Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks14.3K

Coronavirus-Biowaffe - Wie China das Coronavirus aus Kanada gestohlen und zur Waffe gemacht hat!

Coronavirus-Biowaffe - Wie China das Coronavirus aus Kanada gestohlen und zur Waffe gemacht hat!

Bildquelle: greatgameindia.com/…/Coronavirus-Bio…

Von GreatGameIndien - 26. Januar 2020 | Zuletzt geändert am 6. Februar 2020 um 13:17 Uhr.

Letztes Jahr wurde eine mysteriöse Lieferung beim Schmuggeln vom Coronavirus aus Kanada erwischt. Sie wurde zu chinesischen Agenten zurückverfolgt, die in einem kanadischen Labor arbeiten. Nachfolgende Ermittlungen von GreatGameIndia brachten die Erreger mit dem chinesischen Programm für biologische Kriegsführung in Verbindung, aus dem das Virus vermutlich austrat und den Ausbruch des Wuhan-Coronavirus verursachte.

Die saudische SARS-Probe
Am 13. Juni 2012 wurde ein 60-jähriger saudischer Mann in ein Privatkrankenhaus in Jeddah, Saudi-Arabien, eingeliefert, der seit sieben Tagen Fieber, Husten, Auswurf und Atemnot hat. Er hatte keine kardiopulmonale oder Nierenerkrankung in der Vorgeschichte, erhielt keine Langzeitmedikamente und rauchte nicht.

Der ägyptische Virologe Dr. Ali Mohamed Zaki isolierte und identifizierte ein bisher unbekanntes Coronavirus aus seiner Lunge. Nachdem die Routinediagnostik den Erreger nicht identifizieren konnte, wandte sich Zaki an Ron Fouchier, einen führenden Virologen am Erasmus Medical Center (EMC) in Rotterdam, Niederlande, und bat um Rat.

Fouchier sequenzierte den Virus aus einer von Zaki gesendeten Probe. Fouchier benutzte eine Breitband-Pan-Coronavirus"-Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktionsmethode (RT-PCR), um die Merkmale einer Reihe bekannter Coronaviren, von denen bekannt ist, dass sie den Menschen infizieren, zu testen.

Diese Coronavirus-Probe wurde vom Wissenschaftlichen Direktor Dr. Frank Plummer (Schlüssel zur Untersuchung des Coronavirus, Frank Plummer wurde kürzlich in Afrika ermordet) des Nationalen Mikrobiologie-Labors (NML) Kanadas in Winnipeg direkt von Fouchier erworben, der sie von Zaki erhielt. Dieses Virus wurde Berichten zufolge von chinesischen Agenten aus dem kanadischen Labor gestohlen.

Das kanadische Labor
Das Coronavirus ist am 4. Mai 2013 aus dem niederländischen Labor in der kanadischen NML-Einrichtung in Winnipeg eingetroffen. Das kanadische Labor hat Vorräte des Virus angelegt und diese zur Bewertung der in Kanada verwendeten diagnostischen Tests verwendet. Die Wissenschaftler in Winnipeg arbeiteten daran, herauszufinden, welche Tierarten mit dem neuen Virus infiziert werden können.

Die Forschung wurde in Zusammenarbeit mit dem nationalen Labor der kanadischen Lebensmittelkontrollbehörde, dem National Centre for Foreign Animal Diseases, das im gleichen Komplex wie das nationale Mikrobiologie-Labor untergebracht ist, durchgeführt.

Die NML hat eine lange Geschichte im Angebot umfassender Testdienstleistungen für Koronaviren. Sie isolierte und lieferte die erste Genomsequenz des SARS-Coronavirus und identifizierte 2004 ein weiteres Coronavirus NL63.

Dieses in Winnipeg ansässige kanadische Labor war das Ziel chinesischer Agenten, die als biologische Spionage bezeichnet werden könnten.

Chinesische Biologische Spionage
Im März 2019 landete in einem mysteriösen Fall eine Lieferung außergewöhnlich virulenter Viren aus der kanadischen NML in China. Das Ereignis löste einen großen Skandal aus, bei dem Experten für Biokriegsführung in Frage stellten, warum Kanada tödliche Viren nach China schickte. Wissenschaftler der NML sagten, die hochgradig tödlichen Viren seien eine potenzielle Bio-Waffe.

