SvataHora
@Vates - Die Diözese Trier scheint eben zwei Seiten zu haben. Die eine Seite ist die von Ihnen geschilderte, die andere, dass ein traditionalistisches Nonnenkloster auf ihrem Territorium eröffnet werden konnte: Kloster Maria Engelport. www.maria-engelport.de - Auch eher als konservativ geltende deutsche Bischöfe haben in den letzten Jahrzehnten immer wieder Ansiedlungen von "traditionalistischen…More
@Vates - Die Diözese Trier scheint eben zwei Seiten zu haben. Die eine Seite ist die von Ihnen geschilderte, die andere, dass ein traditionalistisches Nonnenkloster auf ihrem Territorium eröffnet werden konnte: Kloster Maria Engelport. www.maria-engelport.de - Auch eher als konservativ geltende deutsche Bischöfe haben in den letzten Jahrzehnten immer wieder Ansiedlungen von "traditionalistischen" Gemeinschaften erfolgreich verhindert! Da wurden aufgelassene Klöster lieber allen möglichen und unmöglichen anderen Zwecken zugeführt!
elisabethvonthüringen
Was sich sonst noch in der Eifel so tut...Deutschland: Neun Tote durch heftige Unwetter - news.ORF.at
SvataHora
Das mit den Unwettern und seinen Folgen ist zum Weinen. Herr, erbarme Dich!
elisabethvonthüringen
Mehr Staat =weniger Starkregen...#Starkregen - Twitter Suche / Twitter
SvataHora
Nein! Das will die EU NICHT schützen! Die EU will den einzelnen Menschen schützen in seiner Veranlagung und Orientierung. Der gewöhnliche Homosexuelle, die gewöhnliche "Lesbe" (furchtbares Wort!) - sagen wir mal: 95% davon - fühlen sich auf diesem Bild nicht repräsentiert! Die dort Abgebildeten sind einige schräge Vögel: Transvestiten, Transmenschen (mit biologischen Eingriffen) und sog. …More
Nein! Das will die EU NICHT schützen! Die EU will den einzelnen Menschen schützen in seiner Veranlagung und Orientierung. Der gewöhnliche Homosexuelle, die gewöhnliche "Lesbe" (furchtbares Wort!) - sagen wir mal: 95% davon - fühlen sich auf diesem Bild nicht repräsentiert! Die dort Abgebildeten sind einige schräge Vögel: Transvestiten, Transmenschen (mit biologischen Eingriffen) und sog. Dragqueens, für die das alles mehr ein Theater ist, mit dem sich Geld verdienen lässt. Wie gesagt: die GAYS sind auf diesem Bild nicht repräsentiert. Die meisten präsentieren sich als völlig normal aussehende Männer bzw. Frauen und sind das auch. Diese Fotokombination ist eine bösartige Verzerrung! In späteren Jahren könnte vielleicht auch so manches frohe und unbeschwerte Kindergesicht auf dem unteren Foto auf dem oberen Foto zu finden sein! WAS DANN? Verfolgung, Diskriminierung etc.? Ich finde obiges Foto übrigens abstoßend (soweit es nicht als Theater und Kabarett zu verstehen ist - und selbst da nicht)! Diese Menschen tun niemandem etwas zuleide und sollten ganz einfach in Ruhe gelassen werden. Darum geht es der EU. So sehe ich das auch!
Klaus Elmar Müller
Wer verfolgt in Ungarn die von Ihnen verständnisvoll genannten "GAYS"? Und die Christopher-Street-Day's weltweit, z.B. in Köln, demonstrieren genau das obere Foto. Mir scheint, die EU findet das untere Foto abstoßend: Kinder in altväterlicher Bürgerlichkeit gekleidet und schon durch die Frisur als Junge oder Mädchen unterschieden: Dagegen forderte Merkel im Bundestag auf die Frage von Beatrix v.…More
Wer verfolgt in Ungarn die von Ihnen verständnisvoll genannten "GAYS"? Und die Christopher-Street-Day's weltweit, z.B. in Köln, demonstrieren genau das obere Foto. Mir scheint, die EU findet das untere Foto abstoßend: Kinder in altväterlicher Bürgerlichkeit gekleidet und schon durch die Frisur als Junge oder Mädchen unterschieden: Dagegen forderte Merkel im Bundestag auf die Frage von Beatrix v. Storch Information über Homo, Trans usw. als das Recht auf Bildung.
