sein, daß Benedikt XVI nicht genau Bescheid weiß?
Michael Karasek
Bergoglio kennst Du diese Verse,sie betreffen dich und deine satanischen Brüder.Mt 7,13 Geht durch das enge Tor.Denn das Tor ist weit,das ins Verderben führt,und der Weg dahin ist breit und viele gehen auf ihm.
Für alle Menschen die an Gott glauben und ihn als Schöpfer des Himmels, der Erde und uns Menschen anerkennen ,seine 10 Gebote befolgen gehen diesen Weg der zum ewigen Leben in sein …More
Bergoglio kennst Du diese Verse,sie betreffen dich und deine satanischen Brüder.Mt 7,13 Geht durch das enge Tor.Denn das Tor ist weit,das ins Verderben führt,und der Weg dahin ist breit und viele gehen auf ihm.
Für alle Menschen die an Gott glauben und ihn als Schöpfer des Himmels, der Erde und uns Menschen anerkennen ,seine 10 Gebote befolgen gehen diesen Weg der zum ewigen Leben in sein verheißenes Land führt.Mt 7,14 Aber das Tor,das zum Leben führt,ist eng und der Weg dahin ist schmal und wenige finden ihn.
Sandorn
Wer weiß schon, WAS tatsächlich in die Oberarme gespritzt wurde? Vielleicht nur Kochsalzlösung. Alles für die Propaganda, um auch die Katholiken moralisch zu korrumpieren, falls einer es wagt, die Impfung nicht zu wollen.
Goldfisch
Das wird bei Bergoglio sicher der Fall gewesen sein, denn der ist ja eingeweiht in diese satanische menschenunwürdige Impfung. Bei Benedikt hab ich meine Zweifel. Aber da müßte man doch auf einen halbwegs vernünftigen Gänswein setzen können, der sich da ein wenig schlau macht übers Internet! Möchte man zumindest annehmen!!
Mk 16,16
Benedikt hat keinen eigenen Computer, er sieht aber jeden Tag Fernsehen. Das bedeutet, er ist den Lügenmedien sein ganzes Leben lang ausgesetzt gewesen. Und das ist keineswegs unbedeutend. Der Kampf um die Gedanken ist seit Beginn der Menschheit der entscheidende Kampf. Herr Gänswein ist ja ein ganz sympathischer Bursche, aber ist er nicht auch Modernist?
Magee
Selbst wenn sie nur vorgaben, geimpft worden zu sein, trifft sie die volle moralische Verantwortung.