Nach der Untersuchung wurde der Vorfall auf chinesische Agenten zurückgeführt, die an der NML arbeiteten. Vier Monate später, im Juli 2019, wurde eine Gruppe chinesischer Virologen vom Canadian National Microbiology Laboratory (NML) gewaltsam entsandt. Das NML ist Kanadas einzige Einrichtung der Stufe 4 und eine der wenigen in Nordamerika, die für den Umgang mit den tödlichsten Krankheiten der Welt, darunter Ebola, SARS, Coronavirus usw., ausgerüstet ist.

Xiangguo Qiu - Die chinesische Bio-Kriegshelferin
Die NML-Wissenschaftlerin, die zusammen mit ihrem Ehemann, einem weiteren Biologen und Mitgliedern ihres Forschungsteams aus dem kanadischen Labor eskortiert wurde, wird für einen chinesischen Biokriegshelfer Xiangguo Qiu gehalten. Qiu war der Leiter der Abteilung für Impfstoffentwicklung und antivirale Therapien im Spezialpathogenprogramm der kanadischen NML.

Xiangguo Qiu ist eine hervorragende chinesische Wissenschaftlerin, die in Tianjin geboren wurde. Sie erhielt 1985 ihren medizinischen Doktorgrad an der Hebei Medical University in China und kam 1996 für ein Graduiertenstudium nach Kanada. Später war sie dem Institut für Zellbiologie und der Abteilung für Pädiatrie und Kindergesundheit der Universität Manitoba, Winnipeg, angegliedert und beschäftigte sich nicht mit dem Studium von Krankheitserregern.

Aber irgendwie fand eine Verschiebung statt. Seit 2006 untersucht sie in der kanadischen NML leistungsstarke Viren. Die Viren, die von der NML nach China verschifft wurden, hat sie beispielsweise 2014 untersucht (zusammen mit den Viren Machupo, Junin, Rift Valley Fever, Krim-Kongo-Hämorrhagisches Fieber und Hendra).

Infiltrierung des kanadischen Labors
Dr. Xiangguo Qiu ist mit einem weiteren chinesischen Wissenschaftler verheiratet - Dr. Keding Cheng, der ebenfalls mit der NML, insbesondere dem "Science and Technology Core", verbunden ist. Dr. Cheng ist in erster Linie ein Bakteriologe, der sich der Virologie zugewandt hat. Das Ehepaar ist dafür verantwortlich, dass die kanadische NML mit vielen chinesischen Erregern infiltriert wurde, und zwar als Studenten aus einer Reihe von chinesischen wissenschaftlichen Einrichtungen, die direkt mit dem chinesischen Programm für biologische Kriegsführung verbunden sind:

Institut für Militärveterinärmedizin, Akademie für Militärmedizinische Wissenschaften, Changchun
Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention, Militärregion Chengdu

Alle vier oben genannten Einrichtungen der chinesischen biologischen Kriegsführung arbeiteten im Zusammenhang mit dem Ebola-Virus mit Dr. Xiangguo Qiu zusammen, das Institut für Militärveterinärmedizin schloss sich ebenfalls einer Studie über das Rift-Valley-Fieber-Virus an, während sich das Institut für Mikrobiologie einer Studie über das Marburg-Virus anschloss. Bemerkenswerterweise wurde das in der letztgenannten Studie verwendete Medikament - Favipiravir - bereits früher von der Chinesischen Akademie der Militärmedizinischen Wissenschaften unter der Bezeichnung JK-05 (ursprünglich ein japanisches Patent, das bereits 2006 in China registriert wurde) erfolgreich gegen Ebola und weitere Viren getestet.

Die Studien von Dr. Qiu sind jedoch wesentlich weiter fortgeschritten und offenbar lebenswichtig für die chinesische Entwicklung biologischer Waffen für den Fall, dass Coronavirus, Ebola, Nipah, Marburg oder Rift Valley Fieberviren darin enthalten sind.

Die kanadische Untersuchung ist im Gange, und es bleibt die Frage, ob frühere Lieferungen anderer Viren oder anderer wichtiger Präparate nach China zwischen 2006 und 2018 auf die eine oder andere Weise stattgefunden haben.

