Clicks2.2K
de.news
29

Bischof Schneider: Diabolisch, monströs, pervers

Der Welt drängt sich ein moralisches Chaos auf, es gibt ein Abdriften zum "Transhumanismus", und die Kultur des Todes beherrscht die Gesetzgebung der Staaten, schreibt Bischof Athanasius Schneider.

In einer Antwort auf einen offenen Brief, den italienische Intellektuelle an ihn schickten, betont Schneider, dass die industrielle Verwendung von Zellen abgetriebener Kinder eine "monströse und globale Struktur der Sünde" sei.

"Struktur der Sünde" ist ein Begriff aus der Befreiungstheologie, der damals von Katholiken stark kritisiert wurde.

Die Ausbeutung ungeborener Kinder als "Reservoir biologischen Materials" sei ein Gräuel, dem sich jeder Mensch guten Willens "entgegenstellen sollte, indem er deren perverse und teuflische Natur anprangert", schreibt Schneider.

#newsJpkuajefpq
Wolfi Pax
Ich will hier nicht in eine Diskussion bzgl. erfolgter oder nicht erfolgter Weihe Russlands einlassen. Der religiöse Aufbruch und die öffentliche Präsenz der Religion kann jedenfalls nicht geleugnet werden. Nach dem Zusammenbruch des Staatssozialismus kam es zum Aufschwung des religiösen und kirchlichen Engagements sowie eine Rückbesinnung der Menschen auf Werte und Normen, die durch das …More
Ich will hier nicht in eine Diskussion bzgl. erfolgter oder nicht erfolgter Weihe Russlands einlassen. Der religiöse Aufbruch und die öffentliche Präsenz der Religion kann jedenfalls nicht geleugnet werden. Nach dem Zusammenbruch des Staatssozialismus kam es zum Aufschwung des religiösen und kirchlichen Engagements sowie eine Rückbesinnung der Menschen auf Werte und Normen, die durch das repressive System unterdrückt, stigmatisiert und ausgegrenzt worden waren.
Vates
"Anprangern" genügt nicht; jede Nutznießung aus diesem perversen und teuflischen Greuel hat zu unterbleiben! Für alle muß gelten: Nullam partem!
alfredus
Die meisten User schreien doch : ... Franziskus ist nicht der Papst ! Dieser genannte Mann hat im Hause Gottes, dem Petersdom, die heidnische Göttin Pachamama, die ein Dämon ist, " öffentlich " verehrt und mit ihm einige Bischöfe ! Ist das ein Hirte im Sinne Gottes ? Niemand hat bisher diesen Frevel im Petersdom mit einem Exerzismus abgewaschen, alle schweigen, als wäre nichts geschehen ! Jetz…More
Die meisten User schreien doch : ... Franziskus ist nicht der Papst ! Dieser genannte Mann hat im Hause Gottes, dem Petersdom, die heidnische Göttin Pachamama, die ein Dämon ist, " öffentlich " verehrt und mit ihm einige Bischöfe ! Ist das ein Hirte im Sinne Gottes ? Niemand hat bisher diesen Frevel im Petersdom mit einem Exerzismus abgewaschen, alle schweigen, als wäre nichts geschehen ! Jetzt kommt ihr : ... Wolfi Pax, Mir vsjem, Sin Is No Love ! Jetzt widerlegen Sie diesen angedachten Gedanken eines Papstes der die Christenheit verät ! Niemanden fällt es leicht, eine solche Behauptung ohne konkrete Beweise zu veröffentlichen ! Aber man muss manchmal harte Dinge sagen, um der Wahrheit gerecht zu werden !
Mir vsjem
Nun dann beweisen Sie es, dass dies zum Inhalt des Dritten Geheimnisses gehört, "dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. !" Das war doch die Frage von Wolfi Pax an Sie, @alfredus: "In welchem Teil der Geheimnisse von Fatima steht der von Ihnen zitierte Satz: "... dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. !"?" Darauf gab's noch …More
Nun dann beweisen Sie es, dass dies zum Inhalt des Dritten Geheimnisses gehört, "dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. !" Das war doch die Frage von Wolfi Pax an Sie, @alfredus: "In welchem Teil der Geheimnisse von Fatima steht der von Ihnen zitierte Satz: "... dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. !"?" Darauf gab's noch keine Antwort.
Es geht also nicht um die "Realität" in Rom, sondern wo der zitierte Satz steht.
Wolfi Pax
@alfredus - ich habe mich inhaltich an dieser Diskussion nicht beteiligt, nur gefragt, in welchem Teil des Geheimnisses von Fatima der von Ihnen zitierte Satz ist. Was wollen Sie von mir hören?
Im Übrigen wäscht man einen Frevel nicht mit einem Exorzismus ab.
Guntherus de Thuringia
