Clicks2.8K
De Matteis pro-Impf-Position ist „unerklärlich“ Der amerikanische Rechtsanwalt Christopher Ferrara, ein Altritus-Katholik, hat den Impf-Thesen des italienischen Historikers Roberto de Mattei, eines …More
De Matteis pro-Impf-Position ist „unerklärlich“

Der amerikanische Rechtsanwalt Christopher Ferrara, ein Altritus-Katholik, hat den Impf-Thesen des italienischen Historikers Roberto de Mattei, eines Altritus-Katholiken auf CatholicFamilyNews vom 14. Mai geantwortet. De Mattei hatte gemeint, dass das Gemeinwohl die Durchimpfung der Bevölkerung erfordere, Zwangsmaßnahmen rechtfertige und die Abtreibungsverseuchung der Impfstoffe legitimiere. Die Menschheit sei von Krankheit und Tod bedroht und die Covid-Impfung sei der einzige Ausweg.

Ferrara entgegnet, dass mit Covid keine internationale Notlage vorliege und nicht erwiesen sei, dass die Impfungen die Covid-Ausbreitung stoppe und deshalb nicht gemeinwohl-relevant sein könne. Auch Regierungen und Pharmafirmen würden nicht sagen, dass die Impfung immunisiere. Sie lindere nur die Symptome bei einem Krankheitsverlauf, wobei laufend Auffrischungen nötig sind. Masken und Distanzierung würden bestehen bleiben. Das mache De Matteis‘ Argumentation mit dem Gemeinwohl sinnlos, da diese Maßnahmen vom Gemeinwohl her – Zitat - „verrückt“ seien. De Mattei habe die Position der Regierungen und Medien übernommen, obwohl diese ständig und nachweislich gelogen und die Statistiken gefälscht haben.

De Mattei fordert die Impfungen der ganzen Bevölkerung. Ferrara wendet ein, dass ein Großteil der Bevölkerung, etwa Leute bis 65 oder Genesene, von den Nebenwirkungen der Covid-Impfungen stärker gefährdet sind als von einer Infektion. Er legt dar, dass jedes andere neue Medikament bei der gleichen Anzahl von Nebenwirkungen und Todesfällen vom Markt genommen worden wäre. Er beruft sich dabei auf Medizinprofessoren und frühere rückgängig gemachte Notzulassungen von Medikamenten.