Dr. Xiangguo Qiu arbeitete 2018 auch mit drei Wissenschaftlern des US Army Medical Research Institute of Infectious Diseases, Maryland, zusammen und untersuchte die Immuntherapie nach der Exposition von zwei Ebola- und Marburg-Viren bei Affen; eine Studie, die von der US Defense Threat Reduction Agency unterstützt wurde.

Das Wuhan-Coronavirus
Dr. Xiangguo Qiu unternahm im Schuljahr 2017-18 mindestens fünf Reisen zum oben erwähnten Wuhan National Biosafety Laboratory der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, das im Januar 2017 für BSL4 zertifiziert wurde. Darüber hinaus genehmigte die nationale Gesundheitskommission Chinas im August 2017 Forschungsaktivitäten mit hämorrhagischen Ebola-, Nipah- und Krim-Kongo-Fieberviren in der Einrichtung in Wuhan.

Zufälligerweise befindet sich das Wuhan National Biosafety (Wuhan-P4-Labor) nur 20 Meilen vom Huanan Seafood Market entfernt, dem Epizentrum des Coronavirus-Ausbruchs, der als Wuhan-Coronavirus bezeichnet wird.

Das Wuhan National Biosafety Laboratory ist in der chinesischen Militäreinrichtung Wuhan Institute of Virology untergebracht, die mit dem chinesischen Programm für biologische Kriegsführung verbunden ist. Es war das erste Labor im Land überhaupt, das den Standards der Biosicherheitsstufe 4 (BSL-4) entsprach - der höchsten Biogefährdungsstufe, was bedeutet, dass es für den Umgang mit den gefährlichsten Krankheitserregern qualifiziert ist.

Im Januar 2018 war das Labor "für weltweite Experimente mit BSL-4-Pathogenen" einsatzbereit, schrieb Guizhen Wu in der Zeitschrift Biosafety and Health. Nach einem Laborleck von SARS im Jahr 2004 initiierte das ehemalige chinesische Gesundheitsministerium den Bau von Konservierungslabors für hochgradig pathogene Erreger wie SARS, Coronavirus und pandemische Grippeviren", schrieb Guizhen Wu.

Coronavirus-Biowaffe
Das Wuhan-Institut hat in der Vergangenheit Koronaviren untersucht, darunter den Stamm, der das schwere akute Atemwegssyndrom (SARS), das H5N1-Grippevirus, die japanische Enzephalitis und den Dengue verursacht. Die Forscher des Instituts untersuchten auch den Erreger des Milzbranderregers - ein biologischer Erreger, der einst in Russland entwickelt wurde.

"Coronaviren (insbesondere SARS) wurden im Institut untersucht und werden wahrscheinlich dort gehalten", sagte Dany Shoham, ein ehemaliger israelischer Offizier des Militärgeheimdienstes, der sich mit der chinesischen Biowarfare beschäftigt hat. Er sagte. "SARS ist im chinesischen B-Waffen-Programm im Großen und Ganzen enthalten und wird in mehreren einschlägigen Einrichtungen behandelt.

James Giordano, Professor für Neurologie an der Universität Georgetown und Senior Fellow in Biowarfare am US-Sondereinsatzkommando, sagte, dass Chinas wachsende Investitionen in die Biowissenschaften, eine lockere Ethik in Bezug auf die Bearbeitung von Genen und anderen Spitzentechnologien sowie die Integration zwischen Regierung und Wissenschaft das Schreckgespenst einer Bewaffnung solcher Krankheitserreger aufkommen lassen.

Das könnte einen Angriffserreger oder einen modifizierten Keim bedeuten, der von Proxies freigesetzt wird, für den nur China die Behandlung oder den Impfstoff hat. "Das ist keine Kriegsführung an sich", sagte er. "Aber es geht darum, die Fähigkeit zu nutzen, als globaler Retter zu agieren, was dann auf verschiedenen Ebenen makro- und mikroökonomische und Biokraftstoff-Abhängigkeiten schafft.

Chinas Programm zur biologischen Kriegsführung
In einer akademischen Arbeit von 2015 behauptet Shoham - von Bar-Ilans Begin-Sadat Center for Strategic Studies - dass mehr als 40 chinesische Einrichtungen an der Produktion von Bio-Waffen beteiligt sind.