Bischof Athanasius hat gewiss recht, doch wie bei der Piusbruderschaft ist auch bei ihm festzustellen, dass er an der Impfung fast nur die Verwendung von Fötuszellen anprangert. Dass es aber moralisch unannehmbar ist, sich ein Giftgemisch, dessen genaue Zusammensetzung und Wirkweise uns verheimlicht wird, einspritzen zu lassen, sogar wenn dieses keine Zellen abgetriebener Kinder enthielte, warum …More
Bischof Athanasius hat gewiss recht, doch wie bei der Piusbruderschaft ist auch bei ihm festzustellen, dass er an der Impfung fast nur die Verwendung von Fötuszellen anprangert. Dass es aber moralisch unannehmbar ist, sich ein Giftgemisch, dessen genaue Zusammensetzung und Wirkweise uns verheimlicht wird, einspritzen zu lassen, sogar wenn dieses keine Zellen abgetriebener Kinder enthielte, warum stellt das niemand heraus? Ist es denn mit unserer Würde als Gotteskinder vereinbar, wenn wir uns für eine globalistische "Elite" von (mutmaßlichen) übergeschnappten Schwerstkriminellen freiwillig als Experimentier-Ratten hergeben?
„10 Gründe, warum ich mich nicht gegen Corona impfen lassen werde“ – es sind keine Impfungen, sondern gentherapeutische Experimente
alfredus
Bischof Schneider hat vollkommen recht, die Welt versinkt moralisch in einem Chaos der Gottlosigkeit. Und Fatima ? Niemand im Klerus hat sich bemüht an die Bitten der Muttergottes von Fatima zu erinnern ! Warum erfolgte die Weihe von Rußland bis heute nicht ? Es waren die Päpste die nicht glauben konnten, dass die Muttergottes im dritten Geheimnis davon sprach : ... dass ein Papst kommen werde, …More
Bischof Schneider hat vollkommen recht, die Welt versinkt moralisch in einem Chaos der Gottlosigkeit. Und Fatima ? Niemand im Klerus hat sich bemüht an die Bitten der Muttergottes von Fatima zu erinnern ! Warum erfolgte die Weihe von Rußland bis heute nicht ? Es waren die Päpste die nicht glauben konnten, dass die Muttergottes im dritten Geheimnis davon sprach : ... dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. ! Aus Angst sie könnten gemeint sein, haben sie die Texte eingeschlossen und nicht veröffentlicht. Bei dem Konzil wurde weder der Kommunismus noch die Freimaurer verurteilt und das war das erste mal in der Kirchengeschichte.
Wolfi Pax
@alfredus: In welchem Teil der Geheimnisse von Fatima steht der von Ihnen zitierte Satz: "... dass ein Papst kommen werde, der dem Teufel die Christenheit übergibt .. !"?
Mir vsjem
Steht nirgends! Höchstens in einer Phantasielektüre.
Wer behauptet, dass es einen solchen Papst geben kann, ist nicht katholisch.
Unglaublich, welcher Unsinn behauptet wird.
Sin Is No Love
@Wolfi Pax Es ist wohl ein Gerücht, welches dem 3. Geheimnis von Fatima zugesprochen wird: "... es werde ein Papst kommen, der dem Teufel die Kirche und die Christenheit übergeben werde"
@Mir vsjem Sie klingen wie ein Sedisvakantist und sogesehen haben sie natürlich recht. Allerdings kann auch ein Scheinpapst gemeint sein. Und bevor man einen Gegenpapst als solchen allgemein erkannte, nannte …More
@Wolfi Pax Es ist wohl ein Gerücht, welches dem 3. Geheimnis von Fatima zugesprochen wird: "... es werde ein Papst kommen, der dem Teufel die Kirche und die Christenheit übergeben werde"
@Mir vsjem Sie klingen wie ein Sedisvakantist und sogesehen haben sie natürlich recht. Allerdings kann auch ein Scheinpapst gemeint sein. Und bevor man einen Gegenpapst als solchen allgemein erkannte, nannte man den auch Papst. Das gibt also nicht viel her, um daraus Rückschlüsse zu ziehen.
Mir vsjem
Erklären Sie mal, @Wolfi Pax was Sie dazu veranlasst, von Sedisvakantist zu sprechen aufgrund des Satzes: "Wer behauptet, dass es einen solchen Papst geben kann, ist nicht katholisch." Wenn man von einem Papst spricht, muss es sich immer um einen wahren Papst handeln, ansonsten in Anführungsstriche! Ein wahrer Papst ist absolut nicht in der Lage, "dem Teufel die Christenheit" zu übergeben. …More
Erklären Sie mal, @Wolfi Pax was Sie dazu veranlasst, von Sedisvakantist zu sprechen aufgrund des Satzes: "Wer behauptet, dass es einen solchen Papst geben kann, ist nicht katholisch." Wenn man von einem Papst spricht, muss es sich immer um einen wahren Papst handeln, ansonsten in Anführungsstriche! Ein wahrer Papst ist absolut nicht in der Lage, "dem Teufel die Christenheit" zu übergeben. Würde das einer tun, wäre er ganz und gar nicht ein legitimer Papst, wäre nicht der Stellvertreter Christi und nicht das Oberhaupt der Katholischen Kirche.

