Vates
Sexueller Mißbrauch ist ein furchtbares Verbrechen, insbesondere, wenn von Priestern verübt.
Diese müssen nicht nur kirchlich, sondern nach ihrer unabdingbaren Suspendierung (im Wiederholungsfall Laisierung) auch staatlich bestraft werden. Es ist keine Liebe, ein solches Verbrechen unbestraft zu lassen. Schon Benedikt XVI. hat hier richtigerweise Nulltoleranz angeordnet.
Das frühere Vertuschen …More
Sexueller Mißbrauch ist ein furchtbares Verbrechen, insbesondere, wenn von Priestern verübt.
Diese müssen nicht nur kirchlich, sondern nach ihrer unabdingbaren Suspendierung (im Wiederholungsfall Laisierung) auch staatlich bestraft werden. Es ist keine Liebe, ein solches Verbrechen unbestraft zu lassen. Schon Benedikt XVI. hat hier richtigerweise Nulltoleranz angeordnet.
Das frühere Vertuschen und bloße Versetzen (mit häufigen Wiederholungstaten) war grundfalsch
und zeitigte verhängnisvolle Folgen für die Kirche.
Gott straft doch auch zeitlich und ewig! Hört er deshalb auf zu lieben?
Escorial
Der Mißbrauch kommt von den modernen Priestern. Ich kenne keine Mißbräuche von Priestern welche die Tridentinische Messe feiern, da wahrer Glaube an Jesus Christus. Ausserdem ist es auch bei Protestanten der Fall. Insgesamt wurde das ganze brutal aufgedreht, denn es waren sehr wenige, die große Schande über alle brachten...inklusive des Breitretens in den freimaurerischen Medien.
Advocata
@kathvideo Auch America Media (liberale Jesuiten in den USA) haben es so verstanden, wie es der Papst gesagt hat - als Kontraposition zwischen Begegnung und Gebot.
Theresia Katharina
Ich stelle den Artikel noch mal ein, damit alle daran erinnert werden,… An den Gebäuden der Afterkirche, der neuen Eine-Welt-Religion der NWO in Abu Dhabi (VAE) wird bereits fleißig gebaut mit Videoanimation. Ebenso am House of One, dem Pendant der Afterkirche in Berlin. The House of One in Berlin.
Theresia Katharina
Warum PF der Falsche Prophet der Bibel ist! Kurzform PF beweist Woche für Woche, dass er der Falsche Prophet der Bibel und Wegbereiter des Antichristen ist. Die Relativierung der für die Ewigkeit feststehenden Gebote Gottes ist seine Spezialität, siehe Amoris Laetitia, das müsste eigentlich Freude am Ehebruch heißen. Einen solchen Etikettenschwindel betreibt PF immer wieder. Er flößt …More
Warum PF der Falsche Prophet der Bibel ist! Kurzform PF beweist Woche für Woche, dass er der Falsche Prophet der Bibel und Wegbereiter des Antichristen ist. Die Relativierung der für die Ewigkeit feststehenden Gebote Gottes ist seine Spezialität, siehe Amoris Laetitia, das müsste eigentlich Freude am Ehebruch heißen. Einen solchen Etikettenschwindel betreibt PF immer wieder. Er flößt damit das Gift seines lehramtlichen Irrtums der Heiligen Katholischen Kirche löffelweise und verdeckt ein.
Theresia Katharina
2-Päpste Vision über den wahren und falschen Papst der Endzeit vom hei…Der Heilige Franziskus von Assisi hat PF in einer Vision vor 800 Jahren vorausgeschaut, dass er der Falsche Papst in der 2-Päpste Situation sein wird, der der Kirche das Gift seines Irrtum einflößen wird und hat ihn daher als Exterminator bezeichnet. Genau das ist PF auch.
Theresia Katharina
In 8 Jahren Amtsanmaßungszeit hat PF die wichtigsten Bastionen der Heiligen Kirche bereits eingerissen, um den ruinierten Torso bald dem AC übergeben zu können. Mit der Umsetzung des bereits im Frühjahr 2021 begonnenen häretischen Synodalen Weges wird die letzte Bastion der weltweiten lehramtlichen Einheit der Kirche beseitigt, jedes Bistum kann dann machen, was es will.
4 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