SvataHora
Bei den CSDs wird sehr viel show und Parade inszeniert. Solch ein Fummel ist für viele Teilnehmer auch eine Art dabeizusein und noch incognito zu bleiben. Viele wollen einfach einen Riesenspaß haben - ein bisschen wie Sommerkarneval - andere wollen ganz bewusst provozieren. Eines steht fest: wenn die gay community in der Öffentlichkeit um Verständnis werben will, dann geht das mächtig in die …More
Bei den CSDs wird sehr viel show und Parade inszeniert. Solch ein Fummel ist für viele Teilnehmer auch eine Art dabeizusein und noch incognito zu bleiben. Viele wollen einfach einen Riesenspaß haben - ein bisschen wie Sommerkarneval - andere wollen ganz bewusst provozieren. Eines steht fest: wenn die gay community in der Öffentlichkeit um Verständnis werben will, dann geht das mächtig in die Hose. Denn dieses Gebaren ist - wenngleich für manche Leute belustigend - im Allgemeinen doch eher abstoßend. Für viele ist es eine Gruselvorstellung, dass eines ihrer eigenen Kinder dort dabeisein könnte.
Sie sollten normal auftreten, sich normal benehmen, dann werden sie auch als normal wahrgenommen. Ansonsten ist es ein Eigentor.
SvataHora
Dass das untere Bild mit den Kindern von der EU als abstoßend empfunden wird, ist übelste AfD-Hetze! Die Menschheit kann nicht durch Leute wie auf dem oberen Foto überleben; sondern es sind Kinder nötig. Es ist völlig müßig das erwähnen zu müssen! Warum sollte die EU dann gegen Kinder und die klassische Familie sein?! Das ist üble Hetze (besonders der Madiaren und Polaken) um ihre eigene Macht …More
Dass das untere Bild mit den Kindern von der EU als abstoßend empfunden wird, ist übelste AfD-Hetze! Die Menschheit kann nicht durch Leute wie auf dem oberen Foto überleben; sondern es sind Kinder nötig. Es ist völlig müßig das erwähnen zu müssen! Warum sollte die EU dann gegen Kinder und die klassische Familie sein?! Das ist üble Hetze (besonders der Madiaren und Polaken) um ihre eigene Macht zu sichern. Die Gelder aus der EU hingegen sind äußerst willkommen - vielfach - um die eigenen Säcke zu füllen, so wie es eben im ganzen ehem. Ostblock der Fall ist!
One more comment from SvataHora
SvataHora
Warum sollte ich sie nicht GAYS nennen? Sie haben bestimmt etliche andere Bezeichnungen = unflätige Wörter auf Lager.
Klaus Elmar Müller
Wer die Homo-Ehe fördert, ist gegen die natürliche Familie (so Merkel und die CDU). Neukirchlich spricht man von der "homosexuellen Lebensform", auch wenn es in Röm 1 anders klingt! Dass Sie, @SvataHora, und andere, davon abweichende Begriffe schnell als ebenso unflätig wie Bilder von Transvestiten als abstoßend empfinden, zeigt einen Rest von natürlicher Wahrnehmung. Aber Transvestiten sind …More
Wer die Homo-Ehe fördert, ist gegen die natürliche Familie (so Merkel und die CDU). Neukirchlich spricht man von der "homosexuellen Lebensform", auch wenn es in Röm 1 anders klingt! Dass Sie, @SvataHora, und andere, davon abweichende Begriffe schnell als ebenso unflätig wie Bilder von Transvestiten als abstoßend empfinden, zeigt einen Rest von natürlicher Wahrnehmung. Aber Transvestiten sind keine schräge Ausnahme, wie Sie behaupten, sondern einer begrüßt großflächig die Besucher des Penny-Marktes. Im Übrigen: Die Homolobby ist so stark, dass sie keine Verteidiger auf gloria tv benötigt. Sünde muss Sünde genannt werden dürfen. Sie, @SvataHora, denken zu viel in der Kategorie "Geld" und ärgern sich, wenn andere es bekommen.
Vates
Das älteste Bistum Deutschlands, Trier, ist regelrecht zur Hochburg der kirchlichen "Rehabilitierung" der Sodomie geworden! Es gibt leider kaum einen Zweifel daran, daß die Verantwortlichen deren gemäß der Hl. Schrift, des Naturrechts und der beständigen unfehlbaren Lehre der Kirche schwere Sündhaftigkeit leugnen und die reuelosen praktizierenden Sodomiten nicht mehr als zu bekehrende Todsünder…More
Das älteste Bistum Deutschlands, Trier, ist regelrecht zur Hochburg der kirchlichen "Rehabilitierung" der Sodomie geworden! Es gibt leider kaum einen Zweifel daran, daß die Verantwortlichen deren gemäß der Hl. Schrift, des Naturrechts und der beständigen unfehlbaren Lehre der Kirche schwere Sündhaftigkeit leugnen und die reuelosen praktizierenden Sodomiten nicht mehr als zu bekehrende Todsünder betrachten, also nicht mehr von den Sakramenten ausschließen! Vielmehr lassen sie sogar "Segnungen" solcher Verbindungen zu, die zugleich häretisch, sakrilegisch und blasphemisch sind. Mit solchen darf man doch außer correctio fraterna lt. der Hl. Schrift gar keinen Umgang haben (z.B. Mt 18,17, 2 Thess 3, 11-5)!