@alfredus soll doch mal aufdecken, woher er diese Behauptung genommen hat.
alfredus
Wenn wir gemeinsam nach Rom schauen, sehen wir die Realität ... !
Wolfi Pax
@Mir vsjem - Sie müssen mich verwechseln. Sie legen mir das Sätze und Aussagen in den Mund, die nicht aus meiner Feder stammen. Ich habe hier lediglich gefragt, aus welchem Teil des Geheimnisses von Fatima der oben zitierte Satz kommt.
Mir vsjem
@Wolfi Pax, es muss an die Adresse von @Sin Is No Love gehen, es war tatsächlich eine Verwechslung. Pardon. Erwarte also eine Antwort von Letzterem.
Sin Is No Love
@Mir vsjem Sie verrennen sich da in etwas. Der Umkehrschluss, den sie bemühen, ist typisch der der Sedisvakantisten. Und natürlich kann wer Papst genannt werden, der tatsächlich keiner ist. Darum geht es hier: Der fragliche Satz könnte doch ansonsten gar nicht sinnvoll gesagt werden, er ist eine Warnung. Er will aussagen: Schaut genau hin, selbst einer, der aussieht wie ein Papst, wird am Ende …More
@Mir vsjem Sie verrennen sich da in etwas. Der Umkehrschluss, den sie bemühen, ist typisch der der Sedisvakantisten. Und natürlich kann wer Papst genannt werden, der tatsächlich keiner ist. Darum geht es hier: Der fragliche Satz könnte doch ansonsten gar nicht sinnvoll gesagt werden, er ist eine Warnung. Er will aussagen: Schaut genau hin, selbst einer, der aussieht wie ein Papst, wird am Ende Kirche und Christenheit dem Teufel ausliefern. cc an @Wolfi Pax
Mir vsjem
Wer nicht Papst ist, kann nicht Papst genannt werden! Basta!
Meine Frage war, "was Sie dazu veranlasst, von Sedisvakantist zu sprechen aufgrund des Satzes: 'Wer behauptet, dass es einen solchen Papst geben kann, ist nicht katholisch.'"