Die chinesische Akademie der medizinischen Militärwissenschaften entwickelte tatsächlich ein Ebola-Medikament - genannt JK-05 - aber es wurde nur wenig darüber oder über den Besitz des Virus durch die Verteidigungseinrichtung verraten, was zu Spekulationen führt, dass die Ebola-Zellen Teil des chinesischen Biokriegsarsenals sind, sagte Shoham der National Post.

Ebola wird von den US-Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention als Bioterrorismus-Agent der Kategorie A eingestuft, was bedeutet, dass es leicht von Mensch zu Mensch übertragen werden könnte, hohe Todesraten zur Folge hätte und "Panik auslösen könnte". Die CDC listet Nipah als Substanz der Kategorie C auf, ein tödlich auftauchender Erreger, der für eine Massenverbreitung konstruiert werden könnte.

Chinas Programm zur biologischen Kriegsführung befindet sich vermutlich in einem fortgeschrittenen Stadium, das Forschung und Entwicklung, Produktion und Bewaffnung umfasst. Sein derzeitiger Bestand umfasst vermutlich die gesamte Palette traditioneller chemischer und biologischer Kampfstoffe mit einer Vielzahl von Trägersystemen, einschließlich Artillerieraketen, Luftbomben, Sprühgeräten und ballistischen Kurzstreckenraketen.
Bewaffnete Biotechnik

Chinas nationale Strategie der militärisch-zivilen Fusion hat die Biologie als eine Priorität hervorgehoben, und die Volksbefreiungsarmee könnte bei der Erweiterung und Nutzung dieses Wissens an vorderster Front stehen.

Die PLA verfolgt militärische Anwendungen für die Biologie und sucht nach vielversprechenden Überschneidungen mit anderen Disziplinen, darunter Hirnforschung, Supercomputing und künstliche Intelligenz. Seit 2016 finanziert die Zentrale Militärkommission Projekte zur militärischen Hirnforschung, zu fortgeschrittenen biomimetischen Systemen, biologischen und biomimetischen Materialien, zur Leistungssteigerung des Menschen und zur "neuen Konzept"-Biotechnologie.

Im Jahr 2016 veröffentlichte ein promovierter AMMS-Forscher eine Dissertation mit dem Titel "Research on the Evaluation of Human Performance Enhancement Technology", in der CRISPR-Cas als eine der drei primären Technologien bezeichnet wurde, die die Kampfeffizienz der Truppen erhöhen könnten. Die begleitende Forschung befasste sich mit der Wirksamkeit des Medikaments Modafinil, das Anwendungen im Bereich der kognitiven Verbesserung hat, und mit der transkraniellen Magnetstimulation, einer Art von Hirnstimulation, wobei auch das "große Potenzial" von CRISPR-Cas als "militärische Abschreckungstechnologie, bei der China die Initiative ergreifen sollte", in der Entwicklung berücksichtigt wurde.

Der potenzielle strategische Wert der genetischen Information veranlasste die chinesische Regierung im Jahr 2016 zur Gründung der Nationalen Genbank, die zum weltweit größten Speicher für solche Daten werden soll. Ihr Ziel ist es, "Chinas wertvolle genetische Ressourcen zu entwickeln und zu nutzen, die nationale Sicherheit in der Bioinformatik zu gewährleisten und Chinas Fähigkeit zu verbessern, die strategische Führungsposition zu übernehmen" im Bereich der biotechnologischen Kriegsführung.

Das Interesse des chinesischen Militärs an der Biologie als einer aufstrebenden Domäne der Kriegsführung wird von Strategen geleitet, die über potenzielle "genetische Waffen" und die Möglichkeit eines "unblutigen Sieges" sprechen.

Diese Geschichte wurde vollständig in einem der weltweit größten chinesischen TV-Nachrichtensender - NTDTV - veröffentlicht.