Ferrara stellt fest, dass die Covid-Maßnahmen pseudoreligiöse Züge tragen. Die Impfung sei zur Unheilige Kommunion der maskentragenden Covid-Religion geworden. Kritik am Impfkult werde wie Sünde und Apostasie bestraft. Der kalifornische Gouverneur Newsom sagte, dass Covid dann vorüber sei, wenn – Zitat: “alle Brüder und Schwestern der Welt sicher, gesund und geimpft sind.“ US-Vizepräsidentin Kamala Harris verkündigte das Gebot: “Rollt eure Ärmel hoch und lasst euch impfen. Wir können es tun. Wir müssen es tun.“ Für das Biden-Ehepaar hängt die menschliche Freiheit von einer weltweiten Impfung ab. Für Prinz Harry ist ein Zögern gegenüber der Impfung „keine Option“. Ferrara formuliert den neuen Missionsbefehl: „Impft alle Völker und lehrt sie, alles zu beachten, was ihnen von der Regierung und den Medien befohlen wird.“ Ferrara versteht nicht, warum De Mattei über diesen quasi-religiösen Kreuzzug nicht besorgt ist.
Escorial
Werner Haberkorn
Billige Replik! Ein Blick nach Indien kuriert!
vir probatus
Wasser auf die Mühlen der Quer- und Leerdenker, die sich hier tummeln.
Werner Haberkorn
Eher leer als quer 😉 Antworte dem Toren, wie es seine Dummheit verdient, / damit er sich nicht einbildet, ein Weiser zu sein. Spr 26,5
Ambrosius
De Mattei, sehr enttäuschend!
studer
Ferrara hat den Nagel auf den Kopf getroffen, chapeau!
a.t.m
Ich vermute das solche bezahlten Impfgegner krone.at/2422735 auch hier auf Gloria TV aktiv sind. Und ich finde es traurig das Gloria TV immer mehr von einer katholischen zu einer Verschwörungstheoretiker Seite verkommt, indem sie diesen bezahlten Trollen zu viel Platz auf der Startseite zur Verfügung stellt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
gennen
Und ich glaube, dass sich hier Impfbefürworter eingeschlichen haben, oder sogar seid Jahren hier User(innen) sind, die Informationen von Impfgegnern weiter geben. Vielleicht dadurch auch noch Geld vom Staat kassieren. (das Internet kann kontrolliert werden)
Klaus Elmar Müller
Dem, der die spezielle Corona-Impfung aus sachlichen Gründen ablehnt, wird von @a.t.m. gleich die Behauptung einer Weltverschwörung unterstellt. Zu fragen bleibt, mit welchen Argumenten Sie, sehr geehrter @a.t.m , sich sicher sind, Verschwörungsleugner sein zu dürfen (auch @gennen
gennen
@Klaus Elmar Müller a.t.m.. ist doch für die Spritze, ich bin dagegen. Mein Leben, das der Herr Gott mir geschenkt hat, auch wenn ich schon so einige schlechte Erfahrungen machen musste, lasse ich mir nicht von den Freimaurern zerstören, nnur weil die glauben, die elt beherrschen zu müssen. Ich lege mein Leben und das Leben meiner Kinder und eines Enkkelkindes in Gottes Hand.
studer
Es geht darum, sich seriös der Fakten und des logisches Denken zu befliessigen und die haltlosen Konstrukte der Impfpropaganda fallen zusammen wie ein Kartenhaus.
Das grosse Geld fliesst dort, wo die zellmanipulierende Impfung propagiert wird, nicht dort, wo redliches Denken und seriöse, unabhängige Faktenanalyse eingefordert wird!
GOKL015
Auch ein "sehendes Huhn findet dann und wann mal kein Korn " !
Eugenia-Sarto
@Ratzi hat mal wieder einen Lacher für alle gefunden: Totalversager und Obergauner Jens Spahn!
elisabethvonthüringen
Boni
Eine moralische Verpflichtung zur Annahme besteht für den Glauben, also die geoffenbarte Wahrheit höchstselbst, nicht aber für etwas Hochzweifelhaftes wie menschliche Wissenschaft und deren Anwendungen. Menschliche Wissenschaft wird heutzutage völlig indifferent gegenüber der geoffenbarten Wahrheit betrieben. Sie ist reine Debatte und damit ein Machtprozess.
Vates
Ferrara hätte noch hinzufügen sollen, daß alle bis jetzt in Europa "notfallzugelassenen" "Impfstoffe" abtreibungsverseucht und damit moralisch verwerflich sind! Die gleichen Leute, die jede Menge "Coronatote" erfunden haben, die lediglich "PCR-positiv" ohne entsprechende Symptome waren, leugnen die weltweit immer höhere Zahl von tatsächlichen Impftoten schamlos ab, die aber Prof. de Mattei & Co. …More
Ferrara hätte noch hinzufügen sollen, daß alle bis jetzt in Europa "notfallzugelassenen" "Impfstoffe" abtreibungsverseucht und damit moralisch verwerflich sind! Die gleichen Leute, die jede Menge "Coronatote" erfunden haben, die lediglich "PCR-positiv" ohne entsprechende Symptome waren, leugnen die weltweit immer höhere Zahl von tatsächlichen Impftoten schamlos ab, die aber Prof. de Mattei & Co. in den Ohren klingen müßten und ihnen "kalte Füße" machen müßten!
DrMartinBachmaier
De Mattei sollte den Corona-Plandemie-Aufklärungsfilm der Expresszeitung (Chefredakteur: Tilman Knechtel) ansehen. Wie die Pandemie weit im Voraus geplant wurde (bereits 2015); im Oktober 2019 (noch bevor wir was von "Corona" hörten) wurde die Corona-Plandemie simuliert, im sog. Event 201.
Tilman Knechtel: Wer nach diesem Video immer noch an das Corona-Virus glaubt, dem kann man eh nicht …More
De Mattei sollte den Corona-Plandemie-Aufklärungsfilm der Expresszeitung (Chefredakteur: Tilman Knechtel) ansehen. Wie die Pandemie weit im Voraus geplant wurde (bereits 2015); im Oktober 2019 (noch bevor wir was von "Corona" hörten) wurde die Corona-Plandemie simuliert, im sog. Event 201.
Tilman Knechtel: Wer nach diesem Video immer noch an das Corona-Virus glaubt, dem kann man eh nicht mehr helfen.
Melchiades
Was sollte man eigentlich dazu sagen ? Ausser schade ! Denn, wenn wir ehrlich sind...., wie oft haben wir es schon erlebt, dass Menschen vor den dauernden Trommelfeuer der Politik, Medien und der WHO irgendwann doch in die Knie gegangen sind ? Und welchen Preis jene zahlen, die es nicht sind. Und hier denke ich nicht nur an die Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, sondern an jene, die …More
Was sollte man eigentlich dazu sagen ? Ausser schade ! Denn, wenn wir ehrlich sind...., wie oft haben wir es schon erlebt, dass Menschen vor den dauernden Trommelfeuer der Politik, Medien und der WHO irgendwann doch in die Knie gegangen sind ? Und welchen Preis jene zahlen, die es nicht sind. Und hier denke ich nicht nur an die Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, sondern an jene, die tatsächlich aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können und nun seit einem Jahr isoliert sind, weil ihnen überall der Zutritt verweigert wird. Oder jene, die erst durch die Impfung ihr Leben aufs Spiel setzen, weil sie jenen geglaubt haben, die ihnen sagten " es sei zu ihrem Besten". Wisst Ihr, auch wenn der Vergleich nicht im Vergleich zu setzen ist, so fühle ich mich stark indirekt an den Contergan Skandal erinnert. Nur mit dem Unterschied, dass wir noch am Anfang des Ganzen sind. 🤔
Escorial
....stimmt, die Leute sind der größten Verwirrung der Geschichte ausgeliefert.
Eugenia-Sarto
Ich verstehe de Mattei auch nicht. Aber das Gute, das er bisher getan hat, vergesse ich nicht.
rose3
@Eugenia-Sarto viele gute werden fallen und sind gefallen.Leider 😭
Erich Christian Fastenmeier
De Mattei kann man nicht trauen. Alles, was er bisher geschrieben hat, ist defizitär, was aber leider nur wenige bemerken....
Eugenia-Sarto
Wer ist denn vollkommen! De Mattei ist Historiker und hat viel geleistet auf seinem Gebiet. Sein Buch über das Zweite Vatikanum ist eine große Hilfe für uns Gläubige gewesen.
Erich Christian Fastenmeier
@Eugenia-Sarto
Sie müssen diese Bücher lesen und dann nachdenken, denn kommen Sie selbst darauf, was der Pferdefuß ist. Ihre unkritische Haltung aufgrund der inneren Polarisierung macht Sie blind für die Realität.
Die Realität des Bösen kennen hier viele nicht und lassen sich blenden.
studer
Leider ist de Mattei auch als Historiker höchst definzitär. Man lese sein sprunhaftes einseitiges Buch über die Souveränität.