Nur die Wahrheit macht uns frei! Es gibt keinen Papst, der die "Kirche und Christenheit dem Teufel" ausliefert!
Im übrigen ging es darum, wo dieses Zitat im Dritt…More
Wer nicht Papst ist, kann nicht Papst genannt werden! Basta!
Meine Frage war, "was Sie dazu veranlasst, von Sedisvakantist zu sprechen aufgrund des Satzes: 'Wer behauptet, dass es einen solchen Papst geben kann, ist nicht katholisch.'"

Nur die Wahrheit macht uns frei! Es gibt keinen Papst, der die "Kirche und Christenheit dem Teufel" ausliefert!
Im übrigen ging es darum, wo dieses Zitat im Dritten Geheimnis zu finden ist.
Sin Is No Love
Das ist sicher richtig @Dank aan Sterre der Zee - und doch ist Verrat möglich und auch sprachlich ausdrückbar. Man darf es eben auch nicht überinterpretieren.
Mir vsjem
"...und die Kultur des Todes beherrscht die Gesetzgebung der Staaten, ..."

Diese Ärgernisse und Szenen haben eine spezielle Ursache: doch nur die, weil Ihr "Heiliger Vater" und seine Vorgänger es unterlassen haben, das zu tun, was die Muttergottes in Fatima gefordert hat: nämlich die Russlandweihe zu vollziehen. Immer wieder ein neuer Beweis, dass dies vor GOTT nie geschehen ist.

Für diese Leis…More
"...und die Kultur des Todes beherrscht die Gesetzgebung der Staaten, ..."

Diese Ärgernisse und Szenen haben eine spezielle Ursache: doch nur die, weil Ihr "Heiliger Vater" und seine Vorgänger es unterlassen haben, das zu tun, was die Muttergottes in Fatima gefordert hat: nämlich die Russlandweihe zu vollziehen. Immer wieder ein neuer Beweis, dass dies vor GOTT nie geschehen ist.

Für diese Leistung allein ist uns versprochen worden, die Rettung vieler Seelen, den Frieden und die Nichtverbreitung des kommunistischen Regimes über die ganze Erde.

Warum hat niemand, wenn sie doch für alle Traditionstreuen wahre legitime Päpste sind, dies energisch und resolut in Rom eingefordert? Somit tragen alle hier eine Mitschuld. Statt um "Anerkennung" zu flehen - dafür warb ja auch Bischof Schneider - und um Rücknahme einer nichtbestehenden Exkommunikation zu winseln, hätte Fatima ernst genommen werden müssen.

"...dem sich jeder Mensch guten Willens 'entgegenstellen sollte,.."
Nur "SOLLTE"??
Winfried
@Mir vsjem
Im zweiten Geheimnis steht: "... Die Guten werden gemartert werden, der Heilige Vater wird viel zu leiden haben, verschiedene Nationen werden vernichtet werden, am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren. Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden.“

Sollte Russland noch nicht der Gottesmutt…More
@Mir vsjem
Im zweiten Geheimnis steht: "... Die Guten werden gemartert werden, der Heilige Vater wird viel zu leiden haben, verschiedene Nationen werden vernichtet werden, am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren. Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden.“

Sollte Russland noch nicht der Gottesmutter geweiht sein, wird es auf jeden Fall noch geschehen (s.o.). Das steht fest. Ansonsten würde die Gottesmutter die Unwahrheit sagen.