Übersetzung ins Deutsche: Vered Lavan

Textquelle (English): greatgameindia.com/coronavirus-bioweapon/
Adeist
Wer wohl vermag es, Chinesen zu ermöglichen, in Kanada Viren zu entwenden?
Die Jesuiten und Ihre neue KP-Vatikan-China-Allianz?
Und mehr noch!
Tja.....Frank Plummer – der Kanadische Wissenschaftler und Schlüsselfigur zur Untersuchung des Coronavirus ist gestorben worden tot: www.epochtimes.de/…/frank-plummer-k…
Adeist
Das sind die ehernen Gesetze der politischen Geheimnisse.
www.youtube.com/watch
Krankenhaus setzt Roboter ein zur Betreuung der Kranken, weil immer mehr Ärzte infiziert sind!
One more comment from Theresia Katharina
Wie es wirklich in China aussieht! www.youtube.com/watch von User @unkownzh aus einem anderen Artikel von @Carlus Covid-19: Zahl der Fälle in China steigt weiter
Elista
@Elista Wahrscheinlich kommt der Crash schon, wenn die Chinesen die Infektion nicht innerhalb weniger Wochen in den Griff bekommen!
@Vered Lavan @Gestas @Faustine 15 @Mk 16,16 @Ratzi @Waagerl
Elista
Das kann schnell gehen, aber ich möchte nicht über Zeitspannen spekulieren. Der Mensch denkt und Gott lenkt!
@Elista Ich meinte nicht, dass der Crash innerhalb weniger Wochen kommt, sondern dass der Weg zum Crash eingeschlagen wird, wenn die Chinesen die Corona-Infektion nicht innerhalb weniger Wochen in den Griff bekommen und die Infektionszahlen weiterhin in die Höhe schießen! Bis zum tatsächlichen Crash können dann noch Monate vergehen!! @Vered Lavan @Gestas @Faustine 15 @Mk 16,16 @Ratzi @Waag…More
@Elista Ich meinte nicht, dass der Crash innerhalb weniger Wochen kommt, sondern dass der Weg zum Crash eingeschlagen wird, wenn die Chinesen die Corona-Infektion nicht innerhalb weniger Wochen in den Griff bekommen und die Infektionszahlen weiterhin in die Höhe schießen! Bis zum tatsächlichen Crash können dann noch Monate vergehen!! @Vered Lavan @Gestas @Faustine 15 @Mk 16,16 @Ratzi @Waagerl
Stand 13.02.2020: Die Virusinfektionen in China haben sich von einem Tag auf den anderen verzehnfacht!! www.compact-online.de/coronavirus-chi…
Der Berliner Virologe Professor Christian Drosten, der an der Charité arbeitet, äußerte heute im Interview mit dem Deutschlandfunk die Einschätzung, dass nur noch „eine ganz kleine Restchance“ existiert, „dass man das Ganze eindämmen kann“. Im Prinzip…More
Stand 13.02.2020: Die Virusinfektionen in China haben sich von einem Tag auf den anderen verzehnfacht!! www.compact-online.de/coronavirus-chi…
Der Berliner Virologe Professor Christian Drosten, der an der Charité arbeitet, äußerte heute im Interview mit dem Deutschlandfunk die Einschätzung, dass nur noch „eine ganz kleine Restchance“ existiert, „dass man das Ganze eindämmen kann“. Im Prinzip müsse man sich aber auf eine Pandemie, also auf eine länder- und kontinenteübergreifende Ausbreitung einer Krankheit, einstellen.
Ach du Schreck! 😲 🙏
Elista
@Theresia Katharina
Das habe ich auch gehört
@Elista Im Internet wird viel verwirrendes über ein Mittel geschrieben das heißt MMS und ein anderes CDL. Wissen Sie etwas darüber?besonders wie wendet mann es an?
Es soll gegen Viren und andere Krankheiten helfen.
gennen
@Faustine 15 dann ist vielleicht DMSO und/ Kolloidales Silber besser.
@gennen Was ist das? können Sie dazu mehr schreiben.
gennen
Am besten ist, Sie schauen im Internet nach, DMSO ist für viele Sachen gut. Kolloidales Silber gegen Entzündungen.
Danke @gennen .
Elista
@Faustine 15
Ich habe mich bisher mit diesen Mitteln nicht beschäftigt, da ich es aber von allen Seiten immer wieder höre, muss ich das wohl auch mal tun.
Danke @Elista .
Erster Coronavirus Todesfall in Europa! www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-tod…
gennen
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG:
Erstmals Coronavirus-Patient aus Krankenhaus entlassen
Vor gut zwei Wochen wurde in Bayern die erste Infektion in Deutschland bekannt, inzwischen sind es 14 Fälle. Nun hat der erste Corona-Patient das Klinikum München-Schwabing verlassen
www.deutsche-apotheker-zeitung.de/…/china-zaehlt-in…
China zählt Infizierte ohne Symptome nicht mehr mit! (Stand 11.0.2020)
Waagerl
Ja und was sagt uns das!? Schnellverfahren!
@Waagerl Dadurch erscheinen weniger in der Statistik, weil sie als gesund gelten!! @Vered Lavan @Gestas
Waagerl
Erinnert mich an die Prophezeihung, die 3 dunklen Tage! Manchmal denke ich die 3 dunklen Tage, sind ein Synonym, für verschiedene Schicksalsjahre, Gebiete?
Elista
Nein, @Waagerl, ich denke schon, dass die drei dunklen Tage noch kommen und dass sie nicht nur ein Synonym sind.
Waagerl
Ja sicherlich, aber manchmal sind das so meine Gedanken! Ich versuche dann eine Assoziation herzustellen! Es gab mal eine Vortrag auf Radio Horeb, welche meine längst gehegten Gedanken bestätigten, dass in Wörtern und Ereignissen, Zahlen, ->Botschaften eingeschlossen sind! @Elista
Waagerl
Was ich damit ausdrücken möchte ist, dass zum Beispiel Mühlhiasli von großen Vögeln am Himmel gesprochen hat, aber damit Flugzeuge meinte! Verstehen Sie was ich meine? @Elista