Die Verachtung von Röm 1,24-32 ist eine Ungeheuerlichkeit, und wer kann eine solche Kirche, in der diese auch noch "gesegnet" wird, guten Gewissens auch nur betreten?

Das allenthalbe Hissen der verruchten "Regenbogenflagge" ist das Zeichen der allgemeinen Apostasie und eine öffentliche Rebellion gegen die göttliche Schöpfungsordnung und damit gegen den Schöpfer selbst, der dies wie in Sodoma und Gomorrha rächen wird, wie es auch klar und deutlich prophezeit ist für eine Zeit, in der man "Laster als Tugend und Tugend als Laster"
bezeichnet....... .
Muad Melalleb
Gott respektiert und liebt jeden Menschen, auch uns Sünder, aber er verabscheut die Sünde, deshalb sollte es auch keine Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren geben. Was mich erschreckt, dass sie ausgerechtet den Regenbogen für sich reklamieren. Das Zeichen des Bundes Gottes mit Noah und allen Menschen, das Zeichen der Liebe Gottes zu uns Menschen, wird verkehrt als Zeichen der Liebe zur …More
Gott respektiert und liebt jeden Menschen, auch uns Sünder, aber er verabscheut die Sünde, deshalb sollte es auch keine Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren geben. Was mich erschreckt, dass sie ausgerechtet den Regenbogen für sich reklamieren. Das Zeichen des Bundes Gottes mit Noah und allen Menschen, das Zeichen der Liebe Gottes zu uns Menschen, wird verkehrt als Zeichen der Liebe zur Sünde. Bei der Regenbogenfahne sind ja sogar die Farben "verkehrt". Wir können nur beten, das Jesus sein kostbares Blut auf ihre Herzen träufelt und sie erwachen und erkennen, was sie da tun.
Issak
Pfarrer Georg Müller hat in der heutigen Zeit noch Mut sich eindeutig zu positionieren, bevor der totale moralische Zusammenbruch eintritt!
Meerwasser
Ich ziehe den Hut vor Pfarrer Georg Müller! Kenne noch einen mutigen Pfarrer in Tirol der Müller heißt, der wurde allerdings vertrieben.
Klaus Elmar Müller
Kinder vor Verschwulung schützen zu wollen, widerspricht laut Bistum Trier der Lehre und Einheit der Kirche.
Kirchen-Kater
Und dem ist in aller Entschiedenheit zu widersprechen, nix da mit aggiornamento.
viatorem
@Klaus Elmar Müller

Es wird immer auffallender, wie die Kirche sich in Bezug auf Sodomie und Co. , von der Bibel abwendet. Irgendwann fehlt bestimmt in einer neuen Übersetzung ,dieser Teil der Gott ein Gräuel aber vielen Menschen eine Freude ist.

Ob sich da unbemerkt ein Sammelbecken solcher Gender-Menschen in der Kirche gebildet hat und die Führung übernommen hat?
Denn das das Bistum …More
@Klaus Elmar Müller

Es wird immer auffallender, wie die Kirche sich in Bezug auf Sodomie und Co. , von der Bibel abwendet. Irgendwann fehlt bestimmt in einer neuen Übersetzung ,dieser Teil der Gott ein Gräuel aber vielen Menschen eine Freude ist.

Ob sich da unbemerkt ein Sammelbecken solcher Gender-Menschen in der Kirche gebildet hat und die Führung übernommen hat?
Denn das das Bistum dem Pfarrer in den Rücken fällt, wo er doch das macht, wozu er von Gott berufen wurde, kommt mir schon recht eigenartig vor. 🤔

"Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht...."!
Endor
Shalom ! Die Mainstream_Funktionäre schwingen ihre Geißel gegen Gott,
Gott wird sie richten. Shalom !
Thomas Moore
Das "respektvoll und wertschätzend" gilt halt nicht für Priester, die sich vom Mainstream abheben und katholische Lehren vortragen.
Ist doch selbstverständlich, oder?
Schließlich sind die in der gelebten, gefühlten, geschwisterlichen, genderqueeren Ökumene - Kirche angekommen.
Eva shares this
10344
"Das Bistum Trier geht nach eigenen Angaben „respektvoll und wertschätzend mit Menschen in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften“ um. Das äußert sich auch darin, dass viele hiesige Priester auch homosexuelle Paare segnen"
Kirchenkätzchen
Die Sünde segnen. Diese Leute sind exkommuniziert.
Sin Is No Love
Auf jeden Fall liegen sie falsch @Kirchenkätzchen - Der Segen kommt von oben - sonst ist es keiner.