Nach Aussagen einiger user hier ist Benedikt aber der letzte (wahre) Papst (BdW, Malachiasprophezeiungen). Wer sollte dann Russland der Gottesmutter weihen?
Mir vsjem
Es geht doch darum, dass infolge der rechtzeitig vollzogenen Russlandweihe die Welt bewahrt worden wäre vor dem atheistischen gottlosen Kommunismus und dadurch die Verfolgungen aufgehört hätten und der Weltfriede uns geschenkt worden wäre. Auch vor dem Dritten Weltkrieg wäre die Welt bewahrt worden.
Gerade ihr angeblicher wahrer Papst Benedikt war doch derjenige, der die Strategie seines Vorgä…More
Es geht doch darum, dass infolge der rechtzeitig vollzogenen Russlandweihe die Welt bewahrt worden wäre vor dem atheistischen gottlosen Kommunismus und dadurch die Verfolgungen aufgehört hätten und der Weltfriede uns geschenkt worden wäre. Auch vor dem Dritten Weltkrieg wäre die Welt bewahrt worden.
Gerade ihr angeblicher wahrer Papst Benedikt war doch derjenige, der die Strategie seines Vorgängers weiterführte, und die Verfolgungen nicht aufhören ließ, sondern sie verstärkte, z.B. durch seinen katastrophalen Brief an China.
Der unselige Ketzer Wojtyla billigte das Abkommen von Balamand, in dem den unierten Katholiken missionarische und caritative Aktivitäten untersagt wurden, für die nicht die Erlaubnis der orthodoxen "Ortsbischöfe" eingeholt wurde und verstärkte so die Verfolgungen der mit dem Papsttum verbundenen Katholiken im Untergrund. Dasselbe gilt für Ketzer Jorge seit der Unterzeichnung des Abkommens zwischen dem Vatikan und Peking im September 2018, was die vollständige Unterwerfung unter die Kommunistische Partei bedeutet. Sie schürten also allesamt die Verfolgungen. Die von der Muttergottes verlangte Weihe hätte die Verfolgungen versiegen lassen. Es wurde die Diplomatie der Unterwerfung unter den Willen Gottes vorgezogen und so ist jetzt gekommen was hätte verhindert werden können.

Es ist leicht möglich, dass im Dritten Geheimnis die Muttergottes die Verurteilung des Kommunismus von Rom verlangte. Jedenfalls ist die Verurteilung auf dem Konzil NICHT geschehen, sondern das Gegenteil.
"Nach Aussagen einiger user hier ist Benedikt aber der letzte (wahre) Papst (BdW.."
Und Sie glauben fortwährend den Unsinn vom "letzten wahren Papst". Es stammt ja aus dem BdW, dann muss es ja stimmen!
Winfried
@Mir vsjem
Trotzdem bleibe ich bei dem Zitat: "Der Heilige Vater wird mir Russland weihen", oder Fatima ist unecht.

Vgl. auch: "Rom wird Sitz des Antichrist werden." (La Salette)
Josef O.
@Winfried Ihr Zitat ist völlig richtig und das Ganze wird auch genau so kommen: "Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden." Es wird für die gesamte Menschheit ein zweifaches Strafgericht geben, eines davon wird von der Erde ausgehen... dafür wird Russland die Geißel Gottes sein. Gott wird aber mittels eines …More
@Winfried Ihr Zitat ist völlig richtig und das Ganze wird auch genau so kommen: "Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden." Es wird für die gesamte Menschheit ein zweifaches Strafgericht geben, eines davon wird von der Erde ausgehen... dafür wird Russland die Geißel Gottes sein. Gott wird aber mittels eines übernatürlichen Ereignisses nicht zulassen, dass die Menschheit sich durch einen Atomkrieg selber auslöscht. Das wird alle zur Einsicht bringen, Russland wird zur kath. Kirche zurückkehren und auf lange Zeit die führende Nation auf der Welt sein. Und weil hier jeder ungeniert seine Visionen ausbreiten darf, ohne zu einem Arzt gehen zu müssen, wage auch ich meine Zukunftsvorstellungen hier kundzutun: in Russland wird eine Frau das Ruder übernehmen, eine hochkompetente und intelligente Frau, die ihre Führungsqualitäten schon eindrucksvoll bewiesen hat und auch ohne jede Furcht ist... sie hat immerhin schon zwei Bombenattentate und einen Giftanschlag überlebt. Eine Frau mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn und großen Versöhnungswillen, den es nach diesen Strafgerichten brauchen wird. Sie wird meinem Gefühl nach in jüngster Zeit auch entsprechend auf alle möglichen Parkette geschickt. Naja, es ist nur mehr oder weniger meine Wunschvorstellung... obwohl auch Russen selber schon davon sprechen, dass das ihre zukünftige Präsidentin werden möge.
Mir vsjem
@Winfried schreibt; "Trotzdem bleibe ich bei dem Zitat: "Der Heilige Vater wird mir Russland weihen", oder Fatima ist unecht."