PF flößt damit das Gift seines lehramtlichen Irrtums der Heiligen Katholischen Kirche löffelweise und verdeckt ein nach Art der Salamitaktik. Ein gutes Beispiel ist die Fälschung der Bibel (Ausgabe 2016) mit einer erfundenen Apostelin Junia, um das geplante Frauendiakonat mit nachfolgendem Priestertum und einer pseudosakramentalen Weihe biblisch begründen zu können Änderungen der …More
PF flößt damit das Gift seines lehramtlichen Irrtums der Heiligen Katholischen Kirche löffelweise und verdeckt ein nach Art der Salamitaktik. Ein gutes Beispiel ist die Fälschung der Bibel (Ausgabe 2016) mit einer erfundenen Apostelin Junia, um das geplante Frauendiakonat mit nachfolgendem Priestertum und einer pseudosakramentalen Weihe biblisch begründen zu können Änderungen der neuen Einheitsübersetzung im Vergleich zur alten Einhei… und die nachfolgende Fälschung der Liturgischen Bücher, wo Sätze entfernt und ganze Abschnitte verändert wurden, die seiner falschen Barmherzigkeits-Agenda gefährlich werden könnten. Fälschung der Liturgischen Bücher durch PF in 2019
Theresia Katharina
katholisches.info/…-katharina-emmerick-und-die-verwustung-der-kirche/
Die Selige Anna Katharina Emmerick hat die Verwüstung der Kirche in einer Vision vor 200 Jahren vorausgesehen und eine dunkle Kirche, in der Götzen verehrt werden und alles verkehrt herum sein wird, vorausgesehen. Sie hat diese Kirche daher als Afterkirche bezeichnet, da alles was die überlieferte wahre Heilige Kirche More
katholisches.info/…-katharina-emmerick-und-die-verwustung-der-kirche/
Die Selige Anna Katharina Emmerick hat die Verwüstung der Kirche in einer Vision vor 200 Jahren vorausgesehen und eine dunkle Kirche, in der Götzen verehrt werden und alles verkehrt herum sein wird, vorausgesehen. Sie hat diese Kirche daher als Afterkirche bezeichnet, da alles was die überlieferte wahre Heilige Kirche verboten hat, dort erlaubt sein wird. Das hat doch alles schon begonnen durch Amoris Laetitia mit der Erlaubnis zur hl. Kommunion durch die Hintertür für notorische Ehebrecher und der geplanten kirchlichen Segnung für Regenbogenpaare.
Theresia Katharina
Diese Afterkirche wird sich in den neuen Eine-Welt-Religion der NWO bald manifestieren, die im Vertrag von Abu Dhabi (VAE), den PF unterschrieben hat, bereits 2019 installiert wurde. Die ersten passenden Gebäude werden 2022 in Abu Dhabi fertig sein. Das entsprechende Pendant in Berlin (House of One) ist ebenfalls bereits im Bau.
Theresia Katharina
Neues von der Afterkirche in Abu Dhabi: es wird fleißig gebaut Viganò: Nicht einmal der optimistischste Freimaurer hätte so viel erwartet
Theresia Katharina
zum Zitat von Josef von Ebersberg weiter unten: „Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier! — William Shakespeare -Ende des Zitates-
Zu Zeiten Shakespeares noch nicht, heute eher schon. Zumindest sind jede Menge Teufel auf der Erde unterwegs, mehr als je zuvor. Allein wegen der Abtreibung, die ein Brandopfer an Satan ist, da mit jeder Abtreibung 2 Teufel aus der Hölle freigelassen werden.
Theresia Katharina
Daher betet, dass die Eltern die Abtreibung bereuen, dann müssen sie wieder zurück.
Pretorius
Ihr hört noch auf sein Geschwätz??
Tradition und Kontinuität
Eins und sechs einleuchtend. Aber das mit dem Dritten verstehe ich nicht???
Joseph Franziskus
Das liegt doch ganz klar auf der Hand. Du sollst den Sabbat heiligen. Aber nun hat Papst Franziskus ja mit T.C. , es für viele, viele Gläubige erschwert, ihrer Sonntagspflicht nachzukommen. Natürlich könnte man sagen, die Gläubigen die bisher die alte Messe an Sonn und Feiertagen gefeiert haben, nun eben bei der neuen Messe ihrer Sonntagspflicht nachkommen müssen, wenn es nun Mal nicht anders …More