Sin Is No Love
Fürchte, einen solchen Widerständler dulden sie schon. Nehmen dies zum willkommenen Anlass, der Gesellschaft zu vergewissern, dass man natürlich nicht so sei - und für die Konservativen reicht eine solche Sache zum Alibi. Da werde ich einmal deutlich: Weichei-Pfarrer gegen Schwuchtel-Kirche
Turbata
Kirchenkätzchen: die Exkommunikation gilt erst, wenn sie von der Kirche offiziell so deklariert werden und die Exkommunikation gegen bestimmte Leute ausgesprochen wird. Darauf können wir lange warten; außerdem müssten die Exkommunizierer sich wohl erst selbst exkommunizieren.
Klaus Elmar Müller
Weichei-User @Sin Is No Love gibt feige seinen Namen nicht preis, während er Spott über einen Priester ausgießt.
Sin Is No Love
Ich spotte über diesen Priester keineswegs. Und man sieht ja an Ihnen, dass die, die anderleuts Namen partout haben wollen, nichts Gutes im Schilde führen. @Klaus Elmar Müller
Im übrigen habe ich mich bereits dazu erklärt. Ihre Zuschreibungen weise ich zurück und fordere Sie auf, Ihre fortgesetzten unchristlichen Verleumdungen zu unterlassen und eine gegebene politische soziologische Wirkung …More
Ich spotte über diesen Priester keineswegs. Und man sieht ja an Ihnen, dass die, die anderleuts Namen partout haben wollen, nichts Gutes im Schilde führen. @Klaus Elmar Müller
Im übrigen habe ich mich bereits dazu erklärt. Ihre Zuschreibungen weise ich zurück und fordere Sie auf, Ihre fortgesetzten unchristlichen Verleumdungen zu unterlassen und eine gegebene politische soziologische Wirkung endlich einmal zur Kenntnis zu nehmen.
Klaus Elmar Müller
@Sin Is No Love : Da Sie dem Eifelpfarrer zu Unrecht ein schwächliches Verhalten vorwerfen, aber selber zu feige sind, mit Ihrem bürgerlichen Namen für einen Widerstand gegen die von Ihnen so genannte "Schwuchtel-Kirche" einzustehen, darf ich Sie getrost einen Pharisäer nennen. "Große Berliner Schnauze und nichts dahinter" - das wäre noch zu harmlos formuliert.
Sin Is No Love
Ich werfe ihm kein "schwächliches Verhalten" vor, das ist Ihre Deutung. Er handelte sachlich falsch als er in die Defensive ging. Wie vernagelt sind Sie eigentlich?
Und ich bin kein Hauptamtlicher, habe nicht einmal eine Rechtsschutzversicherung und bekomme auch keine mehr. Arbeite hier für Gottes Lohn und tue, was ich kann. Das tut auch Ihr Pfarrer. Da hat jeder andere Grenzen. Das hebt die …More
Ich werfe ihm kein "schwächliches Verhalten" vor, das ist Ihre Deutung. Er handelte sachlich falsch als er in die Defensive ging. Wie vernagelt sind Sie eigentlich?
Und ich bin kein Hauptamtlicher, habe nicht einmal eine Rechtsschutzversicherung und bekomme auch keine mehr. Arbeite hier für Gottes Lohn und tue, was ich kann. Das tut auch Ihr Pfarrer. Da hat jeder andere Grenzen. Das hebt die Gesetze von Ursache und Wirkung nicht auf. Und für einen Hinweis darauf, braucht es meinen Namen auch nicht.
Sin Is No Love
Okay, den Vorwurf muss ich gelten lassen: Meine Überschrift hier: Weichei-Pfarrer gegen Schwuchtel-Kirche geht dahin. Aber die Verzweiflung über diesen Zustand, dass selbst der letzte Getreue so defensiv auftritt, wollte und musste nun denn auch Ausdruck finden.
Kirchenkätzchen
@Turbata Schon einmal von Exkommunikation latae sententiae gehört?
Diese tritt z. B. bei Häresie und Schisma ein. In unserem Fall riecht es sehr danach. Meines Erachtens ist die Schwelle überschritten.
Klaus Elmar Müller
Ihr "tapferen" @Guntherus de Thuringia und @Kirchen-Kater, nennt Euren bürgerlichen Namen!
St. Andreas
Dann müßen Sie aber auch Ihren Nick nennen. 🥳
Kirchen-Kater
Das hätten die Bürgerlichen so gerne: Adressen und Namen, damit sie den braven Leuten ihre Polis-Miliz auf den Hals hetzen können, wenn die sich erdreisten, nicht zu spuren! Gewaltmenschen halt wie die Linken, nur auf die vermeintlich feine Art.
Klaus Elmar Müller
@Kirchen-Kater: Wie armselig! Von dem Eifelpfarrer verlangen Sie die Tatkraft des hl. Bonifatius und ereifern sich über seine diplomatische Rhetorik noch und nöcher. Bin froh, @Kirchen-Kater , dass ich Sie ab jetzt nicht mehr ernst nehmen muss.
Kirchen-Kater
Halten Sie das wie Sie wollen. Es ändert nichts daran, dass man mit seichten Mitteln keinen Sturm bezwingt.