Trotzdem gilt das Zitat Unserer Himmlischen Mutter: "Wenn man tut was ich sage werden VIELE SEELEN GERETTET werden, wird Russland sich bekehren und es wird FRIEDE sein, WENN NICHT...
Das heisst im Umkehrschluss - und dies scheint @Winfried nicht zu berühren - weil…More
@Winfried schreibt; "Trotzdem bleibe ich bei dem Zitat: "Der Heilige Vater wird mir Russland weihen", oder Fatima ist unecht."

Trotzdem gilt das Zitat Unserer Himmlischen Mutter: "Wenn man tut was ich sage werden VIELE SEELEN GERETTET werden, wird Russland sich bekehren und es wird FRIEDE sein, WENN NICHT...
Das heisst im Umkehrschluss - und dies scheint @Winfried nicht zu berühren - weil also die Russlandweihe nicht erfolgte - zur rechten Zeit - WERDEN EBEN NICHT VIELE SEELEN GERETTET werden, wird Russland sich demzufolge noch lange nicht bekehren, erhält die Welt nicht den Frieden, sondern den KOMMUNISMUS.
Noch einmal: unzählige Strafgerichte hätten verhindert werden und viele Seelen gerettet werden können. Um das geht es doch! Alles andere ist ABLENKUNG vom Verständnis der Aussage.
Lassen Sie Ihre unbedachten Schlussbemerkungen weg: "oder Fatima ist unecht" - "Ansonsten würde die Gottesmutter die Unwahrheit sagen" und zerreißen Sie nicht die Zusammenhänge. Niemand bestreitet die noch kommende Weihe.
Wahrheit ist, dass MARIA die Aussagen bedingungsweise gesprochen hat und im Fall der Nichterfüllung ihres Appells eben Unheil angedroht ist, das vermieden hätte werden können.
Was hat das dann zu sagen, wenn Russland doch irgendwann geweiht wird, wenn vorher die vermeidbaren Drangsale sich erfüllen?
Winfried
"Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden."

@Josef O.
Danke für das vollständige Zitat.

@Mir vsjem
Ich habe bewusst etwas überspitzt formuliert. Wenn die Russlandweihe von JPII 1984 unvollständig, also nicht im Sinne der Gottesmutter war, was Sr. Lucia angeblich verneint hat - Meinung gegen Meinung -, müsste …More
"Der Heilige Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden."

@Josef O.
Danke für das vollständige Zitat.

@Mir vsjem
Ich habe bewusst etwas überspitzt formuliert. Wenn die Russlandweihe von JPII 1984 unvollständig, also nicht im Sinne der Gottesmutter war, was Sr. Lucia angeblich verneint hat - Meinung gegen Meinung -, müsste trotzdem "irgendwann" eine gültige Weihe mit den genannten Resultaten (s.o.) stattfinden. Von Franziskus ist das nicht zu erwarten (sein früherer Ansatz war etwas kläglich).
Was genau unter der "Bekehrung Russlands" zu verstehen ist, ist ebenfalls unsicher. Was unter "Zeit des Friedens" zu verstehen ist, ebenfalls.
"Aber am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren." "Wenn nicht ... werden viele Nationen vernichtet werden." Was bedeutet das? Einen 3. Weltkrieg?
Sagte nicht Pater PIO: "Russland wird der Gottesmutter geweiht werden, aber es wird zu spät sein"? Also bliebt uns nicht anderes übrig, als auf das "Ende" (den Triumph des Unbefleckten Herzens) zu warten, wie immer dieser aussehen mag.
Mir vsjem
Es ist immer noch nicht angekommen. Niemand bestreitet die noch kommende Weihe, die die Muttergottes ja versprochen hat.
So wird von den noch kommenden wahren Päpste einer die Weihe vollziehen.