Oder der Vergleich mit den Smartphones usw. @Elista
@Waagerl Trifft zu, aber nicht mit der Interpretation übertreiben, weil man da auch schnell in die Irre geleitet werden kann!! Schritt für Schritt abwarten!!
Waagerl
Ich weiß, aber ich denke mir das nicht aus, es kommt manchmal so in meine Gedanken! @Theresia Katharina. Und oftmals bestätigen sich meine Befürchtungen. Auch, wenn es erst später eintrifft!
Die Virusinfektionen in China haben sich von einem Tag auf den anderen verzehnfacht!! www.compact-online.de/coronavirus-chi…
Der Berliner Virologe Professor Christian Drosten, der an der Charité arbeitet, äußerte heute im Interview mit dem Deutschlandfunk die Einschätzung, dass nur noch „eine ganz kleine Restchance“ existiert, „dass man das Ganze eindämmen kann“. Im Prinzip müsse man sich …More
Die Virusinfektionen in China haben sich von einem Tag auf den anderen verzehnfacht!! www.compact-online.de/coronavirus-chi…
Der Berliner Virologe Professor Christian Drosten, der an der Charité arbeitet, äußerte heute im Interview mit dem Deutschlandfunk die Einschätzung, dass nur noch „eine ganz kleine Restchance“ existiert, „dass man das Ganze eindämmen kann“. Im Prinzip müsse man sich aber auf eine Pandemie, also auf eine länder- und kontinenteübergreifende Ausbreitung einer Krankheit, einstellen.