Klaus Elmar Müller
Genau deshalb sind Sie, @Kirchen-Kater , untauglich.
Kirchen-Kater
Sagen Sie das auch über Thomas Morus? Hätte der auch einen Rückzieher machen sollen?
1516: Utopia oder der Beginn der Reformation – gloria.tv
Und alle die anderen Heiligen und Märtyrer? Was waren die undiplomatisch!
Klaus Elmar Müller
@Kirchen-Kater , wo ist Ihr Mumm, mit Ihrem Namen für Ihre Überzeugung einzustehen? Der hl. Thomas Morus hat sich vom Amt des Lordkanzlers entpflichten lassen, um den Eid nicht leisten zu müssen, wollte das Problem diplomatisch umschiffen. Gewusst, @Kirchen-Kater? Und wo ist der Rückzieher des Eifelpfarrers in der Sache? Ich lese das Gegenteil am Ende des Artikels! Wie der Pfarrer der fragende…More
@Kirchen-Kater , wo ist Ihr Mumm, mit Ihrem Namen für Ihre Überzeugung einzustehen? Der hl. Thomas Morus hat sich vom Amt des Lordkanzlers entpflichten lassen, um den Eid nicht leisten zu müssen, wollte das Problem diplomatisch umschiffen. Gewusst, @Kirchen-Kater? Und wo ist der Rückzieher des Eifelpfarrers in der Sache? Ich lese das Gegenteil am Ende des Artikels! Wie der Pfarrer der fragenden Zeitung nicht mit einem Satz erklären konnte "sündelose Neigung, objektive Sündhaftigkeit, subjektive Anrechenbarkeit bei freiem Willen" und deshalb zur gestellten Frage schwieg, hätten Sie es mit großer Klappe und verhülltem Gesicht auch nicht gekonnt.
Kirchen-Kater
Ich stehe mit meinem ganzen Sein für meine Überzeugungen ein. Und habe eine aussichtsreiche Karriere diesen leichten Herzens geopfert. Und jetzt ist Schluss mit Ihren persönlichen Anwürfen. Aber meinen Namen bekommt im Internet niemand, nachdem die üblichen Quartalsirren die ganze Familie meines Mentors nahezu ausgelöscht haben, der dies anders hielt.
Ich finde die Initiative des Pfarrers Müller …More
Ich stehe mit meinem ganzen Sein für meine Überzeugungen ein. Und habe eine aussichtsreiche Karriere diesen leichten Herzens geopfert. Und jetzt ist Schluss mit Ihren persönlichen Anwürfen. Aber meinen Namen bekommt im Internet niemand, nachdem die üblichen Quartalsirren die ganze Familie meines Mentors nahezu ausgelöscht haben, der dies anders hielt.
Ich finde die Initiative des Pfarrers Müller gut, stelle nur fest - und ich bin politik- und kampagnenerfahren, habe unter anderem Psychologie studiert - dass er leider einen Gutteil durch seine defensiven Nachbemerkungen wieder ruiniert. Die sind mir völlig verständlich, doch die Wirkung, die sie haben, ist nun einmal da.
Klaus Elmar Müller
@Kirchen-Kater Ich verstehe und respektiere, dass Sie in Ihrer Situation das Beispiel der Märtyrer nur für andere vorgesehen haben (Zitat @Kirchen-Kater: "Thomas Morus....Heiligen und Märtyrer---undiplomatisch"). 🥴
viatorem
Ich sehe nicht, dass er etwas zurückgezogen hätte, er hat es noch stabilisiert, nur mit etwas anderen Worten , die wohl für das "Wespennetz" in das er gestochelt hat etwas verständlicher und verträglicher sind und ihn selbst nicht allzusehr angreifbar machen.

Er kann nur wirken, wenn er im Amt bleibt. Das berücksichtigt er dabei .

@Klaus Elmar Müller

Unter richtigen Namen schreiben kann mitu…More
Ich sehe nicht, dass er etwas zurückgezogen hätte, er hat es noch stabilisiert, nur mit etwas anderen Worten , die wohl für das "Wespennetz" in das er gestochelt hat etwas verständlicher und verträglicher sind und ihn selbst nicht allzusehr angreifbar machen.

Er kann nur wirken, wenn er im Amt bleibt. Das berücksichtigt er dabei .

@Klaus Elmar Müller

Unter richtigen Namen schreiben kann mitunter für manche eine gefährliche Sache werden...muss also wirklich nicht sein.
Waagerl
Tja, sagt ein aufrichtiger Pfarrer was, wird er reglementiert, mit Strafe belegt und fällt in Ungnade.
Man weist ihn in die Schranken.

Sagt ein Kirchenfeind etwas, kommt immer die Barmherzigkeitsfloskel zum Tragen.

Und auf diese Weise wurde in den vielen Jahrzehnten Geschichte geschrieben. Das Unrecht blüht und Jesus Christus wird immer wieder an den Pranger gestellt.