Das liegt doch ganz klar auf der Hand. Du sollst den Sabbat heiligen. Aber nun hat Papst Franziskus ja mit T.C. , es für viele, viele Gläubige erschwert, ihrer Sonntagspflicht nachzukommen. Natürlich könnte man sagen, die Gläubigen die bisher die alte Messe an Sonn und Feiertagen gefeiert haben, nun eben bei der neuen Messe ihrer Sonntagspflicht nachkommen müssen, wenn es nun Mal nicht anders geht. Aber muss man es nicht respektieren, das es viele Gläubige gibt, die ihren Glauben gefährdet sehen, bei der Nom. Das ist ein absolut legitimer Anspruch, wenn man bedenkt, wie schwer es tatsächlich ist, zumindest einen Nom Messort zu finden, wo dieser Ritus heutzutage halbwegs korrekt, für einen Katholiken vertretbar zelebriert wird. Es dürfte um einiges schwieriger sein, einen Nom Messe zu finden, wo der Priester die hl. Messe gültig und in einer angemessen würdiger Form zelebriert, als einen Messort zu finden, wo die lateinische Messe aller Zeiten gefeiert wird. Können sie mit dieser Antwort etwas anfangen?
Tradition und Kontinuität
Ja, natürlich! Ich hatte flüchtigerweise gelesen "das dritte mit (anstatt "während") Covid 19", und mich dann gefragt, was die Sonntagsheiligung mit Covid 19 zu ´tun hat.
Oenipontanus
@Joseph Franziskus
Der Sabbat ist aber nicht der Sonntag!
Joseph Franziskus
@Oenipontanus, ja, ist schon klar. Aber im alten Bund, war ja der Sabbat der Tag des Herrn, der siebte Tag an den Ich hoffevgvwir ruhen sollen. Im neuen Testament ist es der Sonntag, wo wir das hl. Messeopfer feiern und der für unsere Beziehung zu Gott reserviert ist und somit an die Stelle des Sabbat, im alten Testament tritt. Ich hoffe mal, das ich das richtig sehe.
Theresia Katharina
6 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
PFs Ferula eindeutig heidnisch.
Theresia Katharina
teuflische Ferula von PF
Theresia Katharina
Es werden alle beim Endgericht von unserem Herrn Jesus Christus gerichtet werden. Dem Endgericht entgeht keiner.
Bei einigen steht das Urteil schon fest, wenn sie sich nicht noch vorher bekehren, da sie sich mit ihren häretischen Taten das Urteil selbst sprechen und schon gesprochen haben.
Bei den gefallenen Engeln steht das Urteil schon unwiderruflich fest, da sie bereits beim Engelsturz …More
Es werden alle beim Endgericht von unserem Herrn Jesus Christus gerichtet werden. Dem Endgericht entgeht keiner.
Bei einigen steht das Urteil schon fest, wenn sie sich nicht noch vorher bekehren, da sie sich mit ihren häretischen Taten das Urteil selbst sprechen und schon gesprochen haben.
Bei den gefallenen Engeln steht das Urteil schon unwiderruflich fest, da sie bereits beim Engelsturz gerichtet worden sind.
Theresia Katharina
Die hl.Hildegard von Bingen sagte aufgrund einer Vision vor 800 Jahren, dass die gefallenen Engel beim Engelsturz bereits gerichtet worden sind, weil sie eine weitaus höhere Erkenntnisfähigkeit haben als Menschen.
Josef aus Ebersberg
„Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“ — William Shakespeare
Theresia Katharina
Zu Zeiten Shakespeares noch nicht, heute eher schon. Zumindest sind jede Menge Teufel auf der Erde unterwegs, mehr als je zuvor. Allein wegen der Abtreibung, die ein Brandopfer an Satan ist, da mit jeder Abtreibung 2 Teufel aus der Hölle freigelassen werden. Daher betet, dass die Eltern bereuen, dann müssen sie wieder zurück.
philipp Neri
Auch der Papst hat - wenn ich mich richtig erinnere - gesagt, es gäbe die Hölle, aber sie sei wegen der Barmherzigkeit Gottes leer. Jetzt, Josef aus Ebersberg, verstehe ich, was der Papst gemeint haben könnte.
Maria Katharina
Der "Papst" sagte in Bezug auf die Hölle, dass es sie nicht gibt. Die Guten kommen in den Himmel und die Bösen "lösen sich auf"! So in etwa!
Escorial
In dem Fall sind Sie aber besessen Sepp. Gibt es hier einen Exorzist??
catharina
Gericht hin oder her (der Glaube ist hier eindeutig) - jedenfalls ergeht an unsere Adresse das strenge Wort: "Richtet nicht." Man hat nicht den Eindruck, dass dieses Wort hier immer ernst genug genommen wird.
viatorem
Zitat @Prof. Dr. Kreuzmann