@Vered Lavan @Gestas @Faustine 15 @Ratzi @Eugenia-Sarto @Carlus @Waagerl @Sieglinde @Elista @viatorem @Rita 3 @Stelzer @Klaus Elmar Müller @Nicolaus @Maria Katharina @a.t.m @alfredus @Tina 13
Waagerl
Ich glaube, dass diese Leute sich nicht alle gegenseitig angesteckt haben, sondern das dieser Virus immer wieder neu gestreut wird. Absichtlich!
Waagerl
Man braucht ja nur Lebensmittel oder Gebiete infizieren und erreicht was man will!
Das ist nicht auszuschließen, aber dadurch, dass die Inkubationszeit nicht bei 14 Tagen sondern bei mindestens 24 Tagen liegt, konnten diese als gesund geltenden Chinesen noch viele weitere anstecken!! Die Infektionsrate geht jetzt in die nächste Runde!!
Waagerl
Warum werden diese Leute, die warnen, wie früher von der Gestapo abgeholt? Bild Dir deine Meinung!
gennen
Einer der Coronakkranken aus Deutschland ist aus der Klinik entlassen worden, kam eben in den Nachrichten. Wenn es stimmt was Sie schreiben, könnte er noch ansteckend sein.
@gennen www.berliner-zeitung.de/…/corona-angst-ma…
Einer der Links dazu, dass die Inkubationszeit 24 Tage betragen kann!
Elista
Ich denke, die Zahlen am Anfang waren viel zu niedrig, es wurde geschönt, beschwichtigt und gelogen. Erst jetzt können Sie es nicht mehr verheimlichen.
Nein, wenn er einer der Erkrankten war, dann liegen die vielleicht 24 Tage Inkubationszeit vor dem Ausbruch der Erkrankung. Entlassen wird er dann erst, wenn an und in ihm keine dieser Viren mehr nachweissbar sind.
Die Hälfte der 15 Millionen Einwohner der Stadt Wuhan, dem Epizentrum der Infektion , ist geflohen, als sie von der drohenden Abriegelung hörten und bevor die Abriegelung wirksam wurde!!
@Vered Lavan @Gestas @Faustine 15 @Ratzi @Eugenia-Sarto @Carlus @Waagerl @Sieglinde @Elista @viatorem @Rita 3 @Stelzer @Klaus Elmar Müller
Waagerl
Vieleicht auch schon Infizierte? Rette sich wer kann!
@Waagerl Die meisten dürften zu Verwandten in andere Teile Chinas geflohen sein, aber sicher auch welche nach Europa! Wird ja nichts kontrolliert !! Hongkong und andere asiatische Staaten lassen keine Chinesen mehr rein!!
Anders Deutschland und Europa, die sehen keine Gefahr!!
Waagerl
Mir fallen , bei dem Smog über China die KZ´s und die Feuer in Australien ein. Tja heute ist alles noch ausgefeilter!Mit der Atombombe sieht alles noch ganz anders aus!
Woher stammt die Nachricht, dass die Hälfte der Einwohner aus Wuhan geflohen sei? Ich habe nichts darüber gelesen.
@Eugenia-Sarto Die Nachricht ist älter und stammt vom Beginn der Infektion! Der Link ist nicht mehr auffindbar!!
Ich glaube das nicht. Die Nachrichten über das Virus habe ich täglich verfolgt, habe auch Kontakte zu Chinesen, die alle Nachrichten kennen und mir mitteilen.
@Eugenia Sarto Ich hatte die Nachricht selbst gelesen, aber nicht abgespeichert! Die chinesische Regierung filtert Nachrichten von Anfang an! @Vered Lavan
Aber es sind ganz schön viele schon im Dezember wegen des Neujahrfestes in ihre Herkunftsorte gereist. Deshalb versuchen die Chinesen schon seit drei Wochen, durch Straßensperren und Kontrollen heraus zu finden, wo noch überall Infektionsketten entstanden sind.
Waagerl
Ja das ist der Plan!
Habe mich heute erst mit jemandem über die Deagel liste unterhalten.
michael7
Ärzte und Patienten beschreiben Verlauf von "listigem" Coronavirus = Wichtige Infos! Die Inkubationszeit kann länger gehen!
Tina 13
"Coronavirus: Prognosen sagen eine 60 prozentige Durchseuchung der Menschheit voraus"