Theresia Katharina
Wir werden nicht von schwachen Hirten regiert, denn die gab es immer, sondern von abtrünnigen !! Da ist dann jeder aufrechte Hirte ein Lichtblick !
Sin Is No Love
Das ist ganz sicher ein Punkt.
Und wie es ausschaut, schält er sich immer mehr heraus: Nach Facebook-Post zu ungarischem Gesetz: Bistum Trier rügt Pfarrer
Marienfloss
Ein herzliches Danke für den Mut zur Wahrheit, basierend auf dem Boden des Evangeliums. Ich bin überzeugt und hätte es eigentlich auch nicht anders erwartet, dass Pfarrer Müller sich der fehlenden Unterstützung durch den Bischof von Trier und seinen Führungsstab bewusst war. Pfarrer Müller handelte nach Maßstab des Evangeliums und hat hoffentlich ein ruhiges Gewissen, weil er um der Wahrheit …More
Ein herzliches Danke für den Mut zur Wahrheit, basierend auf dem Boden des Evangeliums. Ich bin überzeugt und hätte es eigentlich auch nicht anders erwartet, dass Pfarrer Müller sich der fehlenden Unterstützung durch den Bischof von Trier und seinen Führungsstab bewusst war. Pfarrer Müller handelte nach Maßstab des Evangeliums und hat hoffentlich ein ruhiges Gewissen, weil er um der Wahrheit Willen verfolgt wird. Diese Tatsache an sich ehrt ihn, da er die Worte Jesu in die Tat umsetzte. „Dein Ja sei ein Ja, dein Nein ein Nein, alles andere ist vom Bösen.
Es ist ein Bild unserer Zeit, von schwachen Hirten „regiert“ zu werden.
alfredus
Die Homo-Gesellschaft ist eine heilige Kuh, an der nicht gerüttelt werden darf ... ! Selbst die Kirche macht sich zum Sprecher dieser Homo-Diktatur und heißt die Sünde als zulässig ! Dabei müßte die Kirche ein Bollwerk gegen diesen Sittenverfall und Unmoral sein. Niemand wird einem Homo zu nahe treten, aber als Christ muss man die Homo-Praxis ablehnen, da sie eine Sünde ist ! Unsere Vertret…More
Die Homo-Gesellschaft ist eine heilige Kuh, an der nicht gerüttelt werden darf ... ! Selbst die Kirche macht sich zum Sprecher dieser Homo-Diktatur und heißt die Sünde als zulässig ! Dabei müßte die Kirche ein Bollwerk gegen diesen Sittenverfall und Unmoral sein. Niemand wird einem Homo zu nahe treten, aber als Christ muss man die Homo-Praxis ablehnen, da sie eine Sünde ist ! Unsere Vertreter der Kirche begehen gleichermaßen eine Sünde, wenn sie dem Gleichgeschlecht das Wort reden und sie auch noch segnen ! Viele Bischöfe und Priester haben das Gespür und das Wissen was Sünde ist, verloren ! Deshalb geht es mit unserem Glauben und der Kirche immer schneller abwärts, zur Freude der Freimaurer.
Turbata
Man könnte laut heulen! Was ist aus Christi Kirche hierzulande geworden! Wer den Mut hat, die Wahrheit zu sagen, kriegt Prügel von allen Seiten! - Das wissen auch Pfarrer, die mit der derzeitigen Unmoral nicht einverstanden sind; viele sind betagter, nicht gesund und haben nicht die Kraft, wie ein Fels aufzutreten! Und wer es tut, wird mit Hammer und Meißel bearbeitet. Ja, die "Homo-Gesellschaft"…More
Man könnte laut heulen! Was ist aus Christi Kirche hierzulande geworden! Wer den Mut hat, die Wahrheit zu sagen, kriegt Prügel von allen Seiten! - Das wissen auch Pfarrer, die mit der derzeitigen Unmoral nicht einverstanden sind; viele sind betagter, nicht gesund und haben nicht die Kraft, wie ein Fels aufzutreten! Und wer es tut, wird mit Hammer und Meißel bearbeitet. Ja, die "Homo-Gesellschaft" ist eine heilige Kuh!