"irgendwann" wird die Weihe erfolgen, klar. Es geht aber um das JETZT!
Um das, was hätte verhindert werden können, wenn die Weihe zur rechten Zeit erfolgt wäre!! Wir hätten jetzt keine Plandemie und …More
Es ist immer noch nicht angekommen. Niemand bestreitet die noch kommende Weihe, die die Muttergottes ja versprochen hat.
So wird von den noch kommenden wahren Päpste einer die Weihe vollziehen.

"irgendwann" wird die Weihe erfolgen, klar. Es geht aber um das JETZT!
Um das, was hätte verhindert werden können, wenn die Weihe zur rechten Zeit erfolgt wäre!! Wir hätten jetzt keine Plandemie und auch keine Diktatur! Die Muttergottes spricht von Vernichtung von Nationen, das heisst, es kommt Unvorstellbares auf uns zu. Wenn Russland, wiederum nach den Worten der Gottesmutter, "die Geißel Gottes" ist, und "Nationen vernichtet werden", müssen wir an den Dritten Weltkrieg denken, natürlich. DAS ABER WÄRE ALLES NICHT GEKOMMEN, WÄRE DIE RUSSLANDWEIHE ERFOLGT. Zudem ging es um die Rettung vieler Seelen.

Die "Weihe" JP II war nicht nach der Anordnung des Himmels erfolgt, deswegen war sie nicht "unvollständig", sondern fand überhaupt nicht statt. Denn dies war ihm sehr wohl bewusst, dass er nicht tat, was verlangt wurde.
Ebenso ist das veröffentlichte Dritte Geheimnis nicht "unvollständig", sondern betrifft überhaupt nicht den Inhalt des Dritten Geheimnisses von Fatima.

Der seit Jahrzehnten Fatima-aktive Pater Nicolas Gruner schrieb am 1. Mai 2014 ebenfalls, die Weihe Rußlands sei noch nicht erfolgt.

"Zeit des Friedens" wird von den Fatimaexperten ausgelegt als ein dauerhafter beständiger Friede für längere Zeit. Dieser Friede ist dann weltweit!

Jedenfalls ist es eine Lüge, Sr. Lucia habe "persönlich [bestätigt], dass dieser feierliche und universale Weiheakt dem entsprach, was unsere Liebe Frau wollte" Es handelt sich um die Aussage der ausgetauschten falschen "Lucia II"! Also es geht hier nicht um eine "Meinung"!

Warum wird nicht die Frage gestellt, wo denn der versprochene Friede und die Bekehrung Russlands geblieben sind, wenn die Weihe wunschgemäß erfolgt wäre?

Mit der Weihe Russlands, wie sie von der Muttergottes verlangt wird, sind Verheißungen verbunden, insbesondere die Bekehrung Russlands und „eine Zeit des Friedens“ in der Welt. Beides ist nicht eingetreten.
Was genau unter der "Bekehrung Russlands" zu verstehen ist, wurde schon oft erklärt - auch hier auf gloria.tv.
Unter "Bekehrung Russlands" versteht man die Überwindung des Schismas, eben die Trennung von ROM. Also in erster Linie das Verlassen der Lostrennung und die Rückkehr zur EINEN, HEILIGEN, KATHOLISCHEN und RÖMISCHEN KIRCHE.
Das bedeutet auch die vollständige Übernahme des gesamten Depositum Fidei.
Das ist das Versprechen Mariens und es wird kommen!