"..es werden NICHT ALLE gerichtet werden."

Bevor es da jetzt zu Streitgkeiten kommt, wäre es nicht verkehrt zu hinterfragen, was "richten" bedeutet. Ein "richten" bedeutet m.M. nach immer auch mal einen Freispruch, also keine Strafe, jedoch muss vorher ein Urteil gefällt werden, also "gerichtet" werden.

Diejenigen, die freigesprochen werden, standen auch vor dem …More
Zitat @Prof. Dr. Kreuzmann

"..es werden NICHT ALLE gerichtet werden."

Bevor es da jetzt zu Streitgkeiten kommt, wäre es nicht verkehrt zu hinterfragen, was "richten" bedeutet. Ein "richten" bedeutet m.M. nach immer auch mal einen Freispruch, also keine Strafe, jedoch muss vorher ein Urteil gefällt werden, also "gerichtet" werden.

Diejenigen, die freigesprochen werden, standen auch vor dem Richterstuhl und es wurde Gericht über sie gehalten, also sie wurden gerichtet.

"Richten" bedeutet nicht zwangsläufig negative Auswirkungen.
Prof. Dr. Kreuzmann
Joh 3,18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des einzigen Sohnes Gottes geglaubt hat.

Jetzt können Sie ja überlegen, wie es gemeint ist...
Cavendish
@Prof.Dr.Kreuzmann, es müsste doch auch Ihnen klar sein, dass Richterspruch und Strafe zwei verschiedene Stiefel sind. Im übrigen gewinnt Ihr Lieblingszitat auch an dieser Stelle keine höhere Überzeugungskraft. Gerade weil es in der Lutherbibel wegen der irrigen protestantischen Rechtfertigungslehre hervorgehoben ist, hat die katholische Kirche dagegen stets auf den Gesamtzusammenhang der …More
@Prof.Dr.Kreuzmann, es müsste doch auch Ihnen klar sein, dass Richterspruch und Strafe zwei verschiedene Stiefel sind. Im übrigen gewinnt Ihr Lieblingszitat auch an dieser Stelle keine höhere Überzeugungskraft. Gerade weil es in der Lutherbibel wegen der irrigen protestantischen Rechtfertigungslehre hervorgehoben ist, hat die katholische Kirche dagegen stets auf den Gesamtzusammenhang der Schrift hingewiesen: Der Glaube allein macht vor dem HERRN ausdrücklich nicht gerecht. Sollten Sie daran zweifeln, schlagen Sie einfach im "Denzinger-Schönmetzer" nach.
alfredus
Wir können noch soviel streiten wie wir wollen, Franziskus ist der falsche Mann am falschen Ort ... ! Schon beim Konzil wurden die ersten Grundlagen geschaffen und nach und nach ausgebaut, bis es möglich war, einen Mann ihrer Wahl durch Absprachen auf den Thron Petri zu heben ! Wer sind diese Leute die das möglich gemacht haben ? Es waren die modernistischen Kardinäle mit ihren Mitbrüdern den …More
Wir können noch soviel streiten wie wir wollen, Franziskus ist der falsche Mann am falschen Ort ... ! Schon beim Konzil wurden die ersten Grundlagen geschaffen und nach und nach ausgebaut, bis es möglich war, einen Mann ihrer Wahl durch Absprachen auf den Thron Petri zu heben ! Wer sind diese Leute die das möglich gemacht haben ? Es waren die modernistischen Kardinäle mit ihren Mitbrüdern den Freimaurern, die auch den Antimodernisteneid verhindert haben. Langsam und das weltweit, bauten sie mit Hilfe ihrer Helfershelfer ein Netz auf, mit dem es gelang ihre antikirchliche Strategie aufzubauen. Die Konzilspäpste waren bis auf Franziskus, alle ahnungslos und oft auch noch deren Helfer. Eine der große Hilfe, außer den vielen Modernisten war und ist die Ökumene ! Sie ist das große Mittel der Gleichschaltung, Verwässerung und Profanisierung des katholischen Glaubens ! Aus dieser Misere kann uns nur noch Gott retten, sonst wird es nur noch schlimmer werden ... !
Mir vsjem
Warum dann haben Sie sich empört, wenn man darauf hinwies, dass die FSSPX sich diesem falschen Mann anbiedert? Von einem "Mann ihrer Wahl durch Absprache"
wollte man sich eine Anerkennung verschaffen? Ich hoffe, dass Sie nun bald anders denken.
Sehnsucht
Dazu gehört die Erkenntnis, daß wir als Menschen diesen göttlichen Sühnetod brauchen, um erlöst, gerettet, eben wieder heil/heilig zu sein.
Sehnsucht
Richten in der Bedeutung von Wiederherstellen, wieder Reparieren...usw...dazu ist Gott als Mensch den Sühnetod für alle Menschen, die diesen für sich annehmen, gestorben
viatorem
Zitat @Maria Katharina