Sin Is No Love
Was ist aus der Kirche geworden? Meine Rede: Weichei-Pfarrer gegen Schwuchtel-Kirche
Thomas Moore
Das Statement von Pressesprecherin Judith Rupp und vom Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg wundert mich in keiner Weise. Trier ist modernistich verseucht. Die katholische Kirche ist selbst mit den staatlichen Stellen und den öffentlich - kommunalen Trägern in die Homo - Propaganda übergegangen! Entweder Du propagierst es auch, die Diversität der Geschlechter, oder wirst gemobbt und gemaßre…More
Das Statement von Pressesprecherin Judith Rupp und vom Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg wundert mich in keiner Weise. Trier ist modernistich verseucht. Die katholische Kirche ist selbst mit den staatlichen Stellen und den öffentlich - kommunalen Trägern in die Homo - Propaganda übergegangen! Entweder Du propagierst es auch, die Diversität der Geschlechter, oder wirst gemobbt und gemaßregelt. Du darfst nur noch denken, nichts laut sagen,wenn du dagegen bist. Das ist die Wahrheit. Der Pfarrer bleibt standhaft. Er kippt nicht um. Er ist nur diplomatisch und klug angesichts dieser ausweglosen Situation. Die Kirche würde ihn notfalls suspendieren. Wenn er selbst die Homo-Segnungen durchführen würde und Interkommunionen wäre alles kein Problem. Niemals hätte ihn das Bistum dermaßen gemaßregelt und gedemütigt. Und auch noch von einer "Pressesprecherin!"
Perfider geht es nimmer. Schlechter Stil, miserabler Charakter, zutiefst unchristliches Verhalten. Das einzige, was diesen Herrschaften weh tun würde, wäre ein Aufruf, keine Kirchensteuer zu bezahlen an so eine Institution.
Achtung : “Römisch-katholisch“ ist diese Bistumsleitung nicht mehr!
Kirchen-Kater
Man kann doch in einer solchen "Kirche" gar nicht mehr katholisch sein. Man muss der Wahrheit absagen, um bleiben zu können. Und das nennen Sie euphemistisch Diplomatie? Und klug in welcher Beziehung?
Mir ist sein Verhalten nicht mannhaft genug. Verständnis habe ich dafür - aber was nutzt das? Bonifatius hat auch nicht gesagt: Ist ja eigentlich auch ganz schön Eure Eiche und ich möchte auf …More
Man kann doch in einer solchen "Kirche" gar nicht mehr katholisch sein. Man muss der Wahrheit absagen, um bleiben zu können. Und das nennen Sie euphemistisch Diplomatie? Und klug in welcher Beziehung?
Mir ist sein Verhalten nicht mannhaft genug. Verständnis habe ich dafür - aber was nutzt das? Bonifatius hat auch nicht gesagt: Ist ja eigentlich auch ganz schön Eure Eiche und ich möchte auf keinen Fall Eure Gefühle verletzen und es ist auch alles so schön grün hier - nein: Er hat das Ding umgehauen. Und da waren keine Baumgeister drin.
Welche Geister fürchten die Konservativen heute?
Thomas Moore
Ja, da haben Sie auch Recht. Aber den Pfarrern wird es sehr schwer gemacht. Wir wissen sonst nichts über ihn. Will er wirklich die Auseinandersetzung mit allen Konsequenzen? Vielleicht müsste er dann sogar gehen oder würde versetzt werden. Das ist alleine seine Entscheidung. Richtig konsequent verstanden müsste er zu einer altrituellen Gemeinschaft gehen.
Klaus Elmar Müller
Den hl. Augustinus zu zitieren (den Sünder zu lieben, die Sünde zu hassen) soll ein Zurückweichen sein? @Kirchen-Kater, wen soll der Pfarrer umhauen? Er ist bei seiner Warnung vor der Homo-Propaganda geblieben. @Thomas Moore
Kirchenkätzchen
Jaja, @Klaus Elmar Müller, er soll „differenzieren“.
Nur nimmt wunder, ob am Tag des Gerichts zwischen Hunden und Antichristen auch differenziert werden wird, oder ob Christus sagt Weg von Mir, ihr Übeltäter. Und sie uns dann nicht mehr wirklich Leid tun.
Kirchen-Kater
Sie sind einmal mehr unlauter @Klaus Elmar Müller - das Augustinus-Zitat habe ich nicht und nirgendwo kritisiert. Was gut ist, ist gut. Und wenn ich seinen defensiven Rückzieher kritisiere, stärke ich sein doch wahrscheinlich wirkliches Anliegen. Und Kreide, bitte, ist kein Nahrungsmittel!
Sin Is No Love
"Welche Geister fürchten die Konservativen heute?" UMMD @Kirchen-Kater 👍
Severin
Die Kirche soll in ihrer Verkündigung und sakramentalen Diensten doch nichts anderes als Dienerin der Wahrheit sein, und nicht Dienerin von bankrotten zeitgeistlichen Systemen.
Wie wird das im Bistum Trier und anderswo gehandhabt???
Kirchen-Kater
Es sind verlogene Betrüger. Und irgendwie glauben sie, wenn sie andere betrügen und belügen, kämen sie selbst wieder zurecht. Ein kluger Psychologie hat das in zwei Stunden klar diagnostiziert.
Klaus Elmar Müller
@Kirchen-Kater Genau lesen! Er bleibt stehen! Und warum beleidigen Sie? Lesen Sie den Artikel zuende, und Sie müssen zugeben: In den diplomatischen Samthandschuhen steckt die Eisenfaust, und der tapfere Pfarrer weicht keinen Deut zurück.
