Tradition und Kontinuität
@Katharina Maria
Gelebte Homosexualität ist und bleibt Todsünde
So ist es. Dennoch sollte man diese Höllenwarnungen besser unterlassen. Es genügt, dass die Homosexualität ein Gräuel und eine Beleidigung Gottes ist. Das müsste eigenlich reichen, echte Christen davon abzuhalten.
Tradition und Kontinuität
@PhilSteu1
Auch in der Lehre der Homosexualität bzw gegen die Homosexualität kann reformiert werden.
Nein, kann sie nicht. Denn HS ist ein Aufstand gegen den Schöpfungswillen Gottes, der den Menschen als Mann und Frau erschaffen hat. Es gibt unter den führenden Kirchenleuten heute leider viele falsche Propheten.
One more comment from Tradition und Kontinuität
Tradition und Kontinuität
@ PhlilSteu1
Die gelebte Homosexualität ist ein Gräuel vor Gott. Es mag mildernde Umstände für die betroffenen Sünder geben, aber die Apologie der Sünde geht in keinem Fall. Ich bin zutiefst entsetzt, dass Sie sich erlauben an einem hohen christlichen Festtag derartige haarsträubende Abartigkeiten zu verbreiten. Ich hatte Sie für katholisch gehalten. Zumindest, was die Homosexualität betrifft …More
@ PhlilSteu1
Die gelebte Homosexualität ist ein Gräuel vor Gott. Es mag mildernde Umstände für die betroffenen Sünder geben, aber die Apologie der Sünde geht in keinem Fall. Ich bin zutiefst entsetzt, dass Sie sich erlauben an einem hohen christlichen Festtag derartige haarsträubende Abartigkeiten zu verbreiten. Ich hatte Sie für katholisch gehalten. Zumindest, was die Homosexualität betrifft arbeiten Sie aber für die Gegenseite. zu behaupten, gleichgeschlechtliche Sexualität käme von Gott, ist schlicht und einfach ein Sakrileg. Denn sie schreiben zwar Liebe, Sie meinen aber ganz eindeutig Sexualität. Merken Sie sich: die gleichgeschlechtliche Liebe bedeutet im katholischen Selbstverständnis immer Verzicht auf sexuelle Handlungen.
Katharina Maria
Gelebte Homosexualität ist und bleibt Todsünde, die zum Absturz in die Hölle fallen kann.
Man tut den Menschen keinen Gefallen, wenn man das verschweigt oder schönredet. Im Gegenteil. Es ist unsere Pflicht, dies den Menschen zu sagen. Es geht letztendlich um das Heil der Seele und um die Ewigkeit, die man sicher nicht beim Satan verbringen möchte.
Dies verstehe ich unter Nächstenliebe. Nicht das …More
Gelebte Homosexualität ist und bleibt Todsünde, die zum Absturz in die Hölle fallen kann.
Man tut den Menschen keinen Gefallen, wenn man das verschweigt oder schönredet. Im Gegenteil. Es ist unsere Pflicht, dies den Menschen zu sagen. Es geht letztendlich um das Heil der Seele und um die Ewigkeit, die man sicher nicht beim Satan verbringen möchte.
Dies verstehe ich unter Nächstenliebe. Nicht das Schönreden der Mietlinge zu aller Sünde und das Totschweigen der Hölle.
Wenn sie dieses Verhalten nicht ändern, laufen sie Gefahr, in derselbigen zu enden, da sie ihrer Hirtenpflicht nicht mehr nachkommen.
alfredus
Die Weisheit der Homosexuellen ist eine Bereicherung für die Kirche .. ? Geht es noch ? Was ist los mit unserer Geistlichkeit, es ist doch nicht nur Erzbischof Koch, sondern die meisten der Bischöfe. Ja, der Fisch stinkt vom Kopf her ! Was ist denn in die Köpfe und in den Glauben dieser Hirten gefahren ? Haben sie keine Gottesfurcht mehr, dass sie dem Zeitgeist huldigen ? Muss erst das Fußvolk …More
Die Weisheit der Homosexuellen ist eine Bereicherung für die Kirche .. ? Geht es noch ? Was ist los mit unserer Geistlichkeit, es ist doch nicht nur Erzbischof Koch, sondern die meisten der Bischöfe. Ja, der Fisch stinkt vom Kopf her ! Was ist denn in die Köpfe und in den Glauben dieser Hirten gefahren ? Haben sie keine Gottesfurcht mehr, dass sie dem Zeitgeist huldigen ? Muss erst das Fußvolk dafür sorgen, dass die Bischöfe nach der Lutherphobie, wieder die Sünde erkennen und beim Namen nennen. Es gibt nur eine Erklärung, die gibt uns die Hl. Muttergottes von La Salette : .. der Dämon hat ihnen der Verstand verdunkelt .. ! also, geraubt ! Braucht es da noch Worte ? 😇 😈 😈
Tina 13
😈 😈
Carlus
1. es ist bekannt der praktizierende Homosexuelle lebt in Schwerer Sünde;
2. der Seelenführer der diese Sünde gut redet begeht ebenfalls eine schwere Sünde;
3. nun stellt sich im Angesicht Gottes die Frage wer sündigt schwerer , der praktizierende Homosexuelle oder der Seelenführer der dem Sünder die Hilfe verweigert und diesen noch tiefer in das sündige Leben stürzt mit seiner Kraft,
4. Richtig…More
1. es ist bekannt der praktizierende Homosexuelle lebt in Schwerer Sünde;
2. der Seelenführer der diese Sünde gut redet begeht ebenfalls eine schwere Sünde;
3. nun stellt sich im Angesicht Gottes die Frage wer sündigt schwerer , der praktizierende Homosexuelle oder der Seelenführer der dem Sünder die Hilfe verweigert und diesen noch tiefer in das sündige Leben stürzt mit seiner Kraft,
4. Richtig der Seelenführer der sein priesterliches Amt missbraucht;
5. Gegenfrage hat dieser Seelenführer für sein bösartiges und dämonisches Verhalten ebenso wie der sündigende Homosexuelle nicht auch die Tatstrafe der Exkommunikation sich auferlegt?
6. Richtig, da er am praktizieren der Homosexualität aktiv mitwirkt ist er exkommuniziert und befindet sich nicht mehr im Stand der Gnade.
Klaus Elmar Müller
Der "Respekt vor der homosexuellen Lebensform" ist deutschlandweit kirchlicher Mainstream.
Plaisch
@PhilSteu1
Natürlich, das eine ist Dogma, das andere Moral.
ABer ein Priester der pastor (Nährer) sein will, muss den Sündern die richtige Kost verabreichen, sonst verrät er Jesus, und betrügt sich selbst und den Sünder dazu.
Josephus
Auch wenn er "lieb" und "verlässlich" ist, "erfahren" und "weise" , möchte ich nicht, dass einer in fremden Essensresten stochert.
pro_multis
@Sunamis 46 Ich erlaube mir, Sie zu zitieren:

"die äussere luftverschmutzung in berlin-
Beginnt die gehirne zu vernebeln
Niemand soll sagen das die luftverschmutzung einer grossen stadt keine auswirkungen auf das gehirn hat-
Denn es scheint täglich zu zunehmen damit
Inzwischen wohl stündlich"

Entweder haben Sie selbst länger in der Großstadt gelebt...oder die Landluft hat noch schlimmere …More
@Sunamis 46 Ich erlaube mir, Sie zu zitieren:

"die äussere luftverschmutzung in berlin-
Beginnt die gehirne zu vernebeln
Niemand soll sagen das die luftverschmutzung einer grossen stadt keine auswirkungen auf das gehirn hat-
Denn es scheint täglich zu zunehmen damit
Inzwischen wohl stündlich"

Entweder haben Sie selbst länger in der Großstadt gelebt...oder die Landluft hat noch schlimmere Auswirkungen!!
Dreizehnlinden
Sehr gute Arbeit für die Homolobby, für die Freimaurerlogen und Atheisten. Das macht er wirklich ausgezeichnet, da kann man nur staunen über seinen Eifer für seinen Herrn der Finsternis.
Aquila
🤬 🤒 😈 🙏
Magee
Es ist unglaublich, mit welcher Schamlosigkeit der "Paradigmenwechsel" hin zur Beliebigkeitskirche vollzogen wird.
Plaisch
Der Grossteil der Kirche geht von falschen Voraussetzungen aus.

Was man in der Kirche sieht, ist nicht eine Funktion einer Tugend, sondern Zeugnis der Wahrheit.

Die Homosexuellen können die Kirche nicht bereichern, weil es eine Abirrung vom göttlichen Plan ist. Die Kirche wird nur durch die guten Werke bereichert = Sakramente aus der Passion Jesu Christi.

Man muss Moral von Dogma unterschei…More
Der Grossteil der Kirche geht von falschen Voraussetzungen aus.

Was man in der Kirche sieht, ist nicht eine Funktion einer Tugend, sondern Zeugnis der Wahrheit.

Die Homosexuellen können die Kirche nicht bereichern, weil es eine Abirrung vom göttlichen Plan ist. Die Kirche wird nur durch die guten Werke bereichert = Sakramente aus der Passion Jesu Christi.

Man muss Moral von Dogma unterscheiden. Die Kirche predigt heute zuviel Moral, sie sagt, was sein sollte, aber sie tut nicht was sein kann und sie bestätigt nicht was gut ist.
Plaisch
@Svizzero
Der Homosexuelle kann kein gutes Werk tun, weil dafür der Gnadenstand notwendig ist.
luna1
Es ist so traurig für meine katholische Kirche, das sie ihre Seele verkauft hat.
An alle standhaften Priester, bitte geht den Weg der wahrhaftigen Bibel und nicht diesen furchtbaren Modernismus.
Gestas
Ist das wirklich Liebe?
Glaubenstreu
Karfreitag wiederholt sich tagtäglich an X-Orten mit Gläubigen, die mit Jesus Christus, ans Kreuz geschlagen werden, sie es geistig oder sogar körperlich. So erfüllt sich das Wort Jesus: "Wenn ihr nicht gleichförmig werdet mit mir, könnt ihr nicht ins Himmelreich eingehen." Der gigantische Kampf zwischen den Kindern des Lichtes (die zum Himmel streben) und den Kindern der Finsternis (die zur …More
Karfreitag wiederholt sich tagtäglich an X-Orten mit Gläubigen, die mit Jesus Christus, ans Kreuz geschlagen werden, sie es geistig oder sogar körperlich. So erfüllt sich das Wort Jesus: "Wenn ihr nicht gleichförmig werdet mit mir, könnt ihr nicht ins Himmelreich eingehen." Der gigantische Kampf zwischen den Kindern des Lichtes (die zum Himmel streben) und den Kindern der Finsternis (die zur Hölle fahren), entbrannt immer mehr hier auf Erden und zwar überall. Es scheint, dass Satan das Sagen hat, Helfer in Menschengestalt hat er zur genüge, insbesondere Menschen die in Purpur gekleidet sind.
Rambam
Was steht denn im CIC für den Fall, wenn ein Bischof geisteskrank ist?