politikstube.com/coronavirus-pro…
Sieglinde
Die Seuchen wurde ja voraus gesagt, d.h. man wusste vorher was passieren würde. Meinen diejenigen, welche sie produzieren etwas, dass sie diese Ueberleben würden ?? Dann muss man ja schon sehr blauäugig sein. 🙏 🙏
Frank Plummer – Kanadischer Wissenschaftler und Schlüsselfigur zur Untersuchung des Coronavirus ist tot: www.epochtimes.de/…/frank-plummer-k…
Das kommt davon.
Hoffentlich lernen die Menschen daraus.
Tina 13
Furchtbar
Crown = Corona(virus) ☞
....welch ein Zufall 🤨
How the coronavirus was traced back to the British Crown -
CORONAVIRUS TRACED TO THE BRITISH CROWN: stateofthenation.co
+++ americans4innovation.blogspot.com/…/coronavirus-tra…
Susi 47
die geister die sie riefen...
...und der Besen tanzte und tanzte... 😲
Definitive proof that Coronavirus is a globalist bioweapon! ☞ patriots4truth.org/…/corona-virus-is…
Xi Jinping May Lose Control of the Coronavirus Story - Will the Wuhan virus hurt party rule in China? ☞ foreignpolicy.com/…/xi-jinping-may-…
Ein deutscher Rückkehrer aus China berichtete, dass rückreisende Chinesen vom chinesischen Neujahrsfest in China beim deutschen Flughafegn praktisch nicht getestet und in Quarantäne gesetzt würden! Andere Länder sind bei einreisenden Chinesen ganz streng!
Oh weh! Da kann ja viel übertragen werden.
Susi 47
kann bzw wird..
Dieser Virus ist heimtückisch, da massiv genmanipuliert!! Die Infektionsrate müsste eigentlich schon langsam abflauen, schießt aber weiter in die Höhe! Das ist ein böses Zeichen! Außerdem dürfte die Inkubationszeit bis zum Ausbruch mindestens 24 Tage betragen und nicht 14 Tage, da ein zunächst negativ Getesteter dann nach dieser Zeit doch positiv war!! Da ist tückisch, da die Infizierten dann …More
Dieser Virus ist heimtückisch, da massiv genmanipuliert!! Die Infektionsrate müsste eigentlich schon langsam abflauen, schießt aber weiter in die Höhe! Das ist ein böses Zeichen! Außerdem dürfte die Inkubationszeit bis zum Ausbruch mindestens 24 Tage betragen und nicht 14 Tage, da ein zunächst negativ Getesteter dann nach dieser Zeit doch positiv war!! Da ist tückisch, da die Infizierten dann 3-4 Wochen keine Symptome haben, aber ansteckend sind! Es ist schwer, sich gegen die Ansteckung durch Viren zu wehren, da sie sehr klein sind! Auch die Maske muss ja Poren haben, sonst kann man nicht atmen!! Es helfen sicher nur Spezialmasken!
@Vered Lavan @Elista @Gestas @Ratzi @Faustine 15 @Mk 16,16 @Carlus
Das würde bedeuten die ausgeflogenen Deutschen bleiben zu kurz in Quarantäne.
@Faustine 15 Das bedeutet das! Dieser Virus ist neu und man muss erst Erfahrungen sammeln! Im Regelfall beträgt die Inkubationszeit schon 14 Tage!!
Für mich erscheint es schon lange logisch, dass das Virus aus dem Labor kommt! Vor allem weil es H4n1-Aidsvirus-Teile enthält. Das sieht zusammengebastelt aus.
Waagerl
Für mich erscheint es auch logisch, das dieses Corona Virus aus dem chem. Labor stammt.

Sind Berichte bekannt, dass es ähnliche Arten von Viren in islamischen Ländern ausgebrochen sind? Gerade die Schächtung von Tieren müssten doch auch Viren begünstigen.

Warum gibt es dahin keine Übertragung des Corona Virus? Dahin gibt es doch auch Reisende.
Elista
😡 😡 😡
Was um Himmels Willen läuft hier ab??! 😡
Es bleiben noch mehr Fragen: Wenn das Virus von Kanada nach China kam, wurde es dann versehentlich oder mit Absicht ausgesetzt? Wenn Letzteres von wem? Von den Chinesen oder von jemand anderem?
@Vered Lavan Menschen machen eben Fehler auch bei der Arbeit, das genügt vollkommen, dass so ein manipulierter Virus entweicht!! Es ist aber nicht auszuschließen, dass er bewusst freigesetzt wurde! Es gibt weltweit nur 4 Hochsicherheitslabore, eines ist in Wuhan!! In Kanada wurde er sicherlich gestohlen, da kein Staat eine Biowaffe freiwillig abgibt!! Außerdem hat ein Labor, das Bill und …More
@Vered Lavan Menschen machen eben Fehler auch bei der Arbeit, das genügt vollkommen, dass so ein manipulierter Virus entweicht!! Es ist aber nicht auszuschließen, dass er bewusst freigesetzt wurde! Es gibt weltweit nur 4 Hochsicherheitslabore, eines ist in Wuhan!! In Kanada wurde er sicherlich gestohlen, da kein Staat eine Biowaffe freiwillig abgibt!! Außerdem hat ein Labor, das Bill und Melinda Gates gehört, ein Patent auf den Virus!
Susi 47
und gates warnt ja schon vor einer massen epedemie