Kirchen-Kater
Sich machen sich etwas vor: Keineswegs steckt in den Samthandschuhen eine Eisenfaust. Das wäre übrigens auch eine ausgemachte Sauerei. Zur seinen unbestreitbar defensiven Äußerungen siehe meine Kommentare unten. Nein, mein Guter, so wird das nichts.
Klaus Elmar Müller
@Kirchen-Kater , ich bin nicht Ihr "Guter" - dafür sind Sie mir zu engstirnig. Aber ich fordere Sie auf, mir die Pfarrer in Deutschland aufzuzählen, die von der Pressesprecherin ihres jeweiligen Bistums wegen Widerstandes gegen die Homo-Ideologie gerügt wurden.
Kirchen-Kater
Ja, und der eine der es macht, macht es auch noch falsch. Und ich bin engstirnig? Was nutzen denn hier Eitelkeiten? Es muss doch wenigstens der eine, der zumindest etwas begriffen hat, zu den tauglichen Waffen greifen.
Kirchen-Kater
"Eifelpfarrer steht gegen Homo-Propaganda auf" ... und setzt sich gleich wieder hin. 🥱
Kirchen-Kater
Pardon, aber ist diese weichgespülte Pfeife von Pfarrer ein Verwandter von Ihnen? Völlig ohne jede Bewertung, die erst in den Augen der Betrachter geschieht und bestenfalls hinzutritt, beschreibt das Doppelbild die Tatsachen. Will das irgendjemand, kann das irgendjemand ernsthaft bezweifeln? Man mag gut und schlecht finden, was man will, aber man sollte doch noch soviel Verstand in seinen …More
Pardon, aber ist diese weichgespülte Pfeife von Pfarrer ein Verwandter von Ihnen? Völlig ohne jede Bewertung, die erst in den Augen der Betrachter geschieht und bestenfalls hinzutritt, beschreibt das Doppelbild die Tatsachen. Will das irgendjemand, kann das irgendjemand ernsthaft bezweifeln? Man mag gut und schlecht finden, was man will, aber man sollte doch noch soviel Verstand in seinen Gehirnwindungen haben, dass man zwischen Bewertung und Tatsachen unterscheiden kann. Es haben wirklich alle in dieser "Kirche" komplett den Verstand verloren und maändern in einer imaginierten Welt von irgendetwas Gefühltem herum.
Klaus Elmar Müller
Warum beleidigen Sie? Lesen Sie den Artikel zuende, und Sie müssen zugeben: In den diplomatischen Samthandschuhen steckt die Eisenfaust, und der tapfere Pfarrer weicht keinen Deut zurück.
Kirchen-Kater
Selbstverständlich habe ich den Artikel ganz gelesen. Bitte unterstellen Sie mir nichts.
Kirchen-Kater
"... leider sehr plakativen Bildes ...", dann verteidigt er sich mit etwas, was er nicht gemacht habe, räumt ein " ... nicht klug ..." gehandelt zu haben etc. pp - wenn das keine Defensive ist, was dann?
Sie machen sich etwas vor. Das nutzt nur leider gar nichts.
Das Doppelbild ist einwandfrei und man kann dieses Verständnis aktiv durchsetzen. Das wäre das, was er hätte tun müssen und nicht …More
"... leider sehr plakativen Bildes ...", dann verteidigt er sich mit etwas, was er nicht gemacht habe, räumt ein " ... nicht klug ..." gehandelt zu haben etc. pp - wenn das keine Defensive ist, was dann?
Sie machen sich etwas vor. Das nutzt nur leider gar nichts.
Das Doppelbild ist einwandfrei und man kann dieses Verständnis aktiv durchsetzen. Das wäre das, was er hätte tun müssen und nicht getan hat.
One more comment from Kirchen-Kater
Kirchen-Kater
Dann dieses komische neue Glaubensbekenntnis der Konservativen "... ich habe keine Probleme mit Homosexuellen ..." - warum eigentlich nicht? Mich stört die Sünde und ich habe ein Problem damit - auch bei mir. Mich stören herumhurende "Heteros" genauso wie die Gräueltaten der "Homos". Da fühle ich mit Gott. Was soll dieses seichte Getue?
Klaus Elmar Müller
Nun haben Sie, @Kirchen-Kater , sich nun einmal auf den Pfarrer eingeschossen. Dass ein Bistumspfarrer von einer Pressesprecherin im Auftrag des Bistums kritisiert wird, finde ich empörend.
Kirchen-Kater
Dass die voll daneben liegen, das wissen wir doch @Klaus Elmar Müller - und es wird noch schlimmer. Dass wir dagegen nicht wirksam sind, da dürfen und müssen wir uns allmählich an die eigene Nase fassen. Der Pfarrer hat selbstverständlich meine Unterstützung, aber es ist nicht genug, ist taktisch und strategisch gutteils schlicht falsch.