"Bergo ist ja schon gerichtet."

Ich weiß ja nicht wer dieser "Bergo" sein soll , aber im Glaubensbekennnis heißt es u.a. ,".....Er sitzet zur Rechten des Vaters, von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten ....."
Maria Katharina
Sehr brav gelernt! Trotzdem ist der Falsche Prophet schon gerichtet. Genau wie sein Kumpel, der AC, halt auch. 🥳
viatorem
Ja klar ... was denn auch sonst , nur nicht vom falschen Weg abkommen 🥱
Escorial
Bergoglio wird auch eine "Begegnung" mit Christus haben, nämlich dass er von Ihm gerichtet wird.
Cavendish
Wie wir alle.
Prof. Dr. Kreuzmann
@Cavendish
Wie wir alle.


Joh 3,18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des einzigen Sohnes Gottes geglaubt hat.
Maria Katharina
Bergo ist ja schon gerichtet. Auch, wenn so manche hier meinen, dem wäre nicht so!
Maria Katharina
Es nützt nichts, nur an IHN zu glauben. Das tun ja viele. Wenn man aber die Gebote etc. nicht hält, nützt es mir auch nichts, wenn ich "nur" an IHN geglaubt habe! 😉
Cavendish
@Prof.Dr.Kreuzmann, niemand kann sich des Geschenks des Glaubens sicher sein, was die Vita vieler Heiliger (z.B. Hl. Teresa von Kalkutta) in aller Deutlichkeit belegt. Wer meint, jemanden im Brustton der Überzeugung verurteilen zu können, sei durch Mt. 7, 1 gewarnt: "Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet ..."
Prof. Dr. Kreuzmann
@Maria Katharina
Sie gehen also gar nicht mehr beichten...so, so...
Prof. Dr. Kreuzmann
@Cavendish
Sie sprechen jetzt über ein anderes Thema. Ich hatte Sie lediglich widerlegt, dass alle gerichtet werden.
Maria Katharina
Sie werden es wohl wissen, J. Malic! 🥳
Schließen Sie von sich auf Andere😂?
Cavendish
@Prof.Dr.Kreuzmann, das ist überhaupt kein anderes Thema, wenn Sie nicht den altbekannten Fehler vieler Protestanten machen, eine Bibelstelle isoliert zu betrachten. Nach katholischer Lehre reicht der Glaube keineswegs, um dem Gericht zu entgehen.
Prof. Dr. Kreuzmann
@Maria Katharina
Wenn man aber die Gebote etc. nicht hält, nützt es mir auch nichts, wenn ich "nur" an IHN geglaubt habe!


A) Sie halten die Gebote. Dann keine Beichte.
B) Sie halten die Gebote nicht. Dann Beichte.

Versuchen Sie jetzt mal zu denken, auch wenn es schwer ist...
Prof. Dr. Kreuzmann
@Cavendish
Wie wir alle.