Die Ketzer in Rom und auch JP II legen dies natürlich anders aus, nämlich das Russland nicht konvertieren muss.
Darüber hinaus sehen wir, dass der Kommunismus weiterhin an der Macht bleibt - mehr denn je - wie das auch in Fatima angekündigt wurde, wenn nicht getan wird, was der Himmel verlangt.

So lässt uns der Himmel spüren, wie verhängnisvoll und fatal es ist, sich ihm zu widersetzen und nicht zu gehorchen.
Escorial
Die Aufrufe vom Bischof Schneider, bestens wissenschaftlich basiert und überlegt, müssten alle Priester sonntags verlesen. Jahrzehntelang haben die deutschsprachigen Geistlichen von Millionen Gläubigen Unsummen an Geldern kassiert....und jetzt wenn es um die Gesundheit ihrer Schäfchen geht, da verstecken sich diese Hirten oder machen sogar Werbung für die Gegenseite.
BruderClaus
Hesekiel 34

Gott, der gute Hirt, und Israel, die Herde seiner Weide

1 Das Wort des HERRN erging an mich: 2 Menschensohn, sprich als Prophet gegen die Hirten Israels, sprich als Prophet und sag zu ihnen, den Hirten: So spricht GOTT, der Herr: Weh den Hirten Israels, die sich selbst geweidet haben! Müssen die Hirten nicht die Schafe weiden? ...

5 Und weil kein Hirt da war, zerstreuten sie sich…More
Hesekiel 34

Gott, der gute Hirt, und Israel, die Herde seiner Weide

1 Das Wort des HERRN erging an mich: 2 Menschensohn, sprich als Prophet gegen die Hirten Israels, sprich als Prophet und sag zu ihnen, den Hirten: So spricht GOTT, der Herr: Weh den Hirten Israels, die sich selbst geweidet haben! Müssen die Hirten nicht die Schafe weiden? ...

5 Und weil kein Hirt da war, zerstreuten sie sich und sie wurden zum Fraß für alles Getier des Feldes, als sie zerstreut waren. 6 Meine Schafe irren auf allen Bergen und auf jedem hohen Hügel umher und über die ganze Erdoberfläche sind meine Schafe zerstreut. Doch da ist keiner, der fragt, und da ist keiner, der auf die Suche geht. 7 Darum, Hirten, hört das Wort des HERRN: 8 So wahr ich lebe, Spruch GOTTES, des Herrn: Weil meine Schafe zum Raub und meine Schafe zum Fraß für alles Getier des Feldes wurden - denn es war kein Hirt da - und meine Hirten nicht nach meinen Schafen fragten, sondern die Hirten sich selbst geweidet und nicht meine Schafe geweidet haben, 9 darum, ihr Hirten, hört das Wort des HERRN:
10 So spricht GOTT, der Herr: Siehe, nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe aus ihrer Hand zurück. Ich mache dem Weiden der Schafe ein Ende. Die Hirten sollen nicht länger sich selbst weiden: Ich rette meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein. 11 Denn so spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich selbst bin es, ich will nach meinen Schafen fragen und mich um sie kümmern. ...

23 Ich werde über sie einen einzigen Hirten einsetzen, der sie weiden wird, meinen Knecht David. Er ist es, der sie weiden wird. Er ist es, der für sie Hirt sein wird. 24 Ich selbst, der HERR, werde für sie Gott sein und mein Knecht David wird Fürst sein in ihrer Mitte. Ich, der HERR, ich habe gesprochen. ...

30 Sie werden erkennen, dass ich, der HERR, ihr Gott, mit ihnen bin und dass sie mein Volk sind, das Haus Israel - Spruch GOTTES, des Herrn. 31 Ihr seid meine Schafe. Die Schafe meiner Weide seid ihr, Menschen. Ich bin euer Gott - Spruch GOTTES, des Herrn.