Sie haben (mal wieder) nicht verstanden oder Sie wollen nicht verstehen.
Egal was Sie vorbringen, es werden NICHT ALLE gerichtet werden. Punkt.
Wer, wie, was, warum... ist nicht das Thema.
Maria Katharina
Mir fällt es so gar nicht schwer! Aber Ihnen! Das ist FM-Geschwurbel, was Sie hier betreiben.
Kein Mensch hält die Gebote lebenslang und braucht daher nicht mehr zur Beichte.
Weil sich ja aus den 10 Geboten -zig "Untergebote" ergeben. Lässliche Sünden, etc.
1x pro Monat zur Beichte. Am Besten am Herz-Maria-Sühnesamstag!
Aber es interessiert mich null, was jemand wie Sie so raushaut!😇
Cavendish
@Prof.Dr.Kreuzmann, jetzt reagieren Sie wie ein trotziges Kleinkind. Was ist denn das für eine lustige Begründung: "Egal, was Sie vorbringen ... Punkt"?
Cavendish
Der Artikel ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine festgefasste Meinung den Blick auf die Wirklichkeit verstellt. Es ist unbestreitbar die Relativierung des Wortlauts von Geboten durch den obersten Grundsatz der Liebe, an der sich die Pharisäer in der Hl. Schrift stören. Man denke nur an die nun einmal nicht hinweg zu diskutierende Übertretung des Wortlauts des Sabbatgebots durch den HERRN. Man …More
Der Artikel ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine festgefasste Meinung den Blick auf die Wirklichkeit verstellt. Es ist unbestreitbar die Relativierung des Wortlauts von Geboten durch den obersten Grundsatz der Liebe, an der sich die Pharisäer in der Hl. Schrift stören. Man denke nur an die nun einmal nicht hinweg zu diskutierende Übertretung des Wortlauts des Sabbatgebots durch den HERRN. Man muss schon ein wenig darüber nachdenken, um zu verstehen, dass die Übertretung kein Gegensatz zur Intention dieses Gebots ist: "Ein neu Gebot gebe ich euch ..." (Joh. 13, 34 f.)
Cavendish
Ist diese Relativierung durch das Gebot der Liebe nun eine wunderbare Entschuldigung für die Segnung homosexueller Paare?
Ich denke, keineswegs. Wenn ein Kranker am Sabbat geheilt wird, wird niemand anderes geschädigt, durch die Verdunkelung der Schöpfungsordnung aber sogar eine ganze menschliche Gesellschaft. Und sie verdient es nach dem Willen G"ttes, ebenso mit Augen der Liebe, und nicht …More
Ist diese Relativierung durch das Gebot der Liebe nun eine wunderbare Entschuldigung für die Segnung homosexueller Paare?
Ich denke, keineswegs. Wenn ein Kranker am Sabbat geheilt wird, wird niemand anderes geschädigt, durch die Verdunkelung der Schöpfungsordnung aber sogar eine ganze menschliche Gesellschaft. Und sie verdient es nach dem Willen G"ttes, ebenso mit Augen der Liebe, und nicht egoistisch betrachtet zu werden. Der Hl. Paulus kennt das Liebesgebot des HERRN in- und auswendig, und dennoch verurteilt er homosexuelle Praktiken, weil er um die Folgen weiß.
Theresia Katharina
PF spricht sich durch seine häretischen und blasphemischen Taten selbst das Urteil, das unser Herr Jesus Christus im Endgericht selbst vollziehen wird.
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
teuflische Ferula von PF
Cavendish
@Theresia Katharina, mit der Platzierung Ihrer Beiträge haben Sie sich deutlich in der Hausnummer geirrt. Hier geht es weder um Häresie, Blasphemie, Ketzerei noch um falsche Prophetie - es sei denn, Sie wollten sich in die Phalanx von Jesu pharisäischen Gegnern einordnen. 🥴 🥴 🥴
Theresia Katharina
Es geht um PF, das ist das Thema des Artikels von de.news.
Cavendish
@Theresia Katharina, bitte genauer hinsehen: Es geht in meinen Kommentaren schlicht um die im Artikel angetönte Äußerung von Papst Franziskus und deren inhaltliche Bewertung meinerseits. Da ist von Häresie, Blasphemie etc. weit und breit nichts zu erkennen.
Vates
Grundsätzliches und Aktuelles zur Papstproblematik II. (Schluß)teil

Putativ- bzw. Scheinpäpste sind schon von früheren Theologen für möglich gehalten worden (und wohl auch schon dagewesen), aber selbst solche können wegen des immerwährenden Beistands Christi für seine Kirche nichts Falsches als Dogma verkünden.
Seit Paul VI. und erst recht heute behelfen sich nicht nur einzelne Priester beim "…More
Grundsätzliches und Aktuelles zur Papstproblematik II. (Schluß)teil

Putativ- bzw. Scheinpäpste sind schon von früheren Theologen für möglich gehalten worden (und wohl auch schon dagewesen), aber selbst solche können wegen des immerwährenden Beistands Christi für seine Kirche nichts Falsches als Dogma verkünden.
Seit Paul VI. und erst recht heute behelfen sich nicht nur einzelne Priester beim "una cum" mit einem "Deus scit". Sie wollen weder so noch so im Schisma sein...... .
Die Benedikts XVI. ominösen Rücktritt für erzwungen und damit nichtig halten oder Bergoglios Wahl durch die verschwörerische "St.-Gallen-Mafia" herbeigeführt und deswegen als ungültig annehmen (gem. der Konklave-Ordnung von J.P. II.) sollen hier außen vor bleiben.

Brandmüller ist hier auf der richtigen Spur (gewesen), daß ein abgelegter modifizierter und
mit Absicherungen versehener Krönungseid und nicht nur die Annahme der Wahl Voraussetzung für die Übertragung der Amtsgewalt an den rechtmäßig zum Papst Gewählten
durch Gott sein sollte.

Die Weihbischöfe Williamson und Schneider wollen den "Gordischen Knoten" auf völlig inakzeptable Weise "durchhauen", indem sie behaupten, daß auch ein in notorische Häresie gefallener Papst sein Amt nicht verliere. Schneider will das sogar im Kirchenrecht verankert wissen.
Kann man aber wirklich so die Rechtssicherheit in der Kirche zur Wahrung ihrer Sichtbarkeit (auch in ihrem irdischen Haupt) herstellen?
John Sotow
@Vates Der Einzige der in der heutige Situation eine echte Antwort geben kann, ist nur Gott selber. Dies ist keine Kritik an Sie, lediglich eine Feststellung meinerseits. Es ist begreiflich und auch notwendig, dass man als Gläubiger sucht nach der Wahrheit der heutige Lage. Das ist gerade jetzt sehr schwierig geworden, denn eine völlig neue Ära hat begonnen, nämlich in März 2020, wo das …More
@Vates Der Einzige der in der heutige Situation eine echte Antwort geben kann, ist nur Gott selber. Dies ist keine Kritik an Sie, lediglich eine Feststellung meinerseits. Es ist begreiflich und auch notwendig, dass man als Gläubiger sucht nach der Wahrheit der heutige Lage. Das ist gerade jetzt sehr schwierig geworden, denn eine völlig neue Ära hat begonnen, nämlich in März 2020, wo das Institut der katholische Kirche sich selbst ausser Kraft gesetzt hat. "Die Kirche" hat damals per Dekret das feiern der Eucharistie und das spenden der Sakramente untersagt und damit das Herz der Lehre Christi durchbohrt. Da der Papst, die Bischöfe und die Priester diese Untersagung fast ausnahmelos !! gefördert haben, ist die Kirche als Ganzes de facto nicht mehr der Vertreter der Lehre Christi. Die Kirche hat versagt, nicht aber der einzelne Kleriker der Christus treu geblieben ist.
Das Kirchenrecht ist durch diesen Fall zu einem toten Buchstaben geworden, denn es hat keine befugte Ausführenden mehr. Man muss sich jetzt fragen ob Papst und Bischöfe noch Lehrautorität haben, ob noch Priester geweiht werden können, ob Messen noch gültig sind, ob es die Kirche überhaupt noch gibt. Ich glaube dass die heutige Situation viel schlimmer ist als man für möglich hält. Hoffen wir dass Gott selber uns die nötige Einsicht gibt wie wir uns zu verhalten haben und was